Andrea Barnett Crazy New York

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crazy New York“ von Andrea Barnett

New York tanzt den Charleston! Im Cotton Club, in den honky tonk-Clubs, in den Buffet flats oder in den unzähligen namenlosen Flüsterkneipen, wo der verbotene Alkohol umso intensiver genossen wurde und Gangster wie Al Capone oder Bugsy Siegel Hof hielten. Harlem ist Blues und Blues ist angesagt. Hier trafen sich einfache Bürger und Intellektuelle, aufgeklärte Reiche und arme Künstler. Ungekrönte Königinnen Harlems waren die Blues-Sängerinnen Bessie Smith, Ethel Waters und Alberta Hunter, die traditionelle Geschlechterrollen ignorierten und sowohl durch ihre Arbeit als auch durch ihr wildes Sexleben mehr als nur ein Tabu brachen. Ähnlich unkonventionell lebte auch eine Gruppe von Schriftstellerinnen, Dramatikerinnen und Künstlerinnen, die in Greenwich Village, dem Zentrum der literarischen und künstlerischen Avantgarde, wohnten. Sie trafen sich in Mabel Dodges berühmten Fifth Avenue Salon oder im neu gegründeten feministischen Heterodoxy Club und diskutierten über Sigmund Freud s Theorien, freie Liebe, Nudimus, Homo- und Bisexulität, Dadaismus, Geburtenkontrolle und politischen Radikalismus.§Eine der schillerndsten Persönlichkeiten im Künstlermilieu von Greenwich Village war die moderne Dichterin und Malerin Mina Loy, deren bilderstürmender und kosmopolitischer Freundeskreis zum Teil schon aus Paris war eine Frau wohlbekannt ist. Aber auch unbekanntere Frauen werden vorgestellt, zum Beispiel die exzentrische Dadaistin Baronin Elsa von Freytag-Loringhoven oder die romantische Dramatikerin Edna St. Vincent Millay.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Love your body and love this book

sternenstaubhh

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks