Andrea Bramhall Die Tote im Marschland

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tote im Marschland“ von Andrea Bramhall

Eine Frau wird ermordet an einem Küstenweg in Norfolk aufgefunden – erschossen mittendurch die Linse ihrer Kamera. Die gerade zum Detective beförderte Kate Brannon wird mit den Ermittlungen betraut. Eine Aufgabe, die die vierzig Einwohner des Örtchens zu einer Herausforderung machen, denn jeder von ihnen hat etwas zu verbergen.

Auch Georgina Temple hat ihre Geheimnisse und gute Gründe, diese zu hüten. Doch je mehr ihre Zuneigung zu Kate wächst, desto mehr muss sie mit sich selbst ringen, um ihr Stillschweigen zu bewahren.

Die Autorin schickt in diesem klassisch britischen Krimi die Polizistin DS Kate Brannon in die Abgründe eines kleinen Fischerdorfes, das eingesponnen ist in ein Netz von Lügen. Kate weiß nur eins: Hier ist niemand wirklich das, was er zu sein behauptet.

Insgesamt eine gute Lektüre: unterhaltsam, spannend, solide und nachvollziehbar.

— Tini2006

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Ein toller spannender neuer Roman von Dan Brown

Odenwaldwurm

Hangman - Das Spiel des Mörders

Eine gelungene Fortsetzung

ErbsenundKarotten

Wie Wölfe im Winter

Lesenswerte postapokalyptische Dystopie in Eis und Schnee mit bildhafter einfacher Sprache für angenehme Lesestunden auf dem Sofa.

OliverBaier

Schlüssel 17

Hochspannender Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann. Kann einen weiteren Band um die Ermittler rund um Tom Babylon kaum erwarten.

SaintGermain

Suizid

Insgesamt unterhaltend, aber leider etwas langatmig!

misery3103

Das Jesus-Experiment

Spannend, lesenswert, zum Glück nicht wahr

omami

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimi mit lesbischer Ermittlerin

    Die Tote im Marschland

    Tini2006

    23. August 2017 um 15:48

    In einem kleinen britischen Dorf wird eine Frau erschossen. Die lesbische Ermittlerin Kate soll den Mord aufklären. Bei ihren Ermittlungen trifft sie auf die reizende alleinerziehende Mutter Gina, die ihr leider so einiges verschweigt.Dies ist ein Krimi mit einer lesbischen Ermittlerin und einer kleinen Love Story, die aber - wie für einen Krimi meist üblich - nicht sonderlich vertieft wird.Insgesamt war das Buch aus meiner Sicht eine gute Lektüre: unterhaltsam, spannend, solide und nachvollziehbar. Die Dialoge waren teilweise sogar richtig amüsant und Kate, die Hauptperson, durch ihre geradlinige, direkte Art sympathisch. Der Stil ist - zumindest in der deutschen Übersetzung - simpel, aber man gewöhnt sich daran. Ich persönlich hätte mir ein paar Seiten mehr zur Liebesgeschichte zwischen Kate und Gina gewünscht, nehme aber hin, dass es bei einem Krimi eben vorrangig um etwas anderes geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks