Andrea Bugla P.I.D. - Gefährliche Hingabe

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(5)
(7)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „P.I.D. - Gefährliche Hingabe“ von Andrea Bugla

An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter: Der zweite Teil der P.I.D.-Serie von Andrea Bugla. P.I.D. 1 - Im Visier der Vergangenheit P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe

Spannende Fortsetzung! Besser wäre es aber gewesen beide Teile gleich in einem zu Veröffentlichen! Freue mich auf weiter Bände der Reihe!

— Brina
Brina

Sehr spannend und richtig gut

— madamecurie
madamecurie

eine knisternde Geschichte mit Spannung und Erotik

— dirk67
dirk67

Spannender und actiongeladener Teil 2. Tipp - lest einfach beide Teile hintereinander :)

— sollhaben
sollhaben

Gut geschrieben, aber die Spannung und der "Neu"-Faktor der Geschichte lassen nach.

— Narr
Narr

P.I.D. 2 Gefährliche Hingabe von Andrea Bulga

— Hathor
Hathor

Schwacher Anfang. Man sollte vorher unbedingt den 1. Teil lesen.

— cn8sc
cn8sc

Ein wenig verwirrend - wichtige Hintergrundinfos fehlen manchmal

— Wilhelminas
Wilhelminas

Der zweite Teil ist schwächer als der erste, trotzdem gut. Am Besten Teil 1 u. 2 gleich nacheinander zu lesen, dann bleibt die Spannung.

— DianaE
DianaE
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "P.I.D. - Gefährliche Hingabe" im Amazon Kindle-Deal der Woche

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    AndreaBugla

    AndreaBugla

    08. April 2016 um 16:24

    Bis zum 14.04 bekommt ihr bei Amazon die Fortsetzung von "P.I.D. - Im Visier der Vergangenheit"  "P.I.D. - Gefährliche Hingabe" zum halben Preis.
    Viel Spaß beim lesen.
    Über Rezensionen würde ich mich sehr freuen.
    Eure Andrea

  • Leserunde zu "P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe" von Andrea Bugla

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    AndreaBugla

    AndreaBugla

    Gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read - https://www.books2read.de/ - laden ich Euch herzlich zur Leserunde der Fortsetzung „P.I.D. - Gefährliche Hingabe“ ein. Bitte bewerbt Euch bis zum 08.07.2015 für eines von 20 Leseexemplaren (E-Books: EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.   Über den Inhalt: An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben – und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft – sondern um Leben und Tod …   Eine Leseprobe findest du unter: http://www.weiterlesen.de/PID2 Du möchtest diesen Roman lesen? Dann bewerbe Dich um eines der zwanzig Leseexemplare im E-Book-Format. Ich bin gespannt auf Dich, Deine Fragen und Leseeindrücke und würden mich freuen, wenn Du deine Rezension dann auch auf Amazon und auf books2read teilst. https://www.books2read.de/buecher-entdecken/show/p-i-d-2-gefahrliche-hingabe Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünschen Dir Andrea und Dein books2read-Team P.S.: Die Leserunde endet am 20.07.2015 ;)

    Mehr
    • 178
  • P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe Andrea Bugla

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    AmberStClair

    AmberStClair

    30. September 2015 um 12:32

    Klappentext: An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter: Der zweite Teil der P.I.D.-Serie von Andrea Bugla. Meine Meinung: Der zweite Teil von P.D.I. fängt dort an wo der erste Teil aufgehört hat. Man findet sich schnell in dieser Geschichte zurecht und die Spannung hält sich bis zum Ende. Nate und Juliette sind zusammen und doch steht noch immer ein Problem zwischen ihnen. Denn Juliette schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Wer trachtet hinter ihr Leben? Eine sehr spannende und gut aus getüftelte Geschichte. Man muß aufmerksam lesen um hinter dem geschehen zu kommen und nur so fügt sich dann alles Problemlos ein, wie die Zusammenhänge sind und der wahre Täter der nach Juliettes Leben trachtet. Es gibt schöne romantische Stellen in dem Buch, aber auch gefährliche Situationen. In allem finde ich persönlich diese Geschichte sehr gut geschrieben, sie hält die Leser in erwartungsvolles erstaunen. Denn wie es sich zum Schluß zusammen fügt ist wirklich fantastisch. Lieben Dank an der Autorin für das Lesevergnügen! Auch vielen Dank wieder an meiner Freundin die mit Geduld mir dieses Buch vorgelesen hat!

    Mehr
  • Spannender Abschluss

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    10. September 2015 um 16:10

    Juliette wird immer noch als Verbrecherin unter Mordverdacht gesucht und hat bei Nates Team Unterschlupf gefunden. Unklar ist weiterhin, wer es auf Juliette abgesehen hat und wer alles daran setzt, ihr Leben zu zerstören. Es wird verdammt knapp und ausgerechnet Nate wird zum Lockvogel... Meine Meinung: Gefährliche Hingabe ist die spannende Fortsetzung von Juliettes Geschichte. Diese findet sich in einer schlechten Ausgangslage, denn sie weiß immer noch nicht genau, wer hinter ihr her ist, ihr das Leben zur Hölle macht und auch ihren Bruder auf dem Gewissen hat. Dafür prickelt es heftig zwischen ihr und Nate, der sie mit allen Mitteln beschützen will. Der Autorin gelingt es, die Spannung auf einem konstant hohen Niveau zu halten. Dabei führt sie die Leser immer wieder auf falsche Fährten. Als dann auch noch Nate in Gefahr gerät, ist Juliette verständlicherweise völlig verzweifelt und setzt alle Hebel in Bewegung. Dieser zweite finale Teil hat mich definitiv mit dem offenen Ende von Teil 1 versöhnt. Obwohl die Spannung klar im Vordergrund steht, gelingt es der Autorin auch romantische Szenen mit einzubauen, so dass eine gute Mischung entstanden ist. Das Ende war furios und wahnsinnig spannend. Inzwischen weiß der Leser mehr als das P.I.D.-Team und kann live mit verfolgen, wie das Team in eine Falle gelockt wird, die es in sich hat und sehr perfide ist. Fazit: Spannung pur und viele falsche Fährten sorgen dafür, dass man den 2. Teil von Juliettes Geschichte nicht mehr aus der Hand legen will und kann!

    Mehr
  • P.I.D.2-Gefährliche Hingabe von Andrea Bugla

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    madamecurie

    madamecurie

    04. September 2015 um 11:07

    Buchcover:An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Das Buch war wieder sehr spannend vor allem war ich immer am Rätseln ,wer wohl dieses böse Miststück ist,das so viele Morde begangen hat und die hinter Juliette her ist Es lies sich sehr gut lesen,man konnte fast keine Pause machen dabei.Andrea vielen dank das ich auch den 2 .Band lesen durfte ,ich war begeistert.Mach weiter so .

    Mehr
  • Hingabe 2 Teil

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    dirk67

    dirk67

    noch immer benötigt Juliette Schutz von den  Marshalls immer noch ist sie in Gefahr .Nate kümmert sich sehr um sie wo es zu Romatischen Szenen kommt . Als Nate noch entführt  setzt Juliette alles darauf ihn zu finden . Mein Fazit hatte am Anfang einige Schwierigkeiten rein zu finden da ich den ersten Teil nicht kenne ,aber im ganzen fand ich die Spannung und die erotische  Szenen  sehr interessant.. Daher auch nur mein kurzes Statement .

    Mehr
    • 2
  • Spannender 2. Teil

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    sollhaben

    sollhaben

    26. July 2015 um 17:35

    Juliette ist immer noch unter dem Schutz des Marshallservice und des P.I.D. Es aber immer noch keine wirklich guten Hinweisel, wo sich Donavan oder Carmichael befinden. Deshalb ist die Gefahr noch genauso groß wie vor einigen Tagen/Woche/Monaten. Allerdings hat sich Jules Situation gravierend geändert. Sie ist nicht mehr ganz alleine. Sie hat Schutz und vorallem hat sie Nate bei sich. Die Chemie zwischen den beiden stimmt ganz einfach aber beide sind sich bewusst, wie zerbrechlich ihre Freundschaft ist. Als Nate auch noch entführt wird, setzt Juliette alles daran ihn zu finden und ihn auch zu beschützen, dafür nimmt sie sämtliche Strapazen und auch Konsequenzen in Kauf. Meine Meinung: Es muss auf jeden Fall zuerst der erste Teil gelesen werden, denn sonst kann man der Geschichte nicht folgen. Die Figuren sind alle in Band 1 vorgestellt worden. Hauptaugenmerk wird auf die wachsende Beziehung zwischen Juliette und Nate und natürlich auch die Geschichte, warum Jules im Zeugenschutzprogramm ist bzw. warum ein Marshall sie verfolgt und tot sehen will. Beide Handlungsstränge verweben sich während der gesamten Geschichte und stehen sich überhaupt nicht im Weg. Dadurch bekommt das Buch auch mehr Tiefe und als Leser fühlt man noch mehr mit. Die Auflösung des Krimis ist elegant gelungen, schon alleine aufgrund der vielen Informationen mussen beide Teile hintereinander gelesen werden, denn so sind auch kleine Hinweise noch frisch im Gedächtnis. Das Team der P.I.D. hat noch einige Mitglieder und ich hoffe sehr, dass wir weitere Bücher der Autorin lesen werden können.

    Mehr
  • Gefährliche Hingabe (Fortsetzung/Ende von P.I.D. 1)

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    lisam

    lisam

    23. July 2015 um 12:57

    P.I.D. 2 schließt nahtlos an den ersten Teil an und die beiden Teile sollten auch direkt nacheinander gelesen werden. Im zweiten Teil steht am Anfang die beginnende Beziehung zwischen Juliette und Nate im Vordergrund und daher ist der Teil am Beginn nicht so spannend, was sich dann im Lauf des Lesens auch wieder ändert. Für mich war die Auflösung spannend, überraschend und schlüssig. Ich hoffe auf weitere Teile, da mir auch die anderen Mitarbeiter der P.I.D. als Hauptpersonen gefallen würden. Ich hoffe nur, dass die Teile jeweils komplett abgeschlossen sind, da es mich beim Lesen schon ziemlich gestört hat, dass ich mich nicht mehr an alles erinnern konnte und der Lesefluss unterbrochen war. Da aber inzwischen beide Teile erschienen sind, kann man ja beide gleich im Anschluss lesen. Von mir eine Leseempfehlung, da ich gut unterhalten wurde. Auf den Inhalt möchte ich nicht näher eingehen, da ich sonst komplett Spoilern müsste.

    Mehr
  • PID 2 - Gefährliche Hingabe

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    Narr

    Narr

    18. July 2015 um 15:48

    Erstaunlicherweise hatte ich hierbei wenig Probleme, in den neuen Band hineinzufinden, nachdem das Lesen des ersten Teils schon einige Zeit her ist. Ich konnte quasi von Null auf Hundert in die Geschichte eintauchen. Auch die Handlung kommt relativ schnell in Gang – das muss aber auch so sein, da das Buch weniger als 200 Seiten hat, sodass der Handlungsbogen gar nicht allzu viel umfassen kann. Die Charaktere entwickeln sich zum Großteil so, wie ich es erwartet habe (Jules) bzw. so, wie ich es erhoffte (Mic, Frog, …). Nur die Art und Weise, wie Coop eine Abhängigkeit von Juliette entwickelt und darüber irgendwie seinen eigenen, bisherigen Charakter vergisst, gefällt mir gar nicht. Und das ist sehr schade, da er schließlich den Part des männlichen Protagonisten inne hat. Dass es zwischen Nate und Jules so langsam zur Sache geht, ist ein angenehmer Nebenfaktor – aber meiner Meinung nach sollte die Beziehung nicht dermaßen im Vordergrund stehen. Es ist einfach merkwürdig, dass eine Frau, der eine Knarre an den Kopf gehalten wird, nur Gedanken an ihren Geliebten hat, der irgendwo herumläuft, und keinen daran verschwendet, selbst gleich draufzugehen… Das ist zwar romantisch und so weiter, aber auch echt unlogisch… ;) Der erste Band gefiel mir besser: Die Idee war neu, die Figuren mussten sich erst kennenlernen, ich musste die Figuren erst kennenlernen, alles war neu und interessant und spannend und aufregend. Jetzt ist es einfach nur viel Gerede mit ein bisschen Erotik zwischendurch, und ab und zu passiert dann auch mal was. Das finde ich schade, denn ich hatte mir mehr erhofft. Fazit Gut geschrieben, aber die Spannung und der “Neu”-Faktor der Geschichte lassen nach. Der erste Band war besser.

    Mehr
  • unterhaltsam, sexy und actionreicher Ü18 Lesestoff

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    robberta

    robberta

    17. July 2015 um 15:15

    P.I.D. 2 Gefährliche Hingabe    von Andrea Bugla An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter. Meine Meinung: Juliette Jennings kommt unfreiwillig auf die Todesliste eines skrupellosen Killers. Obwohl der Zeugenschutz immer wieder versagt hat, ist es ihr gelungen eine Weile unerkannt unter zu tauchen. Doch nun scheint man ihr wieder auf die Spur gekommen zu sein und bezichtigt sie des Mordes. Ihren Kontakt beim Zeugenschutz kann sie nicht erreichen und er meldet sich auch nicht zurück. Völlig verzweifelt sucht sie ihren Bruder auf, ein großer Fehler..... wem kann sie noch vertrauen? Der locker Schreibstil ist gut zu lesen. Die Personen sind interessant und der Plot ist kniffelig und actionreich. Als Leserin schlüpft man in die Rolle der Protagonistin Juliette die auf der Flucht ist und zusammen mit ihr schaut man sich unauffällig nach Verfolgern und Bedrohung um. „Gefährliche Hingabe“ ist (der zweite Teil der P.I.D.-Reihe) eine spannende Verfolgungsjagd die mit einer pikanten Lovestory gespickt ist. Man sollte unbedingt den 1.Band „Im Visier der Vergangenheit“ (der mir persönlich besser gefällt) gelesen haben, damit man sich im 2.Band zurecht findet. unterhaltsam, sexy und actionreicher Ü18 Lesestoff P.I.D. 1 - Im Visier der Vergangenheit P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe

    Mehr
  • Gefährliche Hingabe

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    16. July 2015 um 18:04

    Nate Coope könnte mit Juliette nun den Himmel auf Erden geniessen wäre da nicht diese perfide Mörderin ,die alles daran setzt das Leben der beiden zu zerstören. Coope und die P.I.D. müssen  versuchen  das  fiese Spiel der Killerin zu durchschauen um es rechtzeitig stoppen zu können.Doch wird es ihnen gelingen? Im zweiten Teil der P.I.D.-Serie sind  Nate und  Juliette endlich richtig zusammen und es knistert nur so vor Erotik,doch den beiden ist es nicht gegönnt ihre Liebe zu geniessen,Denn eine eiskalte und rachsüchtige Mörderin hat es auf die beiden abgesehen.Das Team weiss nicht mehr wem es noch trauen kann ,denn irgendwer ist ein Maulwurf.Als Donovan keien andere Wahl mehr sieht entführt sie Coope um so an Juliett ran zu kommen .Wird es ihnen gelingen Coop rechtzeitig aufzuspüren und aus den Händen dieser geistesgestörten Frau zu retten oder verlieren sie das Spiel ? Der spannende Schreibstil der Autorin  animiert eine  das Buch ,das leider  zweigeteilt wurde in einem Rutsch zu lesen.Man fiebert  und rätselt mit Juliette und Coope und  man kann nicht anders als lesen lesen lesen . Mir gefielen beide Teile sehr gut und ich bin schon gespannt was  man von Andrea Bugla noch alles zu lesen bekommt. Sehr schöne erotische Szenen kombiniert mit  Spannung   einfach toll

    Mehr
  • P.I.D. 2 Gefährliche Hingabe von Andrea Bulga

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    Hathor

    Hathor

    16. July 2015 um 13:01

    Inhalt An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter: Der zweite Teil der P.I.D.-Serie von Andrea Bugla. Meine Meinung Im zweiten Teil von P.I.D. geht es weiter mit der Suche nach Juliettes Verfolgern. Auch finden Juliette und Nate endlich richtig zusammen und es knistert heftig zwischen den beiden. Juliette schwebt immer noch in Lebensgefahr und das Team von Nate versucht fieberhaft, Donavan endlich zu erwischen, was sehr schwer ist, da Donanvan und ihre Komplizen ihnen immer einen Schritt vorraus zu sein scheint. Obwohl sie nicht wissen, ob es noch mehr Maulwürfe beim Marshallservice gibt, entschließen sich Juliette und das P.I.D. Team mit Marshalls zusammen zu arbeiten, um Juliette besser beschützen zu können und Donavan endlich das Handwerk zu legen. Nur scheint Donavan sehr clever zu sein und Juliette gerät nicht nur einmal fast in Donavans Hände. Dann überschlagen sich die Ereignisse, als Nate plötzlich verschwindet und Donavan Juliette ein Ultimatum stellt, um ihn zu retten. Werden Juliette und das P.I.D Team es schaffen Nate zu retten, oder gewinnt Donavan ihr pervides Spiel? P.I.D. 2 Gefährliche Hingabe schließt nahtlos an den ersten Teil an. Allerdings wurde P.I.D vom Verlag in 2 Teile geteilt und um nicht aus der Geschichte zu kommen sollte, man beide zusammen lesen. Den Schreibstil von Andrea Bugla fand ich wieder sehr flüssig und bildlich sehr gut beschrieben. Die Spannung steigt noch durch die Verwirrungen, wer jetzt alles genau hinter Juliette her ist und ob die Nebencharaktäre die Auftauchen Juliette wirklich helfen wollen, oder ob sie nicht doch mit Donavan zusammen arbeiten und Juliette in eine Falle locken wollen. Durch das Näherkommen von den beiden Protagonisten fehlte auch der Schuß Erotik und die Romatic nicht, was der Geschichte das gewisse Kribbeln verlieh. Mir hat der zweite Teil noch besser gefallen als der Erste. Alles in allem hat  P.I.D. 2 mir wieder schöne Lesestunden beschert. Cover:  von der Gestalltung her wieder sehr hot und zum Inhalt passend Fazit: Gefährliche Hingabe fand ich was die Spannung angeht noch besser. Ich kann das Buch jeden empfehlen und wem Teil 1 schon gefallen hat sollte am besten gleich den 2 Teil im anschluß lesen. RealBooksNeverDie

    Mehr
  • Gelungener Abschluss

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    Sophie333

    Sophie333

    15. July 2015 um 16:41

    „P.I.D. – Gefährliche Hingabe“ setzt nahtlos dort an, wo der erste Teil aufhörte. Ein wenig schwer fiel der Einstieg zunächst schon – man sollte beide Teile hintereinander weg lesen. Auch aus dem einfach Grund, dass es eigentlich eine zusammenhängende Geschichte ist, die nur leider vom Verlag getrennt wurde. Das aber nur am Rande und mich störte es nicht sonderlich. Nach kleinen Startschwierigkeiten war ich aber wieder sofort in der Geschichte gefangen. Geändert hat sich nicht viel, Juliette und Nate haben zwar mittlerweile zueinander gefunden. An ihren anderen Problemen ändert das aber natürlich nichts. Juliette ist immer noch nicht sicher und so geht die Suche nach der Verantwortlichen weiter… Wo der erste Teil ein abruptes Ende gefunden hat, geht es hier zunächst etwas ruhiger zu. Am Anfang steht klar die Beziehung und Annäherung zwischen Juliette und Nate im Vordergrund. Nicht nur für die beiden, sondern auch für den Leser ein paar Kapitel zum Durchschnaufen. Man könnte sogar fast die Bedrohung vergessen. Manche könnten jetzt über fehlende Spannung klagen. Ich empfand es als angenehm und auch wichtig für die Story. Auch ruhige Momente braucht ein Buch. Und das heißt ja nicht, dass überhaupt keine Spannung vorhanden ist. Kaum ist alles Friede, Freude, Eierkuchen, geht es nämlich auch schon wieder los. Das Buch konnte mich an der einen oder anderen Stelle noch überraschen. Die Autorin hat es geschafft, mich eine ganze Zeit lang in Sicherheit zu wiegen, um dann sozusagen zuzuschlagen. Spätestens dann musste man unbedingt wissen, wie es weiter geht. Eine Mischung aus ruhigen, emotionalen und spannenden Momenten – das ist hier auf jeden Fall geglückt. Auch das Cover ist wieder ein Hingucker und gefällt mir sogar noch ein wenig besser als das vom ersten Teil. Der Schreibstil ist wie beim ersten Band locker und leicht und lässt einen durchs Buch fliegen.

    Mehr
  • Zu wenig Spannung und zu sehr an den ersten Teil gebunden

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    cn8sc

    cn8sc

    15. July 2015 um 15:37

    Die Geschichte um Juliette und Nate geht weiter. Im 2. Teil P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe von Andrea Bugla begeben sich Nate, Juliette und das P.I.D. Team weiterhin auf die Suche nach Juliettes Verfolgern. Die Beziehung zwischen Juliette und Nate wird immer enger, bis die beiden von einander getrennt werden.  Da der 1. Teil so abrupt endete, wollte ich unbedingt den zweiten Teil lesen und wissen, wie es weiter geht. Jedoch hatte der zweite Teil auch genauso einen abrupten Anfang. Man wurde direkt in die Geschichte 'rein geworfen'. Keine Einleitung, keine Zusammenfassung. Selbst für mich, die den ersten Teil gelesen hat, war es schwierig mit den ganzen Namen, auf der ersten Seite waren es sechs!!!, zurecht  zu kommen. Für Leute, die den ersten Teil nicht gelesen haben, muss das noch um einiges schwieriger gewesen sein und somit nicht empfehlbar.  Nach dem ich wieder in die Geschichte rein gefunden habe, hat mir aber definitiv der Spannungsbogen gefehlt. Statt einer aufregenden Fortführung erwarteten mich immer wieder Liebesszenen zwischen Nate und Juliette, die mich schnell nervten und meine Begeisterung sehr stark milderten. Erst gegen Ende wird das Buch spannend und es passiert noch mal was, mit dem man nicht gleich gerechnet hätte.  Das Ende, ein typisches 'Happy End', war mir ein klein wenig zu kitschig aber sonst ganz ok.  Als Anschluss an den ersten Teil würde ich das Buch allen empfehlen, die wissen wollen wie die Geschichte weitergeht und schließlich endet. Nur den zweiten Teil zu lesen, würde ich nicht empfehlen. 

    Mehr
  • Der zweite Teil von P.I.D - Manchmal ein wenig verwirrend

    P.I.D. - Gefährliche Hingabe
    Wilhelminas

    Wilhelminas

    13. July 2015 um 21:37

    Jules und Nate sind endlich vereint und ihr Miteinander entlockte mir immer wieder ein Lächeln. Ich hatte das Glück, den zweiten Teil unmittelbar nach dem ersten zu lesen, so dass bei mir die Probleme der anderen Teilnehmer der Leserunde, in die Geschichte schwer zurückzufinden, nicht auftraten.  Ich weiß, dass die Autorin das Buch auf Wunsch ihres Verlages geteilt hat und ich kann immer wieder nur betonen, dass man ihr damit keinen Gefallen hat. Aber das nur am Rande. Der zweite Teil zeigte leider einige Schwächen. Einige Handlungsstränge waren schwer nachvollziehbar, es fehlten einfach Hintergrundinformationen. Hier hätten einige Seiten mehr an Infos einfach gut getan. Ich fand es auch schwer, den gelegentlichen Sprüngen zum Denken der Verdächtigen zu folgen und mußte diese Absätze oft schon mehrfach lesen. Vielleicht könnte man hier ja mit einer kursiven Schrift oä Abhilfe schaffen. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das überraschende Ende, mit dem ich nun wirklich nicht gerechnet hatte. Hierfür ein großes Lob an die Autorin. Die Gruppe des P.I.D. erscheint nach wie vor sehr sympathisch. Hier hat es Andrea Bugla wirklich geschafft, Sympathien aufzubauen und den Wunsch diese Menschen und auch ihre Geschichten weiter kennenzulernen. Zusammenfassend kann ich jedoch sagen, dass diese Geschichte in jedem Fall Lust auf eine Serie rund um das P.I.D. und die Geschichten der anderen Mitglieder macht. Ich hoffe wirklich Andrea Bugla hat weitere Teile in Planung. Vielen Dank an die Autorin und Lovelybooks, die diese Leserunde möglich gemacht haben.

    Mehr
  • weitere