Andrea Busch Mord zwischen Messer & Gabel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord zwischen Messer & Gabel“ von Andrea Busch

Überarbeitete Neuausgabe in bibliophiler Ausstattung. In 34 kulinarischen Kurzkrimis und 99 Rezepten werden giftige Rache und mordsmäßige Intrigen mit der Freude am guten Essen verbunden. Jetzt um fünf brandneue spannende Krimis und leckere barbarische Buffetrezepte erweitert. In nunmehr 34 kulinarischen Kurzkrimis und 122 Rezepten werden giftige Rache und mordsmäßige Intrigen mit der Freude am guten Essen verbunden. So wie die Rezepte stammen auch die Autoren aus aller Welt, zum Beispiel aus Australien, Amerika, England, Frankreich, Italien und Kanada. Das Sahnehäubchen auf dem opulenten Krimimenü sind Bengt Fosshags kriminelle Illustrationen.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kulinarische Krimis treffen auf schmackhafte Rezepte

    Mord zwischen Messer & Gabel
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    05. August 2014 um 11:13

    Die vollständige Rezension inklusive Links, Fotos und nachgekochten Rezepten gibt es nur auf meinem Blog: http://booksandbiscuit.blogspot.de/2014/08/mord-zwischen-messer-und-gabel-andrea.html?showComment=1407229822162#c3605955620130523212 Kulinarische Krimis gibt es schon eine ganze Weile. Warum also nicht mal ein kriminalistisches Kochbuch? In Mord zwischen Messer und Gabel wird diese Idee umgesetzt. 34 kulinarische Kurzkrimis wechseln sich mit 99 leichten aber schmackhaften Rezepten ab. Ebenfalls in der "Mord"-Reihe erschienen sind zum Beispiel Mord im Weinkeller und Mord zwischen Lachs und Lametta. Was ich ein wenig vermisst habe, sind die Abbildungen zu den Gerichten, die Rezepte bestehen lediglich aus schwarzem Text auf weißem Grund. Dafür gibt es zu jedem Krimi eine schwarz-weiße Illustration, die thematisch zur Kurzgeschichte passt.   ~*~ ~*~ ~*~ Aufmachung des Buches ~*~ ~*~ ~*~ Die Krimis kommen aus aller Welt, jeder ist von einem anderen Autor verfasst, jeder spielt an einem anderen Ort. Alle handeln mehr oder weniger stark - wie kann es bei einem Kochbuch anders sein - von Kulinarik. Oftmals geht es um Giftmorde, was sich beim Thema Essen, Trinken und Kochen einfach anbietet. Auch Autoren wie Charlaine Harris (True Blood) befinden sich unter den Verfassern. Die meisten haben mir gut gefallen und mich für eine handvoll Seite sehr gut unterhalten. Diese Kurzkrimis lassen sich auch prima lesen, um Wartezeiten zu überbrücken, während ein Gericht vor sich hin schmort oder abkühlen muss.  Der schwarze Schnitt ist eine zusätzliche Spielerei, die gut zum schwarz-weiß gehaltenen Inhalt und dem Thema Kriminalgeschichte passt.  ~*~ ~*~ ~*~ Rezepte ~*~ ~*~ ~*~ [...] ~*~ ~*~ ~*~ Fazit ~*~ ~*~ ~*~ Ein tolles Buch, das Krimi und Kochbuch miteinander vereint. Zwar fehlen die farbigen Abbildungen der Gerichte, doch das machen die unterhaltsamen Kurzkrimis wieder wett. Generell würde ichMord mit Messer und Gabel auch nicht als Kochbuch bezeichnen, sondern als Krimisammlung, der die beigefügten Rezepte eine gewisse Würze verleihen. 

    Mehr