Andrea Camilleri Die Münze von Akragas

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Münze von Akragas“ von Andrea Camilleri

Es ist das Jahr 406 vor Christus. Nach langer Belagerung wird Akragas, das heutige Agrigent, von den Karthagern erobert und dem Erdboden gleichgemacht. Der Söldner Kalebas kann fliehen, wird jedoch von einer Viper tödlich gebissen und verliert seinen Beutel mit Goldmünzen. Zweieinhalb Jahrtausende später, im Jahr 1909, findet ein Bauer eine der antiken Münzen. Er schenkt sie dem Amtsarzt von Vigata, Doktor Gibilaro, der ihren unschätzbaren Wert erkennt. Vor Aufregung aber stürzt er vom Pferd und verliert sie wieder. Es folgt eine abenteuerliche Suche mit Dieben, Toten und Verdächtigen, bis auf einmal der mächtigste Numismatiker des Landes, König Vittorio Emanuele III, in das Geschehen eingreift.

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Ein wunderbarer, historischer Krimi, den ich uneingeschränkt empfehle.

Bellis-Perennis

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

Grimms Morde

Zu wenig Spannung, zu langatmig und viele Anspielungen die man nur versteht, wenn man die Biografien aller Beteiligten kennt.

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Ein tolles Buch, dessen Spannung am Ende nachlässt und meine persönlichen Erwartungen leider nicht erfüllt hat.

wsnhelios

Das Erbe der Tuchvilla

Eine wundervolle Familiengeschichte mit viele Fassetten, die mir viele schöne Stunden bereitet hat.

Any91

Im Feuer der Freiheit

Dieser historische Frauenroman ist kein Rührstück, er hat Ausdruckskraft und dennoch Einfühlungsgabe.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Altbacken

    Die Münze von Akragas

    Pongokater

    08. October 2016 um 20:02

    Altbacken, im Stil des 19. Jahrhunderts ist diese Geschichte einer Münze erzählt. Der Erzählidee, die Geschichte einer Münze zu folgen, wird aber nicht nur stilistisch behäbig, sondern auch inhaltlich umständlich erfolgt. Ein Lichtblick in dder Hörfassung: die wunderbare Stimme von Josef Tratnik.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks