Andrea Camilleri Frauen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen“ von Andrea Camilleri

Andrea Camilleris persönlichstes Buch: Der Bestsellerautor und Erfinder von Commissario Montalbano setzt den Frauen seines Lebens ein Denkmal. Sie heißen Angelica, Inés oder Xenia, und sie sind alle einzigartig. Da ist die mysteriöse Desideria, die nie etwas sagt und damit sämtliche Männer um den Verstand bringt. Die betörende Schweizerin Helga – die ihren Sauberkeitsfimmel auch im Bett nicht ablegt. Oder Großmutter Elvira, die in erfundenen Sprachen mit den Gegenständen spricht. Es sind die Frauen, die Andrea Camilleris Leben geprägt haben. In 39 feinfühligen Porträts erzählt er von ihnen – und von der Liebe selbst, die uns erst zu denen macht, die wir sind.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Frauen des Andrea Camilleri

    Frauen

    Libella

    22. February 2017 um 12:13

    Wenn ein Mann über die Frauen in seinem Leben erzählt, kann das durchaus heikel und riskant werden. Nicht so bei Andrea Camilleri. Es gelingt ihm, den Frauen tatsächlich wie auf der Buchrückseite zu lesen, ein Denkmal zu setzen. Man liest keine Abrechnung, sondern von der Hingabe des Autors zu den verschiedenen Frauen in seinem Leben. Die übrigens nicht alle real waren, Antigone und Carmen schaffen es ebenso in diese Liste wie existierende Frauen. Auch Camilleris Großmutter kommt vor, die ihn prägte wie sonst keine Frau. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks