Neuer Beitrag

Leokadia

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leser,

wer hat Lust auf eine Leserunde mit meinem Roman „Gefährliche Liebe unter dem Hakenkreuz“.

Es ist mein Debütroman, der im August im Himmelstürmer Verlag erschienen ist.

Ich würde gerne 10 interessierte Leser für eine Leserunde gewinnen, die den Roman mit mir diskutieren wollen. Du bekommst den Roman als Ebook von mir. Falls jemand den Roman schon gelesen hat und ebenfalls mitdiskutieren möchte, würde ich mich sehr darüber freuen.


Zum Inhalt des Buches:

Frühjahr 1933. Richard ist Jude. Er hat gerade sein Abitur bestanden. Seinem Berufswunsch Lehrer zu werden haben die neuen Gesetzte der Nationalsozialisten einen Riegel vorgeschoben. Durch einen Verkehrsunfall, der für Richard maßgebliche Folgen hat, lernt er Heinrich kennen. Heinrich hatte in seiner Heimatstadt Berlin eine Beziehung zu einem Mann. Als sein Vater dies entdeckt zwingt er seinen Sohn der SA beizutreten und fernab der Heimat seinen Dienst zu tun. Die Folgen des Unfalls führen dazu, dass die beiden Zeit miteinander verbringen und sich langsam näher kommen. In dem Irrsinn des 3. Reiches und der Judenverfolgung beginnt die Liebesbeziehung der beiden. Als sich die Situation für die Juden immer mehr zuspitzt, versucht Heinrich durch eine waghalsige Aktion, Richard und seiner Familie zu helfen und bringt dadurch sich selbst in Gefahr.

 

Eine Leseprobe findet Ihr auf meiner Amazonseite:

http://www.amazon.de/Gef%C3%A4hrliche-Liebe-unter-dem-Hakenkreuz/dp/3863613198/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1380306384&sr=8-1&keywords=gef%C3%A4hrliche+liebe+unter+dem+hakenkreuz


Wer mit mir zusammen lesen und diskutieren möchte, bewirbt sich bitte bis zum 13.10.2013. Die Gewinner werde ich dann bis zum 16.10.2013 bekannt geben und die Leserunde am 19.10.2013 starten lassen.


Wenn Ihr mitlesen wollt, dann beantwortet mir bitte die nachstehende Frage.

Für wen würdet Ihr trotz aller Widrigkeiten durchs Feuer gehen?

 

Ich freue mich auf Eure Antworten und bin gespannt auf die Leserunde mit Euch.


Bis bald und viele Grüße
Andrea

Autor: A. Conrad
Buch: Gefährliche Liebe unter dem Hakenkreuz

Starbucks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Wow, das ist genau mein Lesegebiet (neben USA und China 2. Weltkrieg - passt alles nicht so ganz zusammen, aber so sind meine Interessensgebiete, zurückzuführen auf meine Biographie)...

Ich würde für meine Familie trotz aller Widrigkeiten durchs Feuer gehen... Je älter man wird, desto mehr merkt man, selbst Freundschaften sind vergänglich - was bleibt, ist die Familie, durch alle Lebenslagen. Dies sind die Menschen, für die ich am meisten geben würde. Nebenher gibt es noch Freunde, klar, und ich bin auch ein Mensch, der gern und viel tut und gibt, aber da hat es Grenzen. Bei Familie kaum...

Romanticbookfan

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte auch gerne mitlesen.
Durchs Feuer würde ich für meine Familie gehen, denn die Familie ist das, was bleibt. Und auch für meinen Schatz würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, um ihn zu unterstützen.

Beiträge danach
112 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schafswolke

vor 4 Jahren

Teil 3: Seite 113 bis 150; Kapitel Ausflug nach Köln

Leokadia schreibt:
Ja, jetzt hab ich's verstanden. Du bist die Erste, der dieser Aspekt auffällt. Ansonsten ist noch niemand darauf gekommen. Solche Anmerkungen sind für weiter Projekt immer hilfreich. Schließlich soll die Geschichte ja schlüssig und logisch sein. Danke.

Das ist mir aber auch gleich in den Kopf geschossen. Ich weiß, wie laut so ein Traktor in der Stille ist. Wäre eigentlich komisch, wenn das keinem auffällt und dann küssen sich die beiden auch noch... ob das so schlau war.
Naja, mal abwarten. Spannend ist es immer noch. Und ich ärgere mich, dass ich zwischendurch immer noch mal was anderes zu tun hab. Das Buch bietet sich an in einem Rutsch gelesen zu werden. Aber spätestens heute abend:-)

schafswolke

vor 4 Jahren

Teil 5: Seite 180 bis 212; Kapitel In letzter Sekunde und Es geht weiter
Beitrag einblenden

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Schön das keiner der wichtigen Personen durch den Krieg gestorben ist. Ich hab ja nicht damit gerechnet, dass Heinrich das ganze überlebt.

schafswolke

vor 4 Jahren

Teil 5: Seite 180 bis 212; Kapitel In letzter Sekunde und Es geht weiter
Beitrag einblenden

LadySamira091062 schreibt:
ja was soll ich zu dem Kapitel noch sagen? große Gefühle .Als Siegfried an der Landebahn auftauchte blieb mir fast das Herz stehen doch dank Samuels Eingreifen konnten Richard und seine Schwester doch noch fliehen.Heinrichs Liebe zu Richard wird von der Mutter akzeptiert und Samuel muss wider Willen erkennen das Heinrich es ernst meint mit seinem Bruder .Einige Zitate in diesem Buch gehen einem unter die Haut zb Ich kann mir nicht vorstellen das Gott etwas gegen die Liebe hat wenn sie von Herzen kommt oder Die Liebe kann man nicht erklären.Sie kommt einfach ,sie fragt nicht um Erlaubnis einfach schön . so weiter im text,Heinrich bleibt allein zurück ,da hätte ich gerne mehr erfahren wie zb sein Leben dann weiter geht ,denke es war nicht einfach mit seinem Vater un dder ganzen Situation oder wie Samuel es geschafft hat den Holocaust zu überleben,Oder Richards Leben in England. Doch egal vielleicht im 2.Buch???.Nun ist Richard wieder in Mainz gelandet ,das er nicht gleich an den Ort seiner Jugend zurück kehrt kann ich teilweise verstehen .Das er sich fragt was aus Heinrich geworden ist kann ich gut nachvollziehen und als es dann an der Tür klingelt wäre ich glaube ich auch ohnmächtig geworden vor Schreck. und Freude.Heinrichs Erklärungen gehen einem auch ganz schön nach. Ein schöner Roman zu einem nicht alltäglichen Thema

Bin ganz deiner Meinung, da kann ich kaum noch was zu ergänzen.

Starbucks

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Also - ich melde mich hier mal wieder, nachdem ich von meiner Jakobsweg-Fernwanderung wieder da bin. Ich dachte, ich hätte es vorher noch gepostet, dass ich zwar den Code bekommen hatte, aber allein schon die Seite mit dem Link nicht öffnen konnte. Das ist ganz schlimm, denn das Thema ist eines meiner liebsten Lesethemen. Da ich aber denke, dass mein PC einen Virus eingefangen hat, werde ich das wohl kaum ändern können. Oft kann ich nur über den Antwort-Button posten, manche Dinge gehen gar nicht, usw.
Schade!! ;(((((

Leokadia

vor 4 Jahren

Ich wollte mich bei Euch allen noch mal für Eure Rezensionen bedanken. Es hat mir viel Spaß gemacht, mit Euch zusammen das Buch zu lesen.
Vielleicht kommt Starbucks im Nachhinein noch dazu. Es würde mich freuen.

Euch allen eine schöne Zeit und vielleicht 'lesen' wir uns ja mal wieder.

Liebe Grüße an Alle
Andrea

Leokadia

vor 4 Jahren

Teil 4: Seite 151 bis 179; Kapitel Kameradschaftsabend mit Folgen
@Binchen84

Ja, so einen Webfehler im System tut einem Buch gut. ;-)

schafswolke

vor 4 Jahren

Teil 6: Feedback und Rezensionen

Hier auch endlich mal meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/A.-Conrad/Gef%C3%A4hrliche-Liebe-unter-dem-Hakenkreuz-1061612796-w/rezension/1065759498/

Sie kommt auch noch zu amazon.
Auch wenn sie etwas kürzer ist, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich wollte dem Buch nicht zu viel vorweg nehmen.

Neuer Beitrag