Nightshade - Die Wächter

von Andrea Cremer 
4,1 Sterne bei251 Bewertungen
Nightshade - Die Wächter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (186):
Schokoladenteddys avatar

Ein toller Auftakt in eine mysteriöse Fantasy-Trilogie.

Kritisch (7):
Shaaniels avatar

Dieses Buch hat mir wirklich überhaupt nicht gefallen!

Alle 251 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nightshade - Die Wächter"

Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802583810
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:378 Seiten
Verlag:LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
Erscheinungsdatum:12.05.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne87
  • 4 Sterne99
  • 3 Sterne58
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Nadinezs avatar
    Nadinezvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Dieses Buch bin ich zwar noch am Lesen, aber das Ende wird mit Sicherheit bald erreicht sein. Total spannender Fantasy-Roman!
    Die Night Shades - Ein perfekter Roman für Fantasyfreaks

    Rückentext:

    Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?

     

    Meine Meinung:

    Selten habe ich einen so spannenden Roman gelesen. Dieses Buch deckt sehr viele Gebiete ab. Es reicht von Erotik über Fantasy bis hin zu Action. Die vier Sterne gelten vor allem der unaufhörlichen Spannung und dem leichten Schreibstyl.

    Einen Stern habe ich allerdings weggelassen, da für mich das Coverbild nicht ganz mit dem Thema übereinstimmt. Dies ist natürlich reine Geschmackssache und ein kleines Detail.

    Was ich mit Sicherheit sagen kann, ist, dass dieses Buch alle Fantasylover und Erotikbegeisterte in seinen Bann ziehen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leseratte2007s avatar
    Leseratte2007vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine interessante Handlung mit tollen facettenreichen frechen Charakteren, die die Geschichte besonders machen...
    Ist ihre Liebe stark genug, um alles aufs Spiel zu setzen?

    Darum geht es (Klappentext):

    Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?

    Meine Meinung:

    Das Buch hat sehr schön angefangen. Calla ist eine tolle Protagonistin, die sich nichts gefallen lässt und immer auf ihre Freunde aufpasst und sich sehr schön um sie kümmert. Sie ist zwar sehr stur, aber ihre Sprüche sind einfach nur genial.
    Auch die anderen Charaktere waren sehr facettenreich. Die Handlung war sehr abwechslungsreich und man hat langsam mit den Charakteren herausgefunden, was ihnen verheimlicht wird und ob ihnen wirklich immer die volle Wahrheit erzählt wurde.
    Leider wird das Buch am Ende ein bisschen schwächer und wirr, trotzdem war das Buch insgesamt sehr schön zu lesen. Mal gucken, ob ich den zweiten Band lesen werde.

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Denise385s avatar
    Denise385vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Super!
    Super!

    Die Geschichte hat mir wahnsinnig gut gefallen! Rezi ist kurz weil ich direkt teil 2 lesen muss ❤️ Konnte das Buch nicht aus der Hand legen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    calla23s avatar
    calla23vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schöne Fantasy und Liebes Geschichte
    Wölfe,Magie und Liebe

    Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?

    Der Klappentext hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht und ich hatte von Anfang an sehr große Erwartungen.Aber ich wurde nicht entäuscht.Das Buch hat alle Erwartungen erfüllt.

    Inhalt:Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen und auch die Umsetzung ist sehr gut gelungen.Das Buch wurde sehr spannend erzählt.Die Beschreibungen waren so gut und detailliert dass ich mir alles so gut vorstellen konnte als wäre ich dabei.

    Das Cover hat dafür gesorgt dass ich das Buch unbedingt lesen wollte.Es ist wirklich total schön gestaltet.Mir gefallen besonders die Farben.

    Characktere:Alle Characktere hatten einige schlechte und gute Eigenschaften,das war sehr realistisch.Am besten gefallen hat mir eigentlich Callas kleiner Bruder Ansel.Er war irgendwie der typische Bruder der seine Schwester immer beschützen will.Aber auch die anderen wie Ren,Shay und Bryn haben mir sehr gut gefallen.

    Alles in einem ein sehr gelungener Fantasy Roman und ich würde ihn jedem weiter empfehlen.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: War ganz Okee
    Andrea Cremer - Nightshade: Die Wächter

    Inhalt:
    Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Calla wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte? 


    Meine Meinung:
    Das ist mein zweites Buch das von Werwölfen handelt obwohl sie sich hier Wächter nennen. Ich muss ehrlich sein, ich bin nicht so ein Werwolf Fan und deshalb hat mich das Buch nicht wirklich begeistert. Ich fand es ganz Okee aber mein Lieblingsbuch wird es sicher nicht. Manche Sachen haben sich sehr in die Länge gezogen und ich musste mir vieles selbst denken denn es wurde erst gar nichts erklärt was Wächter und Hüter sind und was zum Teufel mit Larven gemeint ist?!? Am Ende wird etwas erklärt aber nicht viel. Mal davon abgesehen finde ich das Buch irgendwo auch gut. Ich liebe Ren  Und Shay mag ich irgendwo auch aber die Liebe liegt eher bei Ren. Die anderen Mitglieder in ihrem Rudel finde ich auch total cool. So gegen Ende wurde langsam spannend und dann konnte ich gar nicht aufhören zu lesen. Mal sehen wie der zweite Teil wird  

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Zanbis avatar
    Zanbivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist okay... aber nichts besonderes
    Nichts besonderes

    Also, insgesamt fand ich das Buch ganz ok.

    Das Cover ist auch ganz ok, aber es ist wie das Buch: nicht besonders.

    Den Anfang fand ich sehr schön geschrieben, aber später hat mich eine Sache besonders genervt : sie waren fast die ganze Zeit erregt!

    Calla hat fast immer abwechselnd mal mit Shay und dann mit Ren rumgemacht...

    Auch eine Stelle hat mich aufgeregt, nämlich als Shay Calla zeigen will, dass er keine Narben hat. Er zieht sein T-Shirt aus und Calla muss natürlich erst einmal feststellen, dass er ein Six-Pack hat und generell, wie muskulös er ist. Und am Ende werden sie verfolgt, Calla will sich was Anderes anziehen, kommt aber nicht alleine aus ihrem Kleid heraus. Shay muss ihr helfen. Natürlich hat sie keine Unterwäsche an und sie machen fast rum! Aber hallo!, sie werden verfolgt!

    Naja, auch egal. Also, wie gesagt, es ist okay, aber ich muss es jetzt wirklich nicht an jeden weiter empfehlen!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    anniXDs avatar
    anniXDvor 5 Jahren
    wirklich schöner Roman

    Meiner Meinung nach wirkt dieses Buch nicht ganz so gut, wie es wirklich ist. Das Cover ist zwar schön, aber normal. Es ist nicht wirklich etwas besonderes an diesem Cover. Es fehlt der "Wow"-Moment, wenn man es sich ansieht.
    Vielleicht geht das aber auch nur mir so, denn eigentlich kann man nicht wirklich etwas aussetzten und es passt auch sehr gut zu der Geschichte.
    "Nightshade" hingegen, finde ich nicht so gut gewählt. Es besteht zwar durchaus ein Zusammenhang zwischen dem Titel und dem Buch, allerdings steht es für mich einfach nicht besonders im Vordergrund.
    Na ja, jetzt habe ich genug über den "Eindruck" auf das Buch gefaselt und kann (endlich) zum Rest kommen.
    Und dabei ist der "WOW"-Moment schon besser gelungen. Zwar ist für die nächsten Teile noch genug Luft nach oben, die hoffentlich auch genutzt wird, aber ich kann mich nicht beklagen. 
    Manchmal wurde etwas schnell zwischen zwei Geschehnissen gewechselt, doch ansonsten komme ich mit dem Schreibstil wirklich gut klar. Ziemlich schnell bin ich in Callas Welt versunken und habe mit ihr gefühlt.
    Ihr Gefühlschaos entstand hauptsächlich (wie kann es auch anders sein) durch zwei Jungs. Den, den sie lieben sollte (Ren) und den, den sie liebte (Shay). Ich bin eindeutig auf Shays Seite, da Ren mir einfach viel zu Besitzergreifend ist.
    Ansonsten gefällt mir die Geschichte wirklich gut. Vor allem, weil Calla nicht irgend so ein langweiliges Mädchen, sondern so eine Art Werwolf ist. (Wie cool ist das denn? ;D )
    Leider gibt es nicht besonders viele Überraschungen.
    Den zweiten Teil werde ich mir bestimmt auch noch mal angucken, da ich mit dem Ersten durchaus zufrieden bin.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    LineLines avatar
    LineLinevor 5 Jahren
    Nicht besonders spannend

    Das Cover des Buches finde ich gut, da die blutbefleckten Blumen auf dem Cover Callas sind und die Protagonistin ebenfalls Calla heißt. Außerdem wird ebenfalls etwas Blut vergossen. Am Anfang jedes Kapitels befindet sich ein kleiner grauer Wolfskopf.
    Die Geschichte wird von Calla aus der Vergangenheit in der Ich-Perspektive berichtet.
    Das Buch spielt im Colorado der Gegenwart.
    Die Geschichte beginnt damit, dass Calla, eine Wächterin, die sich in einen Wolf verwandeln kann, Shay, einen Wanderer in ihrem Alter, in ihrer Wolfsgestalt vor einem Bären rettet, womit sie ein Gesetz der Hüter bricht. Shay sieht, wie sie sich in einen Menschen verwandelt und kommt kurz darauf an ihre Schule. Er will natürlich wissen, was es mit Calla auf sich hat. Calla verliebt sich mit der Zeit in Shay, was ihr jedoch zum Verhängnis wird, da sie schon jemand anderen versprochen ist.
    Die Charaktere hatten fast alle ziemlich komische Namen, die ich noch nie gehört habe zum Beispiel Ansel oder Renier. Shay mochte ich lieber als Ren, da Ren mir oft zu machomäßig und brutal war. Trotzdem fand ich Shay manchmal etwas eigenartig, da er öfter seine Laune schlagartig verändert hat. Callas Handlungen konnte ich nicht so gut nachvollziehen. Außerdem war sie mir zu leicht erregbar und hat mehr als einmal mit beiden Jungs rumgemacht, wodurch das allseits beliebte Liebes-Dreieck entstanden ist. Mal wieder. Die meisten Charaktere wurden gut dargestellt, allerdings konnte ich zu ihnen keine emotionale Verbindung aufbauen, so dass sie mir ziemlich egal waren.
    Anfänglich war die Geschichte spannend. Mitten in der Geschichte habe ich allerdings den Faden verloren, da ich das Geschehen nicht besonders spannend fand und meine Gedanken beim Lesen deshalb oft abgeschweift sind. Zum Ende hin wurde es zum Glück noch etwas spannender, zumal ich nicht mit dem Ausgang gerechnet habe. Den nächsten Teil werde ich nur lesen, da die Buchreihe ein Teil meiner Challenge ist und ich gehört habe, das die Geschichte besser werden soll.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BooksMadnesss avatar
    BooksMadnessvor 5 Jahren
    Team Ren!

    Cover

    Ich liebe dieses Cover! Erneut mit einer Blume ;) - dieses Mal eine Calla, nach welcher die Protagonistin benannt ist. :)

    Inhalt

    Die Geschichte wäre ja perfekt - wenn Shay nicht wäre. Ich meine, weshalb will man einen Menschenjungen, wenn man mit einem starken Werwolf alias Wächter gepaart wird. Und ja, ich bin im Team Ren, somit gegen shay (er heißt Seasmus mit vollem Namen - der Wächter heißt Renier. Franzöisch ist doch viel schöner! *-*)
    Ich kann verstehen, dass Calla ihn unbedingt retten wollte, aber wenn man Ren haben kann und wenn Ren, der Junge, der mit fast jedem Mädchen an der Schule ausgegangen ist, sich nur noch für mich interessieren würde, würde ich nie wieder einen anderen ansehen!
    Zurück zum Thema!
    Wie schon gesagt, fände ich die Geschichte prefekt, aber so ist sie auch toll. Jedoch reicht es, das Buch bloß ein Mal zu lesen. Auch, wenn ich Ren besser finde, ist mir Shay doch auch sympathisch geworden - aber erst beim zweiten Mal lesen.
    Leider sind die Nebencharaktäre etwas auf der Strecke geblieben. Von Ansel und Bryn bekommt man zwar zwischendurch am meisten mit, jedoch nicht allzu viel, was wirklich schade ist, da das Rudel es verdient hätten, mehr über jeden Einzelnen zu erfahren.
    Hin und wieder gab es ein paar Stellen, bei denen ich schon beim ersten Mal Lesen hängen geblieben bin. Ansonsten finde ich die Geschichte noch genauso gut, wie beim ersten Mal.
    Nach der Schule sind Calla und Shay damit beschäftigt, die regeln zu brechen, verbotene Bücher zu lesen und herauszufinden, was es mit den Wächtern wirklich auf sich hat. Ren wird dabei von Calla immer mit der Ausrede "Ich muss mit Shay lernen und außerdem hat Logan gesagt, ich soll auf ihn aufpassen." hingehalten.

    Insgesamt hat mir das Buch doch ziemlich gut gefallen, auch wenn da diese doofe Sache mit Shay ist. ;)
    Die nächsten Teile werde ich auf jeden Fall noch lesen, um herauszufinden, für wen Calla sich letzendlich entscheidet (Nimm, Ren!!). :)
    "Nightshade - Die Wächter" erhält 3,5 Fische, da es gerade so an der Grenze von "gut" zu "sehr gut" steht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MiHa_LoRes avatar
    MiHa_LoRevor 5 Jahren
    Nightshade 1 - Ren ♥

    Inhalt:
    Die Wächter, das sind Krieger, die sich nach Belieben n Wölfe verwandeln können und den Hütern dienen.
    Calla Tor ist solch eine Wächterin. Als Alphaweibchen soll sie nach Schulabschluss Alphamännchen Ren Lawrence heiraten und ein neues Rudel anführen. An ihrem achtzehnten soll sie ihm endgültig versprochen werden.
    Doch kurz davor rettet sie den attraktiven Menschenjungen Shay, als dieser beim Wandern von einem Bären angegriffen wird. Dafür musste sie sich vor seinen Augen verwandeln und hat damit das heiligste Gesetz der Hüter gebrochen. Aber sie wollte auf keinen Fall, dass er stirbt, denn sie empfindet für ihn etwas, das sie nicht erklären kann.
    Als Shay darauf an ihrer Schule auftaucht, erkennen sie sich sofort. Aber Calla muss ihn auf Abstand halten. Doch alles läuft anders als geplant und Shay stellt Fragen, die die ganze Welt der Wächter infrage stellen und Calla an ihrer Bestimmung zweifeln lassen.

    Meinung:

    Auch wenn Bücher mit Werwölfen immer Ähnlichkeiten aufweisen (Silber ist gefährlich, es gibt Rudel, ...), ähneln sie sich höchstens so sehr wie zwei verschiedene Mädchen, wenn ihr versteht was ich meine.
    Jemand taucht auf und hinterfragt das System. Der Protagonist erkennt, dass alles anders ist, als geglaubt. Gibt´s auch öfter. Aber ich mag das ja, also ist das kein Problem.
    Unsere Protagonistin Calla ist ein sehr angenehmer Charakter. Sie ist sich von Anfang an ihren Pflichten bewusst.
    Ich mochte Ren lieber als Shay. zunächst einmal, weil Ren viel cooler als Shay ist. Er weiß, was er will, wer er ist und wo er hingehört. Shay hingegen empfand ich als neugierig und nervig. Er hat zwar recht, aber trotzdem ...
    Die Idee fand ich ziemlich gut und auch die Umsetzung ist gelungen. Es gibt einige sehr gute und sehr amüsante Szenen. Vor allem Ren-Szenen habe ich gerne gelesen :)
    Ich empfehle das Buch weiter und gebe ihm nur wegen Ren ♥ 4 Sterne!

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Tinkerbellchens avatar
    • Wer dabei sein möchte, kann sich hier melden. Verschickt wird es dann in der Reihenfolge der Anmeldungen am Ende geht das Buch an mich zurück.

      Erfragt bei eurem Nachfolger die Adresse, wenn das Buch bei euch angekommen ist und schreibt kurz eine Mitteilung in den Thread, wenn das Buch bei euch eingetroffen und weitergeschickt worden ist.

      ~ Wie das Wanderbuch funktioniert~
      Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste.
      Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Ich bitte euch darum, das Buch pfleglich zu behandeln usw =)Sollte es zeitlich knapp werden bei euch, einfach bescheid geben.
      Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los :)

      Verschickt an Purplerose 30.03.2012
      1. purplerose10 seit 04.04.212
      2. NiceCat seit 21.04.2012 verschickt 1-6.2012
      4.Xige seit 5.6.12
      5. Punxie seit 29.6. verschickt 14.7.2012
      7. Stevie-Rae seit 24.7. verschickt 1.8.12
      8.Lillie-Sophie angekommen- verschickt 17.8.2012
      9.Kiwikind angekommen 22.8. verschickt
      10. jessi88 angekommen 09.09.2012
    • 12-koeniginvonsaba angekommen 11.10.2012
    • 13.Lizzy1984w angekommen 10.11.2012
    • 11-Cinderella-_  angekommen 27.11.2012
    • 14. chatty68 angekommen 03.01.2013

     

    zurück zu mir (:

     

    Zum Thema
    Albenkinds avatar
    hallo zusammen :) ich habe die Biss-Reihe gelesen und fand sie für meinen Geschmack zu kitschig.. Jetzt meine Frage, wie würdet ihr Nightshade-Die Wächter beurteilen? ist es ebenfalls so kitschig-romantisch? Danke schon im Voraus=)
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks