Andrea De Carlo Creamtrain

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Creamtrain“ von Andrea De Carlo

Ein junger Italiener kommt durch den Zufall einer flüchtigen Ferienbekanntschaft nach Los Angeles, wo er unbekümmert in den Tag hineinlebt, sich mit Supermarktdiebstählen und Gelegenheitsarbeiten durchschlägt, bis er als Italienischlehrer an einem Privatinstitut die Hollywood-Diva Marsha Mellows kennenlernt, deren Film 'Creamtrain' er beinahe auswendig kennt.

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Eine schmerzhafte, fesselnde Odyssee

Gwenliest

Caroline hat einen Plan

ganz unterhaltsam zu lesen, aber trotzdem habe ich mir mehr erwartet

vronika22

Winterengel

In meinen Augen das bisher beste Buch von Corina Bomann. Märchenhaft weihnachtlich

spozal89

Menschenwerk

Insgesamt ist dieser Roman ein Werk von ungeheurer atmosphärischer Dichte, das einen gnadenlosen Blick auf das Wesen 'Mensch' gewährt.

parden

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht Fisch noch Fleisch

    Creamtrain

    Duffy

    21. March 2014 um 16:09

    Die Erlebnisse eines zugereisten Italieners, der zufällig nach Los Angeles kommt, sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt, eine Beziehung in den Sand setzt und als Sprachlehrer einen Hollywood-Star unterrichtet. Das ist das Szenario, das DeCarlo auf 250 Seiten beschreibt. Mehr passiert nicht. Das ist für einen Roman zu wenig, denn es gibt dem Leser dieses Hungergefühl, was er bekommt, wenn er auf eine Wende im Geschehen hofft. Aber in der Hinsicht passiert nicht so viel, dass man es als zufriedenstellend bezeichnet könnte. Bleiben nur noch die Szenarien, die der Autor umfassend, wort- und bildreich von einem Los Angeles mit all' seinen Gegensätzen und Widersprüchen bietet. Das ist zwar gelungen und als Gesprächsgrundlage immer zu gebrauchen, macht den eigentlichen Roman aber auch nicht empfehlenswerter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks