Andrea Freund

 4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Andrea Freund

Andrea FreundDrei grosse Pazifisten und Friedensstifter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drei grosse Pazifisten und Friedensstifter
Drei grosse Pazifisten und Friedensstifter
 (2)
Erschienen am 26.03.2009
Andrea FreundLeber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören
Andrea FreundZeitweise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeitweise
Zeitweise
 (0)
Erschienen am 07.09.2009

Neue Rezensionen zu Andrea Freund

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Leber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören" von Andrea Freund

Ein humorvoller Blick auf unseren Körper
Bellis-Perennisvor 8 Tagen

Das Autorinnen-Duo Andrea Freund und Lucia Schmidt gewährt uns eine gelungenen Einblick in ein Wunderwerk der Natur: unseren Körper. 

Wenn es nun, im Laufe der Jahre, hier und da ein bisserl zwickt und zwackt, so kann sich der Körper häufig selbst helfen. Wir müssten „nur“ auf die Signale achten und diese ernster nehmen. 

Die Autorinnen betrachten den Menschen von oben nach unten:  

Ganz oben: Kopf – Hals Mittendrin: Brustkorb – Rücken – Bauch – Becken An den Ecken und Enden: Arme – Hände – Beine – Füße 

In vielen humorvoll geschriebenen Kapiteln werden uns die Funktionsweise einzelner Körperteile bzw. Organe und ihr Zusammenspiel im Ganzen näher gebracht.  

Ein Hoch auf die Kniescheibe! Wer jemals (so wie ich) Probleme mit ihr hatte, weiß wovon die Rede ist.

Schönheitsoperationen an einem im Verborgenen liegenden funktionalen Körperteil? Um es mit Johann Nestroy zu sagen: 

„Da wird Ei’m halt angst und bang
I sag, d’ Welt steht auf kein Fall mehr lang …“

(Aus dem „Kometenlied“, Der böse Geist des Lumpazivagabundus) 

Das Buch kommt im großen und Ganzen ohne medizinischem Kauderwelsch aus. Manche Begriffe werden erwähnt, aber gleich darauf erklärt. Überhaupt ist das ganze Buch für interessierte Laien geschrieben. Der Schreibstil ist locker leicht und flüssig.

Ein Kapitel beschäftigt sich mit Epigenetik und zum Schluss regt das Duo an, den Körper als „Partner“ zu sehen. Dafür werden „Partnerübungen“ angeboten, die wirklich leicht umsetzbar sind.

Noch ein Wort zu den Autorinnen:

Andrea Freund ist Journalistin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie sieht in Körper und Geist als Einheit. Der ganzheitliche Ansatz ist ihr sehr wichtig.

Dr. Lucia Schmidt ist Ärztin und arbeitet  als Journalistin. So schreibt sie die „Leib & Seele-Seiten“ in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Für ihre gute, auch für Laien verständliche, Darstellung komplexer medizinischer Probleme hat sie mehrere Auszeichnungen erhalten.

Doch umso verwunderlicher ist es, dass Quellenangeben und ein Literaturverzeichnis fehlen. Ein Versehen? Vielleicht lässt sich das in einer zweiten Auflage korrigieren. Dafür muss ich leider einen Stern abziehen.

Kommentieren0
8
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Leber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören" von Andrea Freund

Unser Körper – eine geniale Konstruktion
Sikalvor 10 Tagen


 

Die Autorinnen Andrea Freund und Lucia Schmidt geben hier einen gelungenen Einblick in unseren Körper.

Andrea Freund, Journalistin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie interessiert der ganzheitliche Ansatz und beschäftigt sich mit Körper und Geist als Einheit.

Dr. Lucia Schmidt ist Ärztin, arbeitet jedoch als Journalistin und ist zuständig für die „Leib & Seele-Seiten“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Ihr gelingt es, medizinische Sachverhalte auch für den Laien verständlich, anschaulich zu beschreiben und hat dafür bereits Auszeichnungen erhalten.

 

Das Buch gibt anfangs einen Einblick in unseren Körper, wie die einzelnen Funktionen zusammenhängen, welche Organe wofür zuständig sind. Die unterschiedlichen Themen werden in Bereiche gegliedert, so erhält man eine gute Übersicht. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit der Zelle, um die Grundlagen zu verstehen und das große Ganze zu ergründen.

 

Der gesamte Körper wird in einzelne Bereiche aufgeteilt, was sehr übersichtlich ist und sich auch prima zum Nachschlagen eignet:

 

Ganz oben: Kopf – Hals
Mittendrin: Brustkorb – Rücken – Bauch – Becken
An den Ecken und Enden: Arme – Hände – Beine – Füße

 

Mit viel Humor und einfachen Sätzen werden Themen wie der Hirnstamm, die Nasennebenhöhlen, Lungenbläschen, Bauchnabel, Fingernägel, Kniescheibe usw. erklärt. Hier wird zum Großteil auf medizinischen Fachjargon verzichtet und für „Otto-Normalverbraucher“ Zusammenhänge und Probleme ergründet. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit Epigenetik und der veränderten Sicht auf unseren Körper, bevor noch Partnerübungen angeboten werden, die diverse Körperaktivitäten wieder in Schwung bringen sollen. Diese Übungen sind wirklich sehr leicht verständlich und einfach nachzumachen. Einige gute Anregungen, um sich mit dem eigenen Körper wieder vermehrt zu beschäftigen, finden sich in dem Buch.

 

Was mich bei dem Buch jedoch gestört hat, waren die fehlenden Quellenangaben sowie ein Literaturverzeichnis. Im ersten Kapitel wird erwähnt, dass die beiden Autorinnen für ihre Recherchen Fachbücher gelesen haben und Experteninterviews führten. Leider finden sich jedoch keine Hinweise auf diese Bücher bzw. Fachartikel.

 

Für die sehr gelungene Darstellung vergebe ich gerne die volle Punktezahl, einen Stern Abzug bringt der fehlende Anhang.

Kommentieren0
3
Teilen
Angie*s avatar

Rezension zu "Leber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören" von Andrea Freund

Spielendes lernen über Körperfunktionen
Angie*vor 20 Tagen

INHALT/KLAPPENTEXT:
Alles über unsere unterschätzten Organe

Wer weiß schon, wo die Milz sitzt und wofür sie gut ist? Warum wir ohne den Hirnstamm gar nicht atmen können und dass das Steißbein für unsere aufrechte Haltung eine entscheidende Rolle spielt? Wir kennen zwar unsere großen Organe wie Herz, Darm und Lunge, die kleinen aber unterschätzen wir allzu oft. Dabei können wir unseren Körper erst in Gänze verstehen, wenn wir die Signale aller Organe richtig deuten. Andrea Freund und Lucia Schmidt zeigen auf ebenso anschauliche wie unterhaltsame Weise, welche Rädchen zwischen Kopf und Fuß ineinandergreifen und wir wir die tägliche Arbeit unseres Körpers besser wertschätzen. Ein Buch, das Spaß macht, staunen lässt und ganz nebenbei für unser Wohlbefinden sorgt.

Die Autorinnen: Andrea Freund

Andrea Freund, geboren 1966, war Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ehe sie sich als freie Journalistin selbstständig machte. Zu ihren Schwerpunkten gehören Medizin, ganzheitliche Heilverfahren und Psychologie. Sie hat lange Jahre Yoga unterrichtet und ist Heilpraktikerin für Psychotherapie. Andrea Freund lebt in Hamburg.

Lucia Schmidt

Dr. Lucia Schmidt, geboren 1982, ist Ärztin und verantwortet seit 2013 die »Leib & Seele«-Seiten in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Dort erschien auch die Serie »Die Unterschätzten«, auf der dieses Buch basiert. 2016 wurde sie mit dem Journalistenpreis des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen ausgezeichnet. Lucia Schmidt lebt in Frankfurt am Main.

Quelle: Verlagsinfo

Meine Meinung:
Wir gehen langsam dem Herbst entgegen, interessieren uns wieder mehr für unser körperliches Wohlbefinden, welches durch die kältere Jahreszeit doch unter Umständen leicht angeschlagen wird. Um so froher war ich, als mir dieses Buch freundlicherweise aus Österreich vom Ecowin Verlag zugesandt wurde. 
Das lustige Cover und der ungewöhnliche Titel haben meine Neugier geweckt und ich habe das leicht und verständlich geschriebene Buch sofort in einem Zug durchgelesen. Die beiden fachkundigen Autorinnen haben mir mit ihren für den Laien in guten und deutlichen Ausführungen öfter ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Dieses Buch erklärt in sehr klarer Ausdrucksweise und in lockerer und lustiger Form als erstes die Funktionen unseres Körpers. Ein Wissen, das man oft hört, aber immer wieder verdrängt und /oder vergisst. Es ist eine gute Einführung zum besseren Verständnis unserer Körperlichkeit, die auch immer mit unserem seelischen Befunden verbunden ist.  
Es ist weiter unterteilt in die Abschnitte *Die Zelle*, nun folgt *Ganz oben* mit Kopf und Hals,  *Mittendrin* mit den Organen Brustkorb, Rücken, Bauch und Becken, *An den Ecken und Enden* mit den Gliedmassen Arme, Hände , Beine, Füsse. Der nächste Beitrag beschäftigt sich mit der Epigenetik und wie sich der Blick des Menschen auf seinen Körper im Laufe der Zeit verändert. Zum guten Schluss habe ich die angebotenen Körperübungen interessiert studiert und viele Tips und Anregungen mitnehmen können um mir selbst, dem Partner und/oder der Familie etwas GUTES zu tun. 
Dieses Buch ist kein punktueller Ratgeber zum  Selbst-Bestimmen einer Diagnose ( was man eh nie machen sollte ;-) ), sondern ein  praktischer und ganzheitlicher Ratgeber für den Körper, seine Funktionen, seine möglichen Schwächen und Erkrankungen, die uns im Laufe eines langen und hoffentlich recht gesunden Lebens erfassen könnten.  Durch den humorvollen und aufklärenden Schreibstil ist es ein Lern-Vergnügen, welches man gut in wenigen Tagen spielend  konsumieren kann. 
Danke an die beiden kompetenten Autorinnen und den Ecowin Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. 

Meine Bewertung: FÜNF ***** STERNE. 


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:












Laufende und beendete Aktionen:


Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen.

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an.

Weitere Informationen

  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!


Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen.


Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier:

http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png
http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png

Teilnehmer- und Statusliste:

Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen!
--

PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion
:

dieFlos avatar
Letzter Beitrag von  dieFlovor 4 Jahren
Jetzt habe ich es gelesen : letztes Jahr ... Ach Gott
Zum Thema

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks