Andrea Gerecke Die Mühlen des Todes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mühlen des Todes“ von Andrea Gerecke

Mit ungewöhnlichen Knoten ist der Tote Waldemar Schulze am Flügel einer Mühle nur einen Steinwurf von der Porta Westfalica entfernt gefesselt worden. Der Wallholländer, sonst einer der bekannten Ausflugsorte, hat seine Idylle mit dem Schreien des Opfers eingebüßt und wird nun als Schauplatz einer brutalen Inszenierung in Erinnerung bleiben. Dafür sorgt allein schon die Boulevardpresse, die überraschend schnell vor Ort ist und den Fall entsprechend ausschlachtet. Der Tote war im Finanzgeschäft tätig und hat sich dort nicht nur Freunde gemacht. Etliche Menschen aus seinem Umfeld hätten sehr wohl ein Motiv gehabt, ihn umzubringen. Dies stellt sich im Laufe der Befragungen heraus. Doch während Kommissar Rosenbaum und seine Kollegen ermitteln, geschieht ein weiterer Mord an einer anderen Mühle im Weserbergland. Nachdem ein Bekennerschreiben des mutmaßlichen Mühlenmörders auftaucht, ist dessen Urheber rasch gefasst. Doch als dieser in Untersuchungshaft sitzt, gibt es einen dritten Toten, der mit Fischerknoten gefesselt an einer Mühle gefunden wird. Rosenbaum fragt sich, ob er es mit einem Serientäter zu tun hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Fuck you very much

Klasse Thriller, bin noch ganz elektrisiert. Rasant und humorvoll

Weltenwandler

Woman in Cabin 10

So wie ein Thriller sein sollte. Spannend, irreführend und zum Schluss: verblüffend! Ruth Ware unterhält und bietet tollen Lesespaß.

thebooklettes

Todesreigen

Wieder ein tolles Buch, allerdings hat es mich nicht ganz so gepackt wie die Vorgänger. Trotzdem lesenswert! 😊

Inibini

Der Kreidemann

schonungslos und spannend bis zum Schluss

nastya

Kluftinger

mein erster Kluftinger mit Luft nach oben...

nicigirl85

Flugangst 7A

das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht

ulliken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es klappert die Mühle

    Die Mühlen des Todes

    walli007

    In seinem dritten Fall bekommt es Alexander Rosenbaum mit einigen ganz besonders grausamen Morden zu tun. Natürlich sind Morde immer grausam, doch Tote, die an Windmühlenflügeln befestigt sind, können einem schon einen Schauer über den Rücken jagen. So ist Rosenbaums Schreibtisch mit Arbeit überhäuft und Spuren lassen sich nur langsam finden. Mit seiner Ehe steht es ja eh nicht  zum Besten und nun hat Olga auch noch die Scheidung eingereicht, was soll mir mit den beiden Kindern werden. Zum Glück gibt es auch einen kleinen Lichtblick im Leben des Kommissars. Beschaulich kommt dieser Krimi daher, in dem viel Wert auf das private Umfeld der Ermittler gelegt wird. Gerade das macht die Protagonisten sehr sympathisch und menschlich. Man denke da nur an den Albert, den Kater des Kommissars, der in dieser Folge auch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Liebenswürdig wird auch das nachbarschaftliche Zusammenleben in den kleinen Orten der Provinz geschildert. Im Gegensatz dazu geht es in Berlin doch etwas rauer zu, was der Kommissar selbst während seiner Reisen nach Berlin erlebt und seine Kollegen, wenn er mal wieder die Berliner Schnauze sprechen lässt. Den Fall sollte man aufmerksam verfolgen, damit man die Feinheiten mitbekommt, mit denen einen die Autorin narrt, die letztlich jedoch die Sache rund machen. Ein schöner Regionalkrimi, bei dessen Lektüre eine gewisse Ortskenntnis sicher noch zum Vergnügen beiträgt.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.