Schnucken gucken

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(29)
(13)
(7)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schnucken gucken“ von Andrea Hackenberg

Sie stand immer auf der Seite der Schwachen und Entrechteten. Jetzt steht sie knietief im Dispo: Billi Sander, Umweltaktivistin und frisch gefeuerte Enthüllungsreporterin, landet da, wo sie nie wieder hinwollte: zu Hause in der Heide. Um wieder zu Geld zu kommen, heuert Billi im Feuilleton der Lokalzeitung an. Unter Laienschauspielern, Freizeit-van Goghs und korrupten Landespolitikern stellt sie schließlich fest: Die Heide ist tatsächlich eine Kulturlandschaft. Und ihr Exfreund sieht besser aus, als sie ihn in Erinnerung hatte …

Überdrehte Berg- und Talfahrt, mit einigen Längen. Gute Ansätze, doch oft zu viel von allem.

— Mondspektrum
Mondspektrum

Ich fühlte mich super unterhalten! Sehr empfehlenswert!

— SonnenscheinS
SonnenscheinS

Lies sich wunderbar lesen! Die Hauptprotagonisten waren/sind interessante Charakter!

— flower1984
flower1984

Schnuckengucken ist eine humorvolle Lektüre für zwischendurch!

— DianaJames
DianaJames

Ganz nett, aber konnte mich leider nicht mitreißen :(

— kleineTatze
kleineTatze

Da ich eigentlich Krimi lese, war ich über die Leiche positiv überrascht u. habe mich sehr beim Verwischen der Spuren amüsiert.

— Taluzi
Taluzi

Eine wunderbar witzige und spritzige Geschichte über drei Frauen und eine Leiche in der Heide! Sehr empfehlenswert!

— Ninasan86
Ninasan86

Eine tolle Geschichte mit Klasse Protagonisten!!! Bitte mehr!!! :D

— Solara300
Solara300

All diese verschiedenen Charaktere (im Sinne von verrückt ;-)) erzeugen eine Story die SEHR unterhaltsam und TOLL zu Lesen ist! :-D

— Merin
Merin

Ein perfekter Roman! Ich kann gar nichts kritisieren. Er ist lustig, aber auch romantisch - eine unschlagbare Kombination! 5 Sterne!!!

— Jasmin88
Jasmin88

Stöbern in Liebesromane

Schlussstriche zieht man nicht mit Bleistift

Ein nettes Buch zum zwischendurch, wenn man mal von den ganzen Abenteuern eine kleine Pause haben möchte ^^

MsStorymaker

Im Schatten das Licht

Schönes Buch obwohl ich kein Pferde Fan von.

christian652011

Als ich dich verlor

Ein bedrückendes Buch mit Längen.

Das_Blumen_Kind

Traumtörtchen

Eine schöne Liebesgeschichte, vielleicht ein bisschen zu sehr in Richtung Chicklit, aber auf jedenfall mit Unterhaltungspotential.

Gelinde

Wir sehen uns am Meer

Super toller Schreibstil! Schöne Liebesgeschichte, aber sehr trauriges Ende...

Anjuli

Meer Liebe auf Sylt

Sympathisch, witzig und sehr sommerlich. Eine leichte Frauen-Geschichte die mich unterhalten und amüsiert hat.

Lisbeth76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzige Geschichte mit einer liebenswerten Protagonistin

    Schnucken gucken
    Buecherparadies

    Buecherparadies

    15. February 2017 um 20:57

     Ich habe schon "Bauchgefühle" von der Autorin gelesen, welches sie unter dem Pseudonym Lena Hooge veröffentlicht hat. Da mich dieses Buch wirklich sehr gefallen hat, habe ich mich auf "Schnucken gucken" wirklich sehr gefreut. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir unglaublich leicht. Der Schreibstil ist einfach locker und sehr humorvoll, sodass ich total mitgerissen wurde. Die Handlung ist wirklich sehr witzig und ich musste an manchen Szellen wirklich herzhaft lachen. Besonders überrascht hat mich, dass  sogar ernstere Themen angesprochen, wie z. B. Tierquälerei und wunderbar in die Geschichte integriert. Zudem gab es besonders eine Wendung mit der ich absolut nicht gerechnet habe. Protagonistin Billi ist mir von Anfang an sehr ans Herz gewachsen.  Generell ist Billi bis auf wenige Ausnahmen sehr zielstrebig Ich fand es wirklich faszinierend wie überzeugend sie gegen Ungerechtigkeit kämpft. Dadurch, dass Billi sehr chaotisch ist laufen nur leider manchmal die Dinge anders als sie geplant hatte. Fazit: "Schnucken gucken" ist eine humorvolle Geschichte, bei der ich oft lachen musste. Es wurden chaotisch witzige Szenen mit ernsten Themen verbunden und Billi ist wirklich eine liebenswerte Protagonistin.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2533
  • eBook Kommentar zu Schnucken gucken von Andrea Hackenberg

    Schnucken gucken
    Susanne Koettker

    Susanne Koettker

    via eBook 'Schnucken gucken'

    super nette geschichte aus dem wahren leben.

    • 5
  • Chaosfamilie!

    Schnucken gucken
    DianaJames

    DianaJames

    04. September 2015 um 15:15

    "Sie stand immer auf der Seite der Schwachen und Entrechteten. Jetzt steht sie knietief im Dispo: Billi Sander, Umweltaktivistin und frisch gefeuerte Enthüllungsreporterin, landet da, wo sie nie wieder hinwollte: zu Hause in der Heide. Um wieder zu Geld zu kommen, heuert Billi im Feuilleton der Lokalzeitung an. Unter Laienschauspielern, Freizeit-van Goghs und korrupten Landespolitikern stellt sie schließlich fest: Die Heide ist tatsächlich eine Kulturlandschaft. Und ihr Exfreund sieht besser aus, als sie ihn in Erinnerung hatte …" Meine Meinung: Schon das Cover des Buches "Schnucken gucken" von Andrea Hackenberg hat mich überzeugt - es ist einfach soo so süß! Mit Leichtigkeit, Witz und Charme wurde ich unterhalten und genau dies soll "Schnucken gucken" wohl auch tun. Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und genau dafür war es perfekt. Es war eine lockere Lektüre, bei der ich das ein oder andere mal sogar Schmunzeln musste. Die Geschichte rund um die chaotische Bille, ist modern erzählt und auch der gelungene Schreibstil, lässt einen nur so durch die Seiten flattern. Auch das wechseln der Perspektiven fand ich gut. So hat man einen Einblick in die Sichtweisen der verschiedenen Protagonisten erhalten. Jeder der Familienangehörigen hat seine eigenen Laster zu tragen und sie sind alles andere als perfekt. Gerade das mag ich an Geschichten so. Billi selbst war mir aber ein kleines Rätsel. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Protagonistin mag oder nicht, denn sie möchte um jeden Preis ihren Willen durchsetzen. Daran ist ja eigenlich nichts schlecht, aber als Umweltaktivistin Tiere zu missbrauchen, um anderen eins auszuwischen, finde ich schon etwas unlogisch und fraglich. Dafür mochte ich Manolo und auch Franzi gerne. Alles in Allem ist "Schnucken gucken" eine gute und humorvolle Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Viel Humor und ein wenig Romantik

    Schnucken gucken
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    16. July 2015 um 19:23

    Inhalt: Billi ist engagierte Umweltaktivistin. Und seit ein paar Jahren auch ihrem kleinen Heimatort “Grümmstein” entflohen und Journalistin bei der Hauptstadtzeitung in Berlin. Ihr Engagement in Sachen Umwelt- und Tierschutz bringt sie allerdings immer wieder in Schwierigkeiten. Auch jetzt hat sie eine ganz heiße Story ausgegraben, die Beweise hat sie sich, na sagen wir mal, auf fragwürdige Weise verschafft. Dumm nur, dass sie diese Beweise in einem Taxi hat liegen lassen – Grund genug für die Hauptstadtzeitung sie endlich loszuwerden. Jetzt ist Billi ihren Job los, ihr Konto ist gnadenlos leer und die einzige Chance die nächsten Wochen zu überleben ist, sich dort zu verkriechen wo sie nie wieder hin wollte … in Grümmstein. Sie hat Glück und bekommt dort sogar einen Job bei der Lokalzeitung – allerdings für den Kulturbereich. Künftig darf sie also von Gartenzwergen und Laienschauspielern berichten. Und dann ist da auch noch Manolo, eine Jugendsünde und jetzt ihr Chef. Ob sie das wirklich durchhält? Meine Meinung: Ich habe die ausgesprochen sympathische Autorin und ihr Buch auf einer Lesung kennengelernt und hatte schon bei der Lesung sehr viel Spaß. Klar, dass ich dann das komplette Buch haben und lesen musste. Und ich wurde nicht enttäuscht. Bereits der erste Satz Zitat – erster Satz “Fesselspiele hatte Billi sich immer ein bisschen anders vorgestellt.” sagt ausgesprochen viel über den Humor in diesem Buch aus. Der Leser bekommt im Prolog, der eine Szene in Grümmstein im Jahre 1995 wiedergibt, Billi vorgestellt und kann sich bereits da ein ganz gutes Bild über sie machen. Das erste Kapitel startet dann in 2012 in Berlin und vier Wochen später befindet sich Billi wieder im verhassten Grümmstein. Billi ist eine sympathische aber auch leicht chaotische Protagonistin und irgendwie hat man das Gefühl, so richtig erwachsen ist sie noch nicht geworden. Die Wortgefechte, die sie sich mit Manolo liefert, haben mich mehr als einmal zum Lachen gebracht. Aber auch ihre Aktionen sind realistisch betrachtet doch oft ein wenig unüberlegt und würden einem Umweltaktivisten und aktiven Tierschützer im realen Leben sicher zum Haare raufen bringen. Aber Billi ist ja “nur” eine Romanfigur und deswegen darf der Leser sich ganz beruhigt über sie und ihre Aktionen amüsieren. Auch Billis Mutter trägt zu einer guten Portion Humor in diesem Buch bei. Und natürlich gibt es auch ein bisschen Liebe. Am Ende hat sich herausgestellt, dass zwei Protagonisten aus dem Vorgängerbuch “Abgeferkelt” auch in “Schnucken gucken” eine Rolle spielen. Allerdings muss man “Abgeferkelt” nicht gelesen haben, um “Schnucken gucken” zu mögen und zu verstehen. Ich kenne es auch noch nicht. Werde das aber sicher bald ändern. Mein Fazit: Mit “Schnucken gucken” kann ich euch ein Buch mit viel Humor und einer nicht immer ganz ernst zu nehmenden Protagonistin empfehlen. Es gibt viel zu lachen und ein bisschen was fürs Herz ist auch dabei. Allerdings wer seitenweise knisternde Erotik sucht, der wird hier sicher enttäuscht sein.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Ein paar Stunden Spaß

    Schnucken gucken
    dorothea84

    dorothea84

    28. June 2015 um 06:36

    Billi Sander war schon immer Umweltaktivistin und hat gerne für das Recht anderer eingestanden. Dann verliert sie ihren Job als Enthüllungsreporterin und landet wieder bei ihrer Mutter in der Heide. Am Anfang will sie nicht so recht in die Buschen kommen, doch dann nimmt sie einen Job bei der Lokalzeitung an. Als Kulturreporter muss sie sich mit Laienschauspieler, Freizeit-van Goghs beschäftigen und gleichzeitig kommt sie einen korrupten Landespolitiker auf die Spur. Da wäre noch ihr Ex-Freund.... Genau richtig für einen ruhig und entspannten Abend. Man wird richtig gut unterhalten ohne sich wirklich anstrengend zu müssen. Viele Lacher, Kopfschütteln und schmunzelnd kann man erwarten. Obwohl ich gelegentlich Probleme mit dem Alter bzw. dem Verhalten von Billie hatte. Sie kam mir manchmal vor wie ein Teenager, der noch nicht richtig weiß wie es im Leben abläuft. Die Familie Sander ist sehr interessant und komplett gegensätzlich und komisch. Eine Familie die einen ans Herz wachsen kann. Für mich hat nur irgendwie die Spannung gefehlt. 

    Mehr
  • Schnucken gucken

    Schnucken gucken
    kleineTatze

    kleineTatze

    23. June 2015 um 16:16

    Auch Schnucken gucken von Andrea Hackenberg ist eins der Bücher, die wir eigentlich noch vor der LoveLetter Convention lesen wollten, da auch Andrea Hackenberg eine der auf der LLC vertretenen Autorin war. Blöderweise kamen dann so viele andere Sachen dazwischen, dass ich erst jetzt dazu gekommen bin. Dabei klang das Buch doch nach so einer wunderbaren Liebesgeschichte für zwischendurch! Sybille Sanders, von allen nur Billi genannt, setzt sich immer für andere ein. Als knallharte Umweltaktivistin hat sie nur das Beste im Sinn. Bis sie auf einmal ohne Job und Wohnung dasteht und mit über 30 doch tatsächlich wieder zu ihrer Mutter in ihr kleines Heimatdorf ziehen muss. Dank ihrer Mutter schafft sie es einen Job bei der ländlichen Zeitung für den Kulturteil zu ergattern. Doch nicht nur die ländliche Kultur bringt sie zum Verzweifeln, sondern auch ihr Exfreund Manolo geht ihr einfach nicht aus dem Kopf. An sich klang das Buch doch ganz nett und ich hatte mich auf eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch gefreut. Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, was die Geschichte sehr dynamisch wirken lässt. Leider wurde ich mit den Protagonisten Billi und Manolo überhaupt nicht warm und auch die Nebencharaktere, wie Billis Mutter Antonia und ihre Geschwister waren mir irgendwie suspekt. Billi ist einfach absolut schräg. Sie ist eher so der alternative Ökotyp und Manolo ist einfach der ewige Junggeselle. Diese Rollen sind aber so überspitzt, dass ich mich damit einfach nicht zurecht gefunden habe. Die Geschichte ist an sich ganz nett, auch wenn sie irgendwann ziemlich abstrus wird. Ich komme ja auch aus einem kleinen Dorf, aber so komische Dinge, wie bei Billi passieren da nie Trotzdem kam man super leicht in das Geschehen herein und findet sich auch schnell in das Dorfleben ein. So an sich ist das Buch ganz nett, aber leider nicht so meins. Deshalb vergebe ich 2 von 5 Büchern. @Bücherquatsch

    Mehr
  • lustig, unterhaltend, einfach gut

    Schnucken gucken
    simsa

    simsa

    08. June 2015 um 10:42

    Bereits als Kind hatte Billi Sander einen Sinn für Gerechtigkeit. So war sie immer auf der Seite der Schwachen und Wehrlosen. Bereit, alles für den rechten Weg zu geben. Nach einem Vorfall in ihrer Heimatstadt Grümmstein tritt sie schließlich ein Praktikum und anschließend einen Job bei einer Zeitung in Berlin an. Nur raus aus der Kleinstadt. Doch auch in Berlin verliert die Umweltaktivistin, nach einer gescheiterten Reportage, ihren Arbeitsplatz und steht unverhofft erneut vor dem Haus ihrer Mutter. Nun ist Billi zurück in Grümmstein und muss ausgerechnet bei der hiesigen Zeitung anheuern. Und wenn dies nicht schon schlimm genug wäre... natürlich ist ihr Ex-Freund von nun an ihr Vorgesetzter... Die Autorin Andrea Hackenberg entführt uns Leserinnen und Leser mit ihrem Roman „Schnucken gucken“ in die Lüneburger Heide. Eine Gegend, die bei mir gleich um die Ecke liegt. Dadurch waren mir Orte vertraut und ich hatte direkt ein Bild vor Augen. Ihre Protagonistin Sybille, genannt Billi, ist eine Person die man gerne als Freundin hätte. Zwar ist sie vom Charakter her nicht immer einfach, trotzdem würde sie bei Problemen oder Ungerechtigkeiten kämpfen und alles geben, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Da Billi sich in ihrer Kleinstadt bereits als Umweltaktivistin einen Namen gemacht hat und mit umstrittenen Aktionen aufgefallen ist, gab es für sie nur eine Lösung: Flucht. Nun ist sie aus Berlin wieder zurück in der Heimat und versucht mit einem neuen Arbeitsplatz, beim kleinen Provinzblatt, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Manolo, Billis Ex-Freund ist ebenfalls in Grümmstein und ein Aufeinandertreffen der beiden ist nur eine Frage der Zeit. Bereits im Prolog gibt es ein erstes Treffen der Protagonisten und nach dieser Begegnung wartete ich sehnsüchtig darauf, dass erneut die Fetzen fliegen. Der Schlagabtausch, den sich Billi und Manolo liefern brachte mich dabei sehr zum Schmunzeln und machte Spaß. Zusätzlich habe ich als Leserin, die ja hinter die Fassaden der Personen schauen kann, sofort erfahren dürfen, dass sich beide nicht gleichgültig sind und Andrea Hackenberg hat es wunderbar geschafft, humorvoll und unterhaltend eine Geschichte daraus zu bauen. Insgesamt habe ich bei „Schnucken gucken“ sehr viel lachen und grinsen müssen. Das Buch brachte mir von Seite zu Seite viel gute Laune und ich fand das ganze Umfeld in Grümmstein einfach wunderbar. Natürlich gibt es viel Klatsch und Tratsch, der nicht immer angenehm ist, aber die Figuren im Buch waren so lebhaft beschrieben, dass man sich jede einzelne vorstellen konnte. Dabei passieren so herrliche Dinge, die ich so schnell nicht vergessen werden und die zum Teil recht kurios sind. Der Schreibstil von Andrea Hackenberg ist flüssig und lebhaft. Dadurch schafft sie es, dass die Seiten nur so an mir vorbeigeflogen sind. Zusätzlich bin ich nun sehr gespannt auf weitere Bücher der Autorin. Hier kommt die Reihenfolge (wobei ich das erste Buch noch nicht kenne und bei „Schnucken gucken“ trotzdem gut ins Geschehen gekommen bin) Abgeferkelt , Schnucken gucken Mein Fazit: Ein lustiger und unterhaltender Roman, der perfekt für schöne Lesestunden ist. Ich hatte viel Spaß dabei und kann ihn wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schnucken gucken" von Andrea Hackenberg

    Schnucken gucken
    katja78

    katja78

    "Schnucken gucken" - Das neue Buch von Andrea Hackenberg mit Witz und Charme. Wir laden zur gemeinsamen Leserunde ein und sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen. Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, die Leserunde zu begleiten :-) Sie stand immer auf der Seite der Schwachen und Entrechteten. Jetzt steht sie knietief im Dispo: Billi Sander, Umweltaktivistin und frisch gefeuerte Enthüllungsreporterin, landet da, wo sie nie wieder hinwollte: zu Hause in der Heide. Um wieder zu Geld zu kommen, heuert Billi im Feuilleton der Lokalzeitung an. Unter Laienschauspielern, Freizeit-van Goghs und korrupten Landespolitikern stellt sie schließlich fest: Die Heide ist tatsächlich eine Kulturlandschaft. Und ihr Exfreund sieht besser aus, als sie ihn in Erinnerung hatte … Blick ins Buch Zur Autorin Andrea Hackenberg, Jahrgang 1973, studierte Geisteswissenschaften und arbeitete danach bei einer Tageszeitung in Lüneburg als Journalistin. Nebenbei machte sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin, bevor sie in ihren eigentlichen Beruf zurückkehrte. In Celle und im Landkreis Gifhorn arbeitete sie zunächst als Lokal-Reporterin und wechselte dann ins Mode- und Beauty-Ressort einer Frauenzeitschrift nach Süddeutschland. Heute ist sie als Redakteurin für ein Fachmagazin in Frankfurt am Main tätig. Finde die Autorin auch auf Facebook Wir suchen nun 15 Leser, die gemeinsam das neue Buch von Andrea Hackenberg in einer Leserunde lesen möchten. Bewerbt euch für ein Rezensionsexemlar mit der Antwort auf folgende Frage: Wenn ihr euch den Trailer anschaut, was erwartet ihr vom Buch? Viel Glück wünschen euch Andrea & Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

    Mehr
    • 225
  • Schnucken gucken und mehr

    Schnucken gucken
    bine_2707

    bine_2707

    25. May 2015 um 08:34

    Billi hat ihren Job der der Hauptstadtzeitung verloren und muss nun auch wieder in ihre Heimat zurück und bei ihrer Mutter wieder einziehen. Mit Mitte 30! Natürlich ist Billi nicht begeistert davon, aber wenigstens kann sei bei der Lokalzeitung anfangen. Zwar hat es nicht viel mit Enthüllungsreportage zu tun, aber besser der Kulturteil als gar kein Job! Blöd ist nur das Manolo ihr Vorgesetzter ist und die beiden vor 17 Jahren eine unvergessliche Nacht verbracht haben und er der Mann war, der ihr Herz berührt hat und nun muss sie ihm jeden Tag über den Weg laufen... und nebenbei noch so einige Berichte recherschieren und verfassen. Das kann ja heiter werden.... Das pinke Cover ist auf jeden Fall ein Eyecatcher. Das Schaf darauf passt perfekt zum Ort des Geschehens die Heide. Billi war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist total liebenswürdig, wenn auch ein wenig schusselig. Der Schreibstil ist flüssig und sehr amüsant. Es gab viele Stellen, an denen ich geschmunzelt habe. Genau so wie ein Buch sein sollte!

    Mehr
  • Schnucken gucken - ein Roman von Andrea Hackenberg

    Schnucken gucken
    Nele75

    Nele75

    22. May 2015 um 13:53

    Seitdem ich dieses niedliche Cover das erste Mal entdeckt habe, wollte ich die Geschichte darin lesen. Natürlich spielt auch die pinke Coverfarbe eine Rolle, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und, obwohl ich diese Farbe eigentlich nicht favorisiere, passt sie hier irgendwie gut - ein rundum gelungenes Gute-Laune-Cover. Was hier bei "Schnucken gucken" für eine Geschichte präsentiert wird, ist wirklich unglaublich gut unterhaltend. Es geht um die Reporterin Billi Sander, Umweltaktivistin und Enthüllungsreporterin. Und neu kommt noch hinzu - gefeuert. Und so kommt es, dass Billi von ihrer selbst gewählten neuen Heimatstadt Berlin wieder zurück in ihr Heimatdorf zieht, zurück zu ihrer Mutter in die Heide. Dort bekommt sie eine Stelle beim Feuilleton der Heimatzeitung und diese ist...... na ja, doch etwas anders als erwartet und gar nicht mal so langweilig, wie sie es sich anfangs vorgestellt hat. "Schnucken gucken" von Andrea Hackenberg ist der Folgeroman zu "Abgeferkelt", allerdings kann man ihn problemlos ohne dieses Vorwissen lesen. Die Lesestunden sind von der ersten Seite an so, dass man sich am besten ganz viel Zeit für diesen Roman nehmen sollte - hat man einmal damit angefangen, kommt man so schnell nicht mehr weg von den "Schnucken" in der Heide. Übrigens klärt sich auch im Laufe der Geschichte, wieso das Buch so heißt, wie es eben heißt - Schnucken gucken. Andrea Hackenberg hat einen unglaublich gut zu lesenden Schreibstil. Die Personen im Buch sowie überhaupt die gesamte Umgebung sind toll beschrieben und so bietet dieses Buch eigentlich alles, was ein Unterhaltungsroman eben bieten sollte - Gute Unterhaltung. Ein Buch, bei dem der Inhalt ebenso ansprechend ist wie das Cover und so für perfekten Lesegenuß sorgt......."Abgeferkelt" kenne ich bis jetzt noch nicht, wird sich aber sicherlich bald ändern. Erschienen bei Droemer-Knaur.

    Mehr
  • Rezension zu "Schnucken gucken" von Andrea Hackenberg

    Schnucken gucken
    dorli

    dorli

    19. May 2015 um 12:11

    Grümmstein/Lüneburger Heide. Die 38-jährige Billi Sander ist Politikredakteurin bei der Hauptstadtzeitung in Berlin. Eine kleine Unachtsamkeit bringt ihr jedoch nicht nur die Kündigung ein, sondern zwingt sie auch zur Rückkehr in die ungeliebte Heimat. Hier bietet Katharina Larsen, Inhaberin der Grümmsteiner Zeitung, Billi einen Job an – in der Kulturredaktion. Für die Umweltaktivistin und Enthüllungsreporterin nicht gerade das Gelbe vom Ei, zumal mit Manolo Clemens jemand ihr Vorgesetzter wird, den Billi eigentlich nicht wiedersehen möchte… „Schnucken gucken“ ist ein frecher, fröhlicher Roman, der von Andrea Hackenberg mit viel Pep und Schwung erzählt wird. Neben einer guten Portion Lokalkolorit erwartet den Leser eine tolle Mischung aus Romantik, frischem Wortwitz und Situationskomik. Die Autorin schickt ganz unterschiedliche Akteure ins Rennen, die allesamt mit herrlichen Eigenarten daherkommen und durch ihr turbulentes Zusammenspiel für beste Unterhaltung sorgen. Neben Billi, die kompromisslos für die Schwachen kämpft, sich nichts sagen lässt und vor kaum etwas Angst hat, spielen auch weitere Mitglieder der Familie Sander eine große Rolle. Mutter Antonia führt erfolgreich ein Friseurgeschäft und will in Kürze ihr Heideblüten-Spa eröffnen. Ihr Mitwirken in einem Erotikfilm sorgt auch nach über 30 Jahren in Grümmstein noch für Klatsch und Tratsch. Billis lebenslustige Schwester Franzi macht zurzeit eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Ihr größtes Problem: es fällt ihr äußerst schwer, zwischen Mein und Dein zu unterscheiden. Bruder Jörn ist Oberbürgermeister der Stadt – eine Fehlbesetzung, wie viele meinen, da Jörn über wenig Durchsetzungskraft verfügt und kein Talent zum Reden hat. Mit von der Partie sind auch Manolo Clemens, ein Jugendfreund von Billi und mittlerweile Ressortleiter bei der Grümmsteiner Zeitung, Bernd Ingwersen, Chef der örtlichen Polizeidienststelle und viele weitere Grümmsteiner, die es zum Teil faustdick hinter den Ohren haben. Außerdem gibt es ganz nebenbei ein Wiedersehen mit Kati und Jonas Larsen aus Andrea Hackenbergs erstem Roman „Abgeferkelt“. „Schnucken gucken“ ist randvoll gefüllt mit guter Laune - ein spaßiger Roman, der von der ersten bis zur letzten Seite kurzweilige Unterhaltung bietet.

    Mehr
  • Schnucken gucken

    Schnucken gucken
    Themistokeles

    Themistokeles

    12. May 2015 um 14:41

    Wer einen amüsanten Roman lesen möchte, der irgendwo auch noch ein bisschen Tiefe besitzt, vor allen Dingen mit sehr genialen Charakteren glänzen kann, zudem noch einen Teil an Spannung besitzt, die über die reine Frage “Werden sie zusammenkommen?” hinausgeht, der ist mit diesem Buch auf dem allerbesten Weg einen tollen Weggefährten für einige Lesestunden zu finden. Ich persönlich bin einfach extrem begeistert von »Schnucken gucken«, bei dem mich nicht nur Titel und Cover begeistern, denn ehrlich mal, die Schnucke vom Cover ist doch so extrem süß, sondern auch und vor allen Dingen die Charaktere. Sowohl Protagonistin Billi, die mit ihrer sehr klaren Einstellung zum Journalismus, denn dort sollte man seinen Idealen, die bei Billi sehr ausgeprägt sind, treu bleiben, am besten niederträchtige Machenschaften aufdecken, um so oder auch mit unlauteren Mitteln, den armen und geknechteten Hilflosen zu helfen, sich oftmals in diverse Fettnäpfchen und unschöne Situationen stürzt, als auch ihre Schwester Franzi, die kleptomanisch veranlagt, aber einfach nur extrem niedlich, lieb und ein wenig aufgekratzt ist, sind einfach nur klasse. Ebenso, wie viele der anderen Charaktere, wie Antonia, Bernd, Manolo etc. Eigentlich kann ich bei keinem der Charaktere auch nur ein Wort verlieren, das ihn als negativer dastehen lässt, als er es durch sein Verhalten in der Geschichte schafft. Von daher ist das Buch allein schon durch diese bunte Mischung an teils sehr durchgeknallten Persönlichkeiten einfach genial. Ergänzt wird alles durch eine Handlung, die einfach nur super ist, denn neben Billis Liebesleben, ihrem Neustart bei der Lokalpresse, der sie in ein Metier zum Berichten führt, welches ihr bisher sehr fremd war, da es weit ab aller Ideale ist, als auch eine Leiche und so mancher Skandal. Dabei sind manche Szenen einfach so genial, dass ich ehrlich lachend am Boden lag, da mein Kopf teilweise ehrlich durch die Beschreibungen Kapriolen schlug. Zumal alles auch einfach mit so viel Humor beschrieben wurde, die Wortwahl einfach nur zu stimmig ist, man nicht anders kann, als sein Kopfkino zu starten. Dazu die teils sehr amüsanten Reaktionen der Charaktere und das Chaos ist perfekt. Trotzdem hat das Buch aber noch einiges an ernsten Themen, die aber gekonnt verpackt sind, so dass sie nicht lächerlich wirken, aber auch nicht das am amüsanten Leseerlebnis geschmälert wird. Ein Buch, dass ich ehrlich nur empfehlen kann, vor allem, wenn man amüsante, leichte und lockere Lesestunden vor sich haben will, mit einem bunten Strauß an Charakteren, die man so verrückt auf einem Haufen selten hat, aber irre sympathisch sind und eine paar Dingen, die man in einem solchen Roman vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte. Ich hoffe auf jeden Fall darauf, dass es eine Fortsetzung geben wird, am liebsten mit Franzi, da bei ihr noch einiges offen ist zum Ende und ich sie einfach toll finde.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • weitere