Neuer Beitrag

Andrea_Heistinger

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Gärtnerinnen, Balkonbegrüner und leidenschaftlich In-der-Erde-Grabende!

Was ist es eigentlich, das euch an der Arbeit in eurem Garten oder am Balkon besonders gut gefällt? Gärtnert ihr, weil ihr euch und eure Familie möglichst selbst mit Obst und Gemüse versorgen möchtet? Teilt ihr gern die üppige Zucchiniernte mit Freunden, liebt ihr es, jederzeit auf frische Kräuter, direkt vom Fensterbrett, zurückgreifen zu können? Oder geht es einfach um dieses gute Gefühl, mit den bloßen Händen in der Erde zu graben und etwas damit zum Wachsen zu bringen?

In meinem neuen Biogarten-Buch „Wühl dich glücklich“ geht es um mehr, als Obst und Gemüse anzubauen und zu ernten. Dieses Buch zeigt den Garten als Platz zum Leben. Als Ort, der uns Freude macht, aber auch so manche Herausforderung mit sich bringt. Aber was wäre das Leben ohne Herausforderungen? Genau – also auf in den Garten! Ich möchte euch mit diesem neuen Gartengefühl anstecken: lustvoll in der Erde graben, anpacken und mit den eigenen Händen etwas schaffen, Wissen und Ernte teilen, draußen essen, feiern, schlafen …

Und weil euer Garten so individuell ist, wie ihr selbst auch, findet ihr im Buch Vorschläge für 9 Themenbeete:

1. Einfach losstarten: Was kommt rein ins Anfängerbeet?
2. Früh übt sich: Gärtnern für und mit Kindern
3. Gut versorgt: Tagesretter-Gemüse
4. It’s Tea Time-Beet
5. Noch nie gehört? Gemüse, die man nicht kennt, aber unbedingt kennen sollte.
6. Die Welt im Garten
7. Lazy-Vegetable-Gardening
8. Lust auf Anpacken: Gemüse zum Austoben
9. Langzeitbeziehung: einmal pflanzen – mehrmals ernten

Bewerbt euch bis zum 10. Februar für eines von 25 Rezensionsexemplaren!

Sagt mir dafür einfach, was euch persönlich am Gärtnern besonders gut gefällt oder warum ihr gerne damit anfangen möchtet! Wenn ihr gewinnt, würde ich mich sehr über eine Rezension auf Lovelybooks, euren Blogs und anderen Web-Shops freuen!

Ich freu mich schon auf eure Meinungen zum Buch und den Austausch. Im Unterthema „Fragen an die Autorin“ werde ich versuchen, eure Fragen möglichst zeitnah zu beantworten. Ich bitte um euer Verständnis, dass das unter Umständen nicht am gleichen Tag sein wird, da ich Vollzeit berufstätig bin.

Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier: https://www.loewenzahn.at/buecher/2653/wuehl-dich-gluecklich/
Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.book2look.com/book/UIXKzFlqSv

Foto unten: (c) Rupert Pessl

Buch: Wühl dich glücklich
1 Foto

AngelaK

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe vor ein paar Jahren trotz wenig Vorkenntnisse die Gartenarbeit von meinem Mann übernehmen müssen. Vorher hatte ich durchs Pendeln auch gar keine Zeit dafür. ich freue mich aber immer, wenn ich im Garten wühlen darf. Zum einen ist es körperliche Betätigung, zum anderen erntet man im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte seiner Arbeit. Für mich bedeutet Gartenarbeit Entspannung und Zufriedenheit.
Ich hüpfe mal in den Lostopf und hoffe auf mein Glück. Breitgestreute Rezi ist selbstverständlich.

Amber144

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bin mit meinem Garten noch ziemlich am Anfang. Dieses Jahr möchte ich einen kleinen Gemüsegarten anlegen. So soll mein Sohn lernen, dass alles seine Zeit braucht um zu wachsen und zu gedeihen. Durch meinen Uropa bin ich zum gärtnern gekommen. Als mein Mann und ich ein Haus gesucht haben, war mein einziger Wunsch, dass ich Platz zum gärtnern und für meine Blumen habe :-)

Meine Rezension veröffentliche ich bei Thalia, Weltbild, Amazon und Was liest du?. Außerdem bin ich in mehreren Leseclubs in denen wir über Bücher berichten und diese auch untereinander tauschen. Dort sind ebenfalls fleißige Schreiber von Rezensionen.Dazu berichte ich noch bei Instagram über Bücher.

Beiträge danach
265 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Zwillingsmama2015

vor 6 Tagen

Wie gefällt euch das Cover?

Das Cover ist toll, es bringt genau das Feeling des im Garten Wühlens rüber und macht Lust darauf seine Hände in der Erde zu vergraben und endlich loszulegen :-)

Zwillingsmama2015

vor 6 Tagen

Welcher GärtnerInnentyp seid ihr?
Beitrag einblenden

Mein Mann und ich sind wohl auch eher Die-Einfach-Losleger, wir fangen an und dann schauen wir es wird und was dabei herumkommt, gestalterisch ist mein Mann immer wieder aufs neue aus...unser garten wurde mir eigentlich schon zu oft umgestaltet...

bookloving

vor 3 Tagen

Eure Rezensionen

Hier kommt nun endlich auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Andrea-Heistinger/Wühl-dich-glücklich-1801853902-w/rezension/1996509137/

Ich werde sie dann auch noch bei Lesejury, WDL, Thalia und anderen online Buchhandlungen posten.

Vielen Dank für dieses wundervolle Buch und dass ich hier mitlesen durfte!

Nele75

vor 2 Tagen

Obst im Garten: Freche Früchtchen, die das Leben süßer machen

lektoratwortfalter schreibt:
Das Kapitel hat mir richtig Lust darauf gemacht, eine Naschhecke im Garten anzulegen. Allerdings wären mir Brom- und Himbeeren zu wuchernd. Vielleicht versuchen wir es mit Johannisbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren.

Johannisbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren habe ich mir auch überlegt, anzupflanzen. Einen Heidelbeerstrauch hatten wir schon, leider nur zwei Jahre überdauert, anscheinend war es nicht der richtige Boden, aber ich möchte es gerne nochmal probieren.

Nele75

vor 2 Tagen

Tomatengarten: Wenn Rotwerden Spaß macht!

Walking_in_the_Clouds schreibt:
Ich mag am liebsten Cocktailtomaten, weil die intensiver schmecken. Buschtomaten finde ich praktisch, denn ich hasse das Ausgeizen. Allein wegen der Optik mag ich Hängetomaten.

Wir hatten letztes Jahr auch verschiedene Tomaten, allerdings geht es mir wie Dir.....das Ausgeizen nervt richtig. Mal schauen, welche Tomaten dann dieses Jahr bei uns im Beet landen werden.

Nele75

vor 2 Tagen

Aufblühen mit dem Beet: Von Sommerblumen und rankenden GemütsaufhellerInnen

Für mich war dieses Kapitel hier auch nicht zu kurz....man freut sich jetzt auf den hoffentlich bald beginnenden sonnigen Frühling und die hoffentlich reichliche Zeit, die man dann im Garten verbringen kann.

Nele75

vor 2 Tagen

Gärtnern in der kalten Jahreszeit: Endlich Winter!

Kleine_Raupe82 schreibt:
Auch mir war nicht bewusst, dass der Winter keine Ruhepause für den Gärtner sein muss. Mal sehen, was der nächste Winter bringt bzw. was ich dann in meinem Garten machen werde.

So wie es aussieht, war ich wirklich nicht die Einzige, die den Winter eigentlich nicht zur Gartenarbeit nutzt....allerdings könnte ich mir das jetzt für den nächsten Winter anders vorstellen, nach diesem Kapitel bekommt man ja richtig Vorfreude auf gärtnern im Winter.....obwohl, jetzt freue ich mich erstmal auf die nächsten sonnigen Frühlingstage, die hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.