fischer baumler

Andrea Hirata Der Träumer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Träumer“ von Andrea Hirata

Was aus den Kindern der Regenbogentruppe wurde – die berührende Fortsetzung des Bestsellers von Andrea Hirata

Ikal ist zwölf. Alt genug, um arbeiten zu gehen und seine Familie zu unterstützen, die zu den ärmsten auf der Insel Belitung in Indonesien gehört. Doch er will mehr – das ist er den Lehrern der Regenbogentruppe schuldig, die ihm beigebracht haben, für seine Träume zu kämpfen. Zusammen mit seinen Freuden Arai und Jimbron jobbt er als Hafenarbeiter, um die Oberschule besuchen zu können. In seiner unmittelbaren, sinnlichen Sprache erzählt Andrea Hirata, mit wie viel Mut und Lebensfreude Ikal seinen Weg geht. Die Etappen dieses modernen Märchens von der Überfahrt nach Jakarta auf dem Viehtransporter über Elend und Obdachlosigkeit im Moloch der Millionenstadt bis zur Ankunft als Student in Paris lesen sich so lebendig wie berührend.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Traum, Beharrlichkeit, Erfolg

    Der Träumer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Einfühlsame Geschichte eines Jungen auf einer kleinen Insel im indonesischen Archipel. Seine Lehrer begeistern ihn für das Lernen und auch sein Vater, der selbst nicht lesen und schreiben kann, unterstützt ihn dabei. So erfüllt sich, nach langen schweren Jahren sein Traum eines Studiums in Paris. Ein weiteres Stipendium in Sheffield/England schließt sich an. Sein Ziel heimzukehren und sein Wissen zum Wohle seiner Heimatinsel anzuwenden, verliert er nie aus den Augen. Dass, nach seiner Heimkehr, eine Wirtschaftskrise sein Land heimsucht und sein Wissen nicht gebraucht wird, trifft ihn schwer. Er jobbt in der Kaffeebar seines Onkels und bewirbt sich weiter... Die Geschichte ist so lebendig geschrieben, dass ich Ikal und Arai, seinen Cousin sofort vor Augen hatte. Und auch der Dritte im Bunde, Jimbron, mit seiner Pferdeleidenschaft, obwohl es auf ihrer Insel doch gar keine Pferde gibt, eroberte sofort mein Herz. Bewegend, wie er, der Nichtbegabte, den beiden Freunden seinen Schatz, zwei Spardosen in Pferdeform, beim Abschied überreicht.  Der Leidensweg der beiden in Djakarta, wo Ikal ein paar Monate obdachlos auf der Straße verbrachte, bis er endlich einen Hilfsjob und ein Dach über dem Kopf fand, war schwer. Beide bewerben sich für alle Stipendien, die das Ausland anbietet. Die schriftlichen Prüfungen schaffen sie mit Bravour, wenn nur nicht die Interviews wären. Geschlagen kehren sie nach 2 Jahren auf ihre Insel zurück. Das letzte Ergebnis haben sie gar nicht mehr abgewartet...

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks