In der Musikschule - In der Oper - Im Konzert

von Andrea Hoyer 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
In der Musikschule - In der Oper - Im Konzert
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Die Vielfallt die eine Musikschule bietet entdecken, dass gelingt mit diesem Buch und inspiriert zum Mitmachen!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "In der Musikschule - In der Oper - Im Konzert"

Jetzt werden drei Bilderbücher der erfolgreichen Reihe von Andrea Hoyer im Paket angeboten. In allen Büchern In der Musikschule, In der Oper und Im Konzert ist Paulchen die Identifikationsfigur, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird. Auf unterhaltsame Weise erfahren die Kinder viel Wissenswertes über den Arbeitstag eines Orchestermusikers; sie erfahren, wie vielfältig die Arbeit in einem Opernhaus ist und wie lebendig es hinter den Kulissen zugeht und in der Musikschule lernen die Kinder viele Instrumente kennen.Wie in allen Büchern Andrea Hoyers richtet sich das Hauptaugenmerk auf die bezaubernden, detailverliebten Zeichnungen, die die Phantasie anregen und an denen nicht nur Kinder ihre reine Freude haben.Für Kinder ab 6 Jahren.In der Musikschule und In der Oper erhielten den Deutschen Musikeditionspreis 1999. --

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783795705183
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Schott Music GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum:21.03.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Vielfallt die eine Musikschule bietet entdecken, dass gelingt mit diesem Buch und inspiriert zum Mitmachen!
    So schön und erlebnisreich kann ein Tag in der Musikschule sein.

    Andrea Hoyer hat eine Reihe von Bilderbüchern rund um das Thema Musik gestaltet. Dieses Mal stellt sie die Musikschule vor.

    Die Geschichte beginnt mit Pauls Geburtstag.
    Als er am Morgen ins Wohnzimmer kommt sitzt sein Vater am Klavier, sein Bruder am Cello. Die ganze Familie singt und spielt ihm sein Geburtstagslied bevor er die Geschenke öffnet.
    Eines der Geschenke ist ein Gutschein.
    Ein besonderer Gutschein.
    Seine Großmutter möchte ihm den Musikunterricht finanzieren, damit er auch ein Instrument lernen kann.
    Später geht Paul mit seiner Mutter zur Musikschule um sich erst einmal zu informieren welche Instrumente er überhaupt alle erlernen könnte.
    Frau von Moll eine rundliche ältere Dame stellt sich ihnen als Musikschuldirektorin vor und führt sie durch die Schule.
    Hier herrscht eifriges Treiben. Hinter jeder Tür hört man Musik und Paul darf überall einmal hereinschnuppern.
    Da gibt es die Rockband, die so laut spielt, dass der Boden wackelt, und  die kleine Marie hat heute ihre erste Geigenstunde.
    In der Aula probt eine Tanzgruppe.
    Es gibt Klaviere, und eine Flötengruppe, in der unterschiedliche Flöten zusammen spielen.
    Man kann Gitarre lernen oder auch wie man den Kontrabass streicht.
    Die kleineren Kinder erforschen verschiedene Instrumente in einer musikalischen Früherziehungs Gruppe und vom Dach ertönt eine Trompete.
    Es gibt einen Chor und sogar indische Musik kann gespielt werden.
    Viele Eindrücke, die Paul an diesem Tag erleben konnte. Was er für ein Instrument lernen möchte weiß er noch nicht.
    Frau von Moll lädt Paul und seine Mutter noch zum großen Musikschulkonzert am Abend ein.
    Ein langer, sehr intensiver Tag mit unglaublich vielen Eindrücken macht müde. In der Nacht träumt Paul von Musikinstrumenten, von der Musikschule und am Morgen weiß er was er lernen möchte.
    Was?
    Das erfährt der Betrachter und Leser der Geschichte auf der letzten Seite.
    Dank der wunderbaren Illustrationen, die den Schwerpunkt des Buches ausmachen erfährt der junge Leser sehr viel über verschiedene Instrumente und das "Leben" in einer Musikschule.
    Für Kinder die noch keine Vorstellung von einer Musikschule haben ist dieses Buch mit Sicherheit eine Inspiration auch einmal zur nächsten Musikschule zu gehen.
    In dem Buch geht es nicht so sehr darum einzelne Instrumente vorzustellen sondern aufzuzeigen wie vielfältig die Möglichkeiten sind, die eine Musikschule liefert und auch wie viel Spaß man hier haben kann.
    Kindgerecht und detailreich ist es ein wahres Entdeckerbuch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks