Andrea Kane

 3,8 Sterne bei 174 Bewertungen
Autorin von Schwesterherz, Hetzjagd und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Andrea Kane

Andrea Kane lebt mit ihren Ehemann und ihrer Tochter in New Jersey. Zuvor schrieb Andrea Kane 14 Historische Liebesromane, wie zum Bespiel "The Silver Coin" oder auch "The Gold Coin". Diese zwei Historischen Romane waren sehr erfolgreich.

Alle Bücher von Andrea Kane

Cover des Buches Schwesterherz (ISBN: 9783732551361)

Schwesterherz

 (37)
Erschienen am 12.06.2018
Cover des Buches Ewig bist du mein (ISBN: 9783899419689)

Ewig bist du mein

 (26)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Hetzjagd (ISBN: 9783732551354)

Hetzjagd

 (27)
Erschienen am 13.02.2018
Cover des Buches Dunkelziffer (ISBN: 9783732551347)

Dunkelziffer

 (19)
Erschienen am 11.09.2018
Cover des Buches Angsttage (ISBN: 9783732551385)

Angsttage

 (16)
Erschienen am 13.03.2018
Cover des Buches Das Böse liegt so nah (ISBN: 9783732551408)

Das Böse liegt so nah

 (12)
Erschienen am 13.03.2018
Cover des Buches Dein ist das Leid (ISBN: 9783862787050)

Dein ist das Leid

 (12)
Erschienen am 04.04.2013
Cover des Buches Gefahrenzone (ISBN: 9783732551378)

Gefahrenzone

 (9)
Erschienen am 01.06.2018

Neue Rezensionen zu Andrea Kane

Cover des Buches Schwesterherz (ISBN: 9783732551361)Dirk1974s avatar

Rezension zu "Schwesterherz" von Andrea Kane

Spannung bis zur letzten Seite
Dirk1974vor 5 Monaten

Victoria Kensington ist Anwältin einer kleinen New Yorker Kanzlei. Als sie gerade beim Joggen im Central Park ist, trifft sie auf eine junge Frau. Diese liegt in einem gelben Krankenhaushemd auf dem Weg. Sie sagt noch etwas von Gefahr und wird dann bewusstlos. Mit Entsetzen stellt Victoria fest, dass die Frau ihre Schwester Audrey ist, die eigentlich in Florenz sein sollte. Da sie kein Handy dabei hat, läuft Victoria los, um Hilfe zu holen. Als sie zurück kommt, ist ihre Schwester jedoch verschwunden....

So beginnt der Thriller "Schwesterherz" von Andrea Kane. Es ist mein erstes Buch der Autorin. Victoria ist nach der Rückkehr verwirrt. Sie hat sich das doch nicht alles eingebildet. Als ihr Vater ihr in einem Telefonat versichert, dass Audrey in Florenz ist und er erst vor kurzem mit ihr gesprochen hat, weiß Victoria nicht mehr, was sie glauben soll. Lügt ihr Vater, der selbst ein angesehener Anwalt ist, sie an? Audrey hat schon lange mit Bulimie zu kämpfen und ihr Vater finanziert ihr das Leben in Europa. Ist sie in einem Krankenhaus, worauf das Hemd hindeutet, das Audrey getragen hat und ihr Vater will das geheim halten? Victoria versucht den Dingen auf den Grund zu gehen. Dazu sucht sie auch Hilfe bei ihrem Onkel und ihrer Tante. Diese versuchen sie ebenfalls zu beruhigen.

Als Victoria eine Spur findet, trifft sie auf Zach. Sie war mit ihm vor 4 Jahren zusammen, doch er ist dann nach Europa gezogen. Die Begegnung weckt Erinnerungen in Victoria und lässt auch ihre Gefühle für Zach wieder aufflammen, was im Buch für mehrere erotische Szenen sorgt. Zach arbeitet zur Zeit für das FBI, das versucht einen Drogenring auszuschalten. Bei der Videoüberwachung ist er auf eine Aufnahme von Victoria gestoßen und hat daher den Kontakt gesucht.

Was nun folgt ist eine durchgehend spannende Erzählung. Zach und Victoria legen ihr Wissen zusammen und versuchen sich gegenseitig zu helfen. Dabei führen die Spuren auch zu ihrem Vater. Wie tief steckt er in der Sache und kann Victoria ihre Schwester retten?

Das Buch "Schwesterherz" gehört zu den besten Büchern, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Trotz der über 600 Seiten kam während des Lesens keine Langeweile auf. Zwischendurch gibt es überraschende Wendungen und am Ende ergibt alles einen Sinn. Vielen Dank für zahlreiche schöne Lesestunden. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Kommentare: 2
1
Teilen
Cover des Buches Gefahrenzone (ISBN: 9783732551378)BeatesLovelyBookss avatar

Rezension zu "Gefahrenzone" von Andrea Kane

[Rezension] Andrea Kane - Gefahrenzone
BeatesLovelyBooksvor 8 Monaten

Carson Brooks, der erfolgreichste Mann derzeit in der Parfümbranche wird eines Tages plötzlich von hinten angeschossen. Er hat ein Unternehmen aus dem nichts entstehen lassen. Er kreierte ein Parüm namens "Cést Moi", das die Parfümwelt völlig auf den Kopf gestellt hat. Verdächtigt wird sein Anwalt und Ziehsohn Dylan Newport, der sich zur gleichen Zeit im Gebäude befand. Doch Dylan hatte eigentlich gar keinen Grund, auch wenn er ihn beerben würde. Dier war dieser auch mit der Suche nach einem gezeugtem Kind unter anonymer Samenspende, die er vor 28 Jahre abgegeben hat, beauftragt.Carson möchte endlich wissen, ob er durch seine Spende jemandem geholfen hat, ein Kind groß zuziehen. Damals hat er mit dem Geld, dass er dafür bekam, sein Unternehmen gegründet und den Erfolg, möchte er unbedingt teilen. 

Dylan findet durch Recherche eine 28 jährige erfolgreiche Tochter, die ihm in ihrem Verhalten, ihrer Intelligenz genauso entgegentritt, wie Carson selbst ist. 

Sabrina ist völlig überrascht und überfordert, als sie erfährt, wer ihr Vater ist. Zudem kommt hinzu, das Carson durch den Mordanschlag so verletzt wurde, dass er eine Spenderniere benötigt. 

Sabrina, die ihren Vater kennen lernen möchte, weiß daher, das sie womöglich diejenige sein könnte. 

Das Zusammentreffen war wirklich super. Jeder der Beiden hat sich mit den selben Charaktereigenschaften kennen gelernt. 

Carson ernennt seine Tochter zur Geschäftsführerin, was ich irgendwie übereilt fand. Es wird dadurch alles durcheinander geworfen. Natürlich ist Sabrina hochintelligent, aber trotzdem das kam mir zu voreilig vor. 

Dylan, der Sabrina bei Seite steht, fühlt sich immer mehr zu der jungen Frau hingezogen, die eigentlich nach außen sehr taff und zurückhaltend ist. Sie versucht die Schwingungen zueinander zu ignorieren, doch ohne Erfolg. 

Einige Mitarbeiter von "Ruisseau" kommen für die Polizei in Verdacht einen Mordanschlag verübt zu haben. 

Dann passiert noch ein Anschlag auf Sabrina und Dylan, die es mit Haaresbreite geschafft haben, zu überleben. 

Die Lage spitzt sich zu und daneben ist ja immer noch die Frage, ob Sabrina eigentlich als Spenderin zur Verfügung steht. 

Alles im allem ein spannendes Buch. Doch der romantische Teil, so gern ich diesen habe, lenkt völlig von der Ermittlung nach dem Täters ab. Dies läuft mehr oder weniger im Hintergrund, wenn auch spannend. 

Das Ende war mehr oder weniger abrupt. Das plötzlich jemand, den ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte, doch in den Focus rückt, kam mir viel zu schnell vor. 

Natürlich wird der Täter geschnappt, nur der Hintergrund der Tat hat mich erstaunt. 

Das Buch ist schlecht zu beschreiben. Zum einen Teil hat die Autorin eine super Geschichte geschrieben, die ich so nicht kannte. Die Reise in eine solche Kulisse habe ich selten gehabt. Ich hab es sehr genossen, nur glaube ich nicht, dass es so im realen Leben, passieren würde. Aber egal, mir haben die Protagonisten gefallen. Wer mir neben den Hauptprotogonisten noch gefallen hat, waren die Schwestern des Krankenhauses, die Carson behandeln "mussten" und der Arzt, der Carson behandelt und garantiert einige grauen Haare bekam. Dylan und Sabrina sind sehr starke Charaktere, die mit ihre Meinung nicht hinterm Berg bleiben. Sie verlieben sich und wie immer endet das Buch so wie ich es von Andrea Kane kenne, mit einer Hochzeit und die Frage nach Nachwuchs. 


Mein Fazit: 

Es gab wie gesagt mehr Romantik, aber die Spannung war trotzdem greifbar, obwohl mir das Ende zu schnell ging. 

Es war ein tolles Buch, doch mir haben die vorherigen besser gefallen. Trotzdem gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schwesterherz (ISBN: 9783732551361)BeatesLovelyBookss avatar

Rezension zu "Schwesterherz" von Andrea Kane

[Rezension] Andrea Kane - Schwesterherz
BeatesLovelyBooksvor 9 Monaten

Ich hätte nicht gedacht, dass es eine Steigerung gibt, was das Fesseln an ein Buch betrifft.

Dieses Buch war wirklich ein Genuss. Ich hab das zwar schon in so vielen Rezensionen geschrieben, aber es ist auch immer wieder schön, dass es so viele tolle und spannende Geschichten gibt.

"Schwesterherz" war eindeutig mehr ein romantischer Roman, wobei, wenn es um den Thriller-Anteil ging, es dann aber richtig mitreißend wurde.

Als Victoria ihre Schwester beim Joggen plötzlich auf dem Boden liegend findet und diese mit aller Macht gegen die drohende Bewusstlosigkeit kämpft, ist sich Victoria nicht bewusst, in welchen Bienenstock sie greifen würde.

Eigentlich sollte Audrey in Europa sein. Sie ist schon seit frühester Kindheit labil, leidet an Bulimie und ist eine ewige Belastung für ihren Vater. Um jedem Skandal aus dem Weg zu gehen finanziert er ihr das Leben in Europa, damit sie sich ihrer Malerei widmen kann.

Walter Kensington ist ein hochgeschätzter Anwalt, kalt, unberechenbar und ein herablassender Vater und Ehemann.

Er lässt Audrey in das Hope Institute einweisen, eine diskrete Klinik, für sehr reiche und prominente Menschen, die gerne unerkannt bleiben möchten. Dort erhofft er sich, dass die Ärzte Audrey wieder auf die Beine helfen.

Was keiner ahnt, dass hinter den Türen dieses Institutes Drogen geschmuggelt werden, die Patienten als Versuchskaninchen herhalten müssen, um Medikamente auszuprobieren, die noch nicht erforscht wurden.

Von all dem ahnt Victoria nichts. Als sie nach vier Jahren wieder auf Zach trifft, kommen ihre alten Gefühle wieder hoch und sie kommt gegen die Anziehungskraft nicht an. Zach hat Victoria nie vergessen und er möchte endlich mit ihr für immer zusammen sein.

Er berichtet Victoria über die Machenschaften innerhalb des Institutes und da ihr Vater diese Klinik rechtlich vertritt, kommt der Verdacht auf, dass Walter Kensington mit in die kriminellen Taten verstrickt ist.

Während Victoria und Zach, zusammen mit dem FBI versuchen, das Institute zu Fall zu bringen, gerät das Leben Victorias in Gefahr. Sie wird beschattet, von der Straße abgedrängt, doch jegliche Versuche sie dazu zubewegen gegen das Hope Institute zu ermitteln schlagen fehl.

Etliche Versuche an Papiere zu kommen, mit denen sie beweisen kann, das in dieser klinischen Stätte illegale Intrigen stattfinden, schlagen Fehl, bis Zach und Victoria auf eine Idee kommen, in die Klinik hineinzukommen.

Ein gefährliches Unterfangen, denn nicht nur das Leben ihrer Schwester Audrey wird bedroht, sondern auch ihres und Zachs Leben.

Die Geschichte ist mega spannend. Drogenschmuggel, Versuchsobjekte, Mordanschläge, unerklärliche Todesfälle, sind vorhanden, um mich an dieses Buch zu fesseln.

Die Liebesgeschichte von Victoria und Zach ist rührend und intensiv. Sie nimmt einen großen Teil des Buches in Anspruch, aber da ich solche Romane liebe, hat es mir überhaupt nichts ausgemacht. Im Gegenteil, den dadurch kam auch wieder der Thrill-Anteil in Fahrt, wenn sie unerwartet Gefahren ausgesetzt waren.

Das Thema, des Buches war sehr realistisch dargestellt worden und es ist schon beängstigend, wenn man bedenkt, dass so etwas wirklich irgendwo passiert.

Andrea Kane hat mich mit diesem Band noch mehr eingeholt, als ich dachte. Dementsprechend werde ich mit jetzt den nächsten Band heraussuchen und schauen, ob dieser mich auch überzeugen wird.


Mein Fazit: 

Andrea Kane ist zu vergleichen mit Karen Rose oder auch Lena Diaz. Sie ist ein Genie, was die Thematik ihrer Bücher betrifft. Ich hatte erst Zweifel an der Autorin, da ich sie überhaupt nicht kannte, und auch die Rezensionen nicht sehr positiv waren, aber es hat sich gelohnt, es doch zu lesen und selbst eine Meinung zu bilden. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 237 Bibliotheken

auf 39 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks