Andrea Kane Angsttage

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(9)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Angsttage“ von Andrea Kane

Eigentlich hatte Sally Montgomery einen romantischen Wochenendtrip geplant. Doch die Reise verwandelt sich in einen Horrortrip, als ihr Begleiter brutal ermordet wird und Sally vor dem Killer fliehen muss. Plötzlich verdächtigt die Polizei sie selbst des Mordes an ihrem Freund. Nur ihr Ex-Mann und ihre Tochter können ihr dabei helfen, ihre Unschuld zu beweisen. Dabei geraten sie in einen Sumpf von kriminellen Geschäftspraktiken und Familienfehden. Sie müssen die Wahrheit aufdecken, bevor der Killer Sally findet ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Angsttage" von Andrea Kane

    Angsttage
    abuelita

    abuelita

    25. November 2012 um 16:13

    Sally hat einen romantischen Wochenendtrip geplant….aber daraus wird nichts, ihr Begleiter wird ermordet und sie muss vor dem Killer fliehen. Und wird dann gar selbst des Mordes verdächtigt….Gut, dass Ihr Ex-Mann –früher Polizist, jetzt Privatdetektiv – auf ihrer Seite steht und zusammen mit einer der Töchter, Devon, anfängt, selbst zu ermitteln… Das Buch begann wirklich sehr spannend und setzte sich auch in weiten Teilen so fort. Ein bisschen aufpassen allerdings musste man schon, sonst verlor man sich im Labyrinth der großen und mächtigen Familie des Ermordeten…. Die Charaktere fand ich sehr gut gezeichnet, vor allem der Ex-Mann hat es mir angetan. Tochter Devon dagegen war mir ein bisschen zu sehr „gut“. Aber wie gesagt, das Buch ist flüssig zu lesen, unterhaltsam, mit packenden Szenen und lange, lange Zeit tappt man im Dunklen. Überraschend die Auflösung und etwas übertrieben der Schluss - - - und…. …. kennt die Übersetzerin WIRKLICH kein anderes Synonym für „kichern“….also das hat mich massiv gestört, hier wurde andauernd – nein, nicht gelächelt oder gegackert oder gegrinst oder geschmunzelt oder sonst was;, alle Personen haben NUR und ausschliesslich „gekichert“……grauenhaft….

    Mehr
  • Rezension zu "Angsttage" von Andrea Kane

    Angsttage
    Sarah-the-1

    Sarah-the-1

    26. October 2011 um 14:42

    Das Buch war streckenweise spannend,jedoch größtenteils sehr langatmig und hatte doch ziemliches Groschenromanflair.Alles ist irgendwie vorhersehbar und das Thema Pferde,Doping und Forschung ist dann wohl nur was für Leute,die es wirklich interessiert.Ich hatte mir mehr davon versprochen,denn auch die Liebesgeschichten,die sich abspielen sind absolut spannungslos,man weiß genau,wie alles ausgeht. Mit einem Thriller hat es meiner Meinung nach aber rein gar nichts zutun,es ist ein Roman mit ein wenig Spannung aber größtenteils eben doch mit den Hauptthema Liebe.

    Mehr
  • Rezension zu "Angsttage" von Andrea Kane

    Angsttage
    Jethro76

    Jethro76

    23. August 2008 um 20:18

    In einem Verwirrspiel in der Familie ist meiner Ansicht nach bis zum Schluß nicht ganz sicher wer in der Familie nun der Mörder ist. Die Szenerie ist in diesem Buch sehr gut umgesetzt. Auf jeden Fall lesenswert für jeden der es spannend mag.