Andrea Kane Dein ist das Leid

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dein ist das Leid“ von Andrea Kane

Kann Casey Woods einen Totgeglaubten aufspüren? Amanda Gleasons Mann Paul starb bei einem Überfall. Und mit ihm die Hoffnung auf Heilung für ihr todkrankes Baby. Da erhält Amanda Gleason eine E-Mail mit einem aktuellen Foto von Paul. Ein makabrer Scherz - oder lebt er noch? Fieberhaft beginnnen Casey und ihr Team von Forensic Instincts zu ermitteln. Eine erste Spur führt sie nach Washington, D.C. Aber dann stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens. Wieso hatte Paul Kontakte zu höchsten politischen Kreisen? Weiß Amanda Gleason mehr, als sie zugibt? Die schockierende Wahrheit stellt alle Vermutungen in den Schatten.

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Super👍🏻👍🏻👍🏻

Tina21

Durst

Großartiger Krimi als Fortsetzung einer großartigen Krimi-Reihe

soetom

Im Traum kannst du nicht lügen

"Spannend und mitziehend bis zum Schluss"

classique

Niemals

Band 2 der spannenden Thriller-Trilogie um eine ungewöhnliche Heldin.

Baerbel82

Geheimnis in Rot

Sehr guter Krimi in klassischen britischen Stil der 30er, wer Sherlock Holmes und Hercule Poirot mag wird Colonel Halstock ebenfalls lieben!

MangoEisHH

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thriller

    Dein ist das Leid

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. August 2014 um 15:42

    Kurzbeschreibung Die Suche nach einem Vermissten führt in einen Sumpf aus Intrigen und Geheimnissen - und höchste politische Kreise! Ein brisanter Fall für Casey Woods: Amanda Gleasons Freund Paul starb bei einem Überfall. Und mit ihm die Hoffnung auf Heilung für ihr todkrankes Baby Justin. Da erhält sie eine E-Mail mit einem aktuellen Foto von Paul. Ein makabrer Scherz - oder lebt er noch? Fieberhaft beginnen Casey und ihr Team von Forensic Instincts zu ermitteln. Eine erste Spur führt direkt nach Washington, DC. Aber dann stoßen sie plötzlich auf eine Mauer des Schweigens. Wieso hatte Paul Kontakte zu höchsten politischen Kreisen? Weiß Amanda Gleason mehr, als sie zugibt? Die schockierende Wahrheit stellt alle Vermutungen in den Schatten … Fazit: Ein sehr gelungenes Buch. Ein Thriller mit einem tollen Ermittlerteam. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und berührend.    

    Mehr
  • Spannung bis zum Ende

    Dein ist das Leid

    DeevaSatanica

    04. July 2013 um 17:41

    Forensic Insticts - ein Team unterschiedlicher privater Ermittler, alle mit einem anderen Hintergrund und Spezialgebiet. Zusammen sind sie unschlagbar. So auch in ihrem zweiten wichtigen Fall. Amanda Gleason ist verzweifelt. Ihr neugeborener Sohn ist schwer krank und der Einzige, der ihn durch eine Blutspende retten kann ist, ist sein Vater. Doch Paul Everett ist tot. Oder doch nicht? Amanda schöpft wieder neue Hoffnung, als sie ein Foto geschickt bekommt, auf dem Paul eindeutig lebendig zu erkennen ist. Doch wie soll sie ihn finden, da sie nicht länger als nötig von der Seite ihres kleinen Sohnes Justin weichen möchte. Ihr bleibt nur eine Lösung und so wendet sie sich mitten in der Nacht an Forensic Insticts. Die Ermittler stoßen auf alle möglichen Spuren, die zum Verschwinden von Paul führen. Amanda's Onkel Lyle Fenton, ein reicher Geschäftsmann, scheint seine Finger im Spiel zu haben, genau wie auch die Mafia. Doch in was war Paul da verstrickt? Denn selbst als die Privatermittler versuchen über die örtlichen Polizeibehörden näheres über den angeblichenTod zu erfahren oder ihre Kontakte beim FBI nutzen, immer wieder werden ihnen Steine, nein ganze Felsbrocken, in den Weg gelegt. Es scheint fast aussichtslos. Bis sich am Ende doch ein Verbündeter auftut, mit dem das Ermittlerteam nicht im Traum gerechnet hätte. Andrea Kane schafft es leicht und locker, den Leser in ein spannende und sehr verstrickte Geschichte voller Täuschung, Betrug und Erpressung zu leiten. Mit Geschick verrät sie nie zu früh die ganze Wahrheit, doch lässt sie dem Leser genug Raum sich eigene Gedanken über die Lösung nach Suche von Paul zu machen. Ein sehr gelungenes und spannendes Buch. Von der ersten bis zur letzten Seite.

    Mehr
  • ganz gut gemacht.....

    Dein ist das Leid

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    25. June 2013 um 07:00

    Inhalt Paul Everett starb angeblich bei einen Unfall. Seine Freundin Amanda glaubt aber nicht daran, da nie die Leiche gefunden wurde. Sie macht sich auf die Suche nach ihm, weil sie ihn dringend als Spender für ihr Baby Justin braucht. Als ein aktuelles Foto von Paul auftaucht, begibt sich Amanda zu Forensic Instincts und engagiert diese. Das Team und Casey Woods beginnen die Ermittlungen und stoßen sogleich auf eine Mauer des Schweigens. Wieso darf keiner darüber reden, und wie steckt Amandas Onkel Lyle Fenton mit drin? Meinung Mit „Dein ist das Leid“ hat Frau Kane einen Triller erschaffen, der packend und absolut spannend ist. Da es schon der 2. Teil der Forensic Instincts ist, habe ich nicht gewußte, was aber nichts negativ abgetan hat, das ich mit diesem Buch eingestiegen bin. Man braucht also keine Vorkenntnisse dazu. Bei diesem Thriller geht es einmal nicht um einen Mörder, sondern um die Frage, ob der Vater des Kindes noch lebt und wie man ihn am besten findet, da er seinem Sohn das Leben retten könnte. Bei diesem Buch geht es also nicht um Blut vergießen und sonstige Greultaten, aber geht er einem dafür ganz schön auf die Psyche. Nervenkitzel pur. Herzzerreißend und sehr mitfühlend beschreibt die Autorin die Geschichte um Amanda und Justin. Der Kleine liegt im Sterben und die Autorin hat ihn und seinen Aufenthalt in der Klinik so überzeugend und authentisch beschrieben, das ich teilweise Tränen in den Augen hatte. Was muß so ein kleiner Kerl schon aushalten. Auch seine Mutter Amanda wird von ihren Gefühlen überwältig. Man spürt ihre Sorge um ihren Sohn, und den Kampf, ihren Freund zu finden. Aber auch sie gerät an ihre Grenzen. Ganz gut fand ich auch die detailgerechten Beschreibungen rund um das Forensic Instinct Team. Jeder davon hat eigene Fähigkeiten und zusammen ergeben sie ein perfektes Team, welches sehr gut zusammenarbeitet und somit dann auch zum Erfolg kommt. Auch der meines Erachtens korrupte Onkel, kommt nicht gut weg. Er wußte doch so einiges und hat seine Verbindungen zu Politikern sehr ausgenutzt, um einiges zu vertuschen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, die Kapitel wurden kurz gehalten. Am Ende war ich dann doch etwas überrascht, ich hatte zwar so einige Vermutungen, aber so hätte ich mir es auch nicht gedacht. Das Ende des Thrillers ist gut abgeschlossen, Fragen blieben keine mehr. Cover Nichts besonderes, normal gestaltet. Deutet jedoch durch das Kinderbettchen darauf hin, das er vielleicht nicht so einfach an einem vorbei geht, da es ja um ein Kind geht. Fazit „Dein ist das Leid“ ist ein sehr spannender und bewegender Thriller, der mich überzeugt hat. Ich verbrachte damit einige fesselnde Lesestunden und kann ihn nur weiterempfehlen. Er erhält von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Spannend und berührend

    Dein ist das Leid

    Thrillertante

    13. June 2013 um 07:52

    Amandas Freund Paul starb bei einem Überfall. Da er der Vater ihres todkranken Babys Justin ist, kommt nur noch er als potentieller Spender für Stammzellen in Frage. Dann erhält Amande eine eMail mit einem aktuellen Foto ihres angeblich verstorbenen Freundes. Da Amanda keinen anderen Ausweg mehr sieht, wendet sie sich an das Team um Casey Woods, Forensic  Instincts, die ihr versprechen ihr Möglichstes zu tun um diesen Fall zu klären. Andrea Kane hält sich nicht lange mit Belanglosigkeiten auf und von Seite eins an kommt der Thriller in Fahrt. Die Verzweiflung Amandas wird durch den tollen Schreibstil von Andrea Kane fast spür-und greifbar und mehr als einmal war ich wirklich ergriffen. Man kann gar nicht anders als mitzufiebern, ob denn nun Paul gefunden wird oder nicht. Wie geht es mit Justin weiter  und  welche Geheimnisse hat oder hatte Paul? So fliegen die Seiten nur so dahin und es fällt schwer eine Lesepause einzulegen Auch das Team untereinander ist höchst interessant. Alle Mitglieder mit unterschiedlichen Qualifikationen ergänzen sich wunderbar in der Arbeit, wie auch teilweise im zwischenmenschlichen Bereich. So fliegen ab und zu mal - nicht allzu ernst gemeinte-  verbale Giftpfeile hin und her, die niemals böse gemeint sind und die Story auflockern. Das Ende hat mir persönlich sehr gut gefallen und man darf gespannt sein, welche Fälle sich Forensic Instincts noch annehmen darf. Ich jedenfalls werde dabei sein! Fazit: ein sehr spannender und berührender Thriller, der Lust auf mehr macht! Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Überraschend gut

    Dein ist das Leid

    Rebel_Heart

    03. June 2013 um 14:46

    Erstmal gilt mein Dank Blogg dein Buch und Mira Taschenbuch für dieses Rezensionsexemplar, welches vor kurzem den Weg zu mir gefunden hat. Der Klappentext klang recht interessant und auch vom Cover her, welches schlicht und einfach ist, fand ich das Buch sehr ansprechend. Amanda hat gerade erst ihren kleinen Sohn Justin zur Welt gebracht und trotzdem bangt sie schon wieder um sein Leben. Der Vater des Kindes - Paul - starb bei einem Überfall, wie sie bislang glaubte und doch kommt nur er als Spender für ihr gemeinsamens Kind ins Frage, von welchem er selbst jedoch nicht mal etwas weiss. Eines Tages bekommt Amanda eine Email von einer befreundeten Fotografin, welche ihr ungeheuerliches offenbart: Paul lebt! Aber warum verschwand er so plötzlich? Und ist es wirklich Paul auf dem Foto, welches sie geschickt bekommt? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und schnell stellt sich heraus, dass nicht nur das Leben des kleinen Justin weiterhin in Gefahr ist. Dieses Buch ist bereits der zweite Band des Forensic  Instincts, allerdings ist es nicht erforderlich, den ersten Band auch zu lesen. Bei diesem Buch hatte ich keinerlei Probleme, sofort in die Geschichte zu finden, war von Anfang an mitten drin und habe mit Amanda um das Leben ihres Sohnes gebangt. Vielleicht lag es auch daran, dass ich selbst Mutter eines Sohnes bin, aber ich konnte mich gut in Amanda hineinversetzen, auch wenn sie mir manchmal eine Spur zu hysterisch war. Das Team von Forensic Instincts ist wirklich etwas besonders, bunt durcheinander gemischte Charaktere, welche dennoch perfekt miteinander agieren. Casey, die Profilerin und die Chefin des Teams, Marc, der ehemaligen NAVY SEAL, Ryan, der Technik-Freak, der einen kleinen Miniroboter namens Gecko erfunden hat , Claire, die hellseherische Fähigkeiten hat, welche nicht von allen im Team geschätzt werden und Patrick, welcher früher für das FBI gearbeitet hat. Sie alle haben diese besonderen Fähigkeiten, welches es ihnen ermöglichen, einen eigenen Beitrag zu einem Fall beizutragen. Der Schreibstil von Amanda Kane ist flüssig und die Augen fliegen nur so über das Papier. Die Vorstellungskraft trägt auch einen großen Teil dazu bei, dass man - zumindest ich -  das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Das Miteinander im Team und auch der Umgang mit Amanda haben mir sehr gut gefallen und ich könnte mir durchaus vorstellen, einen zweiten - oder eben auch den ersten Band - von Forensic Instincts zu lesen. Ein Buch, welches an Spannung, Gefühl nicht mangelt und welches mich durchaus positiv überrascht hat. Einzig und allein ein Punkt Abzug gebe ich für Claire, denn so manches Mal konnte ich ihre Gage und die daraus resultieren Argumentationen und dergleichen einfach nicht nachvollziehen. 4 von 5 Gänseblümchen

    Mehr
  • Jede Sekunde zählt

    Dein ist das Leid

    lexxi2k

    30. May 2013 um 21:22

    Der Inhalt: Amanda Gleason ist verzweifelt. Ihr Neugeborenes Baby hat einen Gendefekt und kann nur durch eine Transplantation überleben, was sich allerdings als sehr schwierig herausstellt, denn der ideale Spender wäre Justins Vater Paul. Doch Paul ist noch vor Justins Geburt bei einem Überfall gestorben, doch nachdem Amanda eine E-Mail mit einem aktuellen Bild von Paul erhält, keimt neue Hoffnung in ihr auf. Sie engagiert Casey Woods und ihr Team, damit diese Paul finden. Was dabei allerdings aufgedeckt wird und wer alles an Pauls Verschwinden beteiligt ist, stellt alles in den Schatten was das Ermittlungsteam bis jetzt erlebt haben. Meine Meinung: Dein ist das Leid ist schon der zweite Fall für das Team von Forensic Instincts was allerdings nicht voraus schließt das man den ersten Band gelesen haben muss, denn dabei handelt es sich um zwei eigenständige Fälle, die nichts miteinander zutun haben. Amanda Gleason ist eine sehr starke Frau. Nach dem Überfall auf ihren Freund Paul, bei dem keine Leiche gefunden wurde, stellt sie fest das sie schwanger ist. Nachdem sie sich damit abgefunden hat Alleinerziehend zu sein, kommt nach der Geburt des kleinen Justins der nächste Schicksalsschlag - Justin hat einen Gendefekt und wird nicht mehr lange überleben wenn nicht ein passender Spender gefunden wird. Da Amanda nicht infrage kommt, wäre eigentlich Paul der passende Spender. Dieser ist aber verschwunden, bis Amanda eine E-Mail bekommt, in der ihr eine Freundin schreibt, dass sie Paul gesehen hat. Zum Beweis schickt sie auch gleich ein Foto mit. Von hier an ist Amanda alles klar und sie engagiert Casey Woods und ihr Team von Forensic Instincts um Paul zu finden. Was Amanda durchmacht kann man sich gar nicht vorstellen und die Autorin hat es sehr gut geschafft, die einzelnen Gefühle wie Hoffnung, Trauer oder gar Wut sehr gekonnt einzubringen und diese sehr real darzustellen. Ein sehr wichtiger Bestandteil in diesem Thriller ist das Team von Forensic Instincts, dass wirklich etwas besonderes ist. Casey, die Profilerin und die Chefin des Teams, Marc, der ehemaligen NAVY SEAL, Ryan, der Technik-Freak, Claire die Hellseherin und Patrick, früherer FBI-Agent. Jeder einzelne von ihnen hat seine besondere Begabung, die er einbringt und das Team so einzigartig macht. Sehr gut gefallen an diesem Team hat mir, dass sie trotz einiger Differenzen und Meinungsverschiedenheiten so gut zusammenarbeiten und wirklich alles daran setzen, damit ein Fall gelöst wird. Auch wenn sich die Ermittler zeitweise etwas auf die Schippe nehmen, halten sie doch wie Pech und Schwefel zusammen und können sich jeweils auf die anderen verlassen. Das die Autorin hier fünf unterschiedliche Charaktere geschaffen hat, die alle sehr facettenreich dargestellt wurden und nicht unterschiedlicher sein könnten, macht das Team nur noch interessanter. Der Schreibstil der Autorin ist geradelinig und die Seiten fliegen nur so dahin. Schon nach den ersten Seiten war ich von der Geschichte regelrecht gefesselt, da mir das Schicksal von Amanda sehr nahe ging und ich unbedingt wissen wollte ob Paul noch lebt und der kleine Justin gerettet werden kann. Der Ermittlungsfall ist wirklich spektakulär und ich muss ehrlich sagen, dass ich mit dieser Lösung gar nicht gerechnet hätte. Ich habe mir zwar mehrere Szenarien überlegt, aber keine davon ist es letztendlich gewesen. Auf was das Team während des Falles stößt ist wirklich Wahnsinn und hat wieder gezeigt, dass manche Leute einfach vor nichts zurück schrecken. Das Ende selbst hat mir sehr gut gefallen und ich muss ehrlich sagen, dass ich schon gespannt auf den nächsten Fall von Forensic Instincts gespannt bin und diesen in jedem Fall lesen werde. Mein Fazit: Dein ist das Leid ist ein mitreißender, spannender und bewegender Thriller der mich nicht mehr losgelassen hat. Der lockere Schreibstil hat die Seiten nur so dahinfliegen lassen und kaum versah ich mich, war der Fall auch schon gelöst. Ich vergebe 5 Sterne und warte sehnsüchtig auf den nächsten Fall für Forensic Instincts.

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Fall für Casey Woods und ihr Team!

    Dein ist das Leid

    AusZeit-Mag

    24. April 2013 um 10:46

    ~Inhalt~ Amanda Gleason ist verzweifelt: Ihr drei Wochen altes Baby Justin leidet an einem lebensbedrohlichen Immundefekt und es scheint kein passender Spender in Sicht. Allein Justins leiblicher Vater könnte das Leben seines Sohnes retten. Problem dabei nur, dass Paul als angebliches Opfer bei einem Raubüberfall ums Leben gekommen ist. Als dann plötzlich Hinweise auftauchen, dass er noch lebt, engagiert Amanda das „Forensic Instincts“ Team, um Paul aufzuspüren, und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, um Justins Leben zu retten… ~Einschätzung~ Casey Woods und ihr Team bitten zu ihrem zweiten Fall! Nach „Ewig bist du mein“ darf sich das „Forensic Instincts“ Team nun ihrem nächsten brisanten Auftrag widmen, und auch hier ist es wieder ein Kind, das doch der eigentliche Ausgangspunkt der Story ist und dessen Leben gerettet werden muss. Andrea Kane präsentiert uns mal wieder einen gut aufgestellten Ermittlungstrupp, der sich mit viel Engagement und Herzblut auf die Suche nach dem vermissten Paul Everett begibt, sich dabei weder von staatlichen Ermittlungsbehörden zurückpfeifen lässt noch sich von der ortsansässigen Mafia beeindruckt zeigt. Leserinnen, die sich schon für den Vorgängerfall begeistern konnten, werden sicherlich auch mit „Dein ist das Leid“ richtig guten Lesestoff finden. Da hat die Autorin vom Grundprinzip nämlich einen ähnlichen Aufbau ihrer Story herangezogen, und man kann in diesem Falle auch wunderbar Schritt für Schritt mitverfolgen, wie Bösewichte dingfest und dem organisierten Verbrechen der Garaus gemacht wird. Unsere Hauptakteure zeigen sich hier einmal mehr in Bestform: eine Profilerin, ein früherer NAVY SEAL, ein Technik-Freak, eine „Hellseherin“ und ein früherer FBI-Agent – summa summarum ein wirklich ungewöhnliches Ermittlungsteam und ich muss sagen: Mir persönlich gefällt diese schräge Truppe mittlerweile ziemlich gut. Harmonisch, dabei gleichzeitig unermüdlich und teilweise verbissen zu Werke gehend und dabei immer eine absolute Einheit bildend. Teamgeist wird hier wirklich groß geschrieben und macht für mich persönlich auch den Charme der Truppe aus. Da gibt’s zwischen den Akteuren wirklich sehr rege, aber meist gradlinige Dialoge im Wechsel mit ergebnisorientierten und pragmatischen Aktionen, sodass man hier von einem wirklich gelungenem Gesamteindruck sprechen kann. Interessant vielleicht auch gerade deshalb, weil Andrea Kane ihre Protagonisten facettenreiche und komplett unterschiedliche Charaktereigenschaften hat angedeihen lassen und dass trotz verschiedener Temperamente und Eigenarten alle zusammenhalten wie Pech und Schwefel. Zu den schon bekannten Protagonisten gesellt sich dann hier noch mit Amanda eine verzweifelte Mutter, die alles tun würde, um das Leben ihres Kindes zu retten. Da kann man als Leserin die ein oder andere etwas unüberlegte Aktion mehr als nur nachvollziehen, und selbst Casey und Co. drücken da dann mal beide Augen zu und unterstützen Amanda mit all ihnen zu Verfügung stehenden Mitteln. Und auch hier bewegt sich „Forensic Instincts“ immer mal wieder am Rande der Legalität, was dann mal zu kurzen „atmosphärischen Störungen“ innerhalb der Truppe führt oder unserem Liebespaar Casey und Hutch in die Parade fährt. Insgesamt bringt die Autorin ihren Schreibstil doch sehr „straight“ in ihren Schmöker ein und der Fokus liegt dabei ganz klar auf der analytischen Aufarbeitung des Falles. Da gibt’s gar nicht viel spektakuläre oder gar gefahrvolle Szenen; Andrea Kane spielt da eher mit anderen Spannungselementen herum, die für aufregenden Nervenkitzel bei uns Lesern sorgen. Am Rande des Geschehens gibt’s dann auch wieder kleine amouröse Miteinander, bei denen sich dann nicht nur Casey, sondern noch das ein oder andere Teammitglied miteinbringen darf. Bei diesem Techtelmechtel dürfte ja noch nicht das letzte Wort gesprochen sein :D ~Fazit~ Ein gelungener zweiter Fall für Casey Woods und ihr Team, die mal wieder bei ihren Nachforschungen alles geben und dabei mit einigen unliebsamen Überraschungen konfrontiert werden. Das Ganze hat Andrea Kane wirklich spannend und auch bewegend in Szene gesetzt, dabei auf ganz große Action verzichtet und trotzdem aufregende Lesekost kreiert. Von mir gibt’s die volle Punktzahl für die Ermittlungsarbeit von „Forensic Instincts“! (AK)

    Mehr
  • Wettlauf gegen die Zeit!

    Dein ist das Leid

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. March 2013 um 12:40

    Ein Wettlauf gegen die Zeit: Amandas Kind ist totkrank. Eine Stammzellenspende ist die einzige Chance für den drei Wochen jungen Säugling, mit dem Leben davon zu kommen. Doch der einzige wahrscheinliche Spender ist tot! Das zumindest glaubt die verzweifelte Kindsmutter - doch dann wird sie mit einem Foto konfrontiert, dass den Kindsvater inmitten der Rushhour Manhattens zeigt; lebendig. Amanda weiß, das Leben ihres Kindes hängt davon ab, dass dessen Vater gefunden wird. Kurzerhand engagiert sie das Team von "Forensic Instincts". Ein Ermittlerteam, dass sich so ziemlich von diversen "Kollegen" abhebt, besitzt doch jedes Mitglied eine Art Gabe oder Talent, womit das Team stets die Nase vorn hat, bei der Ermittlungsarbeit. Tolle Idee, packende und spannende Story und so manch rührende Momente machen "Dein ist das Leid" zu einem Pageturner. Ein (halbes) Pünktchen Abzug erteile ich aufgrund der Gabe der Ermittler. Sie ist zwar das Sahnetüpfelchen in der Geschichte, aber gerade in Bezug auf Claires Talent, geht es mir zu sehr ins "Übersinnliche" über und passt m.E. nicht so recht zum Konzept dieser Geschichte. Auch dass alle paar Seiten zu lesen war, wonach man Paul finden müsse, war dann irgendwann zu viel ;) Spätestens nach Seite 22 weiß jeder, dass an ihm alles hängt. Doch dass sollte niemanden stören! Von diesen Kleinigkeiten abgesehen: ein superspannendes Buch; erzeugt absolut Kino im Kopf und Andrea Kane schafft es wirklich bis zum Schluss die Spannung aufrecht zu erhalten und dem Leser nix, aber auch wirklich gar nix in punkto Pauls Schicksal preiszugeben. Status: Daumen hoch ! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks