Andrea Kane Ewig währt der Zorn

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ewig währt der Zorn“ von Andrea Kane

Vor siebzehn Jahren wurden Morgan Winters Eltern brutal ermordet. Nun erfährt sie, dass der falsche Mann für das Verbrechen verurteilt wurde. Der wahre Mörder ist auf freiem Fuß. Morgan will Rache nehmen, doch sie weiß nicht, dass der Killer sie beobachtet und wie nahe er ihr wirklich ist.

Zum Gähnen.

— NiWa
NiWa

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum Gähnen.

    Ewig währt der Zorn
    NiWa

    NiWa

    Die Geschichte beginnt eigentlich an Weihnachten vor 17 Jahren. Die 10jährige Morgan findet die grausam zugerichteten Leichen ihrer Eltern im Keller. Beide waren beruflich sehr engagiert, ihr Vater war Staatsanwalt und ihre Mutter hat äußerst erfolgreich ein Frauenhaus geführt. Sogar der Mörder ist schnell gefasst und büßt für seine fürchterliche Tat hinter Gittern. Durch Rückblenden erfährt der Leser, dass die kleine Morgan daraufhin bei den besten Freunden ihrer Eltern, ein Politiker, seine beruflich erfolgreiche Ehefrau und deren Tochter, aufwächst.  17 Jahre später. Es ist Weihnachten. Plötzlich stellt sich heraus, dass der als Täter inhaftierte Mann gar nicht der Mörder sein kann, weil dieser ausgerechnet zum Zeitpunkt des Mordes einen Gangster erschossen hat. Für die mittlerweile erwachsene Morgan bricht eine Welt zusammen und nun liegt es an ihr, den Mörder ihrer Eltern zu fassen. Großartige Unterstützung leisten dabei ihre Adoptiveltern und Privatdetektiv Monty , der vor 17 Jahren bereits als Kommissar in diesem Fall ermittelt hat.  Meiner Meinung nach wäre die Geschichte durchaus ausbaufähig, allerdings hat die Autorin persönlich ihr eigenes Werk um den gebührenden Thrill betrogen.  Die gesamte Geschichte ist mit der Darstellung, des schweren Lebenswegs der tapferen, starken und trotzdem bedauernswerten Morgan gepflastert. Laufend werden dem Leser das schlimme Ereignis der Kindheit und der neue Schicksalsschlag aus verschiedensten Perspektiven vor Augen geführt. Beim Lesen dachte ich mir, danke, ich hab’s verstanden, und es hat mich nach und nach schon richtig geärgert.  Es ist nicht nur die Protagonistin Morgan, ähnlich werden die anderen Charaktere positiv überzeichnet. Angefangen von Privatdetektiv Monty bishin zu Morgans Adoptiveltern mit dem Resultat, jeder einzelne hatte vor 17 Jahren eine schwere Zeit, ist bewundernswert, erfolgreich, gutmütig und von den jüngsten Ereignissen tief getroffen.  Fazit: In der Bemühung Spannung zu erzeugen wurde sie regelrecht vernichtet. Weit und breit ist kein Gegenspieler in Sicht, rätselhafte Ereignisse, die auf die Spur des Mörders führen sollen sind derartig unglaubwürdig und durchschaubar, dass der routinierte Thriller-Leser die Geschichte und das Ende despektierlich nach einem Viertel des Buches für sich entlarvt hat. 

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    24. June 2014 um 21:50
  • Rezension zu "Ewig währt der Zorn" von Andrea Kane

    Ewig währt der Zorn
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    07. March 2013 um 08:10

    Morgan fand als Kind die Leichen ihrer Eltern,sie wurden eiskalt ermordet.Sie wächst in der Familie von Arthur und Elyse auf,die besten Freunde ihrer Eltern.Der Mörder sitzt im Gefängnis,denken alle,bis sich herausstellt,das er die Tat nicht begangen hat.Jetzt beginnt für Morgan der Albtraum erneut und sie macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder.Unterstützt wird sie durch den Privatermittler Montgomery,der damals noch bei der Polizei war und ihr in der Mordnacht beigestanden hatte. Ein spannender Thriller,der immer wieder für Überraschungen sorgt.Interessant auch die Darstellung der verschiedenen Charaktere,die sehr überzeugend beschrieben werden.

    Mehr