Andrea Kane Hetzjagd

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(9)
(8)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hetzjagd“ von Andrea Kane

Du kannst dich nicht vor mir verstecken ... Mit dieser mysteriösen E-Mail kehrt für Taylor Halstead ein Albtraum zurück. Vor vielen Jahren wurde sie vergewaltigt. Angeblich starb ihr Peiniger kurz darauf bei einem Bootsunglück. Nun packt Taylor die Angst lebt der Täter vielleicht doch noch und hat es wieder auf sie abgesehen? Taylor will wissen, wer hinter der Drohung steckt, und erhält dabei unerwartet Hilfe vom Bruder des Totgeglaubten. Aber kann sie ihm trauen?"

ich habe das Buch leider abgebrochen, die Autorin hat es leider nicht geschafft mich abzuholen. Zu viel Liebesschnulze...schade

— Seehase1977
Seehase1977

Ich hab das Buch zwar schon vor einer Woche angefangen, aber habe erst 130 Seiten gelesen und nun zwischendurch ein aneres Buch zur Hand genommen. Irgendwie kann mich dieser Roman nicht so zu fesseln, wie ihr Roman "Dunkelziffer". Mal sehen, wie lange ich noch brauche, um ihn zuende zu lesen.

— Danny
Danny

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

Küstenfluch

spannender und düster angehauchter Krimi

Kelo24

Kreuzschnitt

Sympathischer Ermittler, tolles Setting, gut geschrieben,aber die Rückblenden sind etwas zu ausführlich geraten.

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein lesenswertes Buch, was spannend und auch sehr viel Hautprickeln mit sich bringt, sowohl erotisch

    Hetzjagd
    trollchen

    trollchen

    09. April 2014 um 09:55

    Hetzjagd Herausgeber ist Bastei Lübbe; Auflage: 1 (12. Juni 2007), ich hatte die Weltbildversion als HC und das Buch hat 540 Seiten. Kurzinhalt: Du kannst dich nicht vor mir verstecken ...Mit dieser mysteriösen E-Mail kehrt für Taylor Halstead ein Albtraum zurück. Vor vielen Jahren wurde sie vergewaltigt. Angeblich starb ihr Peiniger kurz darauf bei einem Bootsunglück. Nun packt Taylor die Angst ═ lebt der Täter vielleicht doch noch und hat es wieder auf sie abgesehen? Taylor will wissen, wer hinter der Drohung steckt, und erhält dabei unerwartet Hilfe vom Bruder des Totgeglaubten. Aber kann sie ihm trauen? Von der Autorin der New-York-Times-Bestseller Gefahrenzone und Dunkelziffer. Meine Meinung: Ich hab ja schon einige Bücher von Andrea Kane gelesen und ich muss sagen, sie versteht es immer wieder, mir eine Gänsehaut über den Rücken zu jagen. Obwohl man den Täter bzw. Stalker schon kennt, wird man doch durch die Wendungen und Irreführungen der Autorin immer wieder aufs Glatteis geführt. Sicherlich ist die Hauptprotagonistin wieder viel zu naiv und viel zu blauäugig und der edle Retter Reed einfach nur zu super, zu megaunverwundbar und einfach nur zu perfekt, fast schon zu übertrieben, aber dies tut der Geschichte keinen Abbruch. Es ist eine Geschichte für zwischendurch, die mehr den Reiz im psychologischen hat, dass sich mehr im Kopf abspielt. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich das Buch sehr schnell lesen und es macht Lust auf mehr. Mein Fazit: Ein lesenswertes Buch, was spannend und auch sehr viel Hautprickeln mit sich bringt, sowohl erotisch, als auch psychologisch. 4 von 5 Sternen, eignet sich super im Sommer auf dem Balkon zum Lesen.  

    Mehr
  • Rezension zu "Hetzjagd" von Andrea Kane

    Hetzjagd
    Danny

    Danny

    25. February 2011 um 16:16

    Taylor Halstead hat Schreckliches erlebt: fast wäre sie vom Freund ihrer Schwester vergewaltigt worden. Nur ein glücklicher Zufall rettet sie vor der tatsächlichen Vergewaltigung. Doch noch bevor sie ihn anzeigen kann, fliegt das Boot, mit dem Gordon Mallory unterwegs war, in die Luft. Dabei stirbt auch Taylors Cousine. Traumatisiert von den Ereignissen macht Taylor eine Psychotherapie. Doch das Gefühl, Gordon wäre immer noch eine Bedrohung für sie, lässt sie nicht los. Ein paar Monate später meldet sich der Anwalt von Gordon Mallory´s Zwillingsbruder Jonathan und bietet Taylor, die über den Nachlass ihrer Cousine entscheidet, Geld für den Verkauf von Anteilen an einer Investitionsgesellschaft, die aufgelöst werden soll. So trifft sie nicht nur auf Jonathan Mallory, der ihr durch seine Ähnlichkeit zu Gordon einen gehlörigen Schrecken einjagt, sondern auch den Anwalt Reed Weston. Beide sind sich sympathisch. Als Taylor plötzlich Karten und Anrufe eines Unbekannten erhält, der sie belästigt, steht Reed ihr bei. Doch wer ist der Anrufer? Ist es tatsächlich Jonathan, der stark an Taylor interessiert ist? ... *** Ich hatte vor einiger Zeit "Dunkelziffer" von Andrea Kane gelesen und war ganz begeistert von dem Roman. umso enttäuschter war ich von "Hetztjagd". Bereits nach den ersten hundert Seiten war ich so gelangweilt, dass ich zwischendurch etwas anderes gelesen habe, denn die Story und vor allem die Charaktere konnten mich absolut nicht begeistern. DIe Handlung ist so durchschaubar und die Figuren bleiben so oberflächlich, dass ich froh war, als ich die letzte Seite gelesen hatte. Schade, ich hatte wirklich mehr erwartet.

    Mehr
  • Rezension zu "Hetzjagd" von Andrea Kane

    Hetzjagd
    mausimotte

    mausimotte

    13. January 2010 um 10:54

    also ich habe dieses buch gekauft auf grund des klappentextes und der bewertungen. im nachhinein muss ich sagen, schön das es vorbei ist. ein totaler fehlkauf. der krimi fand irgendwie nur auf den ersten 20 seiten statt. danach wurde es recht schnell mehr als langweilig und voll vorhersehbar. wer krimis mag sollte dieses buch meiden, sorry ich schreibe es nicht gern aber bitte keine weitern schinken, schade ums papier!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Hetzjagd" von Andrea Kane

    Hetzjagd
    TorstenB

    TorstenB

    12. February 2009 um 18:46

    Taylor Halstead wird vom Freund ihrer Cousine teilweise vergewaltigt. Dieser wird bei seinem Vergehen gestört und würgt Taylor so lang, bis sie bewusstlos ist. Er schwört Taylor, dass er sein Werk beenden wird, weil er von ihr besessen ist. Kurz darauf explodiert eine Jacht, auf der sich Taylor´s Vergewaltiger befunden haben soll. Weihnachten erhält Taylor merkwürdige E-Cards, in denen steht, dass sie beobachtet wird. Sie gerät in Panik. Alles deutet darauf hin, dass der Zwillingsbruder ihres Peinigers ihr Stalker ist. Inzwischen verliebt sich Taylor in den Anwalt Reed Weston, der ihr Vertrauen nur sehr langsam gewinnen kann. Nun geschehen Morde und alles wird immer mysteriöser, bis Taylor doch noch einmal mit ihrer Vergangenheit intensiv konfrontiert wird. Das Buch ist sehr spannend geschrieben, doch man braucht als Leser nicht lang, um hinter die Lösung der Rätsel zu kommen. Leider sind viele Rechtschreibfehler und Grammatikfehler im Buch und die Zusammenfassung der Geschichte auf der Rückseite des Buches gibt den Inhalt nur unzureichend und zum Teil falsch wieder. Kein gutes Aushängeschild für die Verlagsgruppe Bastei Lübbe. Positiv: Es gibt ein Happy End.

    Mehr