Andrea Klier Das letzte Ultimatum

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das letzte Ultimatum“ von Andrea Klier

Innerhalb weniger Tage werden in Ostfriesland mehrere Frauen entführt, darunter auch die Schwester von Hauptkommissar Hauke Holjansen – Rosa war zur falschen Zeit am falschen Ort. Schnell wird klar: Es muss eine Verbindung zwischen dem Täter und Kommissar Timo Peters geben, denn unter den Entführten befinden sich verschiedene Angehörige des Polizisten. Schon bald gibt sich der Entführer zu erkennen. Timo Peters hatte ihn hinter Gitter gebracht, doch er beteuert seine Unschuld und fordert, dass sein Fall neu aufgerollt wird. Gemeinsam mit seinen Kollegen ermittelt Hauke unter Hochdruck, viele Ungereimtheiten kommen ans Licht und Timo Peters selbst gerät unter Verdacht. Haukes Angst um seine Schwester ist unerträglich, denn der brutale Entführer hat ein tödliches Ultimatum gesetzt: Wird der wahre Täter nicht gefasst, sterben die entführten Frauen, eine nach der anderen... Weitere spannende Ostfrieslandkrimis von Andrea Klier: "Lazarusmorde": Hauke Holjansens 1. Fall "Die schwarze Perle“: Hauke Holjansens 2. Fall "Ostfriesische Rache": Hauke Holjansens 3. Fall "Friesische Zerstörung": Hauke Holjansens 4. Fall

Der fünfte Fall um Hauptkommissar Hauke Holjansen ist ein Rennen gegen die Zeit. Absolut spannend und mit viel Nervenkitzel ausgestattet.

— ginnykatze
ginnykatze

Spannung, Dramatik und Nervenkitzel ! Ein grandioser Krimi !

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das letzte Ultimatum

    Das letzte Ultimatum
    Krimionkel

    Krimionkel

    04. March 2016 um 08:31

    Zur Story an sich möchte ich gar nicht so viel verraten, bevor ich zukünftigen Lesern die Spannung nehme. Der, sehr spannende Krimi, ist angenehm zu lesen. Hauke Holjansen, der sehr symphatisch ist, ermittelt hier in seinem 5. Fall. Dieses Mal ist seine Schwester involviert, was Hauke bei seinen Ermittlungen natürlich umso mehr anspornt, den Täter dingfest zu machen. Wieder hat es Andrea Klier geschafft, dass ich mich sehr gut in die Charakter hineinversetzen konnte. Die Bindung, die zwischen Hauke und seiner Schwester Rosa besteht, ist fast greifbar, sodass ich sehr gut mitfühlen konnte. Die Suche nach dem Täter hat sich für mich sehr schwierig gestaltet, was mir unwahrscheinlich gut gefallen hat, denn bis zum Schluß bin ich nicht auf des Rätsels Lösung gekommen! Der Spannungsbogen wird über die gesamte Geschichte hoch gehalten, sodass es absolut keine Längen gibt und ich einfach immer weiter lesen musste, bis ich den Reader nach Beendigung zufrieden weglegen konnte! Ich bin ein großer Fan von Ostfrieslanfkrimis und so freue ich mich schon sehr auf weiter Fälle im beschaulichen und wohl recht mörderischen Ostfriesland! Ich vergebe hier sehr gerne eine absolute Leseempfehlung und wünsche Krimifans spannende Unterhaltung!

    Mehr
  • „Er grinste und streichelte ihr durch das Haar. Hast du Angst, es könnte dich treffen?“

    Das letzte Ultimatum
    ginnykatze

    ginnykatze

    03. January 2016 um 16:33

    „Er grinste und streichelte ihr durch das Haar. Hast du Angst, es könnte dich treffen?“ Zum Inhalt: Als die Exfreundin, die Schwester und die Mutter von Kommissar Timo Peters entführt werden, läuft ein großer Polizeiapparat an. Aber nicht nur diese Frauen werden entführt, denn beim nächsten Zug wird auch Rosa Holjansen, die Schwester von Hauptkommissar Hauke Holjansen gekidnappt. Warum Verwandte von Polizeiangehörigen? Nachdem nun auch Hauke involviert ist, setzen sich alle an den großen Tisch und versuchen herauszufinden, was hier gespielt wird. Schnell ist klar, dass hier Timo Peters im Fadenschein irgendwelcher Verbrecher steht. Es gibt von Anfang an zwei Verdächtige, einer gefährlicher als der andere. Einer der beiden Hauptverdächtigen behauptet, dass er unschuldig gesessen hat und will nun Gerechtigkeit. Die Entführer fackeln auch nicht lange und drohen damit, alle Geiseln, die ihnen in die Hände gefallen sind, zu töten, wenn nicht nach ihren Regeln gespielt wird. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig und die Gefahr, dass der Kidnapper seine Drohung wahr macht, ist sehr groß. Aber die Polizei tappt völlig im Dunkeln. Gibt es tatsächlicher einen Mörder, der hier noch auf freiem Fuß ist, oder will der Entführer nur Rache, dass er geschnappt wurde? Als dann keine Fortschritte nachzuweisen sind wird die erste Geisel tot aufgefunden. Nun ist Gefahr in Verzug und es werden auf einmal auch die Ermittlungen, die seinerzeit Timo Peters machte, in Frage gestellt. Was läuft hier völlig falsch? Kann es sein, dass Timo Peters hier irgendetwas vertuschen wollte? Dann wird die nächste Geisel auf ganz brutale Weise ermordet aufgefunden. Mehr verrate ich jetzt nicht, lest selbst. Fazit: Die Autorin Andrea Klier nimmt uns im fünften Fall um Hauptkommissar Hauke Holjansen mit in die perfide Welt eines brutalen Verbrechers. Sofort gelingt es ihr, mich gefangen zu nehmen und in den Krimi zu reißen. Die Spannung, die von Anfang an hoch ist, bleibt auch auf diesem Level. Ich ermittele mit und kann den wahren Mörder nicht dingfest machen, nein ich war völlig überrascht am Ende, wer es war. Der Schreibstil ist gut und lässt sich absolut flüssig lesen. Ja einmal angefangen, kann ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und muss bis zum Ende weiterlesen. Das gefällt mir. Die Charaktere beschreibt die Autorin sehr genau und verleiht hier jedem ein eigenes Gesicht. Hauke und Rosa Holjansen sind mir schon im Vorgängerbuch ans Herz gewachsen. Die familiäre Bindung der Geschwister spürt man förmlich beim Lesen. Auch alle anderen Protagonisten überzeugen mich. Auch die Bösen kann ich mir gut vorstellen, das ist ein Pluspunkt und gelingt nicht jedem Autor. Hier vergebe ich aus Überzeugung fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Nervenkitzel pur !

    Das letzte Ultimatum
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    09. December 2015 um 10:44

    Worum geht es? Es werden mehrere Frauen entführt, darunter auch die Schwester von Hauke Holjansen - Rosa. Trotz, dass er selbst begangen ist, bittet er an dem Fall mitzuwirken zu dürfen. Dies wird gestattet. Zusammen mit seinem Kollegen Sven begibt er sich nach Wittmund wo er von Kommissar Gruber und Kommissar Peters im Empfang genommen wird. Schnell ist klar, dass es sich bei den entführten Frauen um Angehörige und seine Ex von Peters handelt. Schon bald gibt sich der Entführer zu erkennen und mit ihm auch seine Bedienungen. Er will, dass ein Fall, in dem er verurteilt wurde, neu aufgerollt wird, damit seine Unschuld bewiesen wird. Es beginnt ein Ultimatum voller Angst, Entsetzen und Verdächtigungen. Doch werden sie den wahren Täter finden und die Geiseln befreien können? Fazit: Wow! Ich musste mich nun echt erstmal sammeln. Das war wieder Nervenkitzel ohne Ende. Die Empfindungen jedes Protagonisten wurden perfekt rüber gebracht. Die Spannung von Anfang bis Ende - Perfekt gehalten. Und wieder das Rätsel um den wahren Täter. Bis zuletzt habe ich wieder mal völlig im Dunkeln getappt. Das Buch aus der Hand legen? Unmöglich, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht und ausgeht. Ein muss für jeden Krimifan! Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Mehr