Andrea Kraft

 3.5 Sterne bei 30 Bewertungen
Andrea Kraft

Lebenslauf von Andrea Kraft

Meinen Lebenslauf findet Ihr in meinem Debüt-Roman "Hummeln fliegen auch bei Regen". Nach einer schweren depressiven Phase habe ich meinen Büro-Job an den Nagel gehängt und diesen Roman geschrieben. Natürlich lies sich kein Verlag finden. Doch aufgeben kam nicht in Frage. Ich habe 100 Exemplare drucken lassen und sie selbst verkauft. Den Nerv der Zeit getroffen, verkaufte sich der Roman im regionalen Gebiet rund 3000 mal. Nach einem Interview mit der süddeutschen Zeitung wurde der GOLDMANN-Verlag auf mich aufmerksam. Seit dem 19.02.2018 gibt es den Roman nun ganz offiziell im Buchhandel und ich kann mein Glück immer noch nicht fassen. Ich bin dankbar und freue mich über jeden Leser.

Alle Bücher von Andrea Kraft

Andrea KraftHummeln fliegen auch bei Regen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hummeln fliegen auch bei Regen
Hummeln fliegen auch bei Regen
 (25)
Erschienen am 19.02.2018
Andrea KraftHummeln fliegen auch bei Regen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hummeln fliegen auch bei Regen
Hummeln fliegen auch bei Regen
 (3)
Erschienen am 06.08.2014
Andrea KraftWenn Pinguine fliegen könnten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn Pinguine fliegen könnten
Wenn Pinguine fliegen könnten
 (2)
Erschienen am 15.11.2015

Neue Rezensionen zu Andrea Kraft

Neu
bookstolove_anotherworlds avatar

Rezension zu "Hummeln fliegen auch bei Regen" von Andrea Kraft

Rezension Hummeln fliegen auch bei Regen Andrea Kraft
bookstolove_anotherworldvor 2 Monaten

Allgemeines

Titel: Hummeln fliegen auch bei Regen

Autorin: Andrea Kraft

Genre: Roman

ISBN: 978-3-442-22218-6

Verlag: Goldmann Verlag

Seitenzahl: 407 Seiten (Taschenbuch)

Preis: 10,00 €

Dieses Buch ist ein Einzelband und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür!


Inhalt

Einmal Sonne, bitte!

Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt, den Halt zu verlieren. Denn Hannah ist depressiv. Manchmal ist sie von der Krankheit so gelähmt, dass sie kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah zufällig ihr altes Tagebuch in die Hände fällt, dem sie einst geheime Träume und den Namen ihres Schulschwarms anvertraute, begreift sie, dass es Zeit ist, ihr Leben zu ändern. Aufrüttelnd ehrlich erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Hannah – der Achterbahnfahrt ihrer Gefühle, der Verzweiflung und den Kopfschmerztagen, aber auch von Momenten tiefen Glücks und unbändiger Zuversicht.


Meine Meinung


Andrea Kraft entführt hier in die Welt einer Frau, die lange von vielen Schatten verdunkelt war. Im Laufe der Zeit erkennt Hannah, dass sie sich selbst immer wieder in diese dunklen Abschnitte manövriert und das sie so nicht mehr weiter leben möchte. Durch kleinere Anstöße ihrer Freundinnen und viel Mut findet sie den Weg zu einer Lebensbejahenden Reise, bei der ich sehr viel Spaß hatte Hannah zu folgen.

Das Buch beinhaltet viele kleine Weisheiten, die es vor allem sympathisch machen, aber mir auch etwas mit auf den Weg geben konnten.

Allerdings konnte mich nur ein Charakter wirklich vollauf begeistern und auch die Geschichte lies mich an manchen Stellen mit einem komischen Gefühl zurück. Irgendwie ging mir die Entwicklung der Protagonistin viel zu schnell, für die tiefsitzenden Probleme die sich in ihr Leben geschlichen haben. Abgesehen davon konnte das Ende mich wieder abholen und alles schlüssig miteinander verbinden.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und geht leicht in einander über. Sie schafft es die dunklen Atmosphären perfekt zu gestalten und auch dem Leser die Hoffnung zu vermitteln, die die Protagonistin fühlt. Man kann sich leicht in die Geschichte einfühlen, auch wenn einige Charaktere inklusive der Hauptperson mir für diesen doch so echten Erzählhintergrund einfach nicht echt genug waren.

Alles in allem enthält das Buch eine gute Message und Einblicke in eine oft verpönte Krankheit. Auch wenn es mich nicht vom Hocker hauen konnte, bietet es eine schöne Geschichte für zwischen durch und die Möglichkeit interessierte Menschen zu informieren, sowie belasteten Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.


Fazit

Das Buch gibt Einblicke in eine oft nicht anerkannte Krankheit und bietet eine gute Story für zwischendurch. Es konnte mich allerdings nicht vollauf begeistern.


Bewertung

Ich gebe „Hummeln fliegen auch bei Regen3 Sterne.


Kommentieren0
0
Teilen
Pastellherzs avatar

Rezension zu "Hummeln fliegen auch bei Regen" von Andrea Kraft

Ich habe mehr erwartet, leider nicht meins
Pastellherzvor 2 Monaten

Meine Meinung:
Als ich das Buch entdeckt habe, hat mich besonders der Titel sehr angesprochen. Ich empfinde das Thema Depression als sehr wichtig und beschäftige mich auch viel damit, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte.
Leider war es nicht das, was ich erwartet habe.

Ich habe gedacht, dass man Hannah in der Zeit ihrer Selbstfindungsphase begleitet, aber viel mehr begleitet man sie auf dem Weg zu der Entscheidung, sich diese Zeit für sich selbst zu nehmen. Dadurch war die Geschichte auch sehr langatmig. Es gibt zwar einen roten Faden, der sich durch das Buch zieht, aber kaum Spannung, weshalb es mir sehr schwer gefallen ist, überhaupt weiter zu lesen. Der Anfang des Buches war noch ganz gut und es wirkte so, als würde Hannah endlich wieder Hoffnung finden, aber dann geht es wieder bergab und die Handlung plätschert nur so dahin.

Die Charaktere waren mir leider auch nicht wirklich sympathisch. Hannah ist sehr schwierig und ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen. Sie ist mir zu sehr abhängig von anderen Menschen und zu wenig selbstständig. Sie ist nicht in der Lage, sich alleine zu beschäftigen, was ich einfach nicht verstehen konnte. Diese Abhängigkeit von anderen hat mich irgendwann regelrecht wahnsinnig gemacht.. Hier haben genauere Erklärungen und Beschreibungen ihrer Gefühlslage und Gedanken gefehlt, wodurch man vielleicht mehr Verständnis und Mitgefühl hätte aufbringen können. 

Auch ihre Freundinnen mochte ich nicht. Sie waren nervig und die Dialoge zwischen den Frauen häufig recht albern und unglaubwürdig. Besonders den gemeinsamen Ausflug nach Hamburg fand ich schlimm und ins Lächerliche gezogen. 

Die einzigen, die ich leiden konnte, waren Lukas und Beate Sommer. Die sich entwickelnde Beziehung zu Lukas hat das Buch doch noch etwas interessant gemacht und Beate hat mit ihrem Humor und mit ihrer Weisheit für ein paar schöne Momente gesorgt. Einige Zitate von ihr habe ich mir auch raus geschrieben. 

Der Epilog war sehr schön und hätte man mehr über Hannahs Sabbatjahr und weniger über die Zeit davor erfahren, hätte mir das Buch bestimmt auch besser gefallen. So war es leider nichts für mich. 

Fazit:
"Hummeln fliegen auch bei Regen" hat mir leider nicht gut gefallen. Der Anfang war noch ganz gut, besonders die Zeit auf Mallorca. Aber sobald Hannah wieder nachhause kam, wurde die Geschichte immer langweiliger und Hannah nerviger. Ich finde es gut, dass sich das Buch mit Depressionen beschäftigt, für meinen Geschmack wurde es aber nicht so gut umgesetzt. Ich hatte mehr erwartet.


Kommentieren0
5
Teilen
michelles-book-worlds avatar

Rezension zu "Hummeln fliegen auch bei Regen" von Andrea Kraft

Hummeln fliegen auch bei Regen
michelles-book-worldvor 3 Monaten

Ich denke mal, dass es am besten ist, wenn ich mit 

dem äußeren anfange. Das Cover ist wunderschön
und sehr schlicht gehalten. Genauso wie im 
inneren werden die Hummeln sehr gut eingesetzt
und die geben dem Buch einen gewissen ,,Kick'' und
dadurch ist es auch vom inneren total schön 
gestaltet.

In dem Buch wird Hannah als eine starke Person
beschrieben, die mit ihren 35 Jahren viel negatives 
erlebt hat. Dennoch versucht sie gegen ihre
Depressionen anzukämpfen. Die Geschichte von
Hannah ist sehr mitnehmend und man bekommt
einen guten Einblick in Hannahs Welt.

Auf Dauer fand ich Hannahs als Protagonistin, aber
einfach nur total nervig und anstrengend. Sie hat
immer nur alles so pessimistisch gesehen, als würde 
das was sie sich im Leben vornimmt, eh nicht
klappen. Ich habe sie schon verstanden, dass es ihr
einfach schwer fällt, aber irgendwann sollte man 
nach vorne blicken.

Obwohl man als Leser einen guten Einblick in
Hannahs Welt bekommt, fehlt mir ein wenig der
Einblick in Hannahs Gedankenwelt. In dem Buch
wird oft beschrieben, dass Hannah keine Kraft hat
irgendwas zu erledigen, aber nicht wie sie dich dabei
fühlt, was sie denkt. Das fehlt mir sehr in einem 
Buch, indem es um eine Erkrankung geht.

Abgesehen davon fehlt mir in dem Buch ein wenig
Spannung. Natürlich geht es um eine Erkrankung,
aber dennoch hätte ich mir eine gewisse Spannung
gewünscht. Außerdem finde ich den Schreibstil
unglaublich langweilig. Die ersten Kapitel waren 
noch in Ordnung, aber nach und nach wurde es
langweiliger und ich hatte kein Interesse bzw.
kaum Spaß daran dieses Buch zu lesen.

Dennoch ist das Buch flüssig zu lesen und der
Schreibstil ist ebenfalls flüssig.

Das Buch hat eine echt tolle Message, aber dennoch
bin ich nicht warm geworden mit dem Buch und
musste mich teilweise zwingen dieses zu 
beenden.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AndreaKrafts avatar
Liebe Leser, insperiert durch die Rezension von "Tintenwelten" https://www.youtube.com/watch?v=p-oYk_EXeHI
möchte ich eine Leserunde erstellen um als Betroffene und Autorin zu erfahren, wie Ihr auf verschiedene Situationen im Buch reagiert. Ich möchte wissen, was "meine" Leser fühlen, was sie ärgert, was sie freut. Dafür stelle ich 7 signierte Ausgaben zur Verfügung.

In meinem Roman geht es um Depressionen, Angst- und Panikzustände. Das Buch ist kein Allheilmittel, aber vielleicht hilft es, die Krankheit besser zu verstehen. Ich würde mich freuen, wenn sich sowohl Betroffene als auch Angehörige bewerben. Natürlich freue ich mich auch über ganz "normale" Leser, die einfach neugierig auf meine Hummeln sind.

Zum Buch:
Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt den Halt zu verlieren. Hannah ist depressiv. Manchmal lähmt sie eine Panikattacke so sehr, dass sie es kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah ihr altes Tagebuch findet, dem sie einst Träume anvertraute, begreift sie, dass es an der Zeit ist, sie endlich in die Tat umzusetzen und ihren eigenen Weg zu finden. Aufrüttelnd ehrlich, nicht verharmlosend und dennoch optimistisch erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Verzweiflung, Kopfschmerz-Tagen und Niedergeschlagenheit, aber auch von Momenten stillen Glücks und Zuversicht. Zugleich macht dieser Roman Betroffenen Hoffnung, einen lebensbejahenden Umgang mit dieser Krankheit zu finden.

S
Letzter Beitrag von  SummseBeevor 4 Monaten
Zur Leserunde
AndreaKrafts avatar
Hallo liebe Bücherfreunde,

vor sechs Monaten habe ich meinen Erstlings-Roman "Hummeln fliegen auch bei Regen" veröffentlicht. Überwältigt von dem unerwarteten Erfolg (mit dem ich als Selbstpublisher niemals gerechnet hätte), möchte ich Danke in Form einer Buchverlosung sagen.
Mein Roman erzählt mit Leidenschaft und einer großen Portion Humor von einer Achterbahnfahrt der eigenen Gefühle, den großen und kleinen Niederlagen im Leben und der immerwährenden Sehnsucht nach Veränderung. Er wurde in den ersten sechs Monaten über 1000 mal verkauft.

Zudem habe ich mich an ein schwieriges Thema herangewagt. U.a. an das Thema Depression, Panik- und Angstzustände, da ich finde, dass dies "unsichtbare" Krankheit leider immer noch ein großes Tabu-Thema unserer Gesellschaft ist.

Hannah, die Protagonistin meines Buches ist 35 Jahre alt, als sie vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens steht und beschließt, sich endlich ihrem neuen Lebensabschnitt, samt seiner Herausforderungen zu stellen. Getragen von einem alten Tagebuch, einer mysteriösen Urlaubsbekanntschaft und einer Menge Selbstironie gelingt es ihr nach und nach ins Leben zurückzufinden.

Um ein Exemplar zu gewinnen würde ich gerne von Euch wissen:
Können Hummeln tatsächlich bei Regen fliegen?

Mehr dazu, eine Leseprobe, sowie Kritiken findet Ihr unter:

http://www.amazon.de/Hummeln-fliegen-auch-bei-Regen/dp/3000460098/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425030620&sr=8-1&keywords=hummeln+fliegen+auch+bei+regen

oder in meiner Hompage:

www.andrea-kraft.com



Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Andrea Kraft wurde am 15. Dezember 1969 in Wasserburg am Inn (Deutschland) geboren.

Andrea Kraft im Netz:

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks