Andrea Lapp-Schreiber

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Andrea Lapp-Schreiber

Unkraut vergeht nicht

Unkraut vergeht nicht

 (1)
Erschienen am 17.12.2015

Neue Rezensionen zu Andrea Lapp-Schreiber

Neu
Kiwihexes avatar

Rezension zu "Unkraut vergeht nicht" von Andrea Lapp-Schreiber

Rezension Unkraut vergeht nicht
Kiwihexevor 10 Monaten

Eigentlich ist im Leben von Andrea Lapp-Schreiber alles gut. Ihre Praxis als Heilpraktikerin läuft super, sie ist mit einem tollen Mann in zweiter Ehe verheiratet, mit ihrer Tochter und den „Stiefkindern“ versteht sie sich sehr gut und nach drei sehr arbeitsreichen Jahren planen ihr Mann und sie einen Traumurlaub in Sansibar, um mal so richtig auszuspannen.

Anfang September wird sie nach einem Projekt auf einmal krank, Schüttelfrost, Fieber eben das ganze Programm. Dazu kommen unerklärliche Beschwerden im Bauch.
Ihre Beschwerden verschlimmern sich so sehr, dass sie kurze Zeit später in die Notaufnahme eingeliefert wird. Im Anschluss erhält sie die niederschmetternde Diagnose: Krebs.

Doch Andrea Lapp-Schreiber lässt sich nicht entmutigen. Mit dem festen Ziel vor Augen: „Ich fahre mit meinem Mann nach Sansibar“ nimmt sie den Kampf gegen die schreckliche Krankheit auf.

Andrea Lapp-Schreiber (die ich sehr gerne einmal persönlich kennen lernen würde) schreibt von ihrem ungewöhnlichen Kampf gegen die Krankheit und auch davon, wie sie die Ärzte erst einmal von ihrem Behandlungsvorschlag überzeugen musste.

Dabei verdammt sie die Schulmedizin keineswegs in Grund und Boden. Sie ist der Meinung, dass Schulmedizin und ganzheitliche Medizin sehr gut zusammen passen.

Die Schreibe ist sehr locker, und auch jemand der über gar keine medizinischen oder homöopathischen Kenntnisse verfügt, versteht sehr gut, was die Autorin mit ihrem Buch sagen möchte.

Andrea Lapp-Schreiber hat sich trotz aller Rückschläge und versuchter Bevormundung durch Ärzte nie von ihrem Weg abbringen lassen. Dabei rutscht sie nie in die Esoterikfalle, in der manche Menschen die Heilpraktiker so gerne sehen.

Eines ihrer erklärten Ziele ist es, dem Patienten bei seiner Behandlung ein größeres Mitspracherecht einzuräumen. Außerdem appelliert sie an die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen, was auch heißt, dass man sich über seine Erkrankung schlau machen soll, und vor allem über die Medikamente, die dann verschrieben werden. Sie ruft dazu auf, Krankheiten auf allen drei Ebenen zu behandeln: Statisch, organisch und emotional.

Mir hat „Unkraut vergeht nicht“ unglaublich gut gefallen. Es ist ein tolles Buch, und nicht nur für Menschen lesenswert, die an der schrecklichen Krankheit Krebs leiden.

Ob sie es geschafft hat, mir ihrem Mann wie geplant nach Sansibar zu fliegen müsst ihr allerdings selbst nachlesen. Das verrate ich nicht ;)

2017 hat Andrea Lapp-Schreiber zusammen mit ihren Freundinnen den Verein Lebensmut leben e. V. gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Lebensmut von erkrankten Menschen und deren Angehörigen zu fördern.



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks