Andrea Lapzin-Thiem

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Neue Bücher

Hexenkessel & Räuberteller

 (1)
Neu erschienen am 01.12.2018 als Spiralbindung bei Vereinigte Druckereibetriebe Laupp & Göbel.

Alle Bücher von Andrea Lapzin-Thiem

Süßkartoffel und Kokosnuss

Süßkartoffel und Kokosnuss

 (1)
Erschienen am 02.08.2017
Hexenkessel & Räuberteller

Hexenkessel & Räuberteller

 (1)
Erschienen am 01.12.2018
Kokosnuss küsst Lemongras

Kokosnuss küsst Lemongras

 (0)
Erschienen am 15.05.2018

Neue Rezensionen zu Andrea Lapzin-Thiem

Neu

Rezension zu "Süßkartoffel und Kokosnuss" von Andrea Lapzin-Thiem

Das Einsteigewerk in die basische Küche – Geheimtipp!
Minangelvor einem Monat

Inhalt: Lassen Sie sich inspirieren von über 170 gesunden basischen und basenüberschüssigen Speisen. Alltagstaugliche und raffinierte Rezepte für Frühstücksideen, Snacks, Hauptspeisen, leckeren Desserts und (Rohkost-)kuchen, Dips, Pestos, Salate, Cräcker, köstlichen Brote – mit viel Genuss wieder fit werden – nichts leichter als das! Einfach und locker vermittelt die Autorin die Grundlagen des Säure-Basenhaushaltes. Sie gewährt Einblicke in die Kunst des Fermentierens, der Herstellung von Joghurt, Käse, Ghee, basischer Zahncreme und gibt Infos zu Gewürzen, Nüssen & Samen und vieles mehr.

 

Meine Meinung: Wenn einem die Gesundheit zwingt, die Bremse zu ziehen, sucht man Alternativen. Gerade im Ernährungsdschungel ist man schnell verloren ob der Fülle, was doch nicht alles gesund ist. Ich bin für mich und meine Familie auf die basische/basenüberschüssige Küche gestoßen. Schnell wurde mir in der Gruppe Basische Ernährung/Körperentsäuerung und alles was dazu gehört klar, dass die Leiterin genau weiß, wovon sie spricht und die basische Küche nicht nur praktiziert, sondern auch lebt. Was dabei Kreatives dazu heraus kam, war ihr erstes Kochbuch... und sie hat auch dabei eine Geschichte zu erzählen, nämlich ihre.

Dieses Buch ist der Einstieg in eine tolle gesunde Ernährungsform und die „Basenmuddi“ Andrea Lapzin-Thiem schafft es, uns alles wichtige und noch viel mehr darüber hinaus zu vermitteln. Rohkostfrischkäse lieben wir seither genauso, wie unsere süßen Kokoskugeln, wo schon die Kleinste beim Zubereiten hilft und nascht. Einfache Speisen werden uns wieder ins Gedächtnis gerufen und geniale Tipps wie getoastete Süßkartoffel finden sich auch im Buch. Ein Ausflug zu den grünen Smoothies steht auf dem Programm, genauso wie zu den Fermentationen. Wir werden zu Brotbäckern und lernen die McCheese Soße fürs Leben lieben. Es sind so viele Highlights, dass ich sie gar nicht alle erwähnen kann. Einzig ein Sachregister wie im Buch 3 habe ich vermisst, aber das kann man ja bei neuen Auflagen nachholen.

 

Fazit: Ich habe selten so ein praktisches Buch in den Händen gehalten, wo ich mich rundum begleitet fühle. Für mich ist die basische Küche von Andrea eine 5***** Sternen Küche.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Hexenkessel & Räuberteller" von Andrea Lapzin-Thiem

Basische Familienküche – mega lecker ansprechend!
Minangelvor einem Monat

Inhalt: Wer kennt sie nicht, die Nöte von Eltern, wenn sie versuchen ihrem Nachwuchs Gesundes schmackhaft zu machen? In dieser Sonderausgabe zeigt die Erfolgsautorin der basischen Küche, Andrea Lapzin-Thiem, wie Sie aus gesunden Zutaten spannende Abenteuer machen können. Mit fantasievollen Gerichten wie Sindbad der Seefahrer, Prinzessinnenfrühstück und Hexenhaufen lässt sie nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Mit einfachen, alltagstauglichen, köstlichen Familienrezepten für kleine und große Feinschmecker vermittelt die Ernährungsberaterin, dass gesunde und ausgewogene Ernährung Spaß und Freude bereiten kann. Frische Zutaten geschickt kombiniert, lassen nun auch Obst- und Gemüsemuffel ordentlich zugreifen. Auf Fleisch, Fisch, Rohmilchkäse und Eierspeisen in Bio-Qualität, nebst vielen vegetarischen und veganen Rezepten, muss im Rahmen der basenüberschüssigen Ernährung nicht verzichtet werden.

 

Meine Meinung: Auf über 170 Seiten hat die „Muddi“ der basischen Küche Andrea Lapzin-Thiem ein Meisterwerk gestaltet (mit tatkräftiger Hilfe ihres Mannes Karl-Heinz), dass wirklich der ganzen Familie gefallen wird!

Sei es aufgrund der vielen aussagekräftigen Fotos zu den Speisen, dem ansprechend bunt gestalteten Layout oder wegen der lustig klingenden ausgefallenen Speisenamen. Ich gestehe, ich bin bereits Fan ihres ersten Werkes „Süßkartoffel und Kokosnuss“ und hatte hohe Erwartungen, welche dieses Kochbuch erfüllen und teilweise sogar übertreffen konnte.

Diese Sonderausgabe verfügt über eine Spiralbindung, welche das Rezepte lesen noch einfacher und kompakter macht, indem man es „umknickt“. Die Seiten sind aus festem Material und wir haben bereits getestet, dass es bei kleinen Küchenunfällen gut zum Abwischen geht - zumindest war es bei uns so, als wir die „bunte Rolle“ zubereiteten und etwas Teig ins Buch tropfte. Außerdem: ein Kochbuch muss ja leben 😉. Ich möchte auch nochmals das tolle übersichtliche Layout hervorheben, da es ansprechend farbenfroh ist und es Spaß macht, im Kochbuch zu blättern und zu schmökern. Fast jedes Rezept wird mit zusätzlichen Tipps, Tricks, Varianten und Ideen bereichert – dies macht die besondere Note dieses Buches aus!

Infos auch unter: www.andreakochtbasisch.de

 

 

Fazit: ein Kochbuch, welches in jede Familienküche einziehen sollte. Basische gesunde Küche kann so lecker, ansprechend und bereichernd sein! Für mich ist es eine absolute fünf***** Sternenküche.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks