Andrea Lauer

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(11)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sanftes Buch zum Thema Tod

    Es ist Zeit

    Rosarik

    26. January 2018 um 15:15 Rezension zu "Es ist Zeit" von Andrea Lauer

    „Es ist Zeit“ ist ein sanftes Buch zum Thema Tod, welches ich Eltern und ihren erwachsenen lernbehinderten Kindern wärmstens ans Herz legen möchte.

  • Seine erwachsenen Kinder trotz Lernbehinderung loslassen

    Es ist Zeit

    Sascha_Behringer

    26. January 2018 um 14:52 Rezension zu "Es ist Zeit" von Andrea Lauer

    Eltern lernbehinderter Kinder verdrängen noch viel zu oft die Frage: „Was wird, wenn ich mal nicht mehr kann?“. Oft glauben sie irgendwie durchhalten zu müssen, oder sie hoffen, dass ihre Kinder vor ihnen sterben. „Es ist Zeit“ ist ein Buch, dass dieses Thema geschickt aufgreift und zumindest eine Diskussion darüber anregt, ab wann man versuchen sollte, seine Kinder, trotz Lernbehinderung, loszulassen. Das Buch ist in Einfacher Sprache geschrieben, so ist es auch gut für Menschen lesbar, denen das Lesen schwerer fällt.

  • Ein längst überfälliges Buch zum Thema Tod

    Es ist Zeit

    RosaG

    26. January 2018 um 14:40 Rezension zu "Es ist Zeit" von Andrea Lauer

    Vor kurzem habe ich „Es ist Zeit“ entdeckt. Nach der Liebesgeschichte Olga und Marie ist Andrea Lauers drittes Buch in Einfacher Sprache herausgekommen. „Es ist Zeit“ ist ein Buch über Frank, der eine Lernbehinderung hat und noch bei seiner Mutter lebt. Frank ist 50 Jahre alt, arbeitet in einer kleinen Holzwerkstatt und seine Mutter kümmert sich um ihn. Auch, wenn ihm vieles nicht so recht ist, was seine Mutter macht, so ist es doch ein bequemes Leben, jedenfalls so lange, bis seine Mutter stirbt. Von da an muss Frank selbst ...

    Mehr
  • Weil man davon fröhlich wird

    Olga und Marie - Das Wiedersehen

    Rosarik

    06. March 2017 um 16:20 Rezension zu "Olga und Marie - Das Wiedersehen" von Andrea Lauer

    Es gibt schon Band 1. Der heißt Olga und Marie. Da lernen sich Olga und Marie kennen. Das hier ist Band 2. In diesem Buch will Marie endlich mit Olga leben. Aber Olga ist weit weg. Um das zu ändern, machen die beiden einen Plan. Sie hauen ab. Ans Meer. Das wird toll! - Aber dann ist das Geld weg. Das Meer ist verschwunden. Und Olga lässt Marie im Stich. Was jetzt?Ich mag die Bücher der Autorin Andrea Lauer. Weil sie von Liebe handeln. Und von Problemen. Und wie man die Probleme löst. Weil Menschen mit Lernbehinderung darin die ...

    Mehr
  • Anrührendes Frauenportrait

    Zu Wort gekommen

    AnneLiersch

    28. January 2017 um 00:52 Rezension zu "Zu Wort gekommen" von Andrea Lauer

    Hannelore  ist weit über 70 als ihr Enkel vor der Tür steht und sie, nur mit seiner Anwesenheit, an die große Schuld in ihrer Vergangenheit erinnert. Hannelore weiß, dass die Auseinandersetzung mit eben jener Schuld, ihre letzte Chance auf eine Familie ist. Sie erinnert sich an Missbrauch, Abhängigkeit und Schweigen. Sie kämpft sich durch und findet letztendlich so etwas wie Frieden mit sich.   „Zu Wort gekommen“ ist in schnellem Erzähltempo und erstaunlich unterhaltsam geschrieben. Wobei mich eben jene Unterhaltsamkeit nie ...

    Mehr
  • Unbedingt empfehlenswert!

    Zu Wort gekommen

    Rosarik

    26. January 2017 um 19:22 Rezension zu "Zu Wort gekommen" von Andrea Lauer

    Solch ein Buch habe ich vorher noch nie gelesen! Ich kann es nur empfehlen!Es geht um die Schuld einer Mutter, um ihr Versagen gegenüber ihrer Tochter. Im hohen Alter stellt die Frau sich endlich ihrer Schuld. Sie kann das Versäumte dadurch zwar nicht mehr nachholen, aber sie sieht den Tatsachen ins Auge, wird mutig und wächst über sich selbst hinaus. Ein Menschliches, meisterhaft geschriebenes Buch. Wer es einmal angefangen hat zu lesen, kann sich seinem Bann nicht mehr entziehen!

  • Der zweite Teil einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte

    Olga und Marie - Das Wiedersehen

    AnneLiersch

    13. January 2017 um 21:35 Rezension zu "Olga und Marie - Das Wiedersehen" von Andrea Lauer

    „Olga und Marie“ war mein erstes Buch in einfacher Sprache, das ich gelesen habe. Es ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen mit Lernbehinderungen. Während Marie gerade in ihre erste eigene Wohnung zieht, lebt Olga noch bei ihrem Vater. Am liebsten wollen sie immer zusammen sein, aber Olgas Vater hat andere Pläne. „Olga und Marie – Das Wiedersehen“ ist die Fortsetzung dieser Geschichte. Nach langer räumlicher Trennung fährt Marie zu Olga nach Berlin. Sie wollen immer noch zusammen sein, aber das wird nichts, wenn sie ...

    Mehr
  • Mehr davon

    Olga und Marie

    karokringel

    23. November 2015 um 19:26 Rezension zu "Olga und Marie" von Andrea Lauer

    Hab das Buch am Wochenende gelesen. Traurig, dass es so schnell zu Ende war. Will unbedingt wissen, wie es mit den beiden weitergeht!

  • Einfach gut!

    Olga und Marie

    Gatow

    23. November 2015 um 19:05 Rezension zu "Olga und Marie" von Andrea Lauer

    Man muss Olga und Marie einfach lieben. Eine wunderbare Geschichte, die unter die Haut geht.

  • Ein kleines Wunderwerk

    Olga und Marie

    RosaG

    17. November 2015 um 10:46 Rezension zu "Olga und Marie" von Andrea Lauer

    Da wird einem das Herz warm, wenn man liest, wie die beiden sich einander annähern. Diese Autorin beherrscht die seltene Gabe, einfach zu schreiben und dennoch Literatur zu machen. Meine Hochachtung und meinen Glückwunsch! 

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.