Andrea Martin

 4,5 Sterne bei 41 Bewertungen

Lebenslauf von Andrea Martin

Andrea Martin hatte schon als Kind den Verdacht, dass hinter den Dingen viel mehr steckt, als allgemein behauptet wird. Sie wuchs in den USA, Österreich und Deutschland auf. Nach einer Ausbildung zur Grafikerin gründete sie 1995 eine Fachagentur für Medizin und Kommunikation, wo sie als Art-Direktorin, Grafikerin und Illustratorin arbeitet und Marketingstrategien für Kunden aus der Medizin- und Pharmabranche entwickelt. »Die Geheimnisse von Oaksend« ist ihr fantastisches Debüt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Geheimnisse von Oaksend - Monsterinsel (ISBN: 9783570315231)

Die Geheimnisse von Oaksend - Monsterinsel

 (5)
Neu erschienen am 11.01.2023 als Taschenbuch bei cbt.

Alle Bücher von Andrea Martin

Neue Rezensionen zu Andrea Martin

Cover des Buches Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterinsel (ISBN: 9783570177211)
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterinsel" von Andrea Martin

Rätselig
Seelensplittervor 10 Monaten

Meine Meinung zum Kinderbuch:

Die Monsterinsel

Die Geheimnisse von Oaksend


Inhalt in meinen Worten:

Wenn dein Schutzmonsterchen auf einmal eine Impfung benötigt und das gar nicht mag, wenn du auf verzauberte Kröten und wundersame Perlen stößt, und du dank deiner Schuhe als Retter gilst, dann weißt du, du bist im Reich von Robin. Denn er lebt in einer wundersamen Welt. 

Er nimmt dich mit in eine Welt, wo ihr das Gruseln kennen lernen könnt und zugleich entdeckt, manches ist überraschend und bunter als du denkst!


Wie ich das Gelesene empfinde:

Ich empfehle euch, nicht den Fehler zu machen, den ich machte. Fangt am besten im ersten und nicht im dritten Teil der Reihe an zu lesen, sonst versteht ihr mehr Bahnhof als das ihr Freude an der Geschichte habt. Irgendwann fing ich aber an, die Geschichte immer mehr zu begreifen und auch niedlich zu finden, bis es zu einem großen Bruch kam und ich wieder irgendwie haltlos in der Geschichte festgehangen war. Was bedeutet das ich am Ende froh war, durch die Geschichte gekommen zu sein und manches mitgenommen zu haben, doch leider nicht so viel wie ich es mir gewünscht hätte. 


Was ich mitnahm:

Ich finde die Welt die mir dargestellt wird sehr interessant, es gab einige Momente wo ich anfing zu schmunzeln und zu lachen, und Momente wo ich Robin einfach gerne in die Arm nahm und dann gab es Momente des Gruselns und Erschreckens. Am Ende stößt man auf eine Kröte, die ich in meiner Vorstellung mehr als ekelig empfand und gleichzeitig hatte ich unendlich Mitleid mit ihr, sie hatte es von der Geschichte die Schöne und das Biest, zudem überraschte mich Robin als er einer Mitschülerin half. 


Sprachstil:

Ziemlich leicht gestaltet und aus der dritten Perspektive erzählt. Die Spannung war manchmal zu hoch, so das ich nicht mitgekommen war, hier muss ich aber sagen, das ich eben auch die ersten beiden Vorgänger nicht kenne und vielleicht ist das auch der Grund warum es sich für mich so mega verwirrend anfühlte. 

Trotzdem leicht lesbar, mit vielen Dialogen und einer Menge Spaß. 


Charakter:

Es gibt ziemlich viele Monster, zudem Robin und seine Klasse. Dazu gibt es auch noch zwischen den Monstern ernste und bittere Gesellen und dann lustige und liebenswerte Kerlchen. Wenn ich diese Monster in meiner Kindheit getroffen hätte und nicht nur diese düstere wie in meiner Zeit, hätte ich Monster wohl eher lieben gelernt. 


Empfehlung:

Bitte lest erst den ersten und zweiten Teil der Reihe bevor ihr hier startet - sonst geht es euch wie mir und ihr fühlt euch verwirrt und verloren! Wenn ihr jedoch dennoch euch hier durchlest kann es auch sein, das ihr viel eher AHA Momente erhalten werdet als ich. Es ist auf jeden Fall ein Abenteuerbuch das mit vielen Momenten des Lächelns aufwartet. 


Bewertung:

Für fünf Sterne war ich leider etwas verwirrt, und fand die Geschichte nicht ganz so rund, für drei Sterne war ich jedoch zu gut unterhalten, deswegen gebe ich vier Sterne und bin gespannt wann und ob ich wieder auf Robin und sein Monsterchen treffen darf. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Geheimnisse von Oaksend - Monsterprüfung (ISBN: 9783570314180)
Anna0807s avatar

Rezension zu "Die Geheimnisse von Oaksend - Monsterprüfung" von Andrea Martin

Hat mir gut gefallen und ich freue mich auf Band 2
Anna0807vor einem Jahr

Robin hat es nicht leicht. Und dann steht auch noch plötzlich Melvin in seinem Zimmer. Und Melvin ist nicht irgendjemand. Er ist ein Monster, genauer gesagt ist er Robins persönliches Schutzmonster. Naja man sollte dazu sagen, dass Melvin sich noch in der Ausbildung zum Schutzmonster befindet. Dennoch ist es seine Aufgabe Robin vor Gefahren zu beschützen. Und das ist auch nötig, denn den Beiden steht ein fantastisches Abenteuer bevor.

Ich muss sagen, ich hab mich ganz schnell in Melvin verliebt. So ein tolles und plüschiges Schutzmonster. Generell haben mir die Charaktere in dieser Geschichte alle sehr gut gefallen. Sie waren toll dargestellt und besaßen für mich eine nachvollziehbare Tiefe. Zudem waren die Figuren sehr individuell und interessant. 

Auch die Handlung hat mir gefallen. Die Geschichte hatte einen angenehmen Spannungsbogen und ein gutes Verhältnis zwischen Ernsthaftigkeit und Humor. Die Idee hinter der Geschichte gefällt mir ebenfalls und ich denke, dass die Schutzmonster noch einige Abenteuer für den Leser bereit halten.

Insgesamt muss ich sagen, dass mir die Geschichte wirklich gut gefallen hat. Sowohl die Handlung als auch die Figuren konnten mich überzeugen und ich freue mich auf Band zwei der Reihe. Für mich empfehlenswert.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterinsel (ISBN: 9783570177211)
Nora_ESs avatar

Rezension zu "Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterinsel" von Andrea Martin

In jeder Sage steckt Wahrhaftiges
Nora_ESvor 2 Jahren

Zum dritten Mal können Leser in die geheimnisvolle Welt von Oaksend eintauchen. Für Robin und sein Schutzmonster Melvin wird es in diesem Band piratenhaft und unheimlich, denn es geht um die Sage der mysteriösen Weißen Königin, eine geheimnisvolle Insel und einen Fluch. Jede Menge Suchtpotential … sollte man meinen.

Allerdings gestaltet sich der Einstieg echt zäh. Obwohl der Schreibstil flüssig und humorvoll ist, zieht sich die erste Hälfte des Buches mit zahlreichen Andeutungen unerwartet in die Länge. Der rote Faden, der alles miteinander verbinden soll, lässt sich noch nicht erkennen. Figuren tauchen auf und lassen Situationen entstehen, an  die sich gewisse Erwartungen koppeln. Aber aus unerfindlichen Gründen trägt das alles nicht dazu bei, dass die Geschichte an Fahrt aufnimmt. Erst gegen Ende ballen sich die zu Beginn gestreuten Hinweise zu einer abenteuerlichen, überaus spannenden Geschichte. Es wäre schön gewesen, wenn das Buch von Anfang bis Ende eine kontinuierliche Dynamik besäße, aber wer Ehrgeiz beweist und dran bleibt, wird letztlich belohnt. Das letzte Drittel reißt alles raus. Vergessen die Langeweile vom zähen Anfang. Es wird unheimlich, gefährlich, temporeich. Am Ende schlägt man das Buch mit dem Gefühl zu, von Robin und Melvin außerordentlich unterhalten worden zu sein und ertappt sich bei der Vorfreude auf den nächsten Band.

Auf jeden Fall sollten Band 1 und 2 zuerst gelesen werden, sonst irrt man verzweifelt und hilflos durch Oaksend und findet sich überhaupt nicht zurecht. Das Hintergrundwissen wird halt vorausgesetzt und nicht noch einmal zusammenfassend widergekaut. Da es sich um fantasievolle und abwechslungsreiche Abenteuer handelt, die schön geschrieben und liebevoll illustriert sind, kann ich die gesamte Buchreihe allen jungen Lesemäusen wärmsten empfehlen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

504 Beiträge
R
Letzter Beitrag von  Renate_Blaesvor einem Jahr

Hie geht es zu dem Debütroman von Gabriele Dietrich. Sie hat einen sehr emotionalen Pferderoman geschrieben, der mir an mehreren Stellen die Tränen in die Augen getrieben hat – denn ich liebe Tiere.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gabriele-Dietrich/Pferde-brauchen-Geborgenheit-4338028361-w/

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks