Alex findet den richtigen Weg

von Andrea Michaela Hellweger 
3,5 Sterne bei6 Bewertungen
Alex findet den richtigen Weg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (3):
KatyCat16s avatar

Einfach nur der Hammer! Eine spannende Geschichte für Kinder. Einfach nur Lesenswert. Ich bin Stolz eine Freundin von Andrea zu sein.

Kritisch (2):
Diana182s avatar

Als Kinderbuch konnte es mich leider nicht überzeugen

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Alex findet den richtigen Weg"

Alexander reißt aus, um seine Mama zu suchen. Asky, der kleine Welpe, hilft ihm dabei. Zusammen fliegen sie nach England und erleben viele Abenteuer. Das unbesiegbare Team lässt sich von nichts und niemandem aufhalten. Tauche ein in eine Welt voller Spannung und unvorhergesehener Ereignisse!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9791220019422
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:116 Seiten
Verlag:Independently Published
Erscheinungsdatum:01.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Manuela_Priens avatar
    Manuela_Prienvor 5 Monaten
    Für ein Debüt ganz gut

    Inhalt:
    Der 11 jährige Alex wächst in einem Waisenhaus auf und ist den Menschen gegenüber eher schüchtern,bis er seinem neuen Freund Alex begegnet.
    Beide erleben das Abenteuer ihres Lebens...

    Meinung:
    Sicherlich gibt es die ein oder andere Stelle im Buch,wo man das Geschehen bzw. Handeln anders hätte formulieren können.
    Es gibt gewisse Wörter,die gewählt wurden,welche ich jedoch nicht unbedingt schlimm finde,es gibt viele Kita Kinder,deren Wortschatz haaresträubender ist.

    Fazit:
    Mir hat das Buch wirklich gefallen und mir hat die Autorin mit diesem Werk ein Stück Kindheit zurück gegeben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    milchkaffeevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Leider nicht mein Geschmack
    Ungewöhnliches Buch

    Dieses Buch schrieb die Autorin bereits im Alter von 10 Jahren. Eine tolle Leistung, die Geschichte ist sehr fantasievoll. Dennoch hat sie mir nicht gefallen als Kinderbuch finde ich vieles wie beispielsweise stehlen, die Wortwahl und die Rechtschreibung nicht gelungen. Das Buch hat von der Grundidee Potenzial müsste aber überarbeitet werden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Diana182s avatar
    Diana182vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Als Kinderbuch konnte es mich leider nicht überzeugen
    Alex findet den richtigen Weg - leider für mich nicht als Kinderbuch geeignet...

    Das Cover zeigt einen kleinen Welpen auf der Wiese. Zwar sehr niedlich anzusehen, würde aber auf Anhieb leider nicht wirklich Interesse bei mir wecken.


    Die Buchbeschreibung hingegen klang sehr spannend und abenteuerlich und eignete sich daher sehr gut für die abendlichen Lesestunden vor dem zu Bett gehen.


    Geschrieben wurde das Buch von der Autorin im Alter von 10 Jahren. Heute ist sie 19 Jahre alt und hat das Buch veröffentlicht. Dies machte mich neugierig und ich wollte mehr über die enthaltene Geschichte erfahren, da sie sicherlich auch meinem Sohn gefallen würde.


    Der Einstig in das Buch hat uns sehr gefallen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und der kleine Alex wächst uns direkt ans Herz. Hier und da können die Kids kleine Aufgaben beantworten und aktiv an der Geschichte mitarbeiten. Die Schriftgröße ist angemessen und eignet sich daher sehr gut für kleine Erstleser.


    Leider verlor mein Sohn ziemlich schnell das Interesse an der Geschichte, was ich nach dem weiterlesen aber auch nicht als sonderlich schlimm empfand, denn es kam zu einigen Begebenheiten, welche mir so nicht wirklich gefallen haben und in meinem Augen nicht in ein Kinderbuch gehören. Hier und da wird sich Geld „geliehen“(gestohlen); ein Hund wird während des Fluges in einen Koffer gesteckt; ein „Penner“ erklärt, wie man mit betteln Geld verdient und zu guter Letzt wird vor der Polizei geflüchtet. In meinen Augen Dinge, die man Kindern so nicht vermitteln sollte.


    Aber auch einige Satzbau- und Rechtschreibfehler haben sich eingeschmuggelt. Ich empfinde dies zwar in Romanen für Erwachsene nicht als schlimm und Fehler passieren immer mal, aber wenn man die Zielgruppe betrachtet, welche mitunter gerade mühevoll lesen und schreiben lernt, sollte hier doch alles korrekt sein.


    Auch das Ende konnte mich leider nicht mehr einfangen, da hier zu viele Zufälle ineinander greifen und mich als Mutter etwas traurig und ratlos zurück lassen.


    Mein Fazit:
    Dafür, dass die Geschichte von einer 10 Jährigen geschrieben wurde, fand ich sie sehr fantasievoll und flüssig niedergeschrieben. Man kann einen roten Faden erkennen, der sich hier durch die gesamte Geschichte erstreckt und zu einem letztendlich Happy End führt.


    Als Kinderbuch sollte man es aber vielleicht noch einmal überarbeiten und einige Fehler korrigieren. Der Grundgedanke hat mir sehr gefallen und birgt sicherlich noch viel Potential.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    S
    Steph86vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Konnte mich leider nicht überzeugen.
    Alex findet den richtigen Weg

    Buchinhalt

    Alexander reißt aus, um seine Mama zu suchen. Asky, der kleine Welpe, hilft ihm dabei. Zusammen fliegen sie nach England und erleben viele Abenteuer. Das unbesiegbare Team lässt sich von nichts und niemandem aufhalten. Tauche ein in eine Welt voller Spannung und unvorhergesehener Ereignisse!

     

    Leseeindruck

    Zu allererst mein größter Respekt vor der Leistung mit 12 Jahren* ein Buch zu schreiben. Aber dennoch kann es ja dafür keinen Extrapunkt geben, sondern die Autorin möchte ja ehrlich wie jeder andere auch bewertet werden.

    Ich hatte in letzter Zeit häufig das Vergnügen Kinderbücher zu lesen und deswegen kann ich da im Kopf halt auch direkte Vergleiche heranziehen.

    Erst einmal zum Cover. Dieses konnte mich so überhaupt nicht überzeugen. Auf den ersten Blick sieht es aus, wie ein Ratgeber für Welpen. Da ist doch ein wenig mehr Fantasie gefordert um das junge Lesepublikum anzusprechen.

    Leider hatte ich ab der ersten Seite den Eindruck, dass mir die Sprache zu gewählt und eben nicht wirklich kinderfreundlich ist. Da fehlt das gewisse Etwas. Die Idee mit den Fragen und Aufgaben ist an sich super, aber es ist einfach zu viel. Wenn die Lesekinder auf jeder Seite eine Aufgabe bearbeiten oder eine Frage beantworten müssen, wird es eben doch schnell langweilig und es stört eben auch den Lesefluss.

    Weiterhin störend für mich als Mutter ist der Gebrauch von Wörtern wie „Kotzen“ oder „Penner“ so etwas hat für mich nichts in einem Kinderbuch zu suchen.

    Am Anfang des Buches hat man den Eindruck das es doch sehr nah an der Realität dran sein soll. Dann darf mal leider nicht solche Fakten wie ein Hund im Koffer (Tierquälerei) drin haben. Mein Neffe (7 Jahre) ist jetzt schon aktiv im Tierschutz und finde das bestimmt nicht lustig. Auch ist es im reellen Leben nicht möglich, dass ein Kind ohne bestimmte Papiere allein fliegen kann. Hier werden auch falsche Illusionen geweckt. Auch die vielen Zufälle in London sind mir dann wohl einer zu viel.

    Mir hat das Buch leider überhaupt nicht zugesagt und deswegen kann ich leider nicht mehr als 2 Punkte geben.

    *Hier noch eine Anmerkung: Was stimmt denn nun. Hat die Autorin wie bei lovelybooks zu lesen, dass Buch mit 12 Jahren geschrieben oder stimmt die Angabe im Buch, dass sie es schon mit 10 Jahren geschrieben hat.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    KatyCat16s avatar
    KatyCat16vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Einfach nur der Hammer! Eine spannende Geschichte für Kinder. Einfach nur Lesenswert. Ich bin Stolz eine Freundin von Andrea zu sein.
    Mehr als nur eine Geschichte


    Einfach nur der Hammer! 
    Eine spannende Geschichte für Kinder mit interessanten Fragen und Aufgaben. 
    Ich selbst habe das Buch sofort durchgelesen da es so spannend war und das obwohl ich bereits 15 bin und Kinderbücher nicht die Bücher sind die ich sonst Lese. 
    Andrea hat mir mit ihrem ersten Buch gezeigt das Kinderbücher genauso lesenswert sind und ich hoffe bald mehr von ihr zu lesen.
    Die Aufgaben machen es noch interessanter und verbinden das Lesen mit Spaß. Kinder werden gefordert und müssen nicht nur zu hören. 
    Ich kann es nur empfehlen und bin Stolz auf Andrea und darauf eine ihrer Freundinnen zu sein. 

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    J
    Johanna_06vor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    andymichihellis avatar


    Alex und der kleine Hund Asky gehen auf Reisen!


    Hallihallo!

    Ich möchte dir mein Debüt "Alex findet den richtigen Weg" vorstellen.
    Dir gefallen Kindergeschichten oder du bist vielleicht selbst noch ein(bisschen) Kind?
    Dann freue ich mich auf deine Bewerbung!! Gewinne eines von 5 Hardcover-Exemplaren für Groß und Klein, mit Aufgaben, Fragen, Karikaturen und Platz zum Zeichnen!

    Zum Buch:
    Alexander reißt aus, um seine Mama zu suchen. Asky, der kleine Welpe, hilft ihm dabei. Zusammen fliegen sie nach England und erleben viele Abenteuer. Das unbesiegbare Team lässt sich von nichts und niemandem aufhalten. Tauche ein in eine Welt voller Spannung und unvorhergesehener Ereignisse!


    … und noch kurz etwas über mich! Ich heiße Andrea Michaela und habe mit 10 Jahren dieses Buch geschrieben. Geboren wurde ich am 17.01.1999 in Bruneck und lebe seither mit meiner Familie in St. Lorenzen, einem kleinen Dorf in der Nähe von Bruneck in Südtirol/Italien. Ich besuche jetzt das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit Schwerpunkt Musik. Falls ihr mehr über mich wissen wollt, stellt mir eure Fragen in der Plauderecke oder schickt mir einfach eine PN. Ich freue mich auf jede einzelne Nachricht von euch! :)


    Mach mit bei der Buchverlosung und gewinne mit etwas Glück eines von 5 Exemplaren des Kinderbuches "Alex findet den richitgen Weg".

    Was du dafür tun musst? Bewirb dich bis einschließlich 31.03.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantworte folgende Frage:   


    Was ist bei einem Kinderbuch das Wichtigste? Was muss unbedingt im Buch vorkommen?



    Bedingungen: Lies das Buch ab Erhalt innerhalb von 4 Wochen, beteilige dich an allen Leseabschnitten und verfasse am Ende eine Rezension mit eigener Meinung zum Buch!



    Ich freue mich auf die gemeinsame Leserunde mit euch!Lg Andrea
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks