Andrea Micus , Sandro Strack Ich hatte ein Leben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich hatte ein Leben“ von Andrea Micus

Seit Sandro Strack aus dem Auslandseinsatz in Afghanistan wieder nach Hause zurückgekehrt ist, fühlt sich nichts mehr in seinem Leben richtig an. Geröstete Maronen auf dem Weihnachtsmarkt riechen für ihn nach verbranntem Menschenfleisch, Silvesterknaller bedeuten Lebensgefahr. Wenn er sich wäscht, erinnert ihn das warme Wasser an Blut, das über sein Gesicht läuft. Autos, die zu dicht auffahren, machen ihm Angst, weil er eine Bombe darin vermutet. Tagsüber ist er zu erschöpft, um den Arbeitsalltag zu stemmen, nachts findet er keinen Schlaf. Seit Afghanistan ist alles anders. Wie ein Viertel aller Soldaten, die aus einem Kampfeinsatz zurückkehren, leidet Sandro an einer Posttraumatischen Belastungsstörung. In seinem Buch erzählt er vom Einsatz in Afghanistan, davon, wie die Krankheit jetzt sein Leben überschattet, wie er vom Staat, für den er in den Krieg gezogen ist, allein gelassen wurde, und wie er letztlich Hilfe fand, um sich seinen Weg zurück in ein normales Leben zu erkämpfen. Ein bewegender Bericht aus dem Krieg, der nicht in Afghanistan aufhört, sondern für die Soldaten und ihre Familien auch hier zu Hause in Deutschland weitergeht.

Stöbern in Biografie

Der Lukas Rieger Code

Lukas Rieger über seinen Aufstieg leider weniger über sein Leben - keine Biografie

blaues-herzblatt

Nachtlichter

Amy Die raue Schönheit des Nordens wird lebendig

Buecherfreundinimnorden

Gegen alle Regeln

Bewegend - eine Geschichte von Liebe und Verlust!

SophLovesBooks

Ich bin mal eben wieder tot

Kein Ratgeber,aber fantastisch geschrieben. Ich selber hatte zum Glück bisher nie mit Panikattacken zu tun,aber mein bester Freund.

Rahel1102

Ich liebe das Leben viel zu sehr

Hier hat mir besonders der sarkastische, aber doch zeitweise fast poetische Schreibstil sehr gefallen.

AmyJBrown

Embrace

Sowohl als Buch als auch als Film echt beeindruckend! Kann Embrace jedem empfehlen :)

Kiwi33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die beklemmende Geschichte eines Soldaten, der traumatisiert aus dem Kriegseinsatz heimkehrt ..

    Ich hatte ein Leben

    Bommerlinda

    04. December 2016 um 18:55

    Schon bald nach ihrer Aufstellung im Jahr 1955 hat die Bundeswehr sich an humanitären Hilfsaktionen im Ausland beteiligt. Daraus wurde im Verlauf der 90er Jahre ein dauerhaftes und teils langjähriges Engagement in Auslandseinsätzen, anfangs in Bosnien, später dann im Kosovo. Höhepunkt dieser Entwicklung war der ISAF-Kampfeinsatz in Afghanistan von 2002 bis 2014. Mittlerweile sind Bundeswehrsoldaten bei Missionen in Europa, Asien und Afrika sowie im Mittelmeer und am Horn von Afrika im Einsatz. Dies geschieht stets im engen Schulterschluss mit den EU-Partner und den Verbündeten der NATO (bundeswehr.de). Was aber wird aus denen, die in ihren Kriegseinsätzen mit dem Tod und dem Sterben von Kameraden, Zivilpersonen oder aber dem Gegner konfrontiert werden. Kann man nach seinem Einsatz im Krisengebiet ganz normal in den Alltag zurückkehren oder aber bleiben da Narben von all dem, was erlebt wurde. Fast ein Viertel aller deutschen Soldaten kehrt mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) zurück. Zurück zur Freundin, zur Ehefrau, zu den Kindern, wieder in den Kreis der Familie und alle erwarten, dass alles so weitergeht, wie es vor dem Auslandseinsatz gewesen ist. Der Alltag gespickt im immer wiederkehrenden Rhythmus, mit den stinknormalen Problemen, mit Freude und auch einmal ein wenig Streit und Leid. Kurzum, ein stinknormales Leben! Was die Bundeswehr fast mit den Worten "humanitäre Hilfsaktion im Ausland" verniedlicht, sieht in der der Realität nicht mehr so niedlich aus. Das Gegenteil ist der Fall. Autor Sandro Strack zeigt in seinem Buch seinen Kampf zurück in ein Leben auf, dass wieder von Freude und Glück begleitet wird. Schwer traumatisiert kehrt er aus seinem Kriegseinsatz in Afghanistan zurück. Panikattacken begleitet von Schlaflosigkeit und Schweißausbrücken sowie Albträumen und Atemnot erschweren die Zeit nach seinem Einsatz und rauben ihm jegliche Kraft nach seiner Rückkehr. Gerüche, Handlungen, Alltagssituationen sind negativ besetzt. Viele Dinge, die den Alltag ausmachen, assoziiert Strack mit den Erlebnissen des Krieges in Afghanistan. Autos, die zu dicht auf seinen auffahren, bereiten ihm Angst, könnten sie doch eine Bombe mit sich führen und in jedem Moment explodieren. Selbst der Weihnachtsbummel wird zu einem schweren Gang, riechen die gebrannten Maronen doch genauso wie verbranntes Menschenfleisch. Jeden Tag erneut durchlebt Strack ein Martyrium, das ein normales Leben nicht möglich macht. Auf Unterstützung des Staates wartet er traurigerweise vergebens. Es scheint so, als gehöre es sich nicht, traumatisiert aus einem Krieg zurückzukehren. Soldaten sind starke Typen, ganze Männer und keine Weicheier. Traumatische Erlebnisse werden weggesteckt. Über sie wird nicht geredet und schon gar nicht leidet man unter diesen. Augen zu und durch. Ein Buch, das nachdenklich stimmt und die furchtbare Wahrheit der Kriegseinsätze im Ausland widerspiegelt. Nachdenklich, weil die Bundeswehr an alles denkt, nur nicht an die zurückkehrenden Soldaten aus einem Krisengebiet. Es ist fast so, als würde die Bundeswehr die Augen vor der Realität verschließen. An all diesen schrecklichen Erfahrungen und dem steinigen Weg zurück in ein lebenswertes Leben lässt Sandro Strack den Leser teilhaben. Ein Buch, das den Leser berührt, aufhorchen lässt und vorallem die Realität des Soldatendaseins aufzeigt. Hier geht es um Menschen, die sich im Kriegseinsatz befinden und nicht um Maschinen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks