Andrea Nagele Grado im Regen

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(12)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grado im Regen“ von Andrea Nagele

An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Kommissarin Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst. Dunkle Wolken an der Adriaküste: ein intensiver Psychothriller.

Für mich wirkt die Geschichte eher wie ein Beziehungsroman mit einem temporeichen Finale. Ich hätte mir mehr davon erwartet....

— tinstamp
tinstamp

Düster, atmosphärisch, geheimnisvoll...Nagele rockt!

— dreamlady66
dreamlady66

Eigentlich ein Etikettenschwindel: Der Krimi ist eigentlich nur Vorwand für Vorstellen zahlreicher, teilweise zusammenhängender Lebensläufe.

— Matzbach
Matzbach

Richtig toller Italien-Krimi von einer Autorin, deren Namen man sich merken muss! Top!

— Wildpony
Wildpony

Fesselnd, spannend und empfehlenswert. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

— Kikis_Bücherkiste
Kikis_Bücherkiste

Geschickt konstruierter Krimi mit hoher Spannung und interessanten Lebensläufen!

— mabuerele
mabuerele

Ein sehr gelungener, spannender Regionalkrimi

— Diana182
Diana182

Gelungene Verflechtungen - ein Krimihighlight

— Leserin71
Leserin71

Sehr gutes Krimi ganz ohne Gewalt

— marpije
marpije

So malerisch kann Mord sein. Vorurteile, Sigmatisierung und eine brennende Vergangenheit hinter traumhafter Kulisse.

— Floh
Floh

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Tod in den Karawanken" von Andrea Nagele

    Tod in den Karawanken
    nagelean

    nagelean

    Liebe bereits bekannte und noch nicht bekannte Leserinnen und Leser! Ich freue mich sehr, euch zu meiner neuen LR "Tod in den Karawanken" einzuladen. Dieser Krimi ist der 2. Roman um Kommissar Simon Rosner, der in Klagenfurt am Wörthersee ermittelt. DAmit ihr euch einlesen konntet, habe ich davor eine LR zu "Tod am Wörthersee" gemacht, dem ersten Rosner Krimi. Ihr werdet also euch schon bekannte Personen, wie zB Alice wiedertreffen. WARNUNG: Auch dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven!Wieder geht es um menschliche Abgründe, Erpressung, Betrug, und um Geheimnisse. Dieser Krimi gilt als Pageturner, und verkauft sich dementsprechend rasant. 15 FREI-EXEMPLARE: stellt der Emons Verlag auch diesmal wieder zur Verfügung. WIE GEWINNST DU DAS BUCH?Beantworte die Frage: Welcher Berg ist der höchste der Gebirgsgruppe Karawanken?Und wenn du einwilligst eine Rezension zu verfassen, auch vei Amazon und allen anderen Plattformen. Ich freue mich sehr auf die neue LR mit euch. ACHTUNG: Bewerbungsfrist- NUR 1 WOCHE und 1 TAG, also bis zu 7.2., am 8.2. stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.Toi, toi, toiwünscht euchAndrea.

    Mehr
    • 325
  • Leserunde zu "Tod in den Karawanken" von Andrea Nagele

    Tod in den Karawanken
    nagelean

    nagelean

    Liebe mir bekannten und noch nicht bekannten Leser und Leserinnen!

    • 40
  • Grado im Regen

    Grado im Regen
    tinstamp

    tinstamp

    08. September 2016 um 17:00

    Wenn ich heute so aus dem Fenster schaue, passt die Stimmung der letzten Tage perfekt zum Buch: Grau in grau und Dauerregen. Im Prolog erlebt der Leser einen Banküberfall, der nicht so ganz abläuft, wie sich die beiden Räuber das eigentlich vorgestellt hatten. Das Ganze läuft etwas aus dem Ruder. Mit dieser kleinen Vorgeschichte beginnt dieser Krimi, der wie der Titel schon verrät, in Grado in Italien spielt. In den ersten Kapiteln lernen wir einige der Protagonisten kennen, wobei uns die Autorin im Unklaren lässt, wie viel Zeit seit dem Banküberfall im Prolog vergangen ist. Die Speziellste der weiblichen Hauptprotagonisten ist Angelina Maria. Sie ist eine alte Dame, die von ihren Dämonen aus der Vergangenheit heimgesucht und allgemein als verrückte Alte abgestempelt wird. So nimmt auch niemand ihren Anruf bei der Polizei ernst, als sie einen Mord an einer Meerjungfrau meldet. Aber auch Francesa, eine junge Frau, die vor kurzem ihren Mann verlassen hat, beobachtet Tag für Tag eine junge Frau, die sie an eine Nixe erinnert und die sie auf Leinwand festgehalten hat. Doch eines Tages ist die "Meerjungfrau" verschwunden.... Neben Angelina und Francesca, die nicht nur an ihrer zerbrochenen Ehe laboriert, sondern ernsthaft erkrankt ist, lernen wir noch die Schülerin Laura kennen, die jeden Morgen vor dem Unterricht frische Backwaren austrägt und dabei die eine oder andere wichtige Beobachtung macht. Die vierte der Hauptprotagonisten ist Maddalena Degrassi, die zuständige Kommissarin und letzte Affäre von Francescas Mann Tomaso. Außerdem lernen wir noch Stefano kennen, einen Barbesitzer, der in Francesca verliebt ist, und eine wichtige Rolle im Buch spielt. Es dauert relativ lange, bis in diesem Krimi Spannung aufkommt. Die erste Hälfte des Buches benötigt viel Zeit um die vier weiblichen und zwei männlichen Hauptrotagonisten vorzustellen. So wird man langsam mit dem Leben der einzelnenen Figuren konfrontiert. Dabei geht es aber größtenteils um Beziehungsprobleme und um die wirren Gedankengänge von Angelina Maria. Jedoch ist eben die "irre Alte" die einzige Zeugin des Mordes. Bis die Polizei beginnt Spuren nachzugehen, schwebt bereits die Nächste von ihnen in Gefahr. Leider plätscherte für mich die Geschichte erst einmal dahin, bis sie endlich im letzten Drittel spannend wurde. Auch die Ermittlungen der Polizei bleiben eher im Hintergrund. Ich muss sagen, dass mir das für einen Krimi leider zu wenig ist. Schreibstil: Der Schreibstil ist locker und gut zu lesen. Die Handlung ist gut aufgebaut, komplex und das Ende ist logisch. Das Buch lebt größtenteils von den interessanten Charakteren, die die Autorin hier geschaffen hat und die wirklich gelungen sind. Fazit : Ein ruhiger und atmosphärischer Krimi, bei dem mir leider die Spannung gefehlt hat. Für mich wirkt die Geschichte eher wie ein Beziehungsroman mit einem temporeichen Finale. Ich hätte mir mehr davon erwartet....

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Komplex, spannend und überraschend !

    Grado im Regen
    AnnaMagareta

    AnnaMagareta

    15. August 2016 um 20:37

    Das Cover des Buches „Grado im Regen“ von Andrea Nagele passt perfekt zum Titel und dem Inhalt des Buches. Es wirkt trostlos und geheimnisvoll.   Inhalt: Eine verwirrte ältere Dame sieht wie eine Frau im Meer ertrinkt. Ihre Beobachtungen werden von niemanden ernst genommen, nur die Kommissarin Maddelena Degrassi schenkt ihr Glauben und lässt nach der Leiche suchen. Als eine zweite Frau verschwindet vermutet sie einen Zusammenhang. Schnell wird der öffentliche Druck, die Vorkommnisse aufzuklären groß und aus dem ruhigen Grado ein Ort der Angst. Die Ermittlungsarbeiten laufen auf Hochtouren und bei dem Versuch die Geschehnisse so schnell wie möglich zu klären, kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen. Außerdem erfährt der Leser eine Menge über die Charaktere und deren Privatleben und das malerische Grado.   Handlungsort: Andrea Nagele hat mit dem Ort Grado eine tolle Kulisse an der Adria gewählt. Ihre Beschreibung der Schauplätze  ist so wunderbar bildlich, dass man sich alles genau vorstellen kann und die Atmosphäre des Ortes spürt. Damit ist es ihr gut gelungen mich direkt nach Grado zu bringen.   Charaktere: Neben der verwirrten Protagonistin Angelina Maria und der hartnäckigen Kommissarin Maddelena Degrassi gibt es zahlreiche weitere Charaktere, die man im Laufe der Lektüre kennenlernt. Alle haben ihre Eigenheiten, wirken lebendig und authentisch. Der Krimi lebt - neben den spannenden Ermittlungsarbeiten - von den verschiedenen Figuren, die zum Teil sehr sympathisch dargestellt werden und anderen möchte man lieber nicht begegnen. Dabei überraschen die Charaktere immer wieder mit neuen Seiten und jeder für sich ist absolut einzigartig.   Schreibstil: Andrea Nagele versteht es von der ersten Seite an zu fesseln. Der Schreibstil der Autorin lässt sich ausgesprochen gut lesen. Die spannende, komplexe Handlung und die überraschenden Wendungen sind in einem eingängigem Sprachstil gepackt. Immer wieder wird der Leser zum Miträtseln animiert, hat das Gefühl etwas zu wissen und wird dann kommt doch wieder alles ganz anders. Man fühlt mit den Charakteren und die bildhaften Beschreibungen malen einem Bilder vor die Augen.   Fazit: „Grado im Regen“ ist ein ganz besonderer Regionalkrimi, in dem die Autorin es gekonnt versteht die wundervolle Adriakulisse des Ortes zeitweise in einen geheimnisvollen und abschreckenden Ort zu verwandeln. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für jeden Krimifan. Mich hat das Buch bis zur letzten Seite gefesselt und mehrfach überrascht.

    Mehr
  • Fesselnder Adria-Krimi

    Grado im Regen
    esposa1969

    esposa1969

    11. August 2016 um 21:30

    Klappentext:An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Kommissarin Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst. Dunkle Wolken an der Adriaküste: ein intensiver Psychothriller.Leseeindruck:Mit "Grado im Regen" von Autorin Andrea Nagele liegt uns ein fesselnder Adria-Krimi vor.Wie der Klappentext bereits verrät, muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Der Leser erkennt schnell: Angelina Maria ist geistig sehr speziell... sieht junge Nixlein bzw. Meerjungfrau, die wie ein junger Delfin auf den Wellen reitet. Aber es ist keine Nixe, die hier im Meer ertrinkt, sondern ein Mensch. Aber niemand glaubt ihrer Berichterstattung, denn sie ist ja verwirrt. Doch als eine weitere Frau verschwindet, ruft das Kommissarin Maddalena Degrassi auf den Plan, die erkennen muss, dass hier gemordet wird....Der Krimi hat mir sehr gut gefallen, gerade auch der italienische Lokalkolorit passt hier perfekt zur Stimmung. Wie man bereits auf dem Cover erkennen kann, das ist sehr treffend gewählt finde, regnet es in Grado in Strömen und unerlässlich. Die 237 Seiten lasen sich wie im Flug und der Spannungsbogen setzt gleich zu Beginn ein und bleibt auch konstant straff gespannt, so dass ich mich angenehm packend und kurzweilig unterhalten gefühlt habe und gerne 5 Sterne vergeben möchte!@ esposa1969

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Grado im Regen" von Andrea Nagele

    Grado im Regen
    nagelean

    nagelean

    Wer spannende, unterhaltsame Lektüre für den Sommer sucht, ist hier beim richtigen Buch angekommen. "Grado im Regen" spielt im idyllischen Adriastädtchen Grado, das viele von euch vielleicht kennen. Nachdem ich am Tag des Buches eine Verlosung von zehn Exemplaren gestartet und 201 Lesebegeisterte daran teilgenommen haben, gibt es hier nun die Möglichkeit eines von 15 Büchern, die der emons-Verlag zur Verfügung stellt, zu erhalten.Ich freu mich schon auf die Diskussion mit euch!

    Mehr
    • 208
  • Grado im Regen...

    Grado im Regen
    dreamlady66

    dreamlady66

    10. August 2016 um 16:16

    (Inhalt übernommen): An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Kommissarin Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst. Dunkle Wolken an der Adriaküste: ein intensiver Psychothriller. Zur Autorin: Andrea Nagele leitete über ein Jahrzehnt ein psychotherapeutisches Ambulatorium und ist mit Krimi-Literatur aufgewachsen. Neben dem Schreiben betreibt sie heute eine psychotherapeutische Praxis. Sie lebt mit ihrem Mann in Klagenfurt am Wörthersee und in Grado. Schreibstil/Fazit Zuerst einmal d a n k e an Andrea Nagele sowie den emons_Verlag für Eure Zusage & superschnelle Belieferung - ich freute mich wirklich s e h r über meine Teilnahme an dieser kleinen, aber feinen Leserunde! Sehr angenehm leichtes, fast schon fliegendes Format mit stimmungsvollem Cover - in einer dazu passenden Schrift - einfach nur gut gewählt! Was soll ich sagen? Angenehmer, flüssiger Schreibstil, sehr authentisch, fühlte mich sogleich mitten drin im Geschehen bzw. sehe Alles leibhaftig vor mir. Rasantes Tempo, viele Details von Charakteren & Landschaftsbeschreibungen...düster, atmosphärisch, träumerisch, anmutend...geheimnisvoll! Noch nie hat mich ein Krimi emotional SO stark berührt, definitiv: Ganz grosses Kino - und, Applaus! Also: Ich könnte mir hier vom Inhalt her auch sehr gut eine Verfilmung vorstellen und irgendwie dachte ich es mir schon: Der anmutige See im (Dauer)Regen hat es mächtig in sich, er ist eigentlich Dreh & Angelpunkt Deiner starken Geschichte. Mach nur weiter so, ich habe Dich ab sofort "unter weiterer Beobachtung" und bin von Deinem Schreibtalent einfach nur begeistert, ebenso schon gespannt, ob und wie es nun mit Franziska & Stefano & vlt. ja auch Maddalena & Franjo so weitergeht...Danke für diesen spannungsgeladenen Lesespaß - Du verdienst hierfür die Höchstpunktzahl, ganz klar! Prädikat besonders wertvoll bzw. für mich gilt: Absolut lesenswert!!!

    Mehr
    • 2
  • Grado im Regen

    Grado im Regen
    Booky-72

    Booky-72

    09. August 2016 um 09:29

    Für mich sind die einzelnen Charaktere gut gewählt. Vor allem die wissbegierige Laura Manzoni ist ein tolles Persönchen. Die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Lebensgeschichten war mir nicht gleich klar, dennoch gut gemacht, so dass es mich wirklich fesseln konnte. Nicht der typische Kriminalfall mit Leiche – Aufklärung und drum herum,  sondern mit richtig guter Recherchearbeit. Natürlich kommt auch ein Verbrechen vor, ganz ungewöhnlich, wird die Leiche doch erst für eine Meerjungfrau gehalten. Auch die Kommissarin ist nicht von der 0-8-15 Sorte, sondern außergewöhnlich hartnäckig. Ganz nebenbei hat mich die Geschichte mal wieder ins schöne Italien entführt, auch wenn Grado eben im Regen spielt. Ausgezeichnete Urlaubslektüre, die ich jedem Krimifan weiterempfehle, ganz knapp sogar die Höchstpunktzahl vergebe und auf den nächsten Krimi von Andrea Nagele sehr gespannt bin.

    Mehr
  • Ein regenreicher Krimi

    Grado im Regen
    Isabell47

    Isabell47

    09. August 2016 um 09:04

    Inhaltsangabe :"An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Kommissarin Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst..." (Quelle: Klappentext des Buches)Das Buch beginnt  mit einem Prolog - einem Banküberfall - und danach werden gegliedert nach einzelnen Wochentage die Erlebnisse und Gedanken  einiger ausgewählter Personen an diesen Tagen erzählt.Da wäre Angelina Maria, die alte Frau, die als verrückt bezeichnet wird, Laura, ein kleines Mädchen, was jeden Morgen Backwaren austrägt, Francesca/Franzisca, die von ihrem Mann betrogen wurde und krank ist, sowie Maddalena Degrassi, die Kommissarin und ihren Mann betrogen hat. Außerdem kommen auch noch Männer zu Wort oder es wird über sie erzählt, wobei Stefano, der Barbesitzer, der sich in Francesca verliebt, hier eine Schlüsselrolle spielt. Mir ist es relativ schwer gefallen in das Buch hineinzufinden. Da mir relativ schnell klar, wer die Tote ist und ich mit meiner Ahnung richtig lag, plätscherte für mich die Geschichte erst einmal dahin, bis sie dann wieder spannender wurde, als ich mitfieberte, ob Maddalena schnell genug sein würde. Interessant war für mich eher die Geschichte von Maddalenas Privatleben. Meine Erwartungen an den Krimi waren auch mit der Adria verbunden. Das Cover hat mir zwar sehr gut gefallen, aber ich hatte nicht gedacht, dass es nur schlechtes Wetter geben würde - der Titel war quasi der Wetterbericht- und nur Regen stimmt mich trübe. Italienischer Regen ist noch "schlimmer" als deutscher Regen, denn im Urlaub möchte ich auch ein wenig "Sonnenschein".insgesamt hat der Krimi mir mittelmäßig gefallen, denn mir fehlte eine konstante Spannung und ich hätte gerne ein wenig mehr italienisches Flair verspürt. Deswegen 3 Sterne von mir!

    Mehr
  • Verkettete Schicksale

    Grado im Regen
    Matzbach

    Matzbach

    07. August 2016 um 09:30

    Eigentlich ist der Untertitel "Ein Adria Krimi" ein Etikettenschwindel. Zwar spielt ein Verbrechen eine Rolle, doch eigentlich ist dass nur die Plattform für das Ausbreiten zahlreicher Lebensgeschichten einer Kleinstadt an der Adria. Während des Schwimmens im Meer ertrinkt eine junge Frau, bemerkt ausschließlich von einer alten Dame, die als verrückt gilt, weshalb zunächst niemand ihre Aussage ernst nimmt. Als dann Tage später tatsächlich die Leiche gefunden wird, stellt sich heraus, dass diese durch einen Mix aus Alkohol und Drogen quasi zum Ertrinken verdammt war. Also wird ermittelt. Doch eigentlich ist das nicht so wichtig, denn im Umfeld der Ermittlungen stellt Andrea Nagele zahlreiche Charaktere vor, deren Lebensgeschichten zum Teil miteinander verbunden sind. Doch gerade das macht den Reiz des Buches aus. Nachdem ich zunächst lange Zeit unschlüssig war, ob ich überhaupt weiterlesen sollte, zog mich der Roman langsam, aber sicher in seinen Bann. Die "Lösung" des Falles ist dann fast beiläufig, es bleibt offen, ob es sich um Mord oder Selbsttötung handelt, aber wie gesagt, bei der Anlage des Romans ist das auch eigentlich egal. Wer mit dem "Etikettenschwindel" leben kann, wird von der Autorin gut bedient.

    Mehr
  • Melancholie und Tiefgang

    Grado im Regen
    Maddinliest

    Maddinliest

    03. August 2016 um 19:10

    Ein ganz besonderer Kriminalroman mit sehr viel Tiefgang.Angelina Marie ist eine ältere und scheinbar verwirrte Frau. Sie sieht mit an, wie eine Frau, die ihr als Meerjungfrau erscheint, in den Fluten des Meeres ertrinkt. Niemand nimmt ihre Wahrnehmungen ernst, außer der Kommissarin Maddelena Degrassi, die nach einer Leiche im Wasser oder an den Ufern suchen lässt. Plötzlich verschwindet eine zweite Frau und der öffentliche Druck wird stärker, die Fälle schnellstmöglich zu lösen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...Andrea Nagele hat mit "Grado im Regen" einen außergewöhnlichen Kriminalroman geschaffen. Sie legt in dem Buch den Schwerpunkkt nicht auf ein Verbrechen sondern auf die Charaktere, deren Zusammenspiel und die Atmosphäre vor Ort. Wie der Titel schon verrät regnet es in einer Tour in Grado, was die Autorin nutzt, um eine trostlose und irgendwie traurige Atmosphäre einzufangen. Die Protagonisten werden interessant dargestellt und charakterisiert. Sie tragen mit ihrem Auftreten und ihren einzelnen Schicksalen zum Gelingen des Buches bei. Die Spannung entsteht hier nicht durch blutrünstige Taten, die durch Recherchen aufgedeckt werden sondern durch die Personen, ihren Gefühlen und ihren Beziehungen zueinander. Das Buch hat mich so in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Auch das Finale ist passend und gut nachvollzieh-bar und weckt bei mir die Hoffnung auf eine Fortsetzung.Für mich war "Grado im Regen" eine Lesehighlight und ich möchte das Buch sehr gerne an Personen weiterempfehlen, die einen Kriminalroman aus einer anderen Perspektive kennenlernen möchten. Ich bewerte das Buch mit voll verdienten 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Grado im Regen" von Andrea Nagele

    Grado im Regen
    nagelean

    nagelean

    Liebe Leserinnen und natürlich auch Leser,nachdem so vielen mein neues Buch "Grado im Regen" gefällt, verlose ich eine Woche lang bis zum 27. April 10 von mir signierte Exemplare.Als Psychotherapeutin kenne ich mich in der Seele der Menschen aus Erfahrung sehr gut aus. Wer also Lust auf einen spannenden Psychothriller hat, ist bei "Grado im Regen" beim richtigen Buch: Es ist kein herkömmlichen Krimi, die Leser werden vielmehr Zeuge eines intensiven und mitreißenden Psychodramas. 

    Mehr
    • 291
  • Grado im Regen.... fantastischer Krimi!

    Grado im Regen
    Wildpony

    Wildpony

    02. August 2016 um 09:49

    Grado im Regen  -  Andrea Nagele Kurzbeschreibung Amazon: An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Kommissarin Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst. Dunkle Wolken an der Adriaküste.... Mein Leseeindruck: Erst einmal freute ich mich unheimlich über den Gewinn dieses Buches. Juhu, ein neuer Emons-Krimi und dann noch von einer Autorin die ich bisher noch nicht kannte. Das wird bestimmt ein Lesehighlight. Guten Mutes und mit Vorfreude bin ich mit dem Buch in den Urlaub gefahren und was soll ich euch sagen? Es war ein absolutes Lesehighlight! Die Autorin Andrea Nagele konnte mich mit ihrem Krimi in die Schattenseiten des schönen Italiens entführen und mich mit Handlung und den verschiedenen Protagonisten absolut begeistern. Die Figuren haben alle ein ganz intensive Persönlichkeit und die Autorin kann dem Leser auch ganz explizit in das Gefühlsleben der einzelnen Personen entführen, so das man als Leser einfach mitten in der Story mit dabei ist. Franziska, Angelina Marie und Laura gehören mit zu meinen Lieblingsprotagonisten. Auch meine vorerst gefühlte Ablehnung gegen die Kommissarin Maddalena habe ich im Verlauf des Buches sehr schnell abgelegt. Die Story ist fesselnd und überzeugend und ich hatte viele Stunden voll mit reinen Krimi-Lese-Vergnügen. Das dieses Buch in meinem verehrten Emons-Verlag erschienen ist kann ich sehr gut nachvollziehen. Denn dieser Verlag ist Garant für das Besondere an Krimis und ich habe mich riesig gefreut die Autorin mit diesem Buch kennen zu lernen. Ab jetzt steht sie ganz oben auf der Liste meiner bevorzugten Autoren. Fazit: Ein Emons-Krimi, der mich wieder voll überzeugen konnte. Den ich wahnsinnig gern weiter empfehle und der richtig gut ist! Das Cover selbst spiegelt ja auch schon die "dunklen Stunden" im sonst so sonnigen Italien wieder und ist sehr gut gewählt. Daher gibt es von mir für: Grado im Regen und die Autorin Andrea Nagele 5 wohlverdiente Sterne und eine große Lese-Empfehlung!      

    Mehr
  • Dämonen der Vergangenheit

    Grado im Regen
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    31. July 2016 um 17:53

    Der Schauplatz dieses Buches ist Grado, wo es scheinbar ständig regnet. Wir begegnen einer Reihe Menschen, von denen zu Beginn des Buches nicht bekannt ist, was ihre Geschichten miteinander zu tun haben. Im Prolog raubt ein Pärchen eine Postfiliale aus. Franziska hat sich von ihrem Mann Tomaso getrennt, da der eine Affäre mit der Kriminalkommissarin Maddalena Degrassi. Nun lebt sie alleine, hat eine rätselhafte Krankheit und sucht Gesellschaft bei Stefano, der ein Freund von Tomaso ist. Maddalenas Verlobter trennt sich von ihr, weil sie die Affäre mit Tomaso hatte. Die alte und wunderliche Angelina Maria Cecon lebt in einer Villa. Alle halten sie für verrückt und sie selbst kämpft gegen Dämonen, deren Ursache in der Vergangenheit liegen. Abends beobachtet sie immer eine Nixe beim Schwimmen im Meer. Dann ist da noch die 11-jährige Laura Manzoni, die mit ihrer Mutter ein einfaches Leben führt und vor Unterrichtsbeginn noch Backwaren ausliefert. Sie beobachtet gut und macht sich ihre Gedanken. Als Angelina Maria eines Abens sieht, wie ihre Nixe ertrinkt, informiert sie die Polizei, wird aber nicht ernst genommen. Da Maddalena ihren männlichen Kollegen zeigen will, wer zu sagen hat, ordnet sie die Suche nach der Nixe gegen ihre Überzeugung an. Ein Bademeister macht eine fürchterliche Entdeckung. Dann verschwindet auch noch Franziska. Es geht sehr ruhig los mit der Geschichte. Anfangs hatte ich ein wenig Probleme, in die Geschichte hineinzukommen, das hat sich bald gelegt. Der Titel ist Programm, denn der Regen ist in Grado allgegenwärtig und dadurch einsteht eine etwas trübe Atmosphäre. Die Personen sind sehr gut und ausführlich beschrieben. Trotzdem hatte sich so meine Probleme mit dem Verhalten einiger Personen. Angelina Maria wird von allen für verrückt gehalten und ich habe mich auch ein wenig schwer getan, ihr Verhalten zu verstehen. Doch als sich am Ende alle Zusammenhänge offenbaren, wird dann verständlich, warum sie so ist. Aber auch Franziska hat sich oft unverständlich benommen. Die Spannung entwickelte sich erst zum Ende hin, dafür war die Geschichte bewegend und atmosphärisch aufgebaut, so dass ich dennoch gefesselt wurde.

    Mehr
  • weitere