Andrea Paluch

 3.6 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher von Andrea Paluch

Sortieren:
Buchformat:
Hauke Haiens Tod

Hauke Haiens Tod

 (7)
Erschienen am 01.05.2006
Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf

Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf

 (5)
Erschienen am 01.02.2007
Wolfsspuren

Wolfsspuren

 (3)
Erschienen am 25.07.2005
Wundervolles Dorfleben

Wundervolles Dorfleben

 (1)
Erschienen am 26.08.2015
Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren

 (1)
Erschienen am 27.01.2012
Megaherz

Megaherz

 (0)
Erschienen am 01.01.2005
Nichts ist alltäglich

Nichts ist alltäglich

 (0)
Erschienen am 01.10.2010

Neue Rezensionen zu Andrea Paluch

Neu
Bücherwahnsinns avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf" von Andrea Paluch

Rezension zu "Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf" von Andrea Paluch
Bücherwahnsinnvor 8 Jahren

Über das Buch
--------------------
Helene ist eine jung verwitwete Frau die sich nun seit einem Jahr alleine um die Kinder und alles andere kümmern muss. Sie hat sich inzwischen in ihr Schicksal gefügt, auch wenn noch einige Fragen offen sind und wohl nie ne Klärung erfahren, denn man fand keinen Leichnam. Es gab Spekulationen aber was wirklich passiert ist, hat man nie ermitteln können.
.
Doch eines Tages ändert sich alles... sie bekommt von einem alten Freund eine Einladung für die Oper. Hellen nimmt sie dennoch an, obwohl sie sich noch vor paar Stunden dagegen entschieden hat. Das ihr Leben auf einen Schlag anders werden würde hätte sie bis zu ersten Pause der Vorstellung nicht gedacht... Denn da sah sie ihren vermeintlich verstorbenen Ehemann mit einer anderen Frau stehen und reden. Auch er sieht Helene und lächelt sie an...
.
.
.
Meine Meinung
---------------------
Was soll ich sagen... Das Buch ist für mich echt nicht der Reisser. Ich hab mir wirklich mehr davon versprochen denn man hätte wirklich eine schöne Geschichte daraus machen können. Also ich kann der Aussage
.
....Ein Liebesroman wie kaum ein anderer. Klug und originell erzählt
.
.
nicht zustimmen. Als Liebesroman hab ich das Buch nicht empfunden, mehr als trockene, bisweilen langweilige Er- und Aufzählung von Gedanken die Helene durch den Kopf gehen. Die Geschichte weckte Bilde in mir, wo ich die Autoren sehe, die versuchen krampfhaft was spannendes zu schreiben. Es hat zwar 2, vielleicht auch 3 Mal einen Ansatz wo man erahnen kann was sie eigentlich wollten, ein Liebesroman und ein Thriller zu schreiben, doch es gelingt ihnen absolut nicht, die Anspielungen verlaufen in den nächsten Sätzen auch schon wieder im Sand und auf einen Befriedigenden Schluss kann man auch nicht hoffen...
.
.
Fazit: Langweilig und trocken. So kann man weder eine Liebesgeschichte noch ein Thriller schreiben...

Kommentieren0
14
Teilen
HeikeGs avatar

Rezension zu "Der Schrei der Hyänen" von Andrea Paluch

Rezension zu "Der Schrei der Hyänen" von Andrea Paluch
HeikeGvor 12 Jahren

Afrikanische Schatten - Deutsche Kolonialgeschichte in der Literatur

"Du bist die Frau, die ich hätte sein sollen." Nele von Kavea blickt in die dunklen Augen ihrer Urenkelin, in der sie die ganze schicksalhafte Geschichte ihrer Familie wiederzuentdecken glaubt: Alles begann mit dem blutigen Aufstand der Herero und ihrer Mutter Arabella, die vor beinahe hundert Jahren nach Namibia gegangen war... Eine generationenübergreifende Geschichte von vier Frauen, deren ungewöhnliches Schicksal im kolonialen Afrika seinen Anfang nimmt. Obwohl "Der Schrei der Hyänen" über weite Strecken in Afrika spielt, ist er durch die verhandelten Themen - Gewalt, Schuld, Heimat - genauso ein Deutschland-, wie ein Afrika-Roman. Gleichzeitig ist er eine Familiengeschichte über die Unmöglichkeiten, sichere Grenzen der Abstammung zu ziehen. Er handelt von vier Frauen in vier Generationen und umfasst hundert Jahre, wird jedoch nicht kontinuierlich, sondern in Ereignissen erzählt, wobei die Lebensalter der Frauen wiederum die Gesamtheit eines Lebens darstellen (Arabella-Jugend, Kriemhild-Geburt, Cosima-Erwachsenenalter, Nele-Greisin). Die Geschichte wird ebenfalls nicht linear, sondern gleichzeitig erzählt. Ein spannendes, informatives und lesenswertes Buch.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks