Andrea Reder

 4 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Dangerous Person.

Alle Bücher von Andrea Reder

Andrea RederDangerous Person
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dangerous Person
Dangerous Person
 (6)
Erschienen am 08.12.2017

Neue Rezensionen zu Andrea Reder

Neu
ChristinaFuchss avatar

Rezension zu "Dangerous Person" von Andrea Reder

Zum Verbrecher geboren?
ChristinaFuchsvor 6 Monaten

Wie lebt man mit der Gewissheit, zum Verbrecher geboren zu sein?

Diese Frage muss sich eine Gruppe Jugendlicher stellen, die nach 50 Jahren aus dem Kryoschlaf erwacht, um festzustellen, dass sie  aufgrund ihrer genetischen Prädisposition als Dangerous Persons gebrandmarkt sind und damit für so gefährlich gehalten werden, dass man die Gesellschaft vor ihnen schützen muss. In einem Sanatorium eingesperrt versuchen die Jugendlichen, diese neue Welt, ihren Status als Gefährliche und ihrer Vergangenheit aufzuarbeiten.

Andrea Reders Debütroman beginnt mit einem Knall – oder besser gesagt mit schrillenden Sirenen und roten Alarmleuchten, die das plötzliche aufwachen der gefährlichen Jugendlichen begleiten. Es dauert keine drei Sätze, schon ist man als Leser mitten im Geschehen. Was es mit den Jugendlichen, mit ihrem rätselhaften Kälteschlaf oder auch mit dem Sanatorium, in das sie kurz darauf gebracht werden, auf sich hat, erfährt man erst später. Nach und nach setzen sich die Informationen zu einem Bild einer Gesellschaft zusammen, in der kein Unterschied zwischen echter und potenzieller Straftat gemacht wird und in der die Sicherheit aller über die Freiheit des einzelnen gestellt wird.

Genauso, wie die „neue Welt“ langsam Farbe annimmt, lernt man im Verlauf des Buches auch die Jugendlichen immer besser kennen, die zu Anfang des Buches noch recht stereotyp wirken, mit der Zeit aber an Charakter gewinnen. Immer wieder werden sie mit der Frage konfrontiert: Wie gehe ich damit um, eine DP, eine Dangerous Person, zu sein? Bin ich wirklich gefährlich, nur weil ein Hirnscan dies von mir behauptet?

Ähnliche Fragen stellen sich auch dem Leser. Was macht einen Menschen überhaupt böse? Die Gene oder doch eher die Umwelt? Ist jemand gefährlich, nur weil er zu Gefährlichem fähig ist? Wie weit sollte man für die Sicherheit der Gesellschaft gehen. Und vor allem: Steckt ein kleine wenig „Böse“ nicht in allen von uns?

Andrea Reders Buch regt zum Denken ab: über die großen Fragen des Lebens, über Moral und auch über sich selbst. Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte läuft flott voran. Wer sich für Dystopien und/oder moralische Thematik interessiert, ist mit Sicherheit gut bedient (Dasselbe gilt für alle, die gerne philosophieren und diskutieren). Hier und dort habe ich ein wenig mit den Dialogen und der inneren Logik gehadert, darum gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

 

 

Kommentieren0
0
Teilen
kayladawndmmrs avatar

Rezension zu "Dangerous Person" von Andrea Reder

Schade.
kayladawndmmrvor 6 Monaten

2,5* - tja, leider war das nicht meins. Ich finde den Gedanken hinter der Geschichte sehr interessant und theoretisch ist das Buch auch gut damit umgegangen. Trotzdem gefiel es mir nicht wirklich. Erstmal, der Schreibstil war meist angenehm, die Dialoge haben aber ab und an sehr konstituiert und unecht gewirkt. Zudem wurden mir definitiv zu viele Ausrufezeichen benutzt. Zu den Charakteren - so viele Klischees auf einem Haufen habe ich leider schon lange nicht mehr erlebt. Zu Beginn hatte ich gehofft, dass da ein Sinn hinter steckt, der hat sich mir aber im Laufe des Buches nicht gezeigt. Es wurde zwar versucht, den Charakteren eine Hintergrundgeschichte zu geben, aber selbst die waren teils sehr Klischeebelastet. Eine Bindung konnte ich auch zu keinem aufbauen, wodurch einige, eigentlich schlimme Szenen, absolut keinen Einfluss auf mich hatten. Die Liebesgeschichte hat sich auch nicht echt angefühlt. Für mich hatte die Beziehung einfach keine solide Grundlage? Schwer zu erklären. Die Geschichte selbst, hatte einiges an Potential. Zu Beginn wird man eine Weile im Dunkeln gelassen, in welcher Situation sich die Beteiligten sich befinden, was mir gut gefällt. Sobald aber herauskommt, was Sache ist, zieht sich der weitere Verhandlungsverlauf hin. Es dreht sich viel um die Gedanken des Protagonisten, was an sich eine gute Sache ist, aber leider wird hier vieles wiederholt. Das Ende kam auf einmal sehr plötzlich und war meines Erachtens nach auch ein wenig unrealistisch. Weiter möchte ich nicht ins Detail gehen, um niemanden zu Spoilern. Allen in allem leider einfach nicht das richtige Buch für mich.

Kommentieren0
3
Teilen
Shaaniels avatar

Rezension zu "Dangerous Person" von Andrea Reder

Schwer verdaulich!
Shaanielvor 6 Monaten

😱😱Rezensionsexemplar😱😱
-Leserunde LovelyBooks Gewinn-

🔫😱🕵🏻Dangerous Person🕵🏻😱🔫

Autorin: Andrea Reder
Verlag: Hybrid Verlag
Preis: 11,90€,Taschenbuch
Seiten: 272 Seiten
ISBN: 978-3946820130
Erscheinungsdatum: 8. Dezember 2017

4 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓
Inhaltsangabe:
Entnommen von: Amazon.de
Wie lebt man mit der Gewissheit, zum Verbrecher geboren zu sein?
Dieser Frage müssen sich zehn Jugendliche stellen. Sie erwachen nach jahrzehntelangem Kälteschlaf in einer Welt, die von der Föderation der Sicheren Staaten beherrscht wird. Sie sind Dangerous Persons - so gefährlich, dass sie weggesperrt werden.
Der siebzehnjährige Judd ist einer von ihnen. Ihm fehlt jede Erinnerung an sein früheres Leben. Doch schon bald keimt in ihm der Verdacht, dass er ein Mörder ist. Zwischen Wutausbrüchen und Verzweiflung schwankend, ist Judd nahe daran, sich selbst aufzugeben. Aber da ist noch Ratte, eine rebellische Fünfzehnjährige mit Stacheldrahttattoo um den Hals ...
Gibt es einen freien Willen oder sind wir nur Sklaven unserer Gene? Und wohin steuert eine Gesellschaft, der Sicherheit über alles geht?
Ein Roman über unsere Zukunft, über ethische Grundsätze und die Frage, ob das Wohl der Allgemeinheit schwerer wiegt als das des Einzelnen.
❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓
Weitere Informationen:
Leserunde:
https://www.lovelybooks.de/autor/Andrea-Reder/Dangerous-Person-1513001715-w/leserunde/1539516874/
🔫
https://www.lovelybooks.de/autor/Andrea-Reder/Dangerous-Person-1513001715-w/
🔫
https://m.facebook.com/hybridverlag/?locale2=de_DE
🔫
https://www.facebook.com/andrea.reder.374
🔫
https://www.instagram.com/hybrid.verlag/
🔫
http://andreareder.de
😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱
Hey ihr Süßen💕
Ich habe gerade ein Buch beendet, was mich wirklich mehr als fertig gemacht hat. Andrea Reder, schaft es ihre Leser dermaßen zu fesseln und zu schocken, da fehlen selbst mir fast die Worte für. Es geht hier um eine Dystopische Welt, eine Hochtechnologisierte Welt, viele viele Jahre in der Zukunft. Eine Welt in der die Würde des Menschen einen Dreck wert ist. Die so genannte "Föderation der Sicheren Staaten", ist eine sehr weit entwickelte Gemeinschaft, zum Teil wirkt es schon fast Sekten ähnlich. Ihre Aufgabe und ihr Lebensziel ist es Straftäter, vor ihrer Geburt zu eliminieren oder neu zu "Programieren", in dem ihnen riskante Hirn Operationen unterzogen werden. Niemand hat in dieser neuen Welt, wirklich einen Wahl, wer sich nicht fügt, muss gehen oder sterben, das kann jeder für sich selbst entscheiden, aber der rest ist einfach nur Heuchlerei.Eine Welt, ganz ohne Verbrechen, ohne Gefängnisse, ist dies wirklich möglich und darf man die würde des einzelnen über die Gemeinschaft stellen? Ich persönlich sage ja! Jeder Mensch sollte und muss ein Recht auf eine Freie Meinung und Lebensweise haben müssen, ganz egal ob das einem gefällt oder nicht.

Andrea Reder schaft es einen zum Nachdenken zu bewegen, ein Denken über eine mögliche Zukunft und viele ethische Fragen, die hier nicht beantwortet werden können. In diesem Buch geht es um 10 Jugendliche, die aus einem Jahre langen Kryoschlaf erwachen und dieser Welt hilflos ausgeliefert werden.

Ihre Geschichten und Entwicklungen sind spannend und grauenvoll zu gleich und einer von ihnen ist ein Mörder! Nur wer?

Es gibt unendlich viele Fragen, die dieses Buch jedem einzelnen Leser stellt, ich denke es ist einen Blick wert, aber Achtung dieses Buch ist definitiv nichts für Schwäche nerven.

Darf man wirklich das Wohl der Allgemeinheit über das einer einzelnen Person stellen?

Ich sage ganz klar NEIN!

Aber das muss jeder für sich persönlich heraus finden, ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen, auch wenn wirklich schwierige Themen, wie Mind Control, Sexueller Missbrauch, Ethik und Glaubensfragen enthalten sind.

Vielen lieben Dank an den Verlag für dieses ungewöhnliche, aber aussergewöhnliche Buch.

Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hybrid_Verlags avatar

Liebe Lovelybooks-Community.

Wie wäre es mit einem Buch im Osternest? Oder besser im Briefkasten.

Wir hätten dieses Mal eine Dystopie für Euch.

Zwar nicht sehr farbenfroh und fröhlich, aber völlig Anti-Herzchen ist es auch nicht. Es kommt sogar eine Liebesgeschichte drin vor. Na ja, eine kleine … so etwas in der Art.

Doch lest selbst: Bewerbt Euch hier für Andrea Reders „Dangerous Person“.

Klappentext:

Wie lebt man mit der Gewissheit, zum Verbrecher geboren zu sein?
Dieser Frage müssen sich zehn Jugendliche stellen. Sie erwachen nach jahrzehntelangem Kälteschlaf in einer Welt, die von der Föderation der Sicheren Staaten beherrscht wird. Sie sind Dangerous Persons - so gefährlich, dass sie weggesperrt werden.
Der siebzehnjährige Judd ist einer von ihnen. Ihm fehlt jede Erinnerung an sein früheres Leben. Doch schon bald keimt in ihm der Verdacht, dass er ein Mörder ist. Zwischen Wutausbrüchen und Verzweiflung schwankend, ist Judd nahe daran, sich selbst aufzugeben. Aber da ist noch Ratte, eine rebellische Fünfzehnjährige mit Stacheldrahttattoo um den Hals ...
Gibt es einen freien Willen oder sind wir nur Sklaven unserer Gene? Und wohin steuert eine Gesellschaft, der Sicherheit über alles geht?
Ein Roman über unsere Zukunft, über ethische Grundsätze und die Frage, ob das Wohl der Allgemeinheit schwerer wiegt als das des Einzelnen.

 

Dieser dystopische Roman schaffte es 2016 auf die Shortlist des Schreibwettbewerbs von Carlsen Impress und Tolino Media.

Uns vom Hybrid Verlag gefiel dieses Buch ebenfalls sehr, sodass wir es nun als Taschenbuch herausgegeben haben.

Ihr habt nun die Möglichkeit, eines von 5 Büchern zu gewinnen und bei dieser Leserunde mitzumachen. Beantwortet einfach die folgende Frage:

Wenn es möglich wäre, Charaktereigenschaften oder Krankheiten im genetischen Code zu erkennen, würdet ihr Eure Kinder danach auswählen?

 

Gerne könnt Ihr Euch auch in unserem Web-Shop umschauen, da gibt es noch weitere tolle Werke *klick*

ChristinaFuchss avatar
Letzter Beitrag von  ChristinaFuchsvor 6 Monaten
Spät aber doch: https://www.lovelybooks.de/autor/Andrea-Reder/Dangerous-Person-1513001715-w/rezension/1553377974/1553785347/ Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Ich hätte mich gerne noch mehr an der Leserunde beteiligt - vor allem, da ich finde, dass Dangerous Person wirklich zum Nachdenken anregt und als gute Diskussionsbasis gedient hätte. Aber manchmal kommt einem auch als Leseratte das richtige Leben dazwischen ... Mein Start ins Buch war ja (wie wahrscheinlich aus meinem ersten Kommentar ersichtlich) ein klein wenig holprig, doch je weiter ich in der Geschichte kam, desto besser hat mir Dangerous Person gefallen. Kompliment an die Autorin und viel "Schreib-Spaß" für Band 2 (irgendwo hier habe ich gelesen, dass eine Vortsetzung geplant ist). LG
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks