Andrea Reitmeyer Emily und das Meer

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emily und das Meer“ von Andrea Reitmeyer

Emily liebt es, am Meer barfuß im Sand zu laufen. Aber als Emily den Strand erreicht, macht sie eine sonderbare Entdeckung: Das Meer ist verschwunden. Dort, wo gestern noch das Wasser war, ist plötzlich nur noch der nasse Sandboden zu sehen. Sofort macht Emily sich auf den Weg, um nach dem Meer zu suchen. Dabei trifft sie Möwen, Seehunde und viele neue Freunde, die alle eine Erklärung für das Verschwinden des Meeres haben. Aber welche Geschichte stimmt denn nun wirklich? Auf ihrer abenteuerlichen Entdeckungsreise lernt Emily alles über Ebbe und Flut und die Vielfalt des Meeres. "Emily und das Meer" ist eine spannende Geschichte zum Vorlesen und Selbstentdecken. Mit einem Mondkalender zum Selberbasteln können die Kinder ihr neues Wissen über die Gezeiten erproben. Format: 302 x 208 - 56 Seiten - gebunden - durchgehend farbig illustriert

Ein wunderschönes Buch über die Nordsee, dass spielerisch die Gezeiten und ihre Gefahren erklärt. Großartig!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wo ist denn das Meer hin? Mehrere Theorien bekommt Emily zu hören bis sie auf die Wahrheit stößt, & lernt dabei auch die Gefahren kennen ...

— elane_eodain
elane_eodain

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer hat das Meer geklaut?

    Emily und das Meer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. March 2015 um 22:00

    Emily möchte Schwimmen und springt voller Vorfreude zum Meer. Doch, „Oh Schreck! Das Meer ist weg. Wer hat das Meer geklaut?“ Dort wo gestern noch Wasser war sind am Morgen nur noch schlammige Pfützen und Sand. Emily befragt verschiedene Watt- und Meeresbewohner, die ihr die verrücktesten Theorien erzählen, doch keine klingt Emily plausibel genug. So begibt sie sich auf die Suche nach dem Meer und findet es tatsächlich. Emily und das Meer ist eine reizend illustrierte Geschichte über die Nordsee, Ebbe und Flut. Die Kinder bekommen auf anschauliche Weise die Faszination der Nordsee näher gebracht und werden vor den Gefahren, die die Flut mit sich bringen kann gewarnt, aber ohne den Kindern Angst zu machen. Ein alter Seemann erklärt den Kindern, nachdem Emily das Meer gefunden hat, leicht verständlich, dass der Mond tatsächlich der „Räuber“ ist und was es mit den Gezeiten auf sich hat. Als kleines Extra gibt es noch einen Mondkalender zum Selberbasteln. Ich fand das Buch, von Andrea Reitmeyer die selbst in Ostfriesland geboren wurde, einfach wunderschön. Die netten Bilder, die ulkigen Theorien der Watt- und Meeresbewohner, die leicht verständlichen Erklärungen und der Mondkalender... „Emily und das Meer“ ist einfach ein Muss für jeden Nordseebewohner und Nordseeurlauber. Einfach für jeden der die Nordsee mag oder der seinen Kindern das Phänomen der Gezeiten näherbringen möchte.

    Mehr
  • Emily und das Meer

    Emily und das Meer
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    21. December 2013 um 13:34

    Für Emily gibt es nicht Schöneres, als am Meer zu sein und im Wasser zu spielen. Doch als sie am Strand ankommt, gibt es plötzlich kein Meer mehr. Das ganze Wasser scheint verschwunden zu sein. Sofort begibt sie sich auf die Suche und erhält die merkwürdigsten Erklärungsversuche, bis ihr ein alter Seemann von Ebbe und Flut berichtet. Dieses Buch ist einfach nur toll und für ein Nordlicht, wie mich, Pflicht! Es verbindet tolle Illustrationen, Humor und Wissenswertes in einer süßen Geschichte für alle Kinder, die etwas über Ebbe und Flut erfahren möchten. Emilys Entsetzen über das verschwundene Meer weicht schnell einem Kämpfergeist und so will sie dieses Mysterium aufklären. Sie befragt unter anderem Möwen und Seehunde und erhält dabei Antworten, auf die Kinder tatsächlich kommen könnten und die Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht zaubern (z.B. jemand hat den Stöpsel gezogen oder die Fischer haben das Meer eingefangen und lassen es erst wieder frei, wenn sie genügend Fische gefangen haben). Trotz des humorvollen Aspektes ist das Buch absolut hilfreich, um Kindern Ebbe und Flut näher zu bringen. Der lehrreiche Aspekt wird spielerisch durch einfache Texte und tolle Zeichnungen vermittelt. Die Illustrationen im ganzen Buch konnten mich absolut überzeugen. Die typischen Tiere, die man am/im Meer finden kann, werden alle zuckersüß dargestellt, Emily stellt mit ihren farbenfrohen Haaren stets einen kleines Farbhighlight im ansonsten maritimen Farbklima dar und die Bilder wirken alle sehr aufgeweckt ohne aufdringlich zu wirken. Zwei Illustrationen erstrecken sich sogar hochkant über die Doppelseite, so dass das Buch umgedreht werden muss. Eine tolle Abwechslung und der einzige Weg, um z.B. dem Leuchtturm in seiner Größe gerecht zu werden. Das Buch endet mit einer Bastelvorlage für einen Ebbe-Flut-Mondkalender. Die passenden Bilder dazu müssen nur noch ausgeschnitten und zusammengesetzt werden. Fazit: Ich liebe dieses Buch! Ein absolutes Muss für Nordlichter, die ihren Kindern Ebbe und Flut erklären möchten oder auch für Urlauber, die ihre Kinder auf dieses "Phänomen" vorbereiten wollen. Besser kann man es nicht machen. Gebundene Ausgabe: 56 Seiten Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (9. Februar 2012) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3833728825 ISBN-13: 978-3833728822 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 7 Jahre

    Mehr
  • Große Buchverlosung zum Welttag der Meere

    Wortwelten

    Wortwelten

    Hallo ihr fleißigen Leseratten, heute, am 08. Juni, ist der Welttag der Meere. Welttag der Meere? So etwas gibt es? Ja, so etwas gibt es. Bestimmt habt ihr alle das Meer auf irgendeine Art und Weise schon einmal erlebt, sei es beim Surfen, beim Segeln, beim Schwimmen, beim Lesen ... Für die meisten von uns hat es eine bestimmte Bedeutung. Sein Anblick vermittelt uns Ruhe, inneren Frieden, manchmal wirkt es bedrohlich und düster. Doch auch in der Literatur wird es immer wieder auf die eine oder andere Art und Weise thematisiert. Darin dient es als ein Element, das die Seele von ihren Wunden heilt, als Schauplatz für gemütliche Strandabende mit Gitarrenmusik oder gar als Hort für unheimliche Meeresbewohner. Es bietet einen vielschichtigen Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, ein Lebensraum, der nicht zuletzt auch durch uns Menschen stark bedroht ist. Wenn ihr das Meer ebenfalls liebt und besonders Bücher, in denen es eine Rolle spielt, dann ist diese Aktion bestimmt etwas für euch. Zu diesem Anlass werden mehrere Autoren ein Buchpaket verlosen, das jeweils zwei Bücher enthält. Buch Nummer eins ist ein Titel des jeweiligen Autoren, also das Buch, das nachfolgend aufgelistet wird. Das zweite Buch ist ... ein Geheimnis. Jeder Autor hat eines seiner Lieblingswerke, in dem das Meer ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, ausgewählt, um den jeweiligen Gewinner des Paketes damit zu überraschen. Bei diesem Zusatzgeschenk kann es sich jedoch auch um ein gebrauchtes Taschenbuch oder auch Mängelexemplar handeln, es muss also nicht neuwertig sein. Natürlich kann es auch ein anderes Genre haben als der entsprechende „Hauptgewinn“. Klingt das spannend? Dann wollt ihr sicher wissen, welche Bücher verlost werden. Bilderbuch: Andrea Reitmeyer – Emily und das Meer Jugendbücher/Jugendbuchthriller: Antje Babendererde – Indigosommer (Leseprobe) Corina Bomann – Und morgen am Meer (Leseprobe) Cornelia Franz – Ins Nordlicht blicken (Leseprobe) Birgit Hasselbusch – Tod d’Azur (Leseprobe) Patrycja Spychalski – Fern wie Sommerwind (Leseprobe) Kate Sunday – Herzklopfen - Down Under (Leseprobe) Jugendbücher/Fantasy: Leonie Jockusch – Meeresschatten (Leseprobe) Daniela Ohms – Insel der Nyx (Leseprobe) Britta Strauß – Meeresblau (Leseprobe) Historische (Liebes-)Romane: Katryn Berlinger – Die Meeresflüsterin (Leseprobe) Dörthe Binkert – Weit übers Meer (Leseprobe) Micaela Jary – Sehnsucht nach Sansibar (Leseprobe) Ricarda Martin – Insel der verlorenen Liebe (Leseprobe) Gisa Pauly – Sturm über Sylt (Leseprobe) Krimis: Gisela Garnschröder – Larissas Geheimnis (Leseprobe) Silvia Gillardon – Die Frau im Glashaus Gegenwartsliteratur und Liebesromane: Gabriella Engelmann – Inselsommer (Leseprobe) Franziska Fischer – Das Meer, in dem ich schwimmen lernte (Leseprobe) Anja Goerz – Herz auf Sendung (Leseprobe) Marie Matisek – Nackt unter Krabben (Leseprobe) Susanne Oswald – Liebe wie gemalt (Leseprobe) Edgar Rai – Nächsten Sommer (Leseprobe) Elisabeth Rank – Und im Zweifel für dich selbst (Leseprobe) Aber: Um eines der tollen Buchpakete gewinnen zu können, müsst ihr natürlich auch etwas tun. Bewerbungsbedingungen: Ihr dürft euch für maximal zwei Bücher bewerben (gewinnen könnt ihr aber nur eines). Das kann sowohl für euch sein, aber auch, gerade bei den Büchern für jüngere Zielgruppen, für jemand anderen. Ihr habt euch entschieden? Dann wüssten wir gern, weshalb ihr gerade diese beiden (oder dieses eine) Buch ausgewählt habt. „Wollte ich schon immer mal lesen“ reicht als Begründung nicht aus. „Klingt spannend“ und „Spricht mich an“ auch nicht. ;-) Die Frage ist: WIESO interessiert ihr euch gerade für dieses eine bzw. für diese beiden Bücher? Sofern es eine Leseprobe gibt, wüssten wir gern: Was gefällt euch an dem Schreibstil des ausgesuchten Textes? Weshalb würdet ihr gern weiterlesen, welche Fragen habt ihr an das Buch? Und zuletzt hätten wir gern eine Antwort auf die Frage: Welche Bedeutung hat das Meer für euch? Bewerben könnt ihr euch bis Sonntag, den 16. Juni 2013, 23:59 Uhr. Die Gewinner werden von Daniela Ohms und mir ausgelost und voraussichtlich am Montag, dem 17. Juni 2013 hier bekannt geben. Sobald ihr das Buchpaket erhalten habt, dürft ihr natürlich gern posten, welches Überraschungsbuch es enthielt. Wir freuen uns auf eure Beteiligung! Viele Grüße Daniela & Franziska EDIT: Weil ihr alle so tolle und aufwendige Bewerbungen schreibt und weil es so einen Spaß macht, diese zu lesen, haben wir das Ende der Bewerbungsfrist um einen Tag verlängert (von Samstag auf Sonntag). Ihr könnt euch also noch bis Sonntagnacht ein oder zwei Bücher aussuchen und natürlich auch gern andere Lovelybooks-User auf die Aktion aufmerksam machen.

    Mehr
    • 596
  • Rezension zu "Emily und das Meer" von Andrea Reitmeyer

    Emily und das Meer
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    29. June 2012 um 17:56

    Das Kinderbuch „Emily und das Meer“ einfach super schön. Emily ein kleines süßes Mädchen kommt zum ersten Mal ans Meer und ist ganz aufgeregt. Wie sie nun am Strand steht, sieht sie das Meer nicht – es ist spurlos verschwunden. Jetzt wo sie das Meer sehen möchte, hat irgendjemand das Meer gestohlen. Also macht sich Emily auf der Suche nach dem Meeresdieb und fragt alle Tiere, die am Strand leben, ob sie wüssten wo das Meer ist. So erfährt Emily auf eine spielerische Art über die Gezeiten von Ebbe und Flut. Ein lehrreiches Kinderbuch mit wunderschönen Zeichnungen, sehr empfehlenswert!

    Mehr