Andrea Russo Gefühlsecht

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(12)
(15)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gefühlsecht“ von Andrea Russo

So muss Liebe sein: nicht nur feucht, sondern auch gefühlsecht »Ob Jürgen versteht, dass ich seinen Heiratsantrag nicht annehmen kann, weil ich gerade PMS habe?« Eine Heldin redet Klartext: unterhaltsam, mutig, witzig.

Mit Abstand der schrägste Heiratsantrag, von dem ich je gelesen habe. Sehr lustig und unterhaltsam.

— Maus71
Maus71

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    Lenny

    Lenny

    29. December 2012 um 20:12

    Hoppala, nach einem Heiratsantrag...und 30 Tagen Bedenkzeit ist nach schon 13 Tagen die Beziehung vorbei, eine heitere Geschichte ...

  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    Callso

    Callso

    24. May 2012 um 10:09

    Verzwickte Situation: Barbara erhält von ihrem langjährigen Freund Jürgen plötzlich einen Heiratsantrag. Sie schluckt und bekommt vom Verlobten 30 Tage Zeit, um sich für oder eventuell gegen die Hochzeit zu entscheiden. Und los geht es im Gefühlsdschungel. Im Prüfen und Umschauen, im Testen und Entscheiden. Frech, frivol und kurzweilig kommt der Roman daher. Zugegeben, das Buch ist eindeutig einen Frauenroman. Als Mann liest sich das Buch zumindest ganz flott. Passable Unterhaltung, einige ganz ulkige Stellen, aber die riesige Lektüre, die bleibenden Eindruck hinterlässt, das ist es freilich nicht. Und ob das bunte Treiben der Frauen immer so ganz realistisch ist, das lass ich mal dahingestellt. Einfache, anspruchslose Kost – quasi wie ein lauer Unterhaltungsabend bei SAT1.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    Little*Miss*Sunshine

    Little*Miss*Sunshine

    08. December 2009 um 13:58

    super lustiges buch!! von anfang bis ende zum wegschmeißen! nur das ende ist nen bisschen komisch aber das machtdasganze buch kein bisschen schlechter.
    viel spaß beim lachen =)

  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    Kossi

    Kossi

    15. September 2009 um 11:54

    Lustiger, unterhaltsamer Debütroman Wie es oft im Leben so ist, sind es die Zufälle, die einem ein Schnippchen schlagen und so zum Schicksal werden. So zappte ich vor einiger Zeit eher zufällig ins "Perfekte Diner" und sah die Szene, in der man ein Manuskript neben einem PC liegen sah. Man konnte den ersten Abschnitt lesen und ich schrieb mir direkt den Titel des Buches und den Namen der Autorin auf. Denn erste Sätze sind soooo wichtig in Büchern und gerade der erste Satz DIESES Buches machte mir klar: DAS musst du lesen!! Von hier aus übrigens mal einen herzlichen Glückwunsch an die Autorin, die das perfekte Diner damals gewann! Nun habe ich das Buch in einem Rutsch weggeschmökert und bin sehr begeistert. Lustig, humorvoll, typisch weiblich, gepaart mit einer Portion doppeldeutiger Eindeutigkeit kommt sie daher. Die Autorin Andrea Russo, gemeinsam mit ihrer Protagonistin Barbara Braun, die sich desöftern lieber blond als braun sieht. Bei frühmorgendlicher Bettakrobatik mit ihrem Freund Jürgen, stellt er ihr die Frage, die Frauen sich ab und zu im Leben wünschen. 'Willst du mich heiraten'? Doch Barbara kann gerade nicht antworten, weil sie ... ähm... den Mund voll hat, was Jürgen allerdings wiederum als JA deutet, doch schnell klärt Barbara das Mißverständnis auf. Und sie ist sich vor allem nicht sicher, ob sie Jürgen nach SO EINEM Heiratsantrag überhaupt heiraten möchte. Also gibt dieser ihr 30 Tage Bedenkzeit. 30 Tage, die das Leben von Barbara auf den Kopf stellen werden. Nichts wird mehr so sein wie es mal war. Und da ist der Kauf von 'Angelo' (einem Ersatzbettgefährten) nur ein kleines Beispiel für das, wozu Frauen fähig sind, wenn sie in einer solchen nervenaufreibenden Situation stecken. Andrea Russo hat einen sehr erfrischenden und lustigen Schreibstil und ich bin gespannt auf mehr! Und jetzt? Kauf ich mir ein Glas Nutella!! Warum? Lest das Buch, denn die Antwort findet ihr zwischen den Buchdeckeln!!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    hulemule

    hulemule

    24. August 2009 um 18:38

    mehr als empfehlenswert. lasst den lachtränen freien lauf :-)

  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    schnegg72

    schnegg72

    02. July 2009 um 00:56

    Torschlusspanik mal anders Während des morgentlichen Matratzensports bekommt Barbara einen Heiratsantrag. Und sie sagt „Ja“ – aber nur, weil sie die Frage nicht richtig verstanden hat.... Und nun? Was ist mit ihren Gefühlen? Gibt es sie überhaupt noch? Als ihr ihr „Zukünftiger“ 30 Tage Bedenk- und Austobzeit einräumt geht das Chaos erst richtig los.... Zusammen mit ihrer Freundin macht sie ein Wellnesswochenende und erstellt eine Liste der Dinge, die sie vor einer Heirat noch gerne erleben möchte. Und da wird´s dann richtig lustig. Eine unterhaltsame und humorvolle Geschichte, die frau sehr gut nachvollziehen kann. Auf jeden Fall lesenswert, wenn man beim Lesen gerne vor sich hinschmunzelt.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefühlsecht" von Andrea Russo

    Gefühlsecht
    Mister_M

    Mister_M

    11. June 2009 um 19:43

    Witzig und kurzweilig: Die Story ist süß und die Charaktere sind nett. "Gefühlsecht" ist schnell gelesen, teilweise leicht verschweint, sehr weiblich und sehr unterhaltsam. Gute Urlaubslektüre.