Andrea Schütze , Joëlle Tourlonias Bella und Olli – Ein (fast) perfekter Kaninchentraum

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bella und Olli – Ein (fast) perfekter Kaninchentraum“ von Andrea Schütze

Olli will unbedingt ein Kaninchen! Aber Mama und Papa sind total dagegen. Wie praktisch, dass Ollis Freundin Emma in den Urlaub fährt und gleich zwei Ferienkaninchen bei ihnen einziehen. Doch kaum haben sich die Hoppler bei Bella und Olli eingewöhnt, büxen sie aus dem Freigehege aus und sind auf einmal spurlos verschwunden! Für Bella steht fest: Neue Kaninchen müssen her und zwar so schnell wie möglich! Als sie auf Papas Schreibtisch zufällig einen Bericht über zwei vernachlässigte Mümmelmänner findet, die einsam in einem alten Zirkuswagen wohnen, weiß Bella sofort, was zu tun ist ...

Ein tolles Buch - nicht nur für (zukünftige) Kaninchenbesitzer!

— kakaoschnuten
kakaoschnuten

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein (fast) perfekter Kaninchentraum und weitere, ganz handfeste Informationen

    Bella und Olli – Ein (fast) perfekter Kaninchentraum
    kakaoschnuten

    kakaoschnuten

    08. May 2017 um 21:33

    Bella ist Ollis große Schwester und ordentlich genervt von ihrem Bruder. Nicht nur, dass Olli – typisch kleiner Bruder halt – laut und wild ist, am liebsten Pirat spielt und mehr als lautstark seinen Wünschen Nachdruck verleiht. Er wünscht sich auch von Herzen Kaninchen und redet kaum mehr von etwas anderem. Den Wunsch nach Kaninchen kann Bella nicht so recht nachvollziehen. Trotzdem ist sie nicht unglücklich, als Olli wenigstens zwei Kaninchen zur Ferienbetreuung bekommt – hofft sie doch, dass ihr Bruder einmal wieder von etwas anderem sprechen und vielleicht auch mal wieder „vernünftige“ Spiele mit ihr spielen wird. Bella entdeckt, dass Kaninchen durchaus spannend sein können und das Gefühl, ein wunderbar weiches und warmes Kaninchen auf dem Arm zu haben, einfach unbeschreiblich schön ist. Doch der Kaninchentraum ist eben nur fast perfekt – die beiden Gastkaninchen brechen aus dem Freigehege aus. Ein packendes Abenteuer beginnt, in dem Bella und Olli zu Vertuschungszwecken Ersatzkaninchen beschaffen müssen und am Ende selbst auch nicht leer ausgehen. Bella und Olli – ein (fast) perfekter Kaninchentraum bietet aber noch mehr als eine gut erzählte Geschichte: neben verschiedenen Checklisten gibt es auch ganz handfeste und überraschend differenzierte Informationen zur Kaninchenhaltung. Von Fütterungsempfehlungen über Erklärungen zur Anatomie und des Verhaltens bis hin zu ganz praktschen Tipps (wie richte ich ein Abenteuergehege für die Kaninchen ein?) ist alles dabei.   Ein tolles Buch also auch für zukünftige Kaninchenbesitzer!

    Mehr