Andrea Schacht Der fliegende Weihnachtskater

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der fliegende Weihnachtskater“ von Andrea Schacht

Im Anflug auf Weihnachten Nichts tut Shardul lieber, als vom Fliegen zu träumen. Doch der Teppich, in dem der großohrige Tigerkater - eingerollt - von Indien im Flugzeugbauch nach Deutschland kam, will sich einfach nicht in die Lüfte erheben. Kurz vor Weihnachten aber kommt Sharduls große Stunde: Als seine Menschenfrau Amita, Pilotin bei einer großen Fluggesellschaft, in ernste Schwierigkeiten gerät, erkennt er seine magischen Fähigkeiten - und dass Teppiche doch fliegen können. Und ganz nebenbei kann er Amita auch in amourösen Angelegenheiten weiterhelfen. Eine magische Liebesgeschichte - der neue Weihnachtsbestseller von Andrea Schacht.

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Shardul, ein Kater zum Liebhaben

    Der fliegende Weihnachtskater
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    08. December 2014 um 11:55

    Amita, ausgebildete leidenschaftliche Pilotin, lebt allein mit einer Katze, da aufgrund ihres Berufes sich nie eine längere Partnerschaft ergeben hat. Durch Zufall kam sie zu ihrem Kater Shardul, auf deutsch Tiger, den sie aus Indien mitbrachte. Er lag eingerollt in einem Teppich, den sie dort gekauft hatte. Shardul nahm es ihr übel, dass sie ihn von dort "entführt" hatte und schmollt mit ihr, lässt sich auch nicht von ihr anfassen. Ein kleiner Lichtblick ist für ihn Janina, ein kleines Mädchen, das er mag und von der er sich auch kraulen lässt. Janinas Vater, Remo Schulze, ist Fluglotse, aber irgendwie können Amita und Janinas Vater nicht miteinander. Bis zu einem verhängnisvollen Heiligabend, als Amitas Flugzeug in ernste Schwierigkeiten gerät ... Andrea Schacht ist eine sehr vielseitige Autorin. Neben ihren vielen historischen Werken und den dystopischen haben es mir als Katzenliebhaberin natürlich ihre Katzenbücher besonders angetan. Die Autorin, die selbst Katzen hat, beobachtet diese sehr genau und kann das Erlebte punktgenau in ihren Werken umsetzen. Die Gedanken von Shardul über sein Personal kann ich sehr gut nachvollziehen, genauso stellt sich nämlich meine eine Katze auch an. Ich hatte die Eigenarten und den Tick von Shardul hier förmlich greifbar vor Augen. Vom Wesen her ähneln sich die beiden schon auf unheimliche Art, so dass es mir eine wahre Freude war, das Buch zu lesen. Angelehnt an die Weihnachtszeit und einer nahenden Katastrophe kommt Shardul zur Besinnung und ihm offenbart sich etwas magisches, wovon er ein Teil wird.  Es ist eine schöne, nicht ganz ernst zu nehmende magische Geschichte. Die Geschichten von 1001 Nacht lassen grüßen.  Das Buch hat nur 140 Seiten, so dass es ein Buch ist, das man eingemummelt unter einer warmen Decke schnell in der Adventszeit mal nebenbei lesen kann. Man kann sich einwickeln lassen von Shardul, den sympathischen Protagonisten Amita, Remo und Janina und für kurze Zeit einfach mal die Seele baumeln lassen.

    Mehr
  • Der fliegende Weihnachtskater

    Der fliegende Weihnachtskater
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. November 2013 um 23:12

    Ich habe zuvor noch kein einziges Buch von Andrea Schacht gelesen, obwohl ich eigentlich ein sehr großer Katzenfreund bin. Irgendwie erschienen mir diese Art von Weihnachtsbüchern zuerst immer etwas suspekt. Mit "Der fliegende Weihnachtskater" habe ich also meinen Anfang gewagt und muss sagen, dass ich diese Lektüre besonders für vorweihnachtliche, trübe Nachmittag perfekt geeignet halte! Natürlich ist auch ein bisschen Magie und Zauberei dabei und man muss als Leser schon sehr viel Vorstellungskraft mitbringen, um dem Buch verfallen zu können, doch wenn man sich darauf einlässt, wird man beim Lesen eine wahre Freude haben. Schön leicht und beschwingt, ein bisschen Herzschmerz und natürlich ganz viel Katze vereinen sich zu einem tollen Lesevergnügen.

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 175
    Buchraettin

    Buchraettin

    18. October 2013 um 07:44
  • Rezension zu "Der fliegende Weihnachtskater" von Andrea Schacht

    Der fliegende Weihnachtskater
    abuelita

    abuelita

    19. December 2012 um 19:03

    Ein kleines, aber feines Weihnachtsbuch über einen indischen Kater, der eher versehentlich in einer Teppichrolle nach Deutschland kommt und seine neue Heimat bei der Pilotin Amita findet. Dummerweise aber will der Teppich einfach nicht gehorchen und fliegen – dabei ist das der grösste Traum des Katers Shardul…. Erzählt wird die Story abwechselnd von Shardul und Amita; auch Fluglotse Remo kommt zu Wort. Und ausgerechnet an Heiligabend kommt Amita bei einem Flug in große Schwierigkeiten – nun kann nur noch Shardul helfen… Wie gesagt, das Büchlein ist ruck-zuck durchgelesen und hat mir – trotz meiner Flugangst! – gut gefallen. Allerdings würde ich das nie in einem Flugzeug lesen wollen oder kurz bevor ein Flug bevor steht…und davon würde ich auch anderen, die dem Fliegen etwas skeptisch gegenüber stehen, abraten. Ansonsten sehr empfehlenswert!

    Mehr