Andrea Schacht Gebiete sanfte Herrin mir

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(35)
(16)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gebiete sanfte Herrin mir“ von Andrea Schacht

Start einer neuen Mittelaltersaga um Alyss, die Tochter der Begine Almut

Ein Raubmord in Köln! Die junge Alyss tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter Almut und beginnt zu ermitteln, und was sie in Erfahrung bringt, erschüttert sie in ihren Grundfesten …

Begine Almut hat ihren Spürsinn und ihre Scharfzüngigkeit an ihre Tochter Alyss vererbt.
Spannend und gewitzt, lässt Alyss nicht locker, bis sie den Mörder eines Tuchhändlers gestellt und überführt hat.

Eine leichte Lektüre für Liebhaber historischer Krimis. Man rätselt mit Alyss und zweifelt mit ihr. Die Geschichte geht immer weiter.

— Yvibooks

Nicht fertig gelesen. Die Handlung zog sich endlos hin.

— Reebock82

Stöbern in Historische Romane

Die Jahre der Schwalben

Eine tolle Fortsetzung, die mich voll begeistern konnte. Vor allen aus einer Perspektive, die für mich neu und sehr interessant war.

Lilly_McLeod

Die Rivalin der Königin

Eine Faszinierende Geschichte ,über eine mutige Frau.Die mit den Intrigen am königlichen Hof und mit der Königin klarkommen muss

Moorteufel

Über dem Meer die Freiheit

spannendes Buch, sympathische Protagonisten , macht Lust auf den Film Gangs of New York, fängt langsam an nimmt dann Fahrt auf, überraschend

sabrinchen

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Fesseln der Auftakt der Trilogie rund um Harald

Bellis-Perennis

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Unterhaltsamer historischer Liebesroman, der zum Weiterlesen (Band 1 einer Trilogie) geradezu einlädt. 4 * und eine Leseempfehlung!

SigiLovesBooks

Die fremde Königin

Mein erster historischer Roman und er hat mich begeistert!

Sarahamolibri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine leichte Lektüre für Liebhaber historischer Romane.

    Gebiete sanfte Herrin mir

    Yvibooks

    20. February 2017 um 19:55

    Die Handlung ist trotz Einstieg mit Raubmord leicht zu verfolgen. Man kann den Nachforschungen von Alyss und ihrem Hauswesen gut folgen. Es bleibt lange rätselhaft wer aus welchem Grund mordete.  Ich mag die Geschichten und Kriminalfälle rund um die Familie vom Spiegel. Alle Romane sind abgeschlossene Handlungen, doch die Familiengeschichte derer vom Spiegel zieht sich durch alle Bände. Es ist angenehm wie immer wieder ganz nebenbei die familiären Bände erklärt werden.  Man vergisst so nicht so leicht wie die Familie entstand und welche Hintergründe zu den Charakteren führten.  Der Schluss birgt ebenfalls eine überraschende Wende, die man nicht erwartete.  Ein gelungenes Buch, das Lust auf mehr macht! 

    Mehr
  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. July 2012 um 12:25

    Am Anfang hatte ich einige Probleme.... ich habe Almut und Ivo vermisst :-( Aber bei Andrea Schacht weiß ich, dass ich seeeehr schnell in die Geschichte eintauche und es hat auch nicht lange gedauert, bis ich Alyss und Marian ins Herz geschlossen hatte. Wie auch ihre Katzenbücher, liebe ich die Geschichten und den Schreibstil der Autorin :-)

  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    mabuerele

    27. September 2010 um 18:09

    Wer die Geschichten über die Begine Almut und Pater Ivo gelesen hat, wird auch nach der neuen Reihe der Autorin Andrea Schacht greifen. Der erste Band überzeugt. Alyss, Tochter von Almut und Ivo, führt ein eigenes Haus. Sie kümmert sich um die Buchführung ihres Mannes, eines Weinhändlers. Im Haus wohnt auch Robert, ihr Schwager. Der erhält eines Tages Besuch von John of Lynne, einen Handelspartner. Alyss` Zwillingsbruder widmet sind der Heilkunst. Als Frau verkleidet, hilft er bei Geburten. Doch er wird beobachtet... Auch Alyss hat Probleme. Als sie die Buchführung in drei Bereiche trennt, stellt sie fest, dass ihr Mann ihre Mitgift verbraucht und kaum etwas verdient hat ... Und dann wir Robert erschlagen aufgefunden. Wusste er zu viel über den heimlichen Handel mit Tuch? Wem war er im Weg? Alyss ist ganz die Tochter ihrer Mutter. Sie will den Mörder finden. Kann ihr John of Lynne helfen? Worüber haben Robert und ihr Mann gestritten...? Der Kriminalfall ist geschickt in den historischen Konsens gestellt. Der Roman ist spannend geschrieben. Das Leben im Köln des Jahres 1402 anschaulich dargestellt. Die Handlung verlangt nach einer Fortsetzung, denn noch sind viele Fragen offen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. January 2010 um 13:16

    Der Roman erzählt die Geschichte der Kinder von Ivo und Almut vom Spiegel. Wie auch ihre Eltern vor ihrer Geburt, so werden auch die Zwillinge Marian und Alyss in ein Verbrechen mit hineingezogen. Robert van Doorne, Alyss' Schwager, wird eines Nachts ermordert. Alles deutet auf einen Raubmord hin, doch ihr Bauchgefühl sagt Alyss, dass dies nicht der Fall ist. Und sie wäre nicht die Tochter ihrer Mutter, wenn sie daraufhin nicht auf eigene Faust ermitteln würde. Mit Marian und John, dem Handelspartner ihres Schwagers, begibt sie sich auf die Jagd nach dem Mörder. Dabei bringt sie einiges ans Licht, dass ihr nicht gefällt. In welche Machenschaften sind ihr Mann Arndt van Doorne und Reinaldus Pauli verwickelt? Wusste Robert davon und musste vielleicht deshalb sterben? Ein spannender historischer Krimi, der an die Bücher um die spitzzüngige Begine Almut und den Benediktinerpater Ivo anknüpft. Fans dieses Ermittlerpärchens sollten sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen! Ich bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

    Mehr
  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    halbbluthobbit

    22. November 2009 um 19:49

    Köln um 1400: die junge Alyss, Tochter von Almut und Ivo vom Spiegel, betreibt erfolgreich ihren eigenen Weinhandel und ist strenge Aufseherin ihres quirligen Hauswesens. Ihr Mann, der Kaufmann Arndt van Doorne, ist oft auf Reisen, und umso mehr freut sie sich, dass ihr Schwager Robert sein Kommen ankündigt, seinen Handelspartner John of Lynne im Schlepptau. Doch Alyss Freude wird jäh getrübt, als man Robert nach einer durchzechten Nacht erschlagen auffindet. Und von seinem Freund John ist keine Spur zu finden. Uff. Uff! Was soll ich zu diesem Buch noch sagen! Um zu sehen, was überbleibt, muss ich erstmal viele keine Faktoren ausblenden, die mir das Buch verdorben haben. Zum einen wäre da etwas, was dem geschätzten Leser gleich ins Auge springt und das schon von der ersten Seite: die richtiggehend infantile Angewohnheit von Alyss&Marian, ständig mit "lieb Brüderleins" und "Schwesterliebs" um sich zu werfen, dass es einem schwindelt. Das halten sie auch mit erstaunlicher Ausdauer das ganze Buch durch. Der erste Versuch, ihren neuen Hauptfiguren ein Merkenzeichen aufzustempeln, das an ihre Mutter Almut ("Mist Maria!" )erinnern soll, ist Andrea Schacht ziemlich misslungen. Und weil das nicht reicht, setzt dieser Trend sich auch bei John of Lynne fort, der zwar erklärtermaßen Engländer ist, aber durch die stets eingestreuten Übersetzungen von Ehrenanreden wie "My honourable Lady" oder "Father superior" schon wieder unecht wirkt. Genrell habe ich die Figuren in diesem Buch als reichlich farblos empfunden. Es war sehr angenehmn, wie nach einer langen Reise in eine leserische Heimat zurückzukehren und auf vertraute Gesichter zu treffen, wirklich an Kontur behalten hat für mich aber nur die Figur des Ivo vom Spiegel und selbst er hat 24 Jahre Zeitsprung nicht so einfach weggesteckt... Über die Handung verliere ich kein Wort, sie ist schlicht lahm. Das Ende ist unspektakulär und vorhersehbar und der Bonus der Atmosphäre, der mir diese Bücher zum Vergnügen machte, hat sich erschöpft, da es der Autorin nicht gelungen ist, mit Alyss eine neue, unabhängige Protagonistin zu schaffen, sondern lediglich einen schwachen Abklatsch der Geschichte ihrer Eltern. Da nützt auch die angedeutete Liebelei mit John of Lynne nichts - das reicht mir leider nicht, um den nächsten Band zu lesen oder gar kaufen, wenn er herauskommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. September 2009 um 22:50

    Die Fortsetzung der Begine Almut-Reihe. Jetzt dreht sich alles um Almuts Tochter Alyss und ihren Zwillingsbruder Marian. Netter historischer Krimi, leicht und locker zu lesen. Und dem Ende nach zu urteilen, gibt es bestimmt eine Fortsetzung...

  • Rezension zu "Gebiete sanfte Herrin mir" von Andrea Schacht

    Gebiete sanfte Herrin mir

    gryffindor69

    18. August 2009 um 07:21

    Gebiete sanfte Herrin mir von Andrea Schacht - Ein Raubmord erschüttert die handelnde Zunft Köln. Eine kleine englische Münze die in der Nähe des Toten gefunden wird lässt in Alyss die Tochter von Begine Almut und des einstigen Paters Ivo, einen schlimmen verdacht aufkeimen. Ist es etwa der Freund des Ermordeten der den Mord begannen hat? Im ersten Moment war ich etwas "traurig" das es nicht mehr weiter geht mit Almut Bossart und den Freunden aus dem Köln des 14. Jahrhunderts, hatte aber noch die Hoffnung das Sie, wenn auch ein bisschen älter wieder auftaucht und in der Story aktiv wird. Aber schon die ersten Seiten ließen mich das warten auf Almut fast vergessen. Andrea Schacht hat es wieder geschafft eine Hauptfigur zu malen die wundervoll durch die Geschichte schreitet und keine Almut braucht um die Story gut zu machen. Wieder hat die Autorin ein perfektes Bild von Köln gemalt mit all seinen starken schwachen Menschen wunderbar spannend ist. Man wünscht sich fast selbst einmal die Möglichkeit zu haben dort eine Zeit zu verbringen - aber eigentlich hat man sie beim lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks