Andrea Schneeberger Tosca und der weiße Kater suchen den Himmel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tosca und der weiße Kater suchen den Himmel“ von Andrea Schneeberger

Die siebenjährige Tosca hat ihre Eltern verloren. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihnen in den Himmel zu folgen. Auf der Suche nach dem Himmel wird sie vom magischen Kater Absolom begleitet. Die beiden treffen auf Elfen, einen gefallenen Engel und sprechende Tiere. Weder Tosca noch Absolom ahnen, welche Gefahren auf sie zukommen. (Quelle:'E-Buch Text/01.12.2013')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes (Katzen-)Märchen

    Tosca und der weiße Kater suchen den Himmel

    xxxxxx

    09. August 2015 um 19:56

    Das Buch "Tosca und der weiße Kater suchen den Himmel" ist eine nette Geschichte, nicht nur für Kinder. Sie ist wie ein Märchen geschrieben und es passieren allerlei magische Dinge. Inhalt Da das siebenjährige Mädchen Tosca seine Eltern verloren hat und sich ungeliebt von der Stiefmutter fühlt, möchte sie in den Himmel zu ihren Eltern. Ein weißer Kater, der sprechen und zaubern kann, hilft ihr dabei. Gemeinsam wandern sie los, um den Himmel zu suchen. Eine abenteuerliche Reise beginnt, auf der die beiden noch viele Begleiter treffen. Sie besuchen im Wald die Elfen und machen Bekanntschaft mit einer Libelle und mit Schwänen. Auch ein gefallener Engel spielt eine wichtige Rolle, damit Toscas Reise ein Erfolg werden kann. Aber will Tosca wirklich in den Himmel? Sie würde dann auch tot sein und nie erwachsen werden. Oder findet sie auf der Erde liebe Freunde, die sie aufhalten können? Meine Meinung Die Geschichte ist spannend geschrieben. Bis auf den Anfang, der kurz die Umstände beschreibt, wir Tosca ihre Eltern verlor, vermittelt das Buch eine positive Botschaft zum Leben. Es erklärt kindgerecht, was es mit Leben und Tod auf sich hat und liefert gute Argumente zum Erwachsen werden wollen. Ich halte es auch gut als (Vorlese-)Geschichte geeignet, beispielsweise für Kinder, die ihre Eltern verloren haben und nun überzeugende Gründe zum Weiterleben ohne die Eltern und zum Erwachsen werden vermittelt bekommen sollen. Die Geschichte ist relativ kurz, aber durchaus guter Lesestoff. Der Kater und die anderen Tiere sind gut beschrieben und machen die Geschichte ansprechend. Sie können alle sprechen und was sie sagen, ist immer interessant. Schon das Cover gefällt mir sehr gut. Der Umriss der weißen Katze sieht niedlich aus. Fazit Für Katzenliebhaber und Märchenfreunde ist dieses Buch ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks