Andrea Schorn

 4.1 Sterne bei 32 Bewertungen

Lebenslauf von Andrea Schorn

Andrea Schorn wurde 1980 in Püttlingen geboren. Die 39-jährige konnte es schon in der Grundschule kaum abwarten, endlich Lesen und Schreiben zu lernen. Von Kindesbeinen an verschlang sie jedes Buch, dass sie in die Finger bekommen konnte. Am liebsten las sie als Kind Gruselromane, wobei es derzeit noch nicht annähernd soviel Auswahl gab, wie es heute der Fall ist. Bei den ersten Aufsätzen entdeckte sie schnell, dass ihr das Schreiben gut lag und sie es liebte, kurze Geschichten zu erfinden. Mit den Jahren wurden die Geschichten immer länger und nun hat sie ihre ersten Bücher veröffentlicht. Ihr allererstes Buch - Der bitterböse Dosen-Augustin - hat sie für ihre Kinder geschrieben, die ebenfalls nicht genug von allem Gruseligen bekommen können. Privat lebt die Autorin glücklich mit ihren drei Kindern zusammen. Ihr Großer ist 18 Jahre alt, die Mittlere 12 Jahre und die Kleinste fünf Jahre. Auf ihre Kinder ist sie ganz verrückt und verbringt am liebsten jede freie Sekunde mit ihnen. Noch heute ist die Autorin ein richtiger Bücherwurm. 

Botschaft an meine Leser

Hallo Ihr Lieben, 

in zwei Tagen (am 07.03.) läuft die Bewerbungsphase für meinen neuen Thriller aus. Es sind noch zahlreiche Plätze vorhanden und ich würde mich über jeden einzelnen freuen, der noch mitmachen möchte. 

Ich hoffe, noch viele von Euch begrüßen zu dürfen. 

Liebe Grüße, 

Andrea Schorn

Alle Bücher von Andrea Schorn

Neue Rezensionen zu Andrea Schorn

Neu

Rezension zu "Romana, das Miststück von nebenan" von Andrea Schorn

Erst eine Weile gebraucht, im Laufe der Zeit doch recht unterhaltsam
Twin_Tinavor einem Monat

Das Cover ist optisch nicht schlecht, aber die Inhaltsangabe war für mich der Grund, warum ich das Buch lesen wollte - farblich gefällt es mir aber schon.

In diesem Buch gibt es eigentlich nur eine Protagonistin und einige Nebencharaktere, die größere Rollen spielen. Ich muss aber sagen, das ich mit ziemlich vielen davon so meine Probleme hatte. Gerade Marleen, die die Protagonistin ist, ist für mich wirklich größtenteils unsympathisch gewesen und ihre teils merkwürdige Art hat mir nicht so wirklich gut gefallen...,vielleicht lag es auch daran, das sie sehr wenig Selbstbewusstsein hat und sich daher auch schnell beeinflussen lässt...Im Laufe der Zeit wurde das aber dennoch besser und ich bin eigentlich dann recht gut mit ihr klargekommen. Auch Romana war nicht wirklich sympathisch, aber das sagt ja eigentlich schon der Buchtitel. Obwohl bei Thrillern ja meist die handelnden Personen nicht so wirklich sympathisch sind, von daher ist das sicher auch nicht ungewöhnlich. Zu den anderen Charakteren kann ich nicht wirklich viel sagen.

Auch die Handlungen konnten mich anfangs nicht zu 100 % überzeugen. Diese waren zwar nicht schlecht, aber gerade die beiden verschiedenen Handlungsstränge haben mich lange Zeit irgendwie schon ein wenig verwirrt, weil ich nicht wusste, warum es diese beiden Stränge gibt... Trotzdem war es streckenweise unterhaltsam und im Laufe der Zeit kam dann auch irgendwie Spannung auf. Das Ende hat mir gefallen.

Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden, dem Buch 3 Sterne zu geben (Tendenz 3,5).

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Romana, das Miststück von nebenan" von Andrea Schorn

Andrea Schorn - Romana , das Miststück von nebenan
katy-modelvor 2 Monaten

Zum Buch:

Thriller
Über dieses Buch:
Marleen hat die Nase voll von ihrem Leben und sieht keinen Sinn mehr darin. Als Hausfrau und Mutter ihres behinderten Sohnes Ben fühlt sie sich eingesperrt; ihre Ehe ist zerrüttet und ihrem Mann Samuel gegenüber hegt sie gar ein Gefühl von Hass und Ekel.
Aus Frust hat sie sich körperlich stark gehen lassen; findet sich fett und unattraktiv. Der Elan, etwas an ihrer misslichen Lage zu verändern, ist ihr schon lange abhanden gekommen.
Doch völlig unerwartet platzt eine wahnsinnig interessante und reizvolle junge Frau, die neu in die Nachbarschaft zugezogen ist, in Marleens tristen Alltag: Romana.
Marleen ist tief beeindruckt von der geheimnisvollen und faszinierend schönen Frau. Trotz des erheblichen Altersunterschiedes von über zwanzig Jahren ist das Duo schon bald unzertrennlich befreundet. Marleen kann Romanas Interesse an ihrer langweiligen Person zwar nicht verstehen, genießt aber sehr die Vertrautheit zwischen Frauen, die ihr schon so schrecklich lange gefehlt hatte. Mit der Zeit entdeckt sie Gefühle in sich, von deren Existenz sie keine Ahnung gehabt hatte. Es knistert zwischen den Frauen und Marleen fühlt sich verliebt und lebendig wie nie zuvor.
Doch recht bald kommen ihr erste Zweifel, ob Romana es wirklich ernst mit der Freundschaft meint, denn die junge Frau bringt sie ständig in Schwierigkeiten und nimmt es auch mit den Gesetzen nicht allzu genau.
Marleen fragt sich, ob Romana es wirklich wert ist, ihr bisheriges Leben aufzugeben. Doch sie hat ihr sicheres Fahrwasser längst verlassen und kann nicht mehr so einfach in ihr altes Leben zurück. Derweil treibt Romana weiterhin ihr böses Spiel und zerstört Marleens Leben Stück für Stück. Was hat sie verdammt noch mal vor? In Anbetracht der Scherben ihres Daseins wünscht sich Marleen in ihre alte Bequemlichkeit zurück, doch dafür ist es bereits viel zu spät; die Schäden bei Weitem zu groß; ihr Ruf ruiniert …
Schon bald muss sie ums nackte Überleben kämpfen - und um ihren geliebten Sohn Ben.



Mein Rezension:

Ein Thriller der mir an die Nieren ging .Marleen eine Frau mit Mann und ein Behinderten Kind Ben ,hatte von außen hin eine tolle Familie .Im privaten läuft es seit Jahren nicht mehr .Der Sohn Ben war Marleen`s liebstes Kind,sie liebt ihn sehr und kümmert sich rührend um ihn .Dazu haben sie auch eine Hausdame Magda . Auf einer Veranstaltung,die sie mit ihren Mann besuchte ,lernt sie Romana kennen und ist von ihre Duft fasziniert .Beide treffen sich auch denn nächsten Tag .Ab da an ändert sich ihr Leben ,nicht nur das sie schlecht von denn Nachbarn dargestellt wird, Die Ehe geht zu Bruch .Sie beginnt eine Liebesbeziehung mit Romana .Es wird aber immer schlimmer ,denn es gibt eine schlimme Vergangenheit bei Romana. Die Kapitel werden in der Vergangenheit und Gegenwart gesprochen .Mal als Fragestellung an denn Leser ,sowie die ich Erzählung der Protagonisten .Es geht um Misshandlung an minderjährige,Psychiatrie,Rache ,Vergeltung für ein Leben was anders hätte kommen können und die Liebe einer Mutter zu ihren Sohn .Marleen ,sowie Romana`s Geschichten gingen mir ans Herz und doch war das Ende ein Horrortrip.


Der Schreibstil:

War sehr fließen und wunderbar erzählt ,gefallen hat mir auch die Fragestellung,um das man selber drüber nachdenkt .Ob es richtig oder falsch ist .



Fazit:

Eine Geschichte die mir an die Nieren ging und wie viel Leid man doch ertragen muss um so zu handeln .

Kommentieren0
3
Teilen
D

Rezension zu "Romana, das Miststück von nebenan" von Andrea Schorn

eher Monster
dru07vor 3 Monaten

Als Marleen bei einem Geschäftsessen ihres Mannes wieder einmal die Vorzeigegattin spielen soll, merkt sie, dass sie ihn eigentlich nicht mehr ausstehen kann. Sie hasst es was aus ihm geworden ist, nur noch seine Arbeit in der Kanzlei ist wichtig, sie soll sich daheim um den kranken Sohn kümmern und immer wieder als die perfekte Gattin auftreten. Doch bei diesem Geschäftsessen trifft sie auf die wunderschöne Romana, die sich auch noch mit ihr anfreunden möchte. Doch so langsam, wird ihr klar, dass nicht alles was Romana vorschlägt und macht, ihr gut tut und in Ordnung ist.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig geschrieben. Ich war sehr schnell damit fertig, denn ich wollte doch zu gerne wissen, ob Marleen es schafft, sich von Romana loszueisen und warum Romana all diese verrückten Sachen macht. Da wir zwischendurch auch von einem jungen Mann lesen, der eine wirklich schreckliche Kindheit durchmachen musste, habe ich die ganze Zeit überlegt, wie er in die ganze Geschichte passen könnte. Erst kurz vor Schluss habe ich es dann doch geschnallt. 4 von 5*

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Romana, das Miststück von nebenanA

Hallo Ihr Lieben, 

es ist endlich wieder soweit. Mein neuer Roman ist fertig. Es handelt sich hierbei um einen Thriller. Leider gibt es diesen bisher nur als eBook. Dennoch würde ich mich total über zahlreiche Bewerbungen freuen. 

Bis bald, ich wünsche Euch noch einen entspannten Sonntag, 

Eure Andrea

Hallo Ihr Lieben, 

es ist endlich wieder soweit. Mein neuer Roman ist fertig. Es handelt sich hierbei um einen Thriller. Leider gibt es diesen bisher nur als eBook. Dennoch würde ich mich total über zahlreiche Bewerbungen freuen. 

Einige von Euch kennen mich bereits von anderen Romanen. Der letzte ist allerdings auch schon wieder drei Jahre lang her. Ich hoffe, dass ich mich in der Zwischenzeit vom Schreibstil her noch weiterentwickeln konnte und bin sehr gespannt auf Eure Meinung. 

Bis bald, ich wünsche Euch noch einen entspannten Sonntag, 

Eure Andrea


Um was geht es in diesem Buch? 

Über dieses Buch: 

Marleen hat die Nase voll von ihrem Leben und sieht keinen Sinn mehr darin. Als Hausfrau und Mutter ihres behinderten Sohnes Ben fühlt sie sich eingesperrt; ihre Ehe ist zerrüttet und ihrem Mann Samuel gegenüber hegt sie gar ein Gefühl von Hass und Ekel. 

Aus Frust hat sie sich körperlich stark gehen lassen; findet sich fett und unattraktiv. Der Elan, etwas an ihrer misslichen Lage zu verändern, ist ihr schon lange abhanden gekommen. 

Doch völlig unerwartet platzt eine wahnsinnig interessante und reizvolle junge Frau, die neu in die Nachbarschaft zugezogen ist, in Marleens tristen Alltag: Romana. 

Marleen ist tief beeindruckt von der geheimnisvollen und faszinierend schönen Frau. Trotz des erheblichen Altersunterschiedes von über zwanzig Jahren ist das Duo schon bald unzertrennlich befreundet. Marleen kann Romanas Interesse an ihrer langweiligen Person zwar nicht verstehen, genießt aber sehr die Vertrautheit zwischen Frauen, die ihr schon so schrecklich lange gefehlt hatte. Mit der Zeit entdeckt sie Gefühle in sich, von deren Existenz sie keine Ahnung gehabt hatte. Es knistert zwischen den Frauen und Marleen fühlt sich verliebt und lebendig wie nie zuvor. 

Doch recht bald kommen ihr erste Zweifel, ob Romana es wirklich ernst mit der Freundschaft meint, denn die junge Frau bringt sie ständig in Schwierigkeiten und nimmt es auch mit den Gesetzen nicht allzu genau. 

Marleen fragt sich, ob Romana es wirklich wert ist, ihr bisheriges Leben aufzugeben. Doch sie hat ihr sicheres Fahrwasser längst verlassen und kann nicht mehr so einfach in ihr altes Leben zurück. Derweil treibt Romana weiterhin ihr böses Spiel und zerstört Marleens Leben Stück für Stück. Was hat sie verdammt noch mal vor? In Anbetracht der Scherben ihres Daseins wünscht sich Marleen in ihre alte Bequemlichkeit zurück, doch dafür ist es bereits viel zu spät; die Schäden bei Weitem zu groß; ihr Ruf ruiniert …

Schon bald muss sie ums nackte Überleben kämpfen - und um ihren geliebten Sohn Ben. 



141 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Fürchte den Zigeunerfluch...: Horror-ThrillerA

Hallo liebe Lovelybooks-Gemeinde,

hiermit möchte ich gerne eine neue Leserunde meines dritten Romans einleiten. Es handelt sich um einen Thriller mit Horror-Elementen. Wie auch meine letzten beiden Romane gibt es diesen hier derzeit leider (noch) ausschließlich als Ebook.

Trotzdem würde ich mich sehr über zahlreiche Bewerbungen freuen.

141 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches So ruhe in Morpheus Armen, mein Kind...: Urban Fantasy ThrillerA

Hallo liebe Lesefreunde!

Mein Name ist Andrea Schorn.

Ich bin hier noch ganz neu. Deshalb seid

in dieser Leserunde bitte noch ein wenig geduldig mit

mir - denn es ist meine erste!!!

Bei den verlosten Büchern handelt es sich ausschließlich

um eBooks. Meine Geschichte gibt es leider noch nicht in

gedruckter Form.

 

Über dieses Buch:

Maila ist eine junge, selbstbewusste Frau von 27 Jahren. Sie hat ihr Leben felsenfest im Griff. Beruflich läuft es super und sie hat viele Hobbies und Freunde. Nur mit der Liebe will es bei ihr einfach nicht so recht klappen. Eines Nachts träumt Maila von einem sehr geheimnisvollen, interessanten und äußerst attraktiven Mann. Der Traum gestaltet sich unglaublich real und der Mann, welcher sich als „Leander“ vorstellt, gefällt Maila auf Anhieb. Sie hofft inständig, noch einmal von ihm zu träumen. Dieser Wunsch soll ihr gewährt werden. Die Träume von Leander kehren immer wieder und gewinnen weiterhin an Intensität. In einer wundervoll romantischen Welt mit weißem Sandstrand und den unendlichen Weiten des Meeres verbringt Maila von nun an ihre Nächte, erfüllt sich viele Wünsche und verliebt sich in ihren Traummann. Sie sieht sich am Ziel all ihrer Träume und war noch niemals zuvor so glücklich gewesen. Doch Glück ist vergänglich… Nachdem Maila sich auf eine Affäre mit Leander einlässt, fällt es ihr zunehmend schwerer, zwischen Traumwelt und realer Welt zu unterscheiden. Leander wird immer besitzergreifender und versucht zusehends, auch Einfluss auf Mailas wirkliches Leben zu nehmen. Die junge Frau verzweifelt mehr und mehr. Sie fragt sich, ob Leander vielleicht doch real ist? Oder ist sie einfach nur dabei, allmählich verrückt zu werden…? Während Maila verzweifelt versucht, ihre Träume zu unterdrücken, nimmt Leanders Erscheinung immer bedrohlichere Züge an…

 

Ich hoffe sehr, dass Euch meine Geschichte gefällt.

Es würde mich auch total interessieren, ob Ihr schon einmal

etwas Ähnliches gelesen habt?

Ich bedanke mich schon im Voraus für Eure Mühe und Zeit und wünsche

uns allen einen tollen Lesesommer.

Ganz herzliche Grüße,

Andrea Schorn

 

 

 

99 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks