Cover des Buches Fürchte den Zigeunerfluch...: Horror-Thriller (ISBN: B06ZZGWD6T)Q
Rezension zu Fürchte den Zigeunerfluch...: Horror-Thriller von Andrea Schorn

Lustig ist das Zigeunerleben? Wenn ein Volkslied nicht recht hat...

von Queenelyza vor 5 Jahren

Review

Q
Queenelyzavor 5 Jahren

In einem kleinen finnischen Dorf geht alles ganz geruhsam seinen Gang. Man lebt mit- und nebeneinander, streitet und versöhnt sich wieder, bildet jedoch im Großen und Ganzen eine Gemeinschaft. Mit dem Frieden ist es jedoch vorbei, als eine Gruppe fahrendes Volk der Roma, abwertend gerne auch mit dem alten Begriff Zigeuner benannt, ins Dorf zieht und sich mit Kind und Kegel auf dem Festplatz niederlässt. Begeistert sind die Dorfbewohner davon wahrlich nicht, und in der so gemütlich-friedlichen Fassade bilden sich erste Risse. Es kommt zu Gewalt, Übergriffen, Mobbing – bis die Zigeuner genug haben und den Spieß herumdrehen…

Kein neues Szenario, aber auch die altbekannten Versatzstücke machen Spaß in diesem Roman der Hobbyautorin Andrea Schorn. Die Zigeuner, die keiner mag, die zarte, heimliche Liebe, die aufkeimt und die Gespenster der Vergangenheit, die es den Menschen schwer machen, sich von ihren Einstellungen und Handlungsweisen zu lösen. Dazu ein Fluch, der bereits im Titel angekündigt wird, der aber erst gegen Ende des Buches eine Rolle spielen wird – eigentlich passt hier alles ganz ordentlich zusammen. Der eine oder andere Schreibfehler ist vorhanden, aber da mag ich mit Nachwuchsautoren auch nicht immer so hart ins Gericht gehen. Das kann passieren und ist hier nicht übermäßig störend.

Ungeschickt fand ich eher die falsche Einordnung des Romans ins Genre Horror-Thriller, denn das Buch ist beileibe nichts von beidem. Definitiv kein Horror, und einen Thriller stelle ich mir auch deutlich anders vor. Das ist aber nicht der Autorin anzulasten. Was bleibt, ist eine kurzweilige Geschichte mit Lokalkolorit, teilweise kauzigen lebendigen Charakteren, einer gut gezeichneten Atmosphäre und einem kleinen, verschmitzten Paukenschlag zum Schluss, der mich wirklich hat auflachen lassen. Einige Dinge waren mir zu ausführlich und pomadig erzählt, die hätte man straffen können. Aber sonst war das durchaus solide Unterhaltung, die man gut an einem Nachmittag wegschmökern kann.

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks