Die Boten des Schicksals

von Andrea Schrader 
4,3 Sterne bei9 Bewertungen
Die Boten des Schicksals
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Vivi300s avatar

Ein schöner Auftakt, der (leider) sehr kurzweilig ist :)

Cleo22s avatar

Eine Geschichte über die Boten des Schicksals, die die Welt retten

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Boten des Schicksals"

Wenn das Buch der sieben Siegel geöffnet wird, bricht für die Menschheit eine dunkle Zeit an. Engel und Dämonen kämpfen erbittert darum, die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783944359328
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Schruf & Stipetic
Erscheinungsdatum:25.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Vivi300s avatar
    Vivi300vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein schöner Auftakt, der (leider) sehr kurzweilig ist :)
    Avatar mal anders


    Klappentext
    Wenn das Buch der sieben Siegel geöffnet wird, bricht für die Menschheit eine dunkle Zeit an. Engel und Dämonen kämpfen erbittert darum, die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen.


    Gesamteindruck
    Die vier Elemente werden ja relativ häufig thematisiert, was mich persönlich gar nicht stört, denn ich mag die verschiedenen Umsetzungen und Interpretationen der Autoren dazu sehr gern. Auch wenn ich immer an "Avatar - Herr der vier Elemente" denken muss. 
    Das Buch steigt ziemlich rasant ein. Der Prolog hat mir persönlich sehr gut gefallen. Auch, dass das Buch sehr schnell auf den Punkt kam. Leider hat auch genau das dazu geführt, dass das Buch ein bisschen... hektisch wirkte. Der Geschichte wurde leider nicht die Zeit gegeben, sich vernünftig zu entfalten. 
    Es ist die größte Stärke und zugleich größte Schwäche des Buches. Denn alles kommt zügig, ohne ausschweifende und Sidestories. Das Tempo der Handlung ist wirklich enorm. 
    Was mir richtig gut gefallen hat, war die Vorstellung, dass sowohl Dämonen, als auch die Engel die "Bösen" waren. Denn beide Seiten wollten die Reiter der Apokalypse erwecken, allerdings aus vollkommen anderer Motivation. Irgendwie spannend, dass es diesmal nicht die Engel sind, die die Menschen vor dämonischen Bedrohungen schützen. 


    Figuren
    Insgesamt empfand ich die vier Kinder der Elemente, Izila, Abale, Enki und Enlil, als sehr sympathisch, doch auch leider passiert es auch hier, dass das hohe Tempo der Handlung verhindert, dass diese ihren Charakter vollkommen entfalten und ein wirklich tiefgründiges Bild von sich präsentieren konnten. 


    Mein Fazit
    Insgesamt ein sehr schöner Auftakt, der ruhig etwas umfangreicher hätte sein können. Das Cover ist der Hammer und vermittelt genau das, was einem im Buch erwartet. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cleo22s avatar
    Cleo22vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte über die Boten des Schicksals, die die Welt retten
    Ein schöner Auftakt!

    Klappentext:
    Wenn das Buch der sieben Siegel geöffnet wird, bricht für die Menschheit eine dunkle Zeit an. Engel und Dämonen kämpfen erbittert darum, die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen.

    Meinung:
    Ich finde die Grundidee der Geschichte super. Vier Boten des Schicksals, die schon als Kinder ausgebildet wurden und zu einem starken Team zusammengewachsen sind. Sie kommen von verschiedenen Orten der Welt und dennoch können sie miteinander kommunizieren und sich gegenseitig Gefühle zusenden und Portale erschaffen, das hat mir gut gefallen. Die Boten können die Schicksalsbäume der Menschen sehen, eine geniale Idee. Da frägt man sich doch gleich, was sich wohl hinter dem eigenen Baum verbirgt....
    Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen und ich bin sehr schnell durch die Geschichte geflogen. An manchen Stellen ging mir die Handlung dann doch etwas zu schnell und ich hätte mir mehr Ausschmückungen oder etwas Ähnliches gewünscht, so sind sie von einem Ereignis ins nächste geschlittert und schwupps war das Buch schon wieder aus, somit konnte ich nicht allzu viel Nähe zu den Charakteren aufbauen, fand sie aber trotzdem sympathisch und auch die Handlung war spannend. Ich freue mich auf den zweiten Teil und bin gespannt, wie es weitergeht!

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr spannend. Ich wüsste gern, wie mein Schicksal aussieht:)
    bevorstehende Apokalypse

    Das Buch ist der erste Band einer Reihe und ist sehr spannend geschrieben. Es gibt viel abwechslung und es geht von Liebe zu Kampf.
    Cover/ Bedeutung des Covers :
    Das Cover passt sehr gut zum Buch, da es einen Schicksalsbaum darstellt.Das Schicksal ist immer ein Baum, da man immer wieder entscheiden muss und eigentlich nichts feststeht. So wie ein Baum veile Äste hat, so hat ein Mensch viele Möglichkeiten, sein Leben zu leben.
    Inhalt:
    Wenn das Buch der sieben Siegel gefunden wird, bricht für die Menschheit eine schwere Zeit an. Engel und Dämonen werden versuchen die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen. Doch  einfach ist das nicht, stellen die vier fest. Doch es stellt sich auch die Frage, wem von ihren Freunden können sie vertrauen, wer ist beeinflusst und wer ist das Leck in der Sache?
    Das Buch liest sich sehr gut und flüssig. Besonders im letzten Teil wird es besonders spannend, da viele Dinge, die bisher klar waren, nun i Frage gestellt werden. Die Boten müssen gegen Engel und Dämonen kämpfen, wobei sie sich immer auf die anderen verlassen können.
    Fazit: Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen und man kann mit viel abwechslung rechnen, sodass einem auf keinen Fall langweilig wird. Ich vergebe 4 1/2 Sterne.

    Kommentieren0
    47
    Teilen
    Sonjalein1985s avatar
    Sonjalein1985vor 8 Monaten
    Kampf um die Rettung der Welt

    Inhalt: Bereits als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil zu den Boten des Schicksals ausgebildet, deren Aufgabe es sein wird, die Apokalypse zu verhindern. Dazu müssen sie zuerst die Erweckung der vier Reiter verhindern, denn diese könnten das Buch der sieben Siegel öffnen und das Ende der Welt einleiten.

    Meinung: „Die Boten des Schicksals: Die Legende“ ist der erste Band einer Fantasyreihe der Autorin Andrea Schrader.
    Es geht um Engel, Dämonen und die Apokalypse. Denn Engel und Dämonen wollen diese beide herbeiführen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Dafür müssen jedoch erst einmal die vier legendären Reiter erweckt werden, was die Boten des Schicksals verhindern müssen.
    Und das sind Izila, Abale, Enki und Enlil, die aus unterschiedlichen Teilen der Welt kommen und zu einem starken Team heranwachsen. Ihnen zur Seite stehen ihre Vögel und natürlich die Kräfte, die jeder von ihnen besitzt. Abgesehen von ihrer Bestimmung leben die Boten jedoch Größenteils ihr eigenes Leben, was dem Leser die Zeit gibt die Figuren kennen zu lernen. Man darf an ihren Entscheidungen, ihrem Liebesleben und ihren Kämpfen teilhaben.
    Interessant finde ich hierbei die Idee, dass die Boten die Schicksalsbäume der Menschen sehen können und natürlich beeinflussen. Sie können das heilen, was Engel und Dämonen angerichtet haben.
    Die Geschichte an sich ist spannend. Aber ich konnte leider mit den Charakteren keine echte Verbindung aufbauen.
    Trotzdem gefällt mir die Grundidee und ich würde gerne erfahren wie es weitergeht.

    Fazit: Insgesamt eine gute Geschichte. Für Fans von Engeln und Dämonen aber sicher zu empfehlen.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    L
    LadyDCvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Roman mit ganz schön viel Spannung, unverhofften Ereignissen und einer Prise Dramatik. Das Schicksal kann oft ganz schön gemein sein ...
    Vier Boten des Schicksals zum Schutz der Menschheit

    Im  ersten Teil  „Die Legende“ aus der Trilogie „Die Boten des Schicksals“ von Andrea Schrader wird von vier Kindern erzählt, welchen  von Geburt an vorbestimmt ist ein auserwählter Bote des Schicksals  zu sein. Auf diese Aufgabe werden sie von Kleinauf in einem Tempel vorbereitet und für den Kampf mit Engeln und Dämonen trainiert.  Als Waffen bekommen sie die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft zur Seite.  Ziel der vier Boten ist es das Erwecken der vier Reiter  der Apokalypse zu verhindern und die Menschheit so vor großem Unheil zu bewahren.

    Die Autorin erzeugt mit dieser Story, der Wahl der doch recht altertümlichen Namen und den Geschehnissen rund um die Boten des Schicksals eine kurzweilige Lesezeit. Ich bin gut durch die Seiten gekommen und habe die Zeilen förmlich verschlungen. Die Boten Enlil, Enki, Abale und Izila waren mir schnell sympathisch und ich habe mit Spannung ihren Werdegang von ihrer Ausbildung bis hin zu den Kämpfen verfolgt. Dank des Schreibstils von Andrea Schrader habe ich mich gefühlt als sei ich mitten drin. Ich konnte jede Emotion der Boten nachvollziehen und habe quasi mitgekämpft.

    Zum Cover auf dem man auch wunderbar die vier Elemente erkennt, möchte ich nur erwähnen, dass es wunderbar zum Inhalt passt.

    Ein Roman mit ganz schön viel Spannung, unverhofften Ereignissen und einer Prise Dramatik. Das Schicksal kann oft ganz schön gemein sein ...

    Es ist schade, dass der erste Teil so schnell zu Ende war und die Fortsetzung nicht sofort griffbereit ist. Ich hoffe, dass die Autorin den zweiten Teil schon bald veröffentlicht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Schlafmurmels avatar
    Schlafmurmelvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila,
    die Boten des Schicksals

    Izila, Abale, Enki und Enlil das sind wahrlich komische Namen für Kinder, aber es gibt sie, es sind Kinder die in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet werden. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen. Und nur einer alten Legende zufolge vermögen es diese 4 Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Dieses schaffen Sie aber nur gemeinsam. Das Buch die Boten des Schicksals ist Beginn  einer Trilogie von Andrea Schrader. Wir lesen von den 4 Boten des Schicksals von Geburt an gegen den  ersten Kampf von Dämonen und Bösen Engeln. Sie wurden speziell ausgewählt und auch darauf trainiert in einem Kloster um die Menschheit zu retten, wir lernen deren Fähigkeiten kennen, wie sie ihre Elemente einsetzen und Ihre Elementarvögel und wie Ihre Vögel ihnen zu nutzen sind. Ein ganz tolles Buch das leider viel zu schnell zu ende war. Teil eins war wirklich sehr schön und flüssig zu lesen, ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Teile.

     

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    puppetgirls avatar
    puppetgirlvor 8 Monaten
    Gegen Engel und Dämonen für das Schicksal der Menschen

    Das Buch „Die Legende“ aus der Reihe „die Boten des Schicksals“ ist der Beginn einer Trilogie von Andrea Schrader. Wir begleiten vier auserwählte Kinder auf ihrem Weg zu ihren ersten Kämpfen gegen Engel und Dämonen. Sie wurden auserwählt und trainiert um die Menschen vor einem großen Unheil zu beschützen. Das stand schon mit ihrer Geburt fest und was das für die vier bedeutet, erfahren wir auf wunderbare Art und Weise in diesem Beginn. Manchmal ging es mir etwas schnell, aber so wurde es definitiv nicht langweilig. Immer wieder ist man in der Sicht eines anderen Boten und erfährt so viel mehr über ihre Charaktere und ihre Geschichte. Dabei lernen wir auch ihre Fähigkeiten kennen, denn die Elemente unterstützen jeden auf ihre Weise und die Idee finde ich sehr schön umgesetzt. So ähnelt jeder Charakter auch ein wenig seinem Element und man merkt, wie verbunden sie sind. Ich auf jeden Fall werde den zweiten Teil lesen, weil ich wissen will, wie es weitergeht. Aber da muss man noch ein wenig warten. Aber bis dahin könnt ihr ja erstmal den ersten Teil lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Schruf_und_Stipetics avatar
    Schruf_und_Stipeticvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Feuer, Wasser, Erde und Wind helfen den Boten des Schicksals. Aber können sie verhindern, dass die Reiter der Apokalypse erweckt werden?
    Mit Feuer, Wasser, Erde und Wind gegen Engel und Teufel

    Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Nur gemeinsam können sie verhindern, dass die Reiter der Apokalypse erwachen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cowgirl_ElFcHeNs avatar
    Cowgirl_ElFcHeNvor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Schruf_und_Stipetics avatar
    Ihr Lieben,

    Ende vergangenen Jahres erschien DIE LEGENDE, der Auftakt meiner Fantasy-Trilogie DIE BOTEN DES SCHICKSALS:

    Wenn das Buch der sieben Siegel geöffnet wird, bricht für die Menschheit eine dunkle Zeit an. Engel und Dämonen kämpfen erbittert darum, die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet und lernen die Kraft der vier Elemente zu für sich zu nutzen. Nur gemeinsam können sie den Kampf gegen Engel und Dämonen gewinnen und verhindern, dass die Reiter erwachen.


    Wie ließe sich das neue Jahr daher besser einleiten als mit einer Leserunde?
    Der Verlag Schruf & Stipetic verlost dazu 10 E-Book-Exemplare.

    Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, dann hüpft in den Lostopf, indem ihr folgende Frage beantwortet:

    Die Boten des Schicksals stehen Feuer, Wasser, Wind und Erde zur Seite. Welches der vier Elemente hättest du gerne an deiner Seite, und warum?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten!
    Und ich freue schon sehr auf eure Meinungen zu meinen Boten und die Diskussionen mit euch!

    Liebe Grüße
    Andrea Schrader

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks