Andrea Schwarz , Ute Thönissen Der kleine Drache Hab-mich-lieb

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Drache Hab-mich-lieb“ von Andrea Schwarz

Die Geschenkausgabe des Märchen-Bestsellers von Andrea Schwarz, jetzt erstmals illustriert: Sich selbst zu finden und angenommen zu werden, Ich zu sein und Du zu sagen, Freunde zu gewinnen und anders sein zu dürfen - das Märchen von der kleinen Drachendame Hab-mich-lieb und dem Zauberer Moya macht Mut, der eigenen Sehnsucht zu vertrauen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der kleine Drache Hab-mich-lieb" von Andrea Schwarz

    Der kleine Drache Hab-mich-lieb
    boekvink

    boekvink

    08. June 2009 um 14:23

    Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist hübsch geschrieben, in einer leichten, eher naiven Sprache. Es geht um die Suche nach dem Glück, die Verwirklichung der eigenen Träume und das Leben! Das alles ist verpackt in ein niedliches Märchen über einen kleinen Drachen: Sie (!) ist anders als die anderen Drachen. Sie ist einsam und will am liebsten gar kein Drache mehr sein. Die Pflicht, immer böse zu sein, so dass alle vor einem erzittern und fliehen, die Höhle zu bewachen, das ist doch wirklich deprimierend. Das kann doch nicht alles im Leben sein? Dann hat sie einen schönen Traum, in dem sie auf einer Wiese mit anderen Tieren spielt und mit einer Katze befreundet ist. Voller Hoffnung macht sie sich auf, die Wiese und die Freunde zu finden. Aber das ist gar nicht so einfach, wenn man nicht weiß, wo man anfangen soll zu suchen und wenn alle Tiere vor einem davonlaufen - denn jeder weiß doch: Alle Drachen sind böse!

    Mehr