Andrea Sixt Eine ganz heiße Nummer

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(10)
(6)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Eine ganz heiße Nummer“ von Andrea Sixt

Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten im Bayrischen Wald. Nach der Schließung des einzigen Lebensmittelladens stehen die Verkäuferinnen Maria, WaldtrautKatharina und Lena vor dem Nichts. Der Geist der katholischen Kirche ist zwar allgegenwärtig, dafür mangelt es an wirtschaftlicher Perspektive. Bis zu dem Tag, als Maria zur allgemeinen Empörung den Vorschlag macht, künftig mit Telefonsex für neue Einkünfte zu sorgen. Das hat weitreichende Folgen, nicht nur für die drei Landpomeranzen, sondern schließlich auch für das ganze Dorf ...

Stöbern in Romane

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Besondere Personen, besonderer Ort, besondere Geschichte

silvia1981

Das Haus ohne Männer

Eine charmante Geschichte, ein wunderbarer Schreibstil, dennoch hinterlässt es keinen bleibenden Eindruck!

sommerlese

Lola

Bin schon ein bisschen enttäuscht!

Fantasia08

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt

    Eine ganz heiße Nummer

    WildRose

    06. August 2012 um 08:20

    Von diesem Buch bin ich positiv überrascht. Normalerweise lese ich nämlich fast nur Bücher, die vom Englischen ins Deutsche übersetzt worden sind und in Großbritannien bzw. Amerika spielen. Dass dieses Buch in einer bayerischen Dorfgemeinschaft spielt, war daher für mich etwas eher Ungewöhnliches. Aber als ich erst einmal in der Geschichte drin war, konnte ich kaum mehr aufhören zu lesen! Das Buch ist sehr erfrischend und spritzig erzählt, turbulent und doch auch gefühlvoll. Das hat mir beim Lesen auf jeden Fall gut gefallen. Also: eine sehr positive Überraschung, auch wenn die Erzählung gelegentlich etwas detaillierter hätte sein können. Hundert Seiten mehr hätten meiner Meinung nach auch nicht geschadet, sondern eher dafür gesorgt, dass der Leser sich noch mehr mit den vier Protagonistinnen identifizieren kann. Natürlich ist das Buch nicht die tiefsinnigste Lektüre, aber eben ein toller Unterhaltungsroman für zwischendurch und viel besser als einige andere Liebesromane, die so sehr angepriesen werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt

    Eine ganz heiße Nummer

    sumsebiene16

    31. January 2011 um 14:09

    Schöner Roman mit origineller Geschichte, wenn auch etwas unrealistisch. Tiefgang ist genau so vorhanden, wie Humor und etwas Romantik. Das richtige für einen schönen Abend am Kamin.

  • Rezension zu "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt

    Eine ganz heiße Nummer

    Fledertratte

    20. October 2010 um 18:30

    Das Buch ist für mich einfach genial! Die Autorin schildert die Geschichte von vier Frauen, die plötzlich ohne Arbeit dastehen und sich dann mit Telefonsex versuchen äußerst lebensecht und mit viel Charme und Witz. Die Story wirkt keinesfalls billig oder seicht. Jeder Mensch hat seine Geschichte und die Autorin schafft es, dass man die Menschen besser kennenlernen soll, ehe man vorschnell urteilt. Das betrifft uns wohl alle mehr oder weniger, doch speziell im ländlichen Raum wird viel getratscht, geheuchelt und vorverurteilt. Endlich mal ein Buch zu dem Thema, wo die "Heldinnen" nicht selbstverständlich schön, mit Traumfigur, mit Superjob, toller Wohnung usw. aufwarten. Das Buch hat mich zum Nachdenken und sehr oft zum herzhaft Lachen gebracht! Deswegen vergebe ich hier 5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt

    Eine ganz heiße Nummer

    Armillee

    27. June 2009 um 10:56

    ...nach erst 30 Minuten lesen habe ich mit den Vieren schon Tränen gelacht und auch geweint. Ich werde berichten...! So, habe fertig. Auf die Autorin bin ich durch einen Zeitungsartikel aufmerksam geworden, in dem sie sehr symphatisch rüberkam. Ihre Mottos : Ich verbiege mich nicht mehr + Ich lebe mein eigenes Tempo. Sie hat6 den Brustkrebs besiegt, einen ungeliebten Job geschmissen und dann endlich das gemacht, was ihr lag. Gut für den Leser. Ihr zweites Buch 'Traumtochter werde ich mir jetzt wohl auch anschaffen müssen...;o) Endlich mal wieder ein schönes Buch, ruckzuck durch gelesen. Vier Frauen, vier Schicksale. Jede hat ihre ganz eigenen Probleme. hier hat die Autorin sehr schön dargestellt, wie der offene Schein trügt, und wie Klatsch und Tratsch einem Menschen das Leben schwer machen kann. Viel Humor, viel Gefühl. Absolut lesenwert. Obwohl viele verschiene Personen vertreten sind, kann man sich gut zurecht finden und muss auch nicht zurück blättern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks