Andrea Spreitzer , Ludwig Sinzinger Soziale Relevanz Teil III: Wissen ist nicht Können

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Soziale Relevanz Teil III: Wissen ist nicht Können“ von Andrea Spreitzer

Bestimmt sind Sie auch schon dem Trugschluss verfallen gemäß dem Sie geglaubt haben, dass wenn Sie etwas wissen dies automatisch das Können aktiviert. Bevor Sie Wissen und Können vereinen, müssen Sie nachfolgende Schritte wie selbstverständlich beherrschen: - Wissen als Bestandteil in Ihre Überzeugungen integrieren - Ihre Überzeugungen müssen so stark sein, dass sie Haltungen generieren und aktivieren - Haltungen müssen Ihrer Tat vorausgehen und die notwendige Konsequenz aktivieren - Ihre Taten müssen im Endeffekt Ausdruck und Bestandteil Ihres Bewusstseins werden und beliebig wiederholbar sein Um diesen Prozess kompetent verwirklichen zu können benötigen Sie Courage, denn Ihr sozialer Kontext wird, bezüglich Ihres Wissens und Könnens, nicht immer mit Ihnen einverstanden sein. Sobald Sie sich von Ihren Bezugspersonen diesbezüglich unterscheiden, werden Sie gefährlich. Was jetzt kommt liegt bei Ihnen…
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen