Andrea Tillmanns Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(13)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer“ von Andrea Tillmanns

Ein Fantastikroman für Mädchen ab 10 Jahre – Wer glaubt schon an Geister? Judith jedenfalls nicht! Doch als ihre Eltern sie auf ein Internat schicken, ist sie sich da bald nicht mehr so sicher. Hier erwartet sie ein unglaubliches Abenteuer, das so einiges auf den Kopf stellt. Mit ihren neuen Freundinnen Sarah und Marie findet sie heraus, dass jede von ihnen besondere Fähigkeiten hat – magische Fähigkeiten! Und die brauchen sie auch bald: Als bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG ein Geist aus seinem geheimnisvollen Kerker entweicht, passieren im Internat merkwürdige Dinge und für das Magische Trio beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

gurselig spannenden Mädchen- (und Kinder-)buch

— esposa1969

Spannende , magische Lesemomente , für große und kleine Hexen ;o)

— heidi_59

Kobolde, geister, Magie - und das in einem ehrwürdigen Internat - eine einfach magische Mischung!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

die ersten magischen Academy-Erfahrungen...

— his_and_her_books

Stöbern in Kinderbücher

Ein Sommer in Sommerby

Wunderschön erzählte Geschichte um drei Stadtkinder, die notgedrungen ihre Ferien bei einer 'unbekannten' und leicht seltsamen Großmutter ve

otegami

Eisdrachen und Feuerriesen

Spannende Piratengeschichte für junge Abenteurer

CindyAB

Lilli Luck

Magisches 1. Abenteuer der kleinen Leuchtturmwärterin Lilli

CindyAB

Der Klang der Freiheit

Eine poetische Geschichte zu einem ernsten Thema mit phantastischer Illustration

Mary2

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

Ein lustiger, kreativer & spannender zweiter Band!

cityofbooks

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Ein tolles Buch, nicht nur für junge Leser!:)

Lese-katze92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einen unterhaltsamen Nachmittag

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    GabiR

    16. September 2016 um 18:56

    bescherte mir Andrea mit ihrem Jugendbuch, auch wenn ich schon manchmal zweifeln musste ob mancher Begebenheiten. Judith, circa 12 Jahre alt hat Eltern mit wenig Zeit für ihr Einzelkind. Da sie sehr viel Fantasie hat, glauben die Eltern an Halluzinationen und beschließen, die Tochter in ein Internat zu *stecken*, damit sie mehr unter Aufsicht steht. Ja *stecken*, denn Judith hält natürlich gar nichts davon. Doch bereits am ersten Tag findet sie zwei Freundinnen, mit der einen bewohnt sie sogar das Zimmer. Alle drei haben magische Fähigkeiten - wie sie aber erst durch Judiths Dazukommen feststellen - was eine Lehrerin auf ihren gemeinsamen Geburtstag und die fast identische Geburtsstunde schiebt. Diese Fähigkeiten brauchen sie auch, denn bei Ausgrabungen auf dem Internatsgelände durch die Archäologie AG wird ein Geist befreit und nistet sich in einer der Schülerinnen ein. Wie gesagt, es war für mich sehr kurzweilig zu lesen, womit sich heutzutage Teenies im angesprochenen Lesealter beschäftigen, fand aber so manches Ereignis etwas widersprüchlich, so z.B. das Zusammenkommen des Trios ... Schließen Mädchen in dem Alter tatsächlich so schnell Freundschaft? Kann die ganze Geschichte wahrhaftig in einigen wenigen Tagen so geschehen? Oder habe ich einfach nicht mehr genug Fantasie, um mich in ein Kind in diesem Alter zu versetzen? Bin ich zu realistisch? Um diese Fragen beantwortet zu bekommen, werde ich das Buch den Töchtern von zwei Freundinnen in die Hand drücken, die dem Alter des Trios entsprechen und mich mit ihnen austauschen. Nichtsdestotrotz ist das Buch wunderschön und empfehlenswert

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer" von Andrea Tillmanns

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    AndreaTillmanns

    Zu dieser Leserunde werden 10 Hardcover-Exemplare des "Magischen Trios" verlost. Die Gewinner werden gebeten, ihre Rezension außer hier bei LovelyBooks auch bei einem Online-Buchhändler wie Amazon, Buch.de o. ä. zu veröffentlichen. Ich werde, wenn möglich, jeden Tag mitlesen und beantworte gerne auch vorher schon Fragen zum Buch, zum Schreiben, zu mir ... Eine Leseprobe zum Buch gibt es hier: http://www.suedpol-verlag.de/tl_files/bilder_suedpol/titel/magisches_trio/Trio_1_Leseprobe.pdf Ich freue mich auf eure Bewerbungen und die Leserunde   Andrea Tillmanns

    Mehr
    • 215
  • Magischer Kinder- und Jugendroman

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    Starlet

    07. May 2014 um 13:14

    Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Es beginnt an dem Tag, an dem Judith ins Internat muss. Die Abschiedszene ist kurz gehalten, so dass man sich nicht lange mit Judiths Trauer aufhält. Das finde ich gerade bei jüngeren Lesern wichtig, denn so steht die Spannung im Mittelpunkt, wie Judith sich wohl im Internat einleben wird.   Die Geschichte beginnt rasend schnell. Kaum im Internat angekommen lernt sie Sarah und Marie kennen, die am gleichen Tag wie Judith Geburtstag haben. Sie freunden sich schnell an und so beginnt das Abenteuer.   Es geht in diesem Buch - wie man dem Titel entnehmen kann - vor allem um Geister. Aber es kommen auch andere magische Wesen wie Hexen und Kobolde vor.   Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch, neben den drei Mädchen gibt es auch nette männliche Nebencharaktere, wie beispielsweise den etwas vorlauten, aber auch witzigen Mark.      Den Schreibstil von Andrea Tillmanns mag ich sehr gerne. Er passt zum Lesealter, ist spannend, aber dennoch wird die Spannung nach angemessener Zeit genommen, so dass die jungen Leser nachts noch schlafen können. Ich habe das Buch bereits dem Sohn meiner Kollegin (11 Jahre alt) empfohlen, der es auch sehr schnell gelesen hat. Bemängelt wurde lediglich, dass es keine Illustrationen im Buch gibt.   Es ist ein Buch, dass Mädchen und Jungen lesen können und ich hoffe, dass diese Buchreihe bald fortgeführt wird.

    Mehr
  • " Gespenster auf Burg Rabenstein "

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    heidi_59

    " Das Magische Trio " von Andrea Tillmanns -= Klappentext=- Wer glaubt schon an Geister? Judith jedenfalls nicht! Doch als ihre Eltern sie auf ein Internat schicken, ist sie sich da bald nicht mehr so sicher. Hier erwartet sie ein unglaubliches Abenteuer, das so einiges auf den Kopf stellt. Mit ihren neuen Freundinnen Sarah und Marie findet sie heraus, dass jede von ihnen besondere Fähigkeiten hat – magische Fähigkeiten! Und die brauchen sie auch bald: Als bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG ein Geist aus seinem geheimnisvollen Kerker entweicht, passieren im Internat merkwürdige Dinge und für das Magische Trio beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ... -= Leseeindrücke =- Judith wird wegen ihren angeblichen Halluzinationen und Albträumen , von ihren besorgten , berufstätigen Eltern , ins Internat RABENSTEIN geschickt . Die Eltern hoffen , dass die Visionen verschwinden , wenn Judith den ganzen Tag betreut wird und mit gleichaltrigen Kindern zusammen ist . Zuerst ist Judith sehr unglücklich , dass sie so weit weg von ihren Eltern ist , aber sie findet ganz schnell neue Freundinnen und lebt sich gut ein . Sarah , Judith und Marie , werden beste Freundinen und sind fast unzertrennlich . Die 3 Mädchen haben sogar am selben Tag Geburtstag , in der Walpurgisnacht . Während der Archäologischen Ausgrabungen auf dem Schulgelände , glaubt Judith zu sehen , wie ein Geist aus dem Kellerverlies der Grabungsstelle auf den Schulhof wabert , und verschwindet . Keiner will ihr so recht glauben , bis sie mit ihrer Lehrerin Frau Schwingel über die, mysteriöse Erscheinung spricht . Von nun an beginnt ein spannendes , magisches Abenteuer für die 3 Mädchen . Jede von ihnen muss ihre besondere , magische Gabe herausfinden , trainierern und einsetzen . -= Fazit =- "Das magische Trio" ist ein wunderschönes mit viel Liebe zum Detail illustriertes Kinder und Jugendbuch . Die Geschichte vom magischen Trio , wird sehr spannend mit Witz und Humor ; kindgerecht erzählt . Die Protagonisten werden gut beschrieben , dargestellt und sind auch für Kinder, leicht zu merken und zu erkennen . Die Autorin Andrea Tillmanns versteht es , die Geschichte vor Spannung knistern zu lassen und mit vielen witzigen Situationen wieder aufzulockern . Wer ein Abenteuer mit Geistern , Hexen , Kobolden und Happyend sucht , der sollte sich dieses tolle Buch auf gar keinen Fall entgehen lassen ! Von meiner Tochter und mir 5 ***** und eine uneingeschränkte Empfehlung für alle Lesebegeisterten von 8 bis 888 Wir danken der Autorin Anrea Tillmanns für die schöne Leserunde und das wir mitlesen durften . Wir freuen uns schon , auf die hoffentlich weiteren Abenteuer von : " Das Magische Trio " heidi_59

    Mehr
    • 2
  • Hexen im Internat

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    anke3006

    05. March 2014 um 09:19

    Judith soll ins Internat, angeblich weil ihre Eltern sich Sorgen machen, Judith hat Halluzinationen. Aber mal ehrlich, eigentlich soll sie doch nur dahin, weil ihre Eltern zu wenig Zeit haben. Dementsprechend begeistert ist Judith von der ganzen Sache. Und dann sieht sie auch dort komische "Dinge", die eigentlich nicht sein können. Geister, so ein Quatsch sagt Judith, aber ihre neuen Freundinnen sind da anderer Meinung. Es geht rund im Internat. Andrea Tillmanns fesselt ihre kleinen und grossen Leser mit einer spannenden und witzigen Geschichte. Das magische Trio entdeckt bei sich zauberhafte Kräfte die ihnen helfen die grossen und kleinen Abenteuer zu bestehen. Meine 8jährige Tochter hat mit Begeisterung gelesen und sehr viel Spass dabei gehabt. Der Schreibstil ist genau für das Selbstlesealter ab 8 Jahre. Die kleinen Illustrationen sind sehr liebevoll. Unser Herz hat Felix, der kleine Kobold, im Sturm erobert. Wir hoffen auf weitere Geschichten des magischen Trios.

    Mehr
  • spannender Einstieg in eine neue Reihe

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    buchfeemelanie

    01. March 2014 um 13:57

    Das Coverbild finde ich okay, ist für Kinder wohl aber ansprechender. Der Titel ist passend und lässt Interessierte auf die Handlung schließen. Ich finde den Schreibstil gut und altersgerecht. Wir lernen Judith kennen, die von ihren Eltern auf ein Internat abgeschoben wird. Zum Glück findet sie mit Sarah und Marie gleich Freundinnen. Zum Glück, denn auch hier gehen unheimliche Dinge vor sich, die ergründet werden wollen. Was geschieht hier? Und was hat die geheimnissvolle Lehrerin damit zu tun? Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Unbekannten. Es gefällt mir gut, dass die drei Mädels so unterschiedlich sind. Es war interessant mitzuerleben, wie sie ihre Fähigkeiten entwickeln. Allerdings hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht - die wird sich aber wohl im Laufe der Serie ergeben. Richtig toll herausgearbeitet finde ich den Kobold! Er ist witzig, hat Humor und einmalig. Es war ein spannendes Abenteuer, mit vielen Fragen und auch Wendungen. Man konnte immer gut folgen und die Seiten flogen nur so dahin. Allerdings fand ich das Ende zu actionlos.

    Mehr
  • Spannend, etwas gruselig und einfach toll

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    connychaos

    28. February 2014 um 19:26

    Judith wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt. Die Eltern sind beruflich sehr eingespannt und denken, dass ihre Tochter zu einsam ist. Sie hat nämlich oft Alpträume und sieht merkwürdige Dinge. Unter ständiger Aufsicht im Internat Rabenstein sollen diese Träume und Halluzinationen verschwinden, hoffen Judiths Eltern. Judith ist von der Idee ihrer Eltern wenig begeistert, freundet sich aber schnell mit ihrer Zimmergenossin und einer anderen Mitschülerin an und erlebt ein Abenteuer, welches die Alpträume und Halluzinationen um Längen überragt. Judith und ihre Freundinnen werden sehr sympathisch und glaubhaft beschrieben, man schließt sie sofort ins Herz und fiebert mit ihnen. Der Handlungsort Internat Rabenstein und seine Umgebung wird auch sehr bildhaft beschrieben, man kann sich alles gut vorstellen und ist beim lesen mitten im Geschehen. Die Geschichte ist sehr fantasievoll, magisch, witzig, spannend und ab und an auch etwas gruselig. Meiner Tochter (fast 9) hat es so gut gefallen, dass ich ihr das Buch abends wegnehmen musste, damit sie nicht die ganze Nacht durchliest. Ich denke, das sagt alles ;)

    Mehr
  • Glaubst du an Geister??

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    Haserl

    28. February 2014 um 10:51

    "Das Magische Trio" ist das erste Buch das wir von der sehr talentierten Schriftstellerin Andrea Tillmanns gelesen haben. Für uns steht jetzt schon fest, das es unter Garantie nicht das letzte Buch sein wird, dass wir von Frau Tillmanns lesen werden. Die Autorin hat einen wunderbar bildlichen, flüssigen und für Kinder sehr verständlichen Schreibstil. Es lässt sich Kinderleicht lesen und enthält auch keinerlei Stolperstellen die von den Kids, in diesem Lesealter, nicht verstanden werden. Diese Geschichte ist unheimlich spannend, mysteriös, humorvoll und voller geheimnisvollen Wesen die den Leser in Rekordzeit verzaubern und in ihren Bann ziehen. Die Hauptpersonen sind uns sehr sympathisch und spiegeln, an manchen Stellen, so manche Charaktereigenschaft aus dem wirklichen Leben wieder... wie z. B. Mut und Zusammenhalt. Das Cover sowie die gesamten Illustrationen in diesem Buch, sind einfach nur absolut bezaubernd und mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Man sieht förmlich, dass sich hierbei sehr viele Gedanken gemacht wurden. Ein Hingucker schlechthin. Worum geht es: Judith ist ein einsames aber dennoch sehr aufgeschlossenes Mädchen, die jede Nacht von schrecklichen Albträumen geplagt wird. In diesen Träumen besuchen sie schreckliche Geister/ Gespenster... die sie immer wieder zu Tode erschrecken und Angst einjagen. Ihre Eltern, die Beruflich sehr eingespannt sind und sich kaum Zeit für Judith nehmen, beschließen eines Tages sie in ein Internat zu schicken. Sie glauben, dass Judith unter dieser Einsamkeit leidet und darum diese Albträume hat. Sie denken das sich diese Halluzinationen in diesen Internat von alleine in Luft auflösen. Nur leider kommt es anders als geplant. Denn die angeblichen Halluzinationen werden für Judith und deren Freunde zur knallharten Realität. Mehr möchten wir nicht verraten 5 Sterne von uns. Die Bewertung von meiner Tochter, 8 Jahre, ganz kurz und prägnant: "Cool, Wahnsinn,Klasse, total bombastisch, Lesen!!!"

    Mehr
  • Spannend gruselig!

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    esposa1969

    28. February 2014 um 08:23

    Hallo meine lieben Leser, heute berichte ich euch über dieses spannend gruselige Kinderbuch: == Das magische Trio - Geister im alten Gemäuer == Autor Andrea Tillmann == Buchbeschreibung: == Ein Fantastikroman für Mädchen ab 10 Jahre – Wer glaubt schon an Geister? Judith jedenfalls nicht! Doch als ihre Eltern sie auf ein Internat schicken, ist sie sich da bald nicht mehr so sicher. Hier erwartet sie ein unglaubliches Abenteuer, das so einiges auf den Kopf stellt. Mit ihren neuen Freundinnen Sarah und Marie findet sie heraus, dass jede von ihnen besondere Fähigkeiten hat – magische Fähigkeiten! Und die brauchen sie auch bald: Als bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG ein Geist aus seinem geheimnisvollen Kerker entweicht, passieren im Internat merkwürdige Dinge und für das Magische Trio beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ... == Leseeindrücke: == In diesem spannenden und auch leicht gruseligen Kinderbuch "Geister ins alten Gemäuern" aus der Serie "Das magische Trio" lernen sich drei Mädels in einem Internat kennen: Judith, Sarah und Marie! Alle der drei Mädchen haben eines gemeinsam: Sie sind alle um Mitternacht in der Walpurgisnacht am selben Tag geboren! Alle 3 Mädchen haben besondere "hexerische" Fähigkeiten und machen sich auf die Jagd nach einem Geist und mithilfe eines kleinen Koboldes namens Felix, dabei erleben sie wahrlich gespenstische und gruselige Abenteuer, bis sich die Prophezeiung, welchen den dreien vorbestimmt ist erfüllt… Ich habe dieses Buch zusammen mit meinem 10-jährigen Sohn gelesen. Obwohl hier zwar nur Mädchen die Hauptrolle spielen, hat er es dennoch gerne zusammen mit mir gelesen, weil die Abenteuer genauso spannend sind, ob es nun Jungen oder Mädchen erleben. Allerdings hätte er das Buch ohne mich alleine nicht gelesen, sagt er, eben weil nur Mädchen die Hauptpersonen sind. Was wir auch ein kleines bisschen vermisst haben, waren Bilder zwischen den Kapiteln. Es soll zwar kein reines Bilderbuch sein, aber ab und an eine Skizze, wie die Lehrer aussehen oder die Freunde der drei oder eben eine gruselige Szene im Wald, das hätte uns noch ein kleines bisschen besser gefallen. Dafür einen Stern Abzug. Für die Handlung und die Geschichte selbst, aber restliche 4 Sternenzahl. Immerhin kann man Judith, Sarah und Marie auf dem Cover gut erkennen, sowie Kobold Felix, damit man sich wenigstens von den Hauptpersonen ein Bild machen kann! Die Handlung war abenteuerlich spannend und eben angemessen gruselig. Das Lesen hat uns viel Freude bereitet!!! Vielen Dank für´s Lesen! by esposa1969

    Mehr
  • Nicht nur für Mädchen

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    katze102

    25. February 2014 um 18:38

    Judiths Eltern, beide berufstätig, machen sich Sorgen, dass Judiths Alpträume und Halluzinationen dadurch begünstigt werden, dass sie zu wenig Zeit für ihre Tochter haben - und melden sie im Internat "Haus Rabeneck" an. Am ersten Schultag lernt Judith dort ihre neuen Freundinnen kennen; mit ihr selber wurden drei Mädchen in der Walpurgisnacht geboren. Es stellt sich heraus, dass dieses "Magische Trio" ( Judith, Sarah und Marie) über besondere Fähigkeiten verfügt, die erst mal erkannt und geschult werden müssen. Mit von der Partie ist eine Lehrerin, Frau Schwingel, die sich selber als Hexe bezeichnet.... Bei Ausgrabungen der Archäologie AG kommt es zu mysteriösen Zwischenfällen... Frau Schwingel weiß auf Grund einer Prophezeiung, dass einzig das magische Trio dieses Problem lösen kann.... Die wirklich schöne Geschichte entwickelt sich langsam, die Spannung wird langsam und gut aufgebaut; der lockere und manchesmal witzige Schreibstil läßt einen das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.... Die Gestaltung des Buches hat mir sehr gut gefallen: am unteren Rand jeder Seite zieht sich der Grasrand mit Blumen ( wie auf dem Cover am Rand des grünen Loches) wie ein "grüner Faden" durch das Buch. Meine absolute Leseempfehlung: für Mädchen und Jungen ab ca. 9 Jahren.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Glaubst DU an Geister..???

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    Leselady

    01. July 2013 um 08:54

    Judith leidet an Halluzinationen und Alpträumen. Als sie sich ihren Eltern diesbezüglich einmal anvertraut, denken diese, dass die Ursache des Übels daher rührt, weil sie so wenig Zeit für ihr Kind haben. Aus lauter Besorgnis und elterlicher Hilflosigkeit wird Judith deswegen in ein altehrwürdiges Internat gesteckt. Hier macht sie nicht nur die merkwürdige Bekanntschaft mit zwei Mädels, die am gleichen Tag, zur gleichen Stunde wie sie geboren wurden, sondern entdeckt auch magische Fähigkeiten an sich und ihren neuen Junghexen-Freundinnen. Die müssen sie auch schleunigst trainieren, denn augenscheinlich sind sie durch eine Prophezeiung für eine besondere Mission vorherbestimmt worden.  „Als bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG ein Geist aus seinem geheimnisvollen Kerker entweicht, passieren im Internat merkwürdige Dinge“ und der Mut und die Fähigkeit des magischen Trios werden schon bald auf eine harte Probe gestellt… Informationen zu Buch und Verlag: • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten • Verlag: Südpol Verlag; Auflage: 1 (13. Februar 2013) • Sprache: Deutsch • ISBN-10: 3943086046 • ISBN-13: 978-3943086041 • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 15,4 x 2,4 cm Eindrücke / eigene Meinung: Das Buch ist traumhaft schön illustriert, das Cover zeigt die drei Junghexen beim Blick in …. ach nein… DAS müsst ihr schon selbst lesen ;-) Der Titel eines jeden Kapitels ist Teil einer aufgerollten Schriftrolle und auf jeder Buchseite ist unten eine schwarz/graue Wiese mit Schmetterling skizziert. Konzipiert ist das Buch für Kinder zwischen 10-12 Jahren; Sprachstil und Ausdrucksweise wird diesem Alter absolut gerecht. Ich mochte die Geschichte, sie ist einfach gehalten und verarbeitet klassische Elemente, wie Internats-/Academyleben, Jungs, Zicken, Entdeckung von magischen Fähigkeiten (wer wünscht sich das nicht..) und natürlich auch ein wenig Wettlauf gegen die Zeit… Es ist spannend, erweist sich aber letztendlich als harmlos spannend. Ich denke schlaflose Nächte und Licht-lösch-Weigerungen im Kinderzimmer wird es hier wohl eher nicht geben. Die Geschichte ist nett, aber nicht außergewöhnlich, dafür fährt sie einfach mit nichts neuem und besonderen auf. Mir schien es, als wäre das Buch so angelegt, daraus eine Reihe zu entwickeln, aber offiziell bekannt ist mir bislang nichts dazu. Die Charaktere habe ich während des Lesens ins Herz geschlossen, sodass ich im Falle einer Fortsetzung gern erfahren würde, wie sich alles entwickelt und zu was die Junghexen (vielleicht auch der eine oder andere Junge oder Lehrer…) mit seinen Fähigkeiten in der Lage wäre. Und… vor allem der kleine Kobold Felix, jaaaa… DEN möchte ich soo gern wiederlesen oder gar mal sehen.. ;-)) Toller, mutiger, kleiner Kerl mit Stil und erstaunlich guten Koboldmanieren!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Das magische Trio - Geister im alten Gemäuer" von Andrea Tillmanns

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2013 um 12:02

    Judith wird von ihren Eltern auf das Internat Rabenstein geschickt. Natürlich ist sie davon ganz und gar nicht begeistert aber ihre Eltern sind davon überzeugt, dass durch die intensive Betreuung, ihre immer wiederkehrenden Halluzinationen verschwinden werden. Recht schnell freundet sich Judith mit zwei Mitschülerinnen an und erfährt, dass die beiden am selben Datum wie sie selbst, nämlich in der Walpurgisnacht, geboren wurden. Schon bald geschieht bei Ausgrabungen der Archäologie-AG mysteriöses und schließlich erfahren die drei Mädchen von ihrer Lehrerin Frau Schwingel, dass nur sie drei zusammen das heraufgestiegene Unheil besiegen können... In diesem Buch erzählt die Autorin Andrea Tillmanns eine unterhaltsame aber auch spannende Geschichte für Mädchen ab 10 Jahren. Ihr Schreibstil ist locker, unterhaltsam und der jugendlichen Zielgruppe angepasst. Anfangs lernt man Judith ein bisschen kennen und natürlich die neue Schule und ihre beiden Mitschülerinnen Sarah und Marie, mit denen sie sich schnell anfreundet. Doch schon bald sieht Judith, wie aus der Grube der Archäologie-AG eine Luftblase aufsteigt, direkt an ihr vorbeischwebt und sie eiskalt berührt. Niemand sonst hatte das bemerkt, doch ihre Lehrerin Frau Schwingel erzählt den Mädchen recht bald, dass sie magische Fähigkeiten haben und sie das entwichene Böse nur gemeinsam besiegen können. Nun gilt es herauszufinden, welche magische Fähigkeit jedes der Mädchen hat und diese anschließend zu trainieren. Die Geschichte ist sehr schön aufgebaut. Geht es erst darum, das Internat, die Mitschüler und Lehrer kennenzulernen, steigt die Spannung langsam, indem die 3 Schülerinnen erfahren, dass sie magische Fähigkeiten haben und sie herausfinden müssen, wie sie diese einsetzen können. Jedes Mädchen wird sich sicher gut in die drei Freundinnen hineinversetzen können. Manchmal ist der Unterricht todlangweilig und der ein oder andere Lehrer nervt aber manche Schulstunde macht auch richtig Spaß. Dann gibt es da auch noch unmögliche Jungs und einer, der am Ende sogar noch hilft. Den Buchumfang von 200 Seiten finde ich sehr passend und diese spannende Geschichte sorgt dafür, dass die Lust am Lesen nicht verloren geht. Erwähnenswert finde ich auch die schöne Gestaltung des Buches. Das Cover zeigt ein perfekt zur Geschichte passendes Bild und die Aufbereitung der Seiten, auf denen am unteren Rand eine Blumenwiese zu sehen ist oder auch jedes neue Kapitel, das mit einer Banderole und einem kleinen Schmetterling beginnt, sind richtig liebevoll gestaltet. „Das magische Trio - Geister im alten Gemäuer“ bietet Mädchen ab 10 Jahren eine Geschichte mit aufregendem Internatsleben, Abenteuer und mysteriösen Geheimnissen die ich absolut empfehlen kann und sicher auch ein schönes Geschenk ist.

    Mehr
  • Die drei Walpurgisgeborenen

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2013 um 14:27

    "Tatsächlich gefiel Judith das alte Herrenhaus nicht sonderlich, als es endlich in Sicht kam. Es wirkte vernachlässigt und wenig imposant, obwohl sie ja wusste, dass darin ein komplettes Internat mit hunderten von Schülern untergebracht war. Verdrossen starrte Judith aus dem Fenster." (S. 7) Judith wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt. Sie meinen, dass sie zu wenig Zeit für ihre Tochter haben und es so besser für sie ist. Am Anfang ist Judith jedoch nicht dieser Meinung, jedoch findet sie schnell Anschluss bei Sarah und Marie. Und dann entdecken sie auch noch eine Gemeinsamkeit - sie haben magische Fähigkeiten... Andrea Tillmanns hat mit "Das magische Trio (1) Geister im alten Gemäuer" ein spannende und magische Internatsgeschichte geschrieben, die ich euch heute gerne etwas genauer vorstellen möchte. Andrea Tillmanns Schreibstil ist sehr gut und angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist der Zielgruppe angepasst, so dass man keinerlei Probleme hat in das Buch einzusteigen und am Ball zu bleiben. Sie beschreibt die drei Mädchen sehr farbenfroh und detailliert, so dass man direkt eine Bindung zu ihnen aufbauen kann und bei ihren Abenteuern mitten drin ist. Judith findet sich relativ schnell im Internat zu recht, was natürlich an ihren offenen und freundlichen Mitschülerinnen und neuen Freundinnen, Sarah und Marie, liegt. Bei einer vorgeschobenen Strafarbeit erzählt ihnen eine Lehrerin, dass sie magische Fähigkeiten besitzen und eine alte Prophezeiung vorraussagt, dass sie ihr Internat vor bösen Gefahren retten müssen.  Als erstes sind die Mädchen auch gar nicht begeistert von diesen Aussichten, wissen sie noch nicht um welche Gefahren es sich handelt, welche Fähigkeiten sie besitzen und wie sie es mit bösen Mächten aufnehmen sollen. Doch nach und nach treten ihre Fähigkeiten ans Licht und sie lernen sie zu trainieren und damit umzugehen und das auch genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG, wird mehr freigelegt als alten Mauern und Kerker. Ich kann nicht genau sagen, ob es noch weitere Bücher des "magischen Trios" geben wird, dennoch lassen einige Aussagen in diesem Buch doch darauf hoffen, dass die drei Junghexen Judith, Sarah und Marie noch weitere Gefahren bannen und überstehen müssen - und ich würde mich auch sehr darüber freuen, den kleinen Kobold Felix noch einmal wieder zu treffen. 

    Mehr
  • tolle Geschichte für die ersten magischen Academy-Erfahrungen...

    Das Magische Trio – Geister im alten Gemäuer

    his_and_her_books

    21. March 2013 um 06:12

    Inhalt: Judith hat Halluzinationen. Ihre vielbeschäftigten Eltern schieben es auf die wenige Zeit, in denen Judith Bezugspersonen um sich hat und schicken sie in ein Internat. Schon am ersten Schultag macht die Lehrerin Frau Schwingel eine merkwürdige Entdeckung: Judith wurde am selben Tag wie Sarah und Marie geboren: am 30.04. Bei einer Ausgrabung auf dem Schulgelände sieht Marie etwas. Es gleicht heißer, aufsteigender Luft, fühlt sich aber eiskalt an. Von den anderen Kindern wird Judith ausgelacht, Sarah und Marie halten aber zu ihrer neuen Freundin. Und das Trio bekommt Unterstützung aus ungeahnter Richtung: Frau Schwingel erzählt den Mädels von ihren scheinbaren Fähigkeiten und der Prophezeiung, aus der hervorgeht, dass 3 in der Walpurgisnacht Geborene Großes bewerkstelligen werden. Und der Kampf gegen die Erscheinung aus der Ausgrabungsstelle ist erst der Anfang. Meinung: Während des Lesens hatte ich mehrere Déja-vus. „Das magische Trio“ ist das typische „Academy-Buch“. Mädchen kommt an Internat/Schule, Mädchen ist besonders, usw. Der große Unterschied war hier nur, dass der Schwerpunkt „gutaussehender Junge“ etwas an den Rand gerückt wird. Und das hat einen Grund:: „Das magische Trio“ hat eine Altersempfehlung ab 10. Dementsprechend leicht ist der Schreibstil der Autorin Andrea Tillmanns. Altersgerecht steigert sie langsam die Spannung, nachdem sich die Charaktere zusammen gefunden haben. Sie animiert die Jungleser gekonnt zum Miträtseln, indem sie die Charaktere ihre Gedanken teilweise nicht zu Ende denken ließ. Trotz des einfachen Stils ist die Erzählweise der Autorin nicht primitiv oder gewollt jugendlich. Sie erzählt auf unkomplizierte und direkte Art im personalem Erzählstil aus Judiths Perspektive. So bekommt der Leser die Gefühle und Gedanken der Protagonistin mit, ohne auf die (für Kinder gewohnte) Dritte Person zu verzichten. Viel wörtliche Rede lockert den Text zusätzlich auf und macht das Lesen einfacher. Die Protagonistinnen sind junglersertauglich gezeichnet und sprechen mit ihren unterschiedlichen Charakterzügen jeden an. Die Mädchen sind auf der Suche nach ihrem „Talent“ und Zug um Zug entdecken sie, dass dahinter sogar noch mehr steckt. Urteil Die magischen Fähigkeiten Geistersehen, Telekinese und Erstarrung der Zeit sind für mich als Lesejunkie nichts Neues, für die ersten magischen Academy-Erfahrungen aber sicher beeindruckend. Gepaart mit der altersgerechten Spannung und dem entsprechenden Schreibstil erhält „Das magische Trio – Geister im alten Gemäuer“ volle 5 Spielsachen von uns.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks