Andrea Tillmanns Julia Jäger und die Legende des Lichts

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 11 Rezensionen
(5)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Julia Jäger und die Legende des Lichts“ von Andrea Tillmanns

Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung.

Bände der Julia-Jäger-Reihe:

Band 1: Julia Jäger und die Macht der Magie
Band 2: Julia Jäger und die Legende des Lichts
Band 3: erscheint im Februar 2018

eine Studienfahrt nach Irland bringt Magie und Abenteuer mit sich - netter zweiter Band

— annlu

Ein gutes Buch wenn auch nicht herausragend. Trotzdem empfehlenswert.

— Keri

Spannendes Buch, was man aber an manchen Stellen ausbauen kann.

— Fuchskind

Julia sucht magische Artefakte in Irland, toll erzählt

— anke3006

Stöbern in Jugendbücher

Die Spur der Bücher

Unheimlich spannend und packend!! Eine Welt der Bücher - einfach nur ein Traum!! Ich möchte, dass es jetzt schon weitergeht!!!

Sweetheart_90

Oblivion - Lichtflimmern

Sollte man dazu noch was sagen!? xoxo

xoxo_kitty

Royal: Eine Krone aus Alabaster

Der zweite Teil is Herzzerreißend! Nur leider habe ich jetzt aufgehört mit der Reihe.

xoxo_kitty

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 267
  • eine Studienreise führt Julia und Tim ins mystische Irland

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    annlu

    24. February 2017 um 17:08

    „Man sollte nicht mit Dingen spielen, die man nicht versteht!“ Julia Jäger Band 2 Eigentlich wollte Julia mit ihrem neuen Freund Tim die Studienfahrt nach Malta machen. Doch der hat andere Pläne. Die Erbschaft seines Großvaters - unter der sich auch die Münze befand, die die Beiden im Herbst in Schwierigkeiten gebracht hat – enthält einige keltische Symbole. Besonders ein einflügeliger Engel hat sein Interesse geweckt und Tim will nun nach Irland, um mehr über ihn zu erfahren. Dadurch wird die Studienfahrt nach Irland für die Beiden anders, als erwartet. Die Geschichte entführt dieses Mal nach Irland, das an sich schon viele Möglichkeiten für Mystisches bietet. Ich war froh, einige bekannte Orte wiederzufinden und mir so die Umgebung besser vorstellen zu können. Da die Geschichte aber erst einmal Julia gewidmet ist, stehen zu Beginn andere Sachen im Vordergrund. Im letzten Band fand ich Julia angenehm untypisch für eine Jugendliche – hier musste ich feststellen, dass sie doch einige Teenieeigenschaften besitzt. So kam sie mir besonders zu Beginn recht zickig vor und ich war froh, dass sich die Stimmung der Geschichte mit Ankunft in Irland geändert hat. Dort wurde es wieder abenteuerlicher. Julias Telepathie kam zwar wenig zur Sprache, dafür entdeckt Tim neue Fähigkeiten an sich. Auch Alexander kommt mit auf die Klassenfahrt. Sein Wissen um die Magie und seine Rolle bei den Ereignissen aus Band eins bleiben geheimnisvoll. Fazit: Die Geschichte ist einerseits magischer, als der erste Band, andererseits aber auch von Julias Einstellung geprägt, doch lieber ein „normales“ Leben führen zu wollen. So finden magische Artefakte ebenso ihren Platz in ihr, wie das Zusammensein mit ihrem Freund und ihren Freundinnen. Mir hat hier besonders die Umgebung in Irland gut gefallen, die ich mir aber noch ausführlicher beschrieben gewünscht hätte.

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Ginny-Katniss27

    29. January 2017 um 20:15

    inhalt: Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung. Bände der Julia-Jäger-Reihe: Band 1: Julia Jäger und die Macht der Magie Band 2: Julia Jäger und die Legende des Lichts Band 3: erscheint 2017 Meine Meinung: Erstmal zum Cover.Ich finde es passt sehr zu Geschichte und mir gefallen die Farben sehr gut. Ich kam in die Geschichte sofort rein.Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und auch die Charaktere waren mir sehr sympatisch. Die Geschichte hatte meiner Meinung nach genau die Richtige Mischung aus Spannung ,Fantasie ,Liebe,Freundschaft und Geschichte.(Irland) Das Buch hat mein Jahr 2016 richtig gut abgeschlossen und ich kann es jedem im Alter von 11-15 Jahren wirklich ans Herz legen.

    Mehr
  • Licht ist nicht nur warm...

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Seelensplitter

    29. January 2017 um 09:39

    Meine Meinung zum e-Book:Julia Jäger und die Legende des Lichts Band 2Aufmerksamkeit und Erwartung:Warum ich dieses Buch lesen wollte, und was ich erwarte? Das erwartet euch auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:Julia hat ein besonderes Talent, und nachdem sie nun feststellen muss, das ein sehr guter Freund nun auch eine Gabe hat, und zugleich einen neuen magischen Gegenstand zu seinem Ursprungsort bringen möchte, um zu erfahren, was es mit diesem Gegenstand auf sich hat, darf Julia mal wieder beweisen, dass auch Mädchen stark sein können.Wird sie zu erst das Rätsel lösen und andererseits es schaffen, alle Verrückten Dinge aufzuklären?Wie ich das Buch empfunden habe?Zu erst einmal ich muss jetzt ganz ganz lang warten, bis ich erfahre wie es mit Julia und ihren Freunden weiter geht *grummel*. Somit wisst ihr ja schon, dass ich das Buch auch super gefunden habe.Doch was hat mir dieses mal an diesem Buch so gut gefallen?Stärken des Buches:Wo im ersten Teil mir zu viel die Personen und Handlungen noch erklärt worden sind, so hat dieses Buch eine fantastische Wandlung durchgemacht. Natürlich erfahre ich Handlungen und die Personen im Buch werden mir auch näher gebracht, doch dieses mal wirkt es noch runder, und viel näher.So kann ich mich dieses mal total gut auf Julia und ihre Abenteuer einlassen, nebenher darf ich aber von ihrem Freund wieder mehr erfahren und wie dieser auf einmal auch eine Gabe entwickelt, die doch ziemlich spannend ist, nur will er es am Anfang nicht wahr haben, dass dies eine Gabe ist. Zugleich ist eine Klassenzicke zu einer sehr wertvollen und wichtigen Freundin geworden. Alexander im Buch bekommt auch wieder seine mystische Art. Ich hoffe im dritten Teil dann mehr von ihm zu erfahren.Denn vieles wird angedeutet, was mit Alexander los ist, aber aufgedeckt wird es leider immer noch nicht.Somit bin ich sehr gespannt, wie es hier weiter geht.Wo spielt das Buch?Dieses mal ist Julia mit etlichen Schulkameraden in Irland gelandet. Dort gibt es eine Exkursion, hier bekommen wir auch mit einer Figur zu tun, die nicht ganz harmlos ist. Diese Figur löst so manches aus. Als Julia noch zu sehr in alten Geschichten von Irland herumstochert, passiert genau das, was sie nicht wollte, die nächste Gefahr wartet auf sie.Doch mit Freunden kann man gewisse Schwierigkeiten eben viel besser lösen, doch ob die vier es schaffen wirklich alle Geheimnisse zu lösen? Das muss euch das Buch selbst erzählen.Spannung:Ist deutlich vorhanden, aber gerade durch den Schreibstil der Autorin habe ich das Gefühl, wirklich mit Julia unterwegs zu sein. Und genau diese Mischung an Fiction und Erklärung über ein besonderes Land ist einfach genial.Somit fühlte ich mich wirklich sehr gut unterhalten.Empfehlung:Solltet ihr das erste Buch zu Julia nicht gelesen haben, kein Problem. Es fehlt euch gar nicht so viel Wissen, natürlich ist es immer schön, wenn man den ersten Band vorher gelesen hat.Auch durch den Schreibstil, und durch die Mischung der Geschichten, ist das Buch genial.Ihr dürft also gerne zugreifen, ohne Angst zu haben, dass es langweilig wird.Fazit:Ich bin von Julia überzeugt. Ein sehr starkes Mädel, dass sich wunderbar in ihre Abenteuer fügt, und dabei aber real und echt wirkt, so dass ihr das Gefühl habt, sie sitzt neben euch und nimmt euch mit in ihr Abenteuer.Sterne:Ich gebe diesem Buch 5 Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu dem Buch „Julia Jäger – und die Legende des Lichts“

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Keri

    04. December 2016 um 12:10

    Autor: Andrea Tillmanns Verlag: O´Connell Press Inhalt: Julia wollte es eigentlich nach ihrem Abenteuer mit der magischen Münze ruhig angehen, doch dann fährt sie auf einer Klassenfahrt nach Irland. Geheimnisvolle halbflügelige Engel, mysteriöse Höhlen und sagenumwobene Legenden erwarten sie. Julia befindet sich schneller wieder in einem Abenteuer als ihr lieb ist. Mit von der Partie sind auch wieder Tim und Alexander. Meine Meinung: Das Cover des Buches ist meiner Meinung nach gut gelungen. Sehr schön ist der halbflügelige Engel der mit abgebildet ist. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und auch der Einstieg in das Buch war relativ einfach. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Es gab manchmal nur zu viele Wiederholungen des gleichen Satzbaus. Das Abenteuer mit der Münze (Band 1) wird meiner Meinung nach in den ersten Kapiteln zu oft und ungenau erwähnt. Nach einiger Zeit nimmt die Geschichte dann aber Fahrt auf. Ich finde Julia könnte ihre Fähigkeiten ruhig öfter benutzen, aber das ist nur ein kleiner Schönheitsfehler. Interessant waren die Erzählungen über die irischen Symbole und die Kultur. Manchmal kamen mir Tim und Julia beim Umgang mit der Magie etwas zu naiv rüber. Ansonsten sind die beiden aber zwei interessante Figuren. Das Ende kam dann etwas plötzlich und schnell und ließ viele Fragen zurück. Ich hoffe diese Fragen werden dann in dem nächsten Band geklärt. Fazit: Das Buch war gut aber nicht herausragend. Ich habe diesen Band gelesen ohne den Vorgänger zu kennen. Das war in Ordnung. Ich würde trotzdem empfehlen Band 1 zuerst zu lesen.

    Mehr
  • Julia Jäger zum zweiten Mal

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    ManuelaBe

    02. December 2016 um 16:58

    Julia Jäger und die Legende des Lichts ist der zweite Band der Julia Jäger Reihe der Autorin Andrea Tillmann. Nach ihrem ersten Abenteuer mit der Entdeckung ihrer telekinetischen Fähigkeiten und dem Drama um eine alte Münze möchte Julia ihr Leben erst mal ruhiger gestalten. Leider geht ihr Wunsch nicht in Erfüllung, da sie während einer Klassenfahrt nach Irland einmal mehr magisches erlebt, ihr zur Seite stehen ihr Freund Tim sowie Alexander, der immer noch eine geheimnisumwitterte Person ist. Der Schreibstil der Geschichte ist einfach und unkompliziert und spricht sicherlich auch jüngeres Publikum an. Die Charaktere könnten mehr Tiefe zeigen und einige Erläuterungen zum Hintergrund von Alexander hätten mir gefallen. So bleibt seine Person ziemlich eindimensional und nicht nur Julia und Tim fragen sich, wer sich hinter dem Namen Alexander verbirgt, sonder auch der Leser. Die schnörkelose Erzählung zieht an einigen Stellen spannungsmäßig an um dann wieder abzuflachen. Bei einigen Handlungen der Charaktere hätte ich gerne mehr erfahren warum sie so reagieren und auch die Gegenspieler haben wenig Profil. Für den geplanten dritten Teil wünsche ich mir mehr Tiefe in der Handlung und bei den Protagonisten. So blieben mir am Ende von Band zwei zu viele Fragen ungeklärt die mit dem aktuellen Ereignis rund um die Legende des Lichts zu tun hatten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Julia Jäger und die Legende des Lichts" von Andrea Tillmanns

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    OConnell_Verlag

    Liebe Jugendbuchfans und Freunde der Magie, wir laden euch zusammen mit unserer Autorin Andrea Tillmanns herzlich zur Leserunde des Romans „Julia Jäger und die Legende des Lichts“ ein. Es handelt sich hierbei um den zweiten Band einer mehrteiligen Reihe rund um Julia und ihre telekinetischen Fähigkeiten. Wir verlosen 12 eBooks (MOBI- oder EPUB-Format) & 3 Printbücher für diese Leserunde. Ihr könnt euch bis zum 29. Oktober bewerben (bitte gebt hierbei an, wenn für euch nur Print oder nur eBook in Frage kommen sollte; am besten ist natürlich, wenn man in beide Lostöpfe hüpfen kann).Da sich Julia in diesem Band auf Klassenfahrt in Irland befindet, lautet unsere Frage an euch: "Was mögt ihr an Irland bzw. was verbindet ihr mit diesem Land?" Wir sind gespannt auf eure Antworten und werden die Gewinner am 30. Oktober auslosen und abends hier bekanntgeben. Autorin Andrea Tillmanns wird an der Leserunde teilnehmen.Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass man nach Erhalt des Buches bzw. eBooks auch wirklich an der Leserunde teilnimmt sowie abschließend eine Rezension schreibt.  Klappentext:Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung.(Jeder einzelne Band der Reihe "Julia Jäger" bietet einen in sich abgeschlossenen Haupthandlungsstrang - hier die Erlebnisse von Julia und ihren Freunden auf der Irlandfahrt). Eine Leseprobe findet man beispielsweise hier bei Amazon.Und nun freuen wir uns auf eure Bewerbungen unter Beantwortung der oben genannten Frage :)

    Mehr
    • 190
  • Kurzweiliges Fantasyabenteuer für Jugendliche

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Nynaeve04

    25. November 2016 um 23:09

    Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung.Andrea Tillmanns zweiter Teil der Reihe um Julia Jäger ist ein kurzweiliges, aber interessantes Jugendbuch das mich gut unterhalten hat. Den ersten Teil kenne ich nicht, hatte aber trotzdem keine Probleme mich einzufinden. Im Buch geht es schnell voran, manchmal sogar etwas zu schnell. Hier und da hätten ein paar Beschreibungen mehr vielleicht gut getan, aber so geht es zumindest vorwärts. Der Schluss ist zufrieden stellend, lässt aber viele Fragen offen. Hier hätte ich mir ein paar mehr Antworten gewünscht.Die Charaktere sind authentisch und sympathisch. Besonders hervorheben konnte sich am ehesten noch Alexander, aber das vielleicht auch deswegen weil um seine Person ein so großes Geheimnis gemacht wird. Die Geschichte war unterhaltsam, aber empfehlen würde ich das Buch eher für Teenies, jungen Erwachsenen fehtl es eventuell an Tiefe. Es ist halt kein High Fantasy. sondern ein richtiges Fantasybuch für Jugendliche.

    Mehr
  • Magische Abenteuer in Irland

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    anke3006

    21. November 2016 um 21:41

    Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung. Dies ist der zweite Band der Julia Jäger-Reihe. Wir haben das Buch gelesen, ohne den ersten Teil zu kennen. Das ist absolut kein Problem. Andrea Tillmanns hat einen tollen Erzählstil, der dem Leser die magische Seite der Geschichte geschickt nahe bringt. Wir haben das Buch verschlungen. Der erste Band liegt bereit und der dritte wird sehnsüchtig erwartet.

    Mehr
  • Ausbaufähig

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Fuchskind

    21. November 2016 um 21:03

    Inhalt: Julia fährt auf Klassenfahrt nach Irland, wo ihr schlechtes Bauchgefühl anfängt. Tim und Julia fangen an, den zweiten Teil einer Figur zu suchen, die Bestandteil einer irischen Sage ist. Leider geht dieser Plan nach hinten los.Fazit: Ich finde, dass es ein sehr spannendes Buch ist. Toll war, das irische Symbole und ihre Bedeutungen aufgenommen wurden. Ich selber bin ein großer Fan der irisch-keltischen Mythologie und das Buch hat einiges davon zu bieten gehabt. Natürlich ist das Buch auch an ein paar Stellen ausbaufähig. Das Ende kam recht schnell und plötzlich. Ein wenig schade, da der Rest immer sehr schön beschrieben wurde.

    Mehr
  • Abenteuer in Irland!

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    YvetteH

    09. November 2016 um 17:21

    Klappentext:Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung.Meine Meinung:Der zweite Teil der Reihe war wieder kurzweilig und spannend. Mit einem leicht zu lesenden und flüssigen Schreibstil nimmt Andrea Tillmanns den Leser mit nach Irland, mitten in die Abenteuer von Julia und Tim hinein.Tim, Julia und die anderen Protagonisten werden gut beschrieben, wirken authentisch und der Leser kann gut mit ihnen fühlen.Eine gut nachvollziehbare Handlung lässt die Seiten im Buch nur so vorbeifliegen. Es werden wunderschöne Landschaften beschrieben und die Protagonisten erkunden alte irische Sagen und Legenden.Das Ende ist rund, kommt nur leider viel zu schnell. Allerdings lässt die Autorin noch ein paar Fragen offen, so dass man Lust bekommt auf weitere Abenteuer.Was Julia und Tim in Irland erleben und was Alexander für eine Rolle spielt müsst ihr selbst herausfinden.Mein Fazit:Bitte keine hohe Literatur erwarten! Es ist eine tolle Jugendbuchreihe mit einem Schuss Fantasy (der Jugend wird das Buch absolut gerecht).Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • 2. Teil der Jugendbuchserie um Julia Jäger

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    AdelheidS

    09. November 2016 um 09:25

    Eigentlich wollte sich Julia nach ihrem Erlebnis mit der magischen Münze in keine weiteren Abenteuer mehr stürzen. Doch eine Klassenfahrt nach Irland macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schneller als ihr lieb ist, erfährt sie, was der finstere Museumsleiter mit seiner Warnung rund um den einflügeligen Engel und die Legende des Lichts gemeint hat. Ob ihre telekinetischen Fähigkeiten sie vor den lauernden Gefahren schützen können? Immerhin sind auch Tim und Alexander mit von der Partie und sorgen für manch spannende Wendung. Zum Cover: Für Teil 1 gab es zuerst ein Cover, das sehr "retro" war. Nun wurde es aufgefrischt und das neue Cover gefällt mir um einiges besser. Es ist jugendlich, frisch und enthält ein paar spannende Hinweise. Zur Story: Julia hat ihre Fähigkeit der Telekinese weiter verbessert, wäre aber am liebsten ein ganz normaler Teenager. Ihr Freund Tim scheint vom letzten Abenteuer auch eine Fähigkeit erworben zu haben. Und Alex bleibt weiterhin ein Mysterium. Diesmal geht es auf Klassenfahrt nach Irland - wobei hier die Gegend gut geschildert wurde und auch die Stimmung der Schüler, die die Reise mit antreten. Auch hier gilt es ein Abenteuer zu bestehen. Ich verrate hier aber nicht um was es sich da handelt. Das muss schon selbst gelesen werden.  Mein Leseeindruck: Der Schreibstil ist einfach gehalten und locker und flüssig zu lesen. Für Jugendliche sicherlich ansprechend. Mir persönlich war das Buch einfach etwas zu kurz geraten mit seinen nicht mal 120 Seiten (ebook). Es fehlen mir doch viele Zwischentöne und Hintergründe. Die Geschichte rast so dahin, dass ich sie nicht so richtig geniessen konnte. Und am Ende bleibt wieder die Frage offen, was es mit Alex auf sich hat. Nicht mal eine grobe Andeutung gibt es, nur Vermutungen von Julia´s Seite her. Ich finde es schade, dass die Geschichte so rast, denn sie hat viel Potential. Trotz allem ist es ein lesenswertes Jugendbuch.

    Mehr
  • ich wurde wieder sehr gut unterhalten

    Julia Jäger und die Legende des Lichts

    Letanna

    29. August 2016 um 15:40

    Kaum hat Julia ein Abenteuer überstanden, steht ihr das nächste schon wieder bevor und zwar auf der Klassenfahrt ihrer Schule nach Irland. Eigentlich wollte sie ja lieber nach Malta, aber Tim konnte sie überreden, nach Irland mitzukommen. Denn Tim hat diesen ganzen alten Sachen von seinem Opa geerbt, die teilweise sehr keltisch aussehen. In Irland finden sie tatsächlich Hinweise zu eins der Artefakte von Tims Opa und zwar zu dem einflügigen Engel. Hier gibt es eine Legende, die Legende des Lichts und ehr sie die beiden versehen, befinden sie sich wieder in einem neuen magischen Abenteuer.Im 2. Teil dieser Reihe erleben Julia und Tim ein neues Abenteuer. Dieses Mal liegt der Hauptaugenmerk nicht nur auf Julias besondere Fähigkeiten, sondern auf Tim und den Gegenständen, die dieser von seinem Großvater geerbt hat. Die Autorin entführt ihre Charaktere dieses Mal nach Irland und mischt die Handlung mit keltischer Mythologie, was mir sehr gut gefallen hat.Wie der dabei ist auch Alexander, der immer noch nicht seine Geheimnisse offenbart hat. Das ganze wird sehr spannend und abenteuerlich erzählt. Julia steht in diesem Teil gar nicht so im Mittelpunkt der Handlung, auch ihr Freund Tim bekommt einen großen Part. Die beiden sind ja in der Zwischenzeit ein Paar, wobei dieser Aspekt fast schon zu kurz kommt. Alles in allem wurde ich wieder sehr gut unterhalten und vergebe  9 von 10 Punkte.

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks