Andrea Tillmanns Julia Jäger und die Macht der Magie

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Julia Jäger und die Macht der Magie“ von Andrea Tillmanns

Julia Jäger besitzt die Fähigkeit der Telekinese. Sie versetzt Julia in die Lage, Gegenstände wie von Geisterhand zu bewegen. Mit ihrer Begabung rettet sie nicht nur dem Elftklässler Tim das Leben und zieht die Aufmerksamkeit des gutaussehenden Neuen in ihrer Klasse auf sich, sondern verstrickt sich auch noch in ein gefährliches Abenteuer. Tim ist im Besitz einer seltsamen Münze, die einen geheimnisvollen Mann auf den Plan ruft.

Bände der Julia-Jäger-Reihe:

Band 1: Julia Jäger und die Macht der Magie
Band 2: Julia Jäger und die Legende des Lichts (erscheint im August 2016)
Band 3: erscheint im Februar 2018

Eine kurze Geschichte, mit einem mystischen Hintergrund. Schöne Idee :)

— tschulixx

Der Auftakt einer vielversprechend spannenden und magischen Serie, welche Potential hat sich noch weiter zu verbessern.

— SaintGermain

Echt super erster Teil der Julia Jäger Reihe. Man kann auf den 2.Teil gespannt sein. ;)

— dia78

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Ich hatte mir mehr vom Buch erhofft. Es wurde so gelobt doch ich fand die Geschichte zu seicht, zu wenig Spannung.

Sternchenschnuppe

Nur noch ein einziges Mal

Meine Gefühle fuhren Achterbahn!

Kathleen1974

Myriad High - Was Sophie verschweigt Band 2

Was für ein Ende! Ich brauche jetzt unbedingt sofort Band 3!

Skyline-Of-Books

Wolkenschloss

Mir hat dieses Buch ausserordentlich gut gefallen und auch die Aufmachung ist schon ein Highlight!

Rees

Einzig

Absoluter Pageturner, ich bin total begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Einfach toll und superspannend.

Lagoona

Die Gabe der Auserwählten

Weiterhin ein toller Schreibstil, kommt aber ein wenig so vor, als wäre der Teil bloß dazu da, alles in die Länge zu ziehen. Keine Handlung.

Booksloveforeveryone

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klein, aber fein!

    Julia Jäger und die Macht der Magie

    tschulixx

    22. February 2016 um 19:08

    Die Idee von "Julia Jäger" hat mir wirklich gut gefallen. Julia entdeckt ihre Gabe und lernt sie einzusetzen. Gleichzeitig wird sie Zeugin eines Unfalls, der anscheinend von ihren Klassenkameraden verursacht wurde. Sie und ihr neuer Freund werden da in etwas hineingezogen, was sie so nicht erwartet hätten. Es ist hier zuerst anzumerken, dass es für die Zielgruppe eine schöne kurze Geschichte ist, die unterhaltet. Für ältere Leser wird es die höheren Ansprüche wahrscheinlich nicht erfüllen. (Weil die Geschichte auch teilweise zu unwirklich war. Zum Beispiel beim Polizeieinsatz) Ich bewerte das Buch also als Jugendliche! Kurz zum Inhalt:Julia Jäger besitzt die Fähigkeit der Telekinese. Sie versetzt Julia in die Lage, Gegenstände wie von Geisterhand zu bewegen. Mit ihrer Begabung rettet sie nicht nur dem Elftklässler Tim das Leben und zieht die Aufmerksamkeit des gutaussehenden Neuen in ihrer Klasse auf sich, sondern verstrickt sich auch noch in ein gefährliches Abenteuer. Tim ist im Besitz einer seltsamen Münze, die einen geheimnisvollen Mann auf den Plan ruft, der behauptet, dass man mit ihrer Hilfe die ganze Welt beherrschen könnte. Die Idee des Buches fand ich sehr interessant! Durch die Gabe von Julia bekommt diese Geschichte was besonderes. Man bekommt als Leser ihre Bedenken und Ängste mit die mit dieser Gabe einhergehen. Das fand ich wirklich sehr interessant zu beobachten. Da denkt man auch selbst mal drüber nach, wie man so etwas GUT einsetzten kann und nicht eigennützig.  Der Text war wirklich schön flüssig zu lesen und es wurde ein schöner Lesefluss aufgebaut. Es war nicht kompliziert geschrieben, sondern recht einfache Sätze. Was mir in diesen Buch eigentlich gut gefallen hat. Die Sprache war ebenfalls sehr angenehm! Der Schreibstil ist nicht sehr detailliert, man hat trotzdem ein gutes Bild des Gelesenen im Kopf. Beispielsweise werden die Personen nicht so beschrieben. Für die Zielgruppe ist das aber sicher gar kein Problem. Es ist mir selbst während dem lesen gar nicht so aufgefallen, erst danach. Es lässt sich eine gewisse Entwicklung der Hauptperson feststellen. Zuerst kam sie mir wahnsinnig jung vor, weil sie durch ihre Gedanken nicht wie eine 16-jährige wirkte. Was zum Beispiel Jungs betrifft. Durch ihre Gabe wurde sie dann selbstbewusster. Diese Entwicklung ging sehr schnell, auch durch die Kürze des Buches, jedoch war sie vorhanden und cool mit anzusehen. Die Spannung blieb bei mir leider aus. Am Ende hat sie mich dann kurz gepackt (das Ende fand ich wirklich sehr gut!!!), jedoch leider erst am Ende. Deswegen habe ich auch einen Stern bei meiner Bewertung abgezogen. Es war wirklich eine schöne Geschichte, die mich auch auf eine gewisse Weise gepackt hat nur eben nicht durch die Spannung. Ich persönlich hätte dem Buch nur drei Sterne gegeben, weil für mich einfach die Spannung gefehlt hat ich gewisse Situationen gerne näher erklärt bekommen hätte. Indem Fall haben mir die Details gefehlt.  Das Buch ist wirklich eine schöne Geschichte, die den Leser in die Welt von Julia Jäger mitnimmt. Trotz meiner vielleicht nicht ganz so positiven Beurteilung, vergebe ich schlussendlich 4 Sterne. Da es für die Zielgruppe ein perfektes kleines Abenteuer ist! ;)

    Mehr
  • Julia Jäger und die Macht der Magie

    Julia Jäger und die Macht der Magie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. February 2016 um 08:54

    Danke schon mal an den Verlag als auch an die Autorin, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben! Ich habe gestern mit dem Lesen angefangen und war schnell durch, und was soll ich sagen? Mir hat das Buch wirklich gut gefallen! Zum Inhalt: "Julia Jäger besitzt die Fähigkeit der Telekinese. Sie versetzt Julia in die Lage, Gegenstände wie von Geisterhand zu bewegen. Mit ihrer Begabung rettet sie nicht nur dem Elftklässler Tim das Leben und zieht die Aufmerksamkeit des gutaussehenden Neuen in ihrer Klasse auf sich, sondern verstrickt sich auch noch in ein gefährliches Abenteuer. Tim ist im Besitz einer seltsamen Münze, die einen geheimnisvollen Mann auf den Plan ruft, der behauptet, dass man mit ihrer Hilfe die ganze Welt beherrschen könnte."   Meine Meinung: Aufmerksam auf das Buch wurde ich aufgrund des Klappentextes und des Covers. (Ja, ich gebe zu, ich stehe auf schöne Cover). Außerdem hat sich die Geschichte wirklich vielversprechend angehört, sodass ich dieses Buch einfach lesen wollte. Und ich bin froh, dass ich diesen kleinen " Schatz" für mich entdeckt habe. Die Geschichte ist ungewöhnlich und ich glaube das hat mir besonders gut gefallen. Es ist eine Story, die ich so noch nicht gelesen habe! Anfangs war ich etwas enttäuscht dass das Buch nicht mehr Seiten hat, doch das tut dem Buch keinen Abbruch! Das Buch ist wirklich toll, von Anfang bis zum Schluss. Er war spannend, gut geschrieben und man hat die ganze Zeit mitgefiebert. Ich für mich kann sagen, dass ich wirklich viele spannende Lesestunden hatte. Ich gehe davon aus, dass es eine Fortsetzung geben wird und darauf freue ich mich schon sehr! Von mir gibt es weil mir dieses Buch wirklich sehr gut gefallen hat 5 Sterne!

    Mehr
  • Der Anfang einer Jugendbuchreihe um Julia und ihre Freunde mit einem magischen Geheimnis.

    Julia Jäger und die Macht der Magie

    SaintGermain

    07. February 2016 um 20:37

    Zum Cover: Die Farbgebung ist "retro", aber das ist ja gerade IN. Das Schriftbild hebt sich gut ab und das Mädchen könnte schon gut Julia sein. Die Münze in der Ecke wäre ein gutes Statement, wenngleich es die falsche Münze ist. Im Buch ist eindeutig die Rede von einer Janusmünze. Im Großen und Ganzen aber ein eher unscheinbares Cover. Zum Buch: Ich würde es in eine Jugendbuchreihe aufnehmen. Dies ist der erste Teil und wie ich gelesen habe, sind bereits weitere in Arbeit. Julia ist ein durchschnittlicher Teenager die eines Tages eine ungewöhnliche Gabe bei sich entdeckt und mit dieser sogar einen neuen Freund findet indem sie ihm das Leben rettet bzw. ihn vor grösserem Schaden bewahrt. Rowdys aus der Klasse haben es auf sie und ihren Freund bzw. Bekannten Tim abgesehen, aber warum das Ganze. Was hat das mit seinem Grossvater zu tun? Dabei muss Julia auch noch ihr Geheimnis hüten, denn sie möchte nicht als verrückt abgestempelt oder als Versuchskaninchen enden müssen. Auch ein neuer Klassenkamerad kommt ins Spiel der Julia mysteriös, wenngleich auch anziehend erscheint. ..... Mehr wird nicht verraten - ist schon genug gespoilert. Die Geschichte entbehrt nicht einer gewissen Spannung wenngleich sie nicht immer ganz ausgegoren ist und teilweise der Logik entbehrt. Trotzdem habe ich das Buch in einem Stück gelesen weil ich unbedingt gleich wissen wollte wie es weitergeht. Das Buch schließt in sich ab, trotzdem bleiben noch einige Fragen offen, was für eine Serie immer förderlich ist. Alles in allem ein gelungenes Debüt mit Potential zur Verbesserung.

    Mehr
  • Magische Momente oder wird Julia verrückt?

    Julia Jäger und die Macht der Magie

    dia78

    06. February 2016 um 23:08

    Dieses Buch ist allein schon durch sein tolles Cover einen Blick wert. Zudem besticht die Story mit einem guten Handlungsaufbau. Denn wie jede Jugendliche, wird man vermutlich denken, man wird verrückt, wenn man auf einmal durch Telekinese Sachen bewegen kann. Aber durch stätiges Training kann Julia im Klettergarten sogar eine Person retten. Doch interessant ist es dann zu erfahren, warum sich Jannick, Marvin und Dennis auf einen älteren Schüler namens Tim einschießen und ihn nach ihrem Klassenmotto auch terrorisieren, obwohl er nicht einmal in ihre Klasse geht. Nach einigem hin und her und den Eintreffen eines neuen Schülers in Julias Klasse, kommt etwas Klarheit in die Sache. Doch warum bestehlen Jannick, Marvin und Dennis Tim und bedrohen Julia. Welche Rolle spielen dieser komische Mann in der Luxuslimusine mit seinen drei Leibwächtern? und warum wird Julia auf einmal zur Lebensretterin und gerät selber in Gefahr? Das alles sind Wendungen, die das Buch extrem spannend machen und das Buch auf jeden Fall lesenswert machen. Man kann gespannt sein, was Julia und ihre Freunde im 2.Teil erleben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks