Andrea Wüstner

 3.5 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Andrea Wüstner

Die Literaturwissenschaftlerin Andrea Wüstner beschäftigt sich seit Jahren mit der Familie Mann. Sie hat sich als Herausgeberin von Anthologien einen Namen gemacht und lebt als freie Autorin in Düsseldorf.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Andrea Wüstner

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Meer (ISBN: 9783150191859)

Das Meer

 (2)
Erschienen am 26.03.2014
Cover des Buches In blauer Luft (ISBN: 9783150185131)

In blauer Luft

 (2)
Erschienen am 01.08.2008
Cover des Buches Engel (ISBN: 9783150106464)

Engel

 (2)
Erschienen am 01.09.2007
Cover des Buches Meeresrauschen (ISBN: 9783150106365)

Meeresrauschen

 (1)
Erschienen am 01.04.2008
Cover des Buches Im Garten (ISBN: 9783150184240)

Im Garten

 (0)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Die Wolken (ISBN: 9783150191903)

Die Wolken

 (0)
Erschienen am 26.03.2014
Cover des Buches Das Schönste, was es gibt auf der Welt (ISBN: 9783150107591)

Das Schönste, was es gibt auf der Welt

 (0)
Erschienen am 01.04.2011

Neue Rezensionen zu Andrea Wüstner

Neu

Rezension zu "Ich war immer verärgert, wenn ich ein Mädchen bekam" von Andrea Wüstner

Rezension zu "Ich war immer verärgert, wenn ich ein Mädchen bekam" von Andrea Wüstner
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Ich muss gestehen, ich tat mich beim Lesen ein wenig schwer mit dem Buch..
Zum einen kam ich irgendwie nicht ganz rein in die Geschichte der Familie Mann, zum anderen war ich teilweise echt erschrocken, wie es dort zuging..
Irgendwie hatte ich mir auch etwas anderes drunter vorgestellt, aber was, das kann ich nicht mehr wirklich sagen..
Also nichts, was man gelesen haben muss. ;)

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "In blauer Luft" von Andrea Wüstner

Rezension zu "In blauer Luft" von Andrea Wüstner
ChaosQueen13vor 11 Jahren

"In blauer Luft" hier gleiten Wolken in Gedichtsform an einem vorüber. Das Büchlein ist aufgeteilt in verschiedenen Kapiteln. Hier ziehen Frühlingswolken, Abendwolken, Herbst- und Winterwolken beim lesen an einem vorbei. Wer hat nicht schon mal ganz verträumt die Wolken am Himmel beobachtet, anscheinend haben das auch viele Dichter gemacht, die hier in dem Band vertreten sind, wie z.B. Christian Morgenstern, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine oder der immer lustige Joachim Ringelnatz.
Hier eine kleine Kostprobe von Christian Morgenstern
*
An die Wolken
*

Und immer wieder,
wenn ich mich müde gesehn
an der Menschen Gesichtern,
so vielen Spiegeln
unendlicher Torheit,
hob ich das Aug
über die Häuser und Bäume
empor zu euch,
ihr ewigen Gedanken des Himmels.
Und eure Größe und Freiheit
erlöste mich immer wieder,
und ich dachte mit euch
über Länder und Meere hinweg
und hing mit euch
überm Abgrund Unendlichkeit
und zerging zuletzt
wie Dunst,
wenn ich ohn Maßen
den Samen der Sterne
fliegen sah
über die Äcker
der unergründlichen Tiefen.
*
Es sind wirklich schöne Gedichte enthalten. Einige Gedichte habe nur am Rande etwas mit Wolken zu tun. Trotzdem ein schönes kleines Büchlein.

Kommentieren0
42
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks