Andrea Wüstner Die Sonne

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sonne“ von Andrea Wüstner

Ohne Sonne wäre kein Leben: Sie leuchtet, spendet Wärme, bestimmt Anfang und Ende des Tages. Seit den alten Zeiten besingen Dichter das goldene Gestirn - so eröffnet Echnatons altägyptischer "Sonnengesang" die vorliegende Auswahl, Rose Ausländer beschließt sie. Dazwischen liegen Texte der Weltliteratur, von William Blake über Goethe bis hin zu Morgenstern oder Anna Achmatowa.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen