Andrea de la Barre de Nanteuil

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Andrea de la Barre de Nanteuil

Andrea de la Barre de NanteuilDie Geschichte von Mademoiselle Oiseau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau
Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau
 (3)
Erschienen am 01.09.2014
Andrea de la Barre de NanteuilMademoiselle Oiseau und die geheimnisvollen Briefe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mademoiselle Oiseau und die geheimnisvollen Briefe
Andrea de la Barre de NanteuilMademoiselle Oiseau and the Letters from the Past
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mademoiselle Oiseau and the Letters from the Past
Andrea de la Barre de NanteuilThe Story of Mademoiselle Oiseau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Story of Mademoiselle Oiseau
The Story of Mademoiselle Oiseau
 (0)
Erschienen am 01.01.2015

Neue Rezensionen zu Andrea de la Barre de Nanteuil

Neu
Federchens avatar

Rezension zu "Mademoiselle Oiseau und die geheimnisvollen Briefe" von Andrea de la Barre de Nanteuil

Das zweite Buch mit Mademoiselle Oiseau...
Federchenvor 2 Jahren

Isabella hütet gemeinsam mit Isis die Wohnung von Mademoiselle Oiseau, während diese in Venedig bei ihrer Schwester weilt. Seit genau 59 Tagen ist sie nun schon fort. Immer wieder träumt Isabella von der stilvollen Dame, die sie noch gar nicht so lange kennt. Mademoiselle Oiseau scheint ihr Botschaften zu schicken, ja sogar kleine Aufträge, die sie erfüllen soll. Doch eigentlich hätte es Isabella viel lieber, wenn Mademoiselle nicht all zu lange fort bliebe. In der Zeit des Wartens kommen Isabella und Isis der Vergangenheit auf die Spur und finden geheimnisvolle Briefe. Was es wohl damit auf sich hat?

"Mademoiselle Oiseau und die geheimnisvollen Briefe" ist die zweite Geschichte um die bezaubernde Dame mit den vielen Katzen. Wie schon in ihrem ersten phantasievollen Plot schafft es die Autorin Andrea de La Barre de Nanteuil auch dieses Mal wieder, die kleinen und ebenso auch großen Leser zu begeistern. Ihrem Schreibstil bleibt sie dabei selbstverständlich treu, was sollte man auch an der beinah poetischen Art, den farbig anmutenden Beschreibungen oder dem Hauch von französischem Leben ändern. Die Fortsetzung der ersten Geschichte ist dabei noch einen kleinen Tick geheimnisvoller. Die junge Protagonistin scheint in der Zwischenzeit an immer mehr Selbstvertrauen zu gewinnen. All das macht "Mademoiselle Oiseau und die geheimnisvollen Briefe" zu einer tollen Geschichte, die man im Übrigen auch unabhängig vom ersten Teil lesen könnte. Aber allein bei der Aufmachung des Buches nicht denkbar.

Genau wie im ersten Teil unterstützen die Geschichte wundervolle Illustrationen im französischen Flair von der schwedischen Modedesignerin Lovisa Burfitt. Farbenfroh, geheimnisvoll, abwechslungsreich, märchenhaft und vor allem voller Phantasie, so könnte man dieses Buch bezeichnen. Eine Geschichte über Freundschaft, die nicht unbedingt immer dort zu finden ist, wo man sie als erstes erwartet. Eine Geschichte über Selbstvertrauen, die zeigt, dass man vieles schaffen kann, wenn man nicht nur anderen sondern insbesondere sich selbst vertrauen kann. Wenn man auf seine innere Stimme und ganz besonders auf sein Herz hört, dann werden Dinge möglich, die man so nie erwartet hätte. Eine zauberhafte zweite Geschichte ist dabei entstanden und es bleibt zu hoffen, dass es nicht die letzte aus der Feder von Andrea de La Barrre de Nanteuil gewesen ist.

(c) buchgefieder.blogspot.com

Kommentieren0
53
Teilen
Federchens avatar

Rezension zu "Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau" von Andrea de la Barre de Nanteuil

Wenn aus mausgrau plötzlich bunt wird...
Federchenvor 2 Jahren

Isabella ist neun Jahre alt. Sie ist eher unscheinbar, hat wenig Selbstvertrauen. Ihr Zimmer ist grau, genauso wie ihre Stimmung. Tag ein, Tag aus, die selben Abläufe und Freunde sind nicht in Sicht. Doch dann begeht Isabella einen kleinen unbeholfenen Fehler und drückt im Fahrstuhl auf die falsche Etage. Sie landet in der Wohnung von Mademoiselle Oiseau und ihren Tieren. Plötzlich scheinen die grauen Wolken in Isabellas Gemüt sich zu verziehen und die Sonne tritt hervor. Die Welt wird auf einmal bunt, genau wie das Herz von Isabella. Mademoisell Oiseau ist eine undurchschaubare, aber zauberhafte Person. Und sie verbringt nicht nur gern Zeit mit Isabella, sie hat auch ihre Geheimnisse, die sie mit ihr teilen möchte...

"Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau" aus der Feder von Andrea de La Barre de Nanteuil ist eine wunderbare Geschichte für Kinder zum Vorlesen oder selber lesen, die zeigt, dass man nicht immer weit aus seinem gewohnten Umfeld heraus muss, um Neues zu entdecken und sich dabei zu finden. Es ist eine fantasievoll erzählte Geschichte, die im Präsens geschrieben wurde. Einigen mag das nicht genug erzählt sondern eher vorgetragen erscheinen, aber es verleiht dem Plot eine Leichtigkeit, die man sofort mit Frankreich in Verbindung bringen möchte. Für die kleinen Leser ist es wichtig, dass sich die Protagonistin nicht komplett wandeln muss, damit sie Freunde findet. Sie zeigt, dass man träumen darf und soll, dass man durch nur eine Freundschaft genug Selbstvertrauen erlangen kann. Sie zeigt aber auch, dass Erwachsene nicht alle gleich sind, dass das Erwachsenwerden nicht immer leicht ist. Auch wenn die Geschichte sehr positiv beinah märchenhaft daher kommt, weißt sie doch kleinere Botschaften auf. Manchmal sind die Dinge einfach nicht, wie sie scheinen.

Unterstützt wird die Geschichte um Mademoiselle Oiseau von den wunderbaren Illustrationen von Lovisa Burfitt. Ihre modisch anmutenden Zeichnungen laden zum Verweilen ein, sie zeigen sogar hier und da kleine Besonderheiten und Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Auch als Erwachsener kann man sich der wirklich schwunghaften Linienführung nicht entziehen. Die Zeichnungen haben genauso viel französisches Flair, wie der Plot selbst. Sie tragen, die manchmal unwirkliche Szenerie. In allem, sowohl in den Worten als auch in den Zeichnungen findet sich ein Hauch Poesie, vielleicht möchte man deshalb an eine Art Märchen glauben. Es ist ein Buch, welches schon mit einem liebevoll gestalteten Cover die Blicke auf sich zieht. Die Verarbeitung ist hochwertig. Als Gesamteindruck, ein sehr zu empfehlendes Kinderbuch für Kinder ab 8 Jahren, gemeinsam mit den Eltern oder allein. Ein Buch, welches glücklicherweise keinen Fingerzeig hat, dafür aber eine Menge Liebe zum Detail.

(c) buchgefieder.blogspot.com

Kommentieren0
75
Teilen
L

Rezension zu "Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau" von Andrea de la Barre de Nanteuil

Bezauberndes Buch
Livia66vor 4 Jahren

Eine  ungewöhnliche aber sehr schöne Geschichte die von einem Mädchen handelt  was mitten in Paris lebt.Eines Tages gerät sie hoch in die Wohnung von Mademoiselle Oiseau und taucht in ihre wunderbare Welt ein. Ein sehr schönes Buch mit bezaubernden Illustrationen einfach nur toll.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks