Andrea de la Barre de Nanteuil , Lovisa Burfitt Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau“ von Andrea de la Barre de Nanteuil

In der Avenue des Temps Perdus, im Dachgeschoss eines alten Pariser Wohnhauses, lebt die etwas sonderbare Mademoiselle Oiseau. Niemand weiß genau, wie alt sie ist. Eigentlich kennt sie keiner, denn sie verlässt nie das Haus. Manchmal sieht man die Dame jedoch auf ihrem Balkon, mit ihren zerzausten Haaren und endlos langen Perlenketten, umgeben von unzähligen Katzen und Vögeln. Im Stockwerk unter ihr wohnt Isabella, ein neunjähriges Mädchen, das unauffälliger nicht sein könnte. Als Isabella eines Tages aus der Schule kommt und in den Aufzug ihres Wohnhauses steigt, drückt sie versehentlich statt der 5 die 6, bemerkt es aber nicht bis sie ihren Schlüssel in die Tür steckt und Mademoiselle Oiseau ihr öffnet. So beginnt eine wunderbare Freundschaft. Gemeinsam ver- bringen die beiden Tage in Made- moiselle Oiseaus Dachgarten, veranstalten Modenschauen mit Seidenkleidern und Stöckelschuhen oder lassen an einem Frühlingstag zum Erstaunen aller Leute Schnee vom Himmel schneien. Schon bald wird aus Isabella ein viel selbstbewussteres Mädchen.

Ein tolles buch einfach nur weiter zu empfehlen

— Livia66
Livia66

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn aus mausgrau plötzlich bunt wird...

    Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau
    Federchen

    Federchen

    03. May 2016 um 11:57

    Isabella ist neun Jahre alt. Sie ist eher unscheinbar, hat wenig Selbstvertrauen. Ihr Zimmer ist grau, genauso wie ihre Stimmung. Tag ein, Tag aus, die selben Abläufe und Freunde sind nicht in Sicht. Doch dann begeht Isabella einen kleinen unbeholfenen Fehler und drückt im Fahrstuhl auf die falsche Etage. Sie landet in der Wohnung von Mademoiselle Oiseau und ihren Tieren. Plötzlich scheinen die grauen Wolken in Isabellas Gemüt sich zu verziehen und die Sonne tritt hervor. Die Welt wird auf einmal bunt, genau wie das Herz von Isabella. Mademoisell Oiseau ist eine undurchschaubare, aber zauberhafte Person. Und sie verbringt nicht nur gern Zeit mit Isabella, sie hat auch ihre Geheimnisse, die sie mit ihr teilen möchte..."Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau" aus der Feder von Andrea de La Barre de Nanteuil ist eine wunderbare Geschichte für Kinder zum Vorlesen oder selber lesen, die zeigt, dass man nicht immer weit aus seinem gewohnten Umfeld heraus muss, um Neues zu entdecken und sich dabei zu finden. Es ist eine fantasievoll erzählte Geschichte, die im Präsens geschrieben wurde. Einigen mag das nicht genug erzählt sondern eher vorgetragen erscheinen, aber es verleiht dem Plot eine Leichtigkeit, die man sofort mit Frankreich in Verbindung bringen möchte. Für die kleinen Leser ist es wichtig, dass sich die Protagonistin nicht komplett wandeln muss, damit sie Freunde findet. Sie zeigt, dass man träumen darf und soll, dass man durch nur eine Freundschaft genug Selbstvertrauen erlangen kann. Sie zeigt aber auch, dass Erwachsene nicht alle gleich sind, dass das Erwachsenwerden nicht immer leicht ist. Auch wenn die Geschichte sehr positiv beinah märchenhaft daher kommt, weißt sie doch kleinere Botschaften auf. Manchmal sind die Dinge einfach nicht, wie sie scheinen.Unterstützt wird die Geschichte um Mademoiselle Oiseau von den wunderbaren Illustrationen von Lovisa Burfitt. Ihre modisch anmutenden Zeichnungen laden zum Verweilen ein, sie zeigen sogar hier und da kleine Besonderheiten und Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Auch als Erwachsener kann man sich der wirklich schwunghaften Linienführung nicht entziehen. Die Zeichnungen haben genauso viel französisches Flair, wie der Plot selbst. Sie tragen, die manchmal unwirkliche Szenerie. In allem, sowohl in den Worten als auch in den Zeichnungen findet sich ein Hauch Poesie, vielleicht möchte man deshalb an eine Art Märchen glauben. Es ist ein Buch, welches schon mit einem liebevoll gestalteten Cover die Blicke auf sich zieht. Die Verarbeitung ist hochwertig. Als Gesamteindruck, ein sehr zu empfehlendes Kinderbuch für Kinder ab 8 Jahren, gemeinsam mit den Eltern oder allein. Ein Buch, welches glücklicherweise keinen Fingerzeig hat, dafür aber eine Menge Liebe zum Detail.(c) buchgefieder.blogspot.com

    Mehr
  • Bezauberndes Buch

    Die Geschichte von Mademoiselle Oiseau
    Livia66

    Livia66

    Eine  ungewöhnliche aber sehr schöne Geschichte die von einem Mädchen handelt  was mitten in Paris lebt.Eines Tages gerät sie hoch in die Wohnung von Mademoiselle Oiseau und taucht in ihre wunderbare Welt ein. Ein sehr schönes Buch mit bezaubernden Illustrationen einfach nur toll.

    • 2